Das neue Forum der NTEHL
 
PortalPortal  Forum  MitgliederMitglieder  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Dallas Info Post

Nach unten 
AutorNachricht
Saubermann

Saubermann


BeitragThema: Dallas Info Post   Di Mai 12, 2009 11:00 pm

Zum ersten Mal die Dallas Info Post mit einem Blick auf die letzte Woche. Interview und Blick aufs AHL_team folgen.

Woche 14.-20.12.09
Vier Spiele standen für die Stars auf dem Programm und vier Punkte wurden vorher als Ziel ausgegeben, denn nach den Ergebnissen der Vorwoche war man frohen Mutes hier was zu reißen, auch wenn man dreimal auswärts antreten musste.
Doch gleich in der ersten Partie gab es einen herben Rückschlag, denn die Heimpartie gegen die -leicht favorisierten- Columbus Blue Jackets wurde sang- und klanglos mit 1:4. Schwache Offensive (nur 17 Schüsse), zuviele Strafzeiten und eine grauenhafte Defensive sorgten für eine deutliche und vor allem verdiente Niederlage. Daran konnte auch Mike Smith mit 35 Saves nichts ändern. Einziger Lichtblick: das dritte Saisontor von Daniel Paille zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich.
So reist man dann mit Wut im Bauch nach Arizona zu den Phoenix Coyotes. In einem weitesgehend ausgeglichenen Spiel verlor man die Begegnung durch ein relativ schwaches letztes Drittel. Konstantin Koltsov hatte die Stars nach zehn Minuten in Führung gebracht, doch dann drehte Phoenix die Partie. Doch mit ihrem jeweils siebten Saisontor konnten Jason Pominville und Mike Grier das Momentum im zweiten Abschnitt zu Gunsten des Teams aus Texas drehen. Doch im letzten Drittel brachen alle Dämme, da konnte auch der zwischenzeitliche 4:4-Ausgleich von Daniel Paille nichts mehr dran ändern. So verlor man am Ende unglücklich mit 4:5.
Tampa Bay heißt dann die nächste Station auf der Auswärtsreise und endlich gab es den ersten Sieg. Auch ein schwaches Penaltykilling und ein völlig vergurktes erstes Drittel konnten diesmal nichts mehr ausrichten. Nach dem man den Start verschlafen hatte (0:2 nach 18 Minuten) konnte Fernando Pisani zunächst auf 1:2 verkürzen. Tampa baute den Vorsprung wieder auf zwei Tore aus, doch nach 31 Minuten trifft Curtis Murphy zum 2:3. Im letzten Abschnitt bleibt es dann Paul Gaustad (8. Saisontor) und Willie Mitchell (3.) vorbehalten das Spiel zu Gunsten der Stars zu drehen.
Frohen Mutes ging es dann zum dritten Auswärtsspiel der Woche nach Chicago, doch bei den Blackhawks gab es nichts zu holen. Klar unterlegen, dazu eine schwache Goalieleistung und mal wieder schwaches Penaltykilling. So bleibt unter dem Strich ein verdientes 3:5, auch wenn Blake Geoffrion mit zwei Toren und Niklas Hagman mit einer Bude das SPiel kurzzeitig drehen konnten.
So bleibt unter dem Strich eine verkorkste Woche mit drei Niederlagen, die alle nicht hätten sein müssen. Wird Zeit dass ordentlich trainiert wird.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

Saubermann


BeitragThema: Saisonstart 2010/11   Mi Sep 02, 2009 3:13 pm

Zum Saisonstart der NTEHL-Saison 2010/2011 eröffnen wir einen Blick auf das in großen Teilen neuformierte Team der Dallas Stars

Abgänge

Es gab nur wenige Abgänge bei den Dallas Stars im Sommer 2010 zu verzeichnen, doch die waren teilweise sehr schmerzlich.
Der wohl schmerzlichste Verlust ist der von Verteidiger-Star Sergei Zubov. Der mehrfache All-Star beendet seine Karriere im Alter von 40 Jahren seine Karriere und hängt die Schlittschuhe an den Nagel. Insgesamt 1136 Spiele absolvierte der Russe in der NHL, NTEHL und AHL für die Binghampton Rangers, die New York Rangers, die Pittsburgh Penguins und seit 1996 für die Dallas Stars.
Dabei gewann er zwei Stanley Cups (1994,1999) und wurde dreimal ins Allstar-Team berufen. Mit ihm tritt einer der besten Offensivverteidiger der Liga ab.
Ebenfalls verabschieden musste man sich in Dallas von Mike Grier. Der 34jährige US-Amerikaner verlängerte seinen auslaufenden Vertrag bei den Stars nicht und verlässt Texas nach nur einer Saison. In dieser absolvierte er alle 82 Spiele für Dallas und markierte 19 Punkte.
Sein neuer Arbeitgeber sind die Los Angeles Kings.
Getradet wurde im Sommer auch: so mussten Niklas Hagman und James Neal gehen. Neal spielt nun bei den Detroit Red Wings, Hagman in Carolina. Auch Vojtech Polak musste gehen, er spielt nun in Philadelphia

Neuzugänge

Neben Abgängen gab es natürlich auch eine Reihe neuer Spieler.
Nicht ganz neu, aber neu im Proteam ist Alain Valiquette. Der 19jährige soll wohl neuer zweiter Goalie hinter Alex Auld werden, sofern Evgeni Nabokov endlich abgegeben wird. Valiquette kommt mit der Empfehlung von 12 Shutouts in 77 Spielen von den Medicine Hat Tigers aus der WHL.
Gleich drei neue Verteidiger verstärken die Defensive der Stars. Als Free Agents kommen Christian Bäckmän und Josh Gorges und als Liganeuling kommt der frischgedraftete Simon Bertilsson. Bertilsson spielte in den letzten beiden Jahren in der QMJL und markierte in 149 Spielen 195 Punkte. Er wird wohl nach der Pre Season wieder zu den Prospects gehen und dort voll angreifen.
Als Free Agent hingegen kommt der Schweder Christian Bäckmän nach Texas. Der 30jährige war zuvor schon bei den Lightning in Tampa Bay und bei den St. Louis Blues unter Vertrag. Er soll zusammen mit dem zweiten wichtigen neuen Verteidiger, Josh Gorges, die neue erste Verteidiger Reihe bilden. Gorges selbst kommt von den New Jersey Devils, sammelte aber auch schon Erfahrungen in St. Louis und San Jose.

Auch bei den Stürmern hat man aufgerüstet. So konnte man von Detroit Red Wings Evan McGrath verpflichten. Der 24jährige ist ein echter Offensivallrounder und kann das Spiel lenken, hat aber wohl noch nicht ganz das Ende seiner Entwicklung erreicht und wird wohl häufig zwischen Pro und AHL-Team wechseln.
Für die Pre-Season ist Freddie Hamilton neu. Der 18jährige wurde frisch gedraftet und darf nun in einigen Vorbereitungsspielen Luft im Proteam schnuppern. Seine Stärken liegen mit Sicherheit im Offensivspiel, so dass er in ein paar Jahren durchaus als 2nd liner aktiv sein kann.
Als letzter echter Rookie spielt Mikael Granlund zur Zeit in der Preseason. Der überraschende Number One Pick gilt als großes Playmakertalent und darf es in der Pre-Season sogar beweisen. Ihm wird aber Entwicklungszeit eingeräumt, so dass er 2012 oder 2013 ins Proteam aufrücken soll.
Bleiben noch zwei neue und die spielen beide auf Rechtsaußen: Marek Svatos und Jiri Novotny. Das tschechisch-slowakische Duo ersetzt Mike Grier und soll für zusätzlichen Schwung sorgen. Der 28jährige Svatos ist ein echter Scharfschütze und ist in der zweiten Reihe für die Tore zuständig. Er kam im Sommer von den Colorado Avalanche nach Texas.
Aus Carolina kommt Novotny. Der Tscheche ist mit seinen 26 Lenzen noch nicht ganz am Ende seiner Entwicklung und dürfte sich noch etwas verbessern. Der Defensivspezialist soll direkt Mike Grier ersetzen.

Im Farmteam gibt es zwei Neue: Cory Emmerton kommt von Grand Rapid Griffins und Cody Hodgson rückt auf aus dem Prospectpool.

Pre-Season-Games

ZWei Pre-Season-Games wurden bisher gespielt und die Bilanz ist ganz gut. Fast in Bestbesetzung besiegte man die Calgary Flames mit 5:3 und gegen die Anaheim Ducks unterlag man mit 1:3, hier allerdings mit einem verstärkten Nachwuchsteam.
Auffallend war in beiden Spielen eine starke spielerische Leistung mit 33,5 Schüssen im Schnitt und Pass-/Challengequoten von jenseits der 80%. Allerdings hapert es mit sechs Toren in zwei SPielen noch an der defensiven Feinabstimmung.
In weiteren Spielen der Pre-Season trifft man noch daheim auf die Minnesota Wild (2x), die Calgary Flames und die Anaheim Ducks und spielt auswärts zweimal in Minnesota.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

Saubermann


BeitragThema: Zwischenstand nach 16 von 82 Spielen   Di Sep 29, 2009 10:22 am

Nach 16 von 82 Saisonspielen (14.11.10 Ingame) blicken wir auf den bisherigen Saisonverlauf der Dallas Stars und des Farmteams.

Proteam

Das Proteam aus Dallas belegt nach 16 absolvierten Spielen Platz 21 in der Gesamttabelle. Das ist momentan Platz 11 im Westen und Platz zwei in der Divison. Mit 15 Punkten hat man bei zwei Spielen weniger momentan vier Punkte Rückstand auf die Minnesota Stars auf dem ersten PO-Platz. Damit liegt das Team voll im Soll. Allerdings konnten von den letzten zehn Spielen nur drei gewonnen werden, aber dennoch stimmt die Leistung des Teams überwiegend optimistisch. Auch bei den Special Teams ist eine Verbesserung in Sicht: sowohl beim Powerplay als auch beim Penaltykilling liegt das Team im Mittelfeld der Tabelle. Allerdings hapert es vor allem in der Offensive noch, denn man erzielte bisher nur 46 Treffer. Den bisher höchsten Saisonsieg gab es beim 7:1 über die Washington Capitals, die höchste Niederlage mit 0:4 gegen die Tampa Bay Lightning.

Die beiden überragenden Spieler der Stars kommen bisher beide aus der zweiten Reihe. Steven Reinprecht mit zehn Assists (15 Punkte gesamt) und Marek Svatos mit sieben Toren (11 Punkte) sind die herausragenden Spieler im Team. Insgesamt muss man sagen, dass allgemein die zweite Reihe gut spielt, denn mit Josh Gorges und Blake Geoffrion sind noch zwei weitere Spieler dabei, die schon zweistellig gepunktet haben.
Defensiv zeigt sich vor allem Alex Auld verbessert. Zwar konnte er die Fangquote gegenüber den Vorsaisons nur geringfügig auf 89,3 % steigern, dafür sank die Gegentorquote auf 2,93.

Trotz der durchaus positiven Zwischenbilanz wartet noch viel Arbeit auf die Stars um das Saisonziel (Platz 20) zu erreichen.


Farmteam

Das Farmteam ist momentan das Maß aller Dinge in der AHL. 14 Siege in 16 Spielen, kombiniert mit 29 Punkten, bedeutet momentan Platz eins in der AHL mit zwei Punkten Vorsprung auf Springfield und Milwaukee. 81 geschossene Tore und nur 37 kassierte zeugt von einer insgesamt guten Mannschaftsleistung.

Bei den Spielern ragt vor allem Aaron Snow heraus, der schon 12 Tore und insgesamt 21 Punkte erzielen konnte. Joel Lundqvist ist Top-Assist geber mit deren 14 bisher. Michal Repik und Jan Mursak haben zwar auch schon viel gepunktet, das Meiste allerdings für die Albany River Rats.
Mike Smith als Goalie bisher Solide, mehr aber auch nicht.

In der AHL kann das Ziel nur der Titel sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

Saubermann


BeitragThema: Re: Dallas Info Post   Fr Okt 23, 2009 11:18 am

Ingame hat das neue Jahr 2011 begonnen und mittlerweile haben die Stars seit der letzten News 21 Spiele mehr absolviert und haben nun 37.

Proteam

Nach dem das Proteam ja ganz passabel gestartet war, ging es zunächst im November so weiter: ein Unentschieden gegen Buffalo, eine Klatsche gegen die Wings und ein Sieg gegen Carolina stehen da bis zum 21.11. zu Buche. Auch gegen St. Louis kann gewonnen werden, doch danach beginnen bittere Wochen: nur ein Punkt in den folgenden acht Spielen bis zum 12.12. und man sich schon an die letzte Saison erinnert, wo eine Niederlagenserie mitte Dezember der Anfang vom Ende bedeutete. Doch das Team fing sich: dank der Hilfe aus Calgary und ein paar Umstellungen in Sachen Training ist man nun seit mittlerweile neun Spielen ungeschlagen. Zwei Unentschieden gegen Minnesota und New Jersey, dazu Siege gegen Edmonton, LA, die beiden New Yorker Clubs, Pittsburgh, Chicago und der Kantersieg gegen San Jose sorgen für eine gute Stimmung unter dem Weihnachtsbaum der Stars.
Mit nun mehr 37 Punkten, einer 50% Siegquote belegen die Stars den elften Platz der Conference und haben nun mehr sechs Punkte Rückstand auf den achten Rang bei drei Spielen weniger. Schon beginnt das Träumen in Dallas, aber Ziel bleibt weiterhin der 20. Tabellenplatz in der Liga, der momentan auch erreicht ist. Kleine Ironie: im Osten würde man ganz dick an den Playoffplätzen klopfen.

Bei den Playern ragt der vor der Saison aus Colorado gekommene Marek Svatos hinaus. Der Tscheche ist mit 28 Punkten Topscorer vor Brenden Morrow, Steven Reinprecht und Tim Connolly mit je 24. Zugleich ist Svatos mit 14 Treffern Toptorschütze vor Morrow mit 11.
Bei den Vorlagen ragen Tim Connolly, Steven Reinprecht und Christian Bäckmän heraus.
Paul Gaustad für die +/- Statistik mit +9 an.
Auch Alex Auld als Stammgoalie berappelt sich so langsam: 89% gehaltene Schüsse und eine gute GT_Quote von 2,65. Allerdings schaffen es die Stars dieses Jahr nicht zu null zu spielen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dallas Info Post   

Nach oben Nach unten
 
Dallas Info Post
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Dallas Newsflash Ausgabe 22
» Denver Post 2008/09 (#16 - heute)
» Hoffnung vergebens - Nochmann will nur Freundschaft
» DALLAS NEWSFLASH Ausgabe 18
» Kurze Info

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NTEHL :: Archiv :: Teamberichte Archiv-
Gehe zu: