Das neue Forum der NTEHL
 
PortalPortal  Forum  MitgliederMitglieder  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 World Junior Championships 2012

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
madboy




BeitragThema: World Junior Championships 2012   Mi Mai 05, 2010 8:58 pm

Die diesjährige U20 WM findet in Polen statt. Als Austragungsorte hat sich der polnische Verband die Städte Krakau und Kattowitz ausgesucht. Für den Aufsteiger ist dies natürlich eine große Ehre, die kommenden Superstars wie Victor Öhman, Adam Larsson oder Sean Couturier um nur einige zu nennen, das Turnier austragen zu dürfen. Aber natürlich darf man auch gespannt sein, wie sich die kommenden Rookies schlagen werden, da wären unter anderem Goalie Leonid Svejkov, Timo Moilanan und Jeronym Radil um nur einige zu nennen.

Den allererst Donnerschlag gab es allerdings vor diesem Turnier. Das erste mal in der Geschichte der Junioren WM wurde ein Team von der WM disqualifiziert. Team Deutschland, im letzten Jahr noch Viertelfinallist wurde vom Hockeyverband für die WM in Polen gesperrt. Einige Spieler des deutschen Kaders wurden auf Blutdoping positiv getestet. Unter anderem handelte es sich um die Spieler Thomas Brandl, Tom Kühnhackl und Phillip Grubauer, dass sind die Namen die bis zu diesem Zeitpunkt bekannt gegeben worden sind. Ob noch weitere Spieler betroffen sind, ist noch unklar.

Das Team Austria wurde kurzfristig zur WM eingeladen. Natürlich war es für die Österreicher auch eine Belastung, weil sie im Dezember erst den Aufstieg geschafft hatten. Aber die Funktionäre und die Spieler sprachen sich für ein antreten aus.

Kommen wir aber nun zu den erfreulicheren Dingen. Wie im letzten Jahr zählt das Team Canada mit 12 1st Round Picks zum Favoritenkreis. Speziell Team Cananda hat einiges gut zu machen, nach der doch sehr erbärmlichen Vorstellung im letzten Jahr. Natürlich zählt der amtierende Weltmeister Russland zu den Favoriten, mit 6 1st Roundern gehen die Russen an den Start. Natürlich muss man auch die beiden skandinavischen Teams Finnland (2 1st Round Picks) und Schweden (6 1st Round Picks) in diesen Kreis mit einbeziehen. Wie im letzten Jahr zählen die Tschechen zu den großen unbekannten, aktuell keinen 1 Round Pick am Start, aber dafür 14 Spieler in diesem Jahr gedraftet werden können. Wie immer also unberechenbar die Tschechen. Aber als absoluten Geheimfavoriten möchte ich hier Team USA mit 9 1st Round Picks angeben. Das Team hat sich im letzen Jahr schon einspielen können und hat in meinen Augen gute Chancen aufs Finale.



Group A
Sweden
Russia
Poland
Slovenia

Group B
Czech
Switzerland
Japan
Belarussia

Group C
Slovakia
Canada
Norway
Latvia

Group D
Finland
USA
Italy
Austria


Jetzt aber keine großen Worte mehr, kommen wir nun zur Vorrunde. Wie im letzten Jahr wird man nicht auf alle Spiele eingehen können, dafür reicht einfach die Zeit nicht. Aber das eine oder andere Spiel wird man sich ein wenig genauer unter die Lupe nehmen.

Kommen wir nun also zu den Spielen in der Gruppe A:

Hier kam es am 2. Spieltag zu dem Duell der Gruppe. Die Schweden gegen die Russen. Beide Nationen hatten ihre erste Pflichtaufgabe souverän über die Bühne gebracht. Nun kam es zum direkten aufeinander treffen. Die Russen haben dieses Spiel am Ende verdient mit 6:3 gewonnen. Hier konnte man doch sehen, dass die Russen vor dem Tor der Schweden abgebrühter agiert haben. Vladimir Tarasenko von den Vancouver Canucks war der Mann des Tages in diesem Spiel. Leider gab es für die beiden anderen Mannschaften nichts zu holen, die Polen verloren bei ihrer Heim WM alle Spiele und die Slowenen konnten sich nur gegen die Polen mit 6:3 durchsetzen.

Die Gruppe B scheint auf dem zweiten Blick eine sehr interessante Gruppe zu werden. Klarer Favorit sind die Tschechen und die Schweizer, aber die Weißrussen sollte man nicht unterschätzen. Dass die Japaner nicht zu unterschätzen sind, haben sie im letzten Jahr gezeigt.
Ich nehme es einfach mal vorweg, alle Spiele endeten mit einem 6:3! Spieler dieser Gruppe war Gustav Radivojevic mit 3 Toren und 5 Assists und der Schweizer Nino Niederreiter mit 1 Tor und 8 Assists. Ach ja, in die nächste Runde zogen natürlich die Schweizer und die Tschechen ein, die übrigens ohne Niederlage blieben. In dieser Gruppe hatten irgendwie alle das Gefühl, als ob die Japaner jedes Spiel ein anderes Team aufs Eis geschickt hätten…bei den Namen wundert man sich über nix….aber das nur ein kleiner Kommentar von einem kleinen Schreiber.

Kommen wir nun in die Gruppe C mit Team Canada und den Slowaken, um die Favoriten mal direkt zu bennen. Die Kanadier taten es sich mal wieder schwer, und nach einem 6:3 gegen die Letten kam es wie es kommen musste, sie verloren gegen die Slowaken mit 5:4. Vorbei die Zeiten, als Team Canada alles in Grund und Boden gespielt hat. Aber mehr als Respekt vor den Slowaken, speziell Jeronym Radil wusste mit 1 Tor und 6 Assist mehr als zu überzeugen. Tabellenführer in dieser Gruppe mehr als verdient die Slowaken.

Kommen wir nun in die Gruppe D mit Nachzügler Team Austria. Auf die Favoriten muss man nicht unbedingt eingehen. Hier kam es am 2 Spieltag zum Showdown zwischen Finnland und Team USA, Team USA gewann dank eines überragenden Goalie Mike Lee. Ansonsten kam es in dieser Gruppe zu keinen Überraschungen, das Nachrücker Team Austria wurde am Ende sogar 3. in der Tabelle. Der Spieler der Gruppe wurde mit 2 Tore und 5 Assist Luke Moffat von den Minnesota Wild.

Group A PTS GF GA
Russia 6 19 9
Sweden 4 14 8
Slovenia 2 11 16
Poland 0 5 16

Group B PTS GF GA
Czech 6 18 9
Switzerland4 15 12
Belarussia 2 12 15
Japan 0 9 18

Group C PTS GF GA
Slovakia 6 18 9
Canada 4 15 9
Latvia 2 12 15
Norway 0 6 18

Group D PTS GF GA
USA 6 14 6
Finland 4 12 8
Austria 2 12 15
Italy 0 9 18


Kommen wir nun zu den Viertelfinalspielen, die sehen wie folgt aus:

Russia-Finland
USA-Sweden
Czech-Canada
Slovakia-Switzerland

Beim ersten Spiel Russland gegen Finland kam es schon fast zu einer Vorführung der Finnen. Ganz 16 Schüsse musste Goalie Leonid Svejkov parieren, darunter einige Saves die ihn nicht umsonst zur Nr. 1 des kommenden Drafts machen werden. In der Offensive konnte wiedermal Vladimir Tarasenko mit einem Tor und einem Assist glänzen.

Im 2. Spiel kam es zum Aufeinandertreffen zwischen Team USA und Team Sweden. Dieses Spiel war bis zu diesem Zeitpunkt das beste Spiel des Turniers. Es ging hin und her und das die vollen 60 Minuten. Beide Team schenkten sich nichts und am Ende gewannen die Amis dank Mathew Nieto (2nd Round Pick der Phoenix Coyotes) verdient mit 6:4.

Im3. Spiel trafen die Tschechen auf Team Canada. Hier hatten die Kanadier das Glück auf ihrer Seite, dass Goalie Alexandr Sakala einen Rabenschwarzen Tag erwischte und von 16 Schüssen 4 durch gelassen hatte. Somit stand der Sieger reltiv früh fest und Team Canada fuhr das 6:3 relativ locker nach Hause.

Im letzten Viertelfinalspiel standen sich Team Slowakia und Team Switzerland gegenüber und hier gab es die erste faustdicke Überraschung. Das „Überteam“ der Gruppe B die Slowaken verloren mit 5:4. Goalie Vaclav Grega hatten nicht seinen besten Tag erwischt, dafür aber sein Gegenüber Michael Schichegger (im kommenden Draft übrigens zu haben). Ebenfalls erwischte Gerhard Hanl einen Sahnetag mit 2 Toren und 1 Assist. Auch er ist im kommenden Draft zu haben.

Die Halbfinalpaarungen sehen nun wie folgt aus:

Russia – Switzerland
Canada – USA

Da brat mir doch einer einen Storch. Da bringen die Schweizer die Russen an den Rand einer Niederlage und verlangen Team Russia alles ab. Das Schussverhältnis sagt eigentlich alles aus. Aber man muss auch sagen das Leonid Svejkov einen Schlaftag eingelegt hat. Mit dieser Leistung hat er sich bei den GMs der NTEHL nicht gerade empfohlen. Aber was solls, die Russen stehen wie im letzten Jahr im Finale.

Kommen wir nun zum ewigen Duell…Canada gegen USA…die Amis legen im 1. Drittel los wie die Feuerwehr und führen schnell mit 3:0. Von diesem schnellen Start können sich die Kanadier nicht erholen, versuchen zwar immer heran zu kommen, aber die Amis sind einfach zu abgeklärter und lassen nichts mehr anbrennen, haben auf jedes Tor eine Antwort und gewinnen verdient mit 5:4.

Im Spiel um den dritten Platz lassen die Kanadier überhaupt nichts anbrennen und zeigen doch einmal die Klasse die sie haben können wenn sie nur wollen. Sie gewinnen locker flockig mit 6:3 gegen die Schweizer, die in meinen Augen die Überraschungsmannschaft des Turniers war. Hut ab an die Schweizer. In Kanada muss man sich so langsam aber sicher Gedanken über den Nachwuchs machen. Jedes Jahr werden Kanadier ohne Ende in der 1. Runde gezogen, aber irgendwie kann das Junioren Team Canada nicht überzeugen.

So, jetzt geht es um alles. Lange ist es her, dass sich beide Teams im Finale gegenüberstanden (2008 das letzte mal). Team Russia und Team USA…ebenfalls ein ewiges Duell. Das Finale spiegelt ebenfalls den Verlauf des ganzen Turniers wieder. Team USA kann schalten und walten wie es will. Schon eine Galavorstellung, was die Amis dort aufs Eis zaubern. Im 1. Drittel geht man nach 14 Minuten in Führung und setzt 1 Minute später noch einen drauf. Genau wie im Halbfinale setzt Team USA immer einen drauf, wenn der Gegner ein Tor schießt und versucht heranzukommen. So eine starke abgeklärte Leistung habe ich noch nie gesehen. Ein mehr als verdienter 6:3 Sieg von Team USA. Zum Spieler des Tages wurde Tyler Pitlick von den Carolina Hurricanes gewählt.

Der Weltmeister der Junioren WM 2012 lautet: TEAM USA!

Leading scorers in the tournament:
1. Nino Niederreiter (SUI) 1+14=15 (Carolina Hurricanes)
2. Gerhard Hanl (SUI) 7+5=12 (not drafted)
3. Brayden Schenn (CAN) 4+8=12 (New York Islanders)
4. Tyler Pitlick (USA) 3+8=11 (Carolina Hurricanes)
5. Luke Moffatt (USA) 4+6=10 (Minnesota Wild)
6. Ivan Telegin (RUS) 2+8=10 (Colorado Avalanches)
7. Cole Penner (CAN) 1+9=10 (Los Angeles Kings)
8. Mathew Nieto (USA) 1+9=10 (Phoenix Coyotes)
9. Gustav Radivojevic (CZE) 4+5=9 (not drafted)
10. Clement Lachkovics (SUI) 4+5=9 (not drafted)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniel

avatar


BeitragThema: Re: World Junior Championships 2012   Mi Mai 05, 2010 9:25 pm

der gute Schenn ist ein Shark ok, erst ab morgen

Netter Bericht... TOP
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ovechkin_#8

avatar


BeitragThema: Re: World Junior Championships 2012   Mi Mai 05, 2010 9:30 pm

Daniel schrieb:
der gute Schenn ist ein Shark ok, erst ab morgen

Netter Bericht... TOP

SCHLIESS MICH DA AUCH NUR AN Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: World Junior Championships 2012   Mi Mai 05, 2010 9:41 pm

Wieder toll geschrieben madboy cheers !

_________________
Season 10/11 = 94P, 1. Division, 3. EC, 10. NHL ... PO's = 4:2 vs. Atlanta, 2:4 vs. Ottawa
Season 11/12 = 75P, 3. Division, 10. EC, 20. NHL
Season 12/13 = 60P, 5. Division, 15. EC, 28. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 13/14 = 64P, 4. Division, 14. EC, 27. NHL
Season 14/15 = 67P, 4. Division, 12. EC, 25. NHL
Season 15/16 = 56P, 5. Division, 15. EC, 30. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 16/17 = 69P, 3. Division, 14. EC, 26. NHL
Season 17/18 = 93P, 2. Division, 7. EC, 14. NHL ... PO's = 0:4 vs. Tampa Bay
Season 18/19 = 83P, 1. Division, 3. EC, 19. NHL ... PO's = 3:4 vs. Florida
Season 19/20 = 79P, 4. Division, 13. EC, 24. NHL
Season 20/21 = 99P, 1. Division, 3. EC, 12. NHL ... PO's = 2:4 vs. Carolina
Season 21/22 = 77P, 4. Division, 12. EC, 26. NHL ... AHL Calder Cup Champion (Lehigh Valley Phantoms)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
cwbskywalker

avatar


BeitragThema: Re: World Junior Championships 2012   Mi Mai 05, 2010 9:46 pm

Zitat :
Einige Spieler des deutschen Kaders wurden auf Blutdoping positiv getestet.

Rufmord!!! Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: World Junior Championships 2012   Fr Mai 07, 2010 3:31 pm

Very Nice cheers cheers cheers
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: World Junior Championships 2012   Sa Mai 08, 2010 11:45 am

Super Danke!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: World Junior Championships 2012   

Nach oben Nach unten
 
World Junior Championships 2012
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» World Junior Championship 2008 (LM)
» Allstar-Game 2012
» Sanyo World Rpg
» A new World *SPOILER*
» SGB II Fachliche Hinweise Arbeitsgelegenheiten (AGH) nach § 16d SGB II Stand: April 2012

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NTEHL :: NTEHL Info :: NTEHL - Weltmeisterschaften und All-Star Games-
Gehe zu: