Das neue Forum der NTEHL
 
PortalPortal  Forum  MitgliederMitglieder  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 World Junior Championships 2011

Nach unten 
AutorNachricht
madboy




BeitragThema: World Junior Championships 2011   So Nov 01, 2009 6:06 pm

Die diesjährige U 20 WM wird im Mutterland des Eishockeys ausgetragen; in Canada. Der Canadische Verband hat sich in diesem Jahr für die Austragungsorte Red Deer und Winnipeg entschieden. Natürlich gilt das Team Canada als Topfavorit auf den Titel, allein 15 1st Round Picks sind im Team vertreten. Noch dazu ist dieses Team mit John Tavares und Taylor Hall mit einem 1. und 2. Overall Pick vertreten. Tavares wird wohl seine letzte U 20 WM spielen, er wird aller Voraussicht nach in der nächsten Saison für die Carolina Hurricans auf Puckjagd gehen. Das gleiche wird für Hall gelten, die beiden werden wohl zukünftig Seite an Seite in Carolina spielen. Noch dazu die anderen Spieler wie Duchance oder aber Schenn, die ebenfalls alle unter den Top 15 des Draftes gezogen worden sind. Ein großer Erfolgsdruck wird auf dem Team Canada liegen!

Zu den anderen Favoriten zählen neben Team Russia (5 1st Rounder) und Team USA (4 1st Rounder) die Schweden (7 1st Rounder) und die Finnen (5 1st Rounder). Die Tschechen sind in diesem Jahr die großen unbekannten. Kein 1st Rounder dabei und dazu alleine 12 Spieler die zum diesjährigen Draft gehören werden. Somit sind die Tschechen verdammt schwer einzuschätzen.

Von den Top Ten des diesjährigen Draft sind auch nur 6 Spieler dabei, dass zeigt natürlich wie groß die dichte im Team Canada ist.

Aus deutscher Sicht, sind insgesamt 5 Spieler an Bord die von einem NTEHL Team gedraftet worden sind. Alle Augen sind natürlich auf Tom Kühnhakl gerichtet, der von den New York Islanders an 42. Stelle gezogen worden ist. Die Gruppe der Deutschen sieht auf dem Papier machbar, man wird sich um Platz 2 der Gruppe wohl ein enges Rennen mit der Schweiz liefern.

Wir wollen nun einmal kurz auf die Spieler eingehen die, wie soll man sagen, zu den Nr. 1 Spielern dieses Turnier gehören könnten:

Da wären natürlich die beiden Spieler vom Team Canada die oben schon erwähnt worden sind, Hall und Tavares. Der Finne Mikael Granlund und der Russe Kirill Kabanov, sowie Teemu Pulkkinen (FIN) und Victor Öhman (SWE), alle im Draft 2010 gezogen, werden alle wohl bald für ihre NTEHL Teams auflaufen. Auf Magnus Svensson-Paajarvi (SWE), Jacob Josefson (SWE) und Anton Lander (SWE), die alle im Jahr 2009 gezogen worden sind, sollte man ebenfalls achten. Somit sind die Schweden so etwas wie ein Geheimfavorit auf den diesjährigen Titel

Die Gruppen des diesjährigen Turniers sehen wie folgt aus:

Group A
Russia
Sweden
Slovenia
France

Group B
Switzerland
USA
Germany
Italy

Group C
Finland
Canada
Japan
Ukraine

Group D
Slovakia
Czech
Latvia
Belarussia



Die Vorrundenspiel werden wir hier nur ganz kurz beleuchtet. Die Favoriten strauchelten bis auf die Tschechen (eine 4:5 Niederlage gegen die überraschend starken Slowaken) und der knappe 5:4 Sieg von Team USA gegen die Deutschen, überragend hier der Deutsche Benedikt Weller (2 Tore und 1 Assist), er hat sich somit in das Visier der NTEHL Scout geschossen. Als kleine Überraschung kann man ebenfalls das 0:0 von Team Canada gegen die Finnen ansehen. Goalie Alain Valiquette (DAL) und Jere Ringbom (CHI) waren in absoluter Topform.


Group A PTS GF GA
Sweden 6 18 9
Russia 4 16 11
France 2 11 17
Slovenia 0 10 18



Group B PTS GF GA
USA 6 14 7
Germany 3 7 5
Switzerland3 9 9
Italy 0 3 12

Group C PTS GF GA
Finland 5 14 4
Canada 5 13 5
Japan 2 11 16
Ukraine 0 7 20

Group D PTS GF GA
Slovakia 6 17 10
Czech 4 16 11
Latvia 2 12 15
Belarussia 0 9 18


So sieht die Tabelle nach der Vorrunde aus.

Die Paarungen des Viertelfinals sehen wie folgt aus:

Sweden-Czech
Slovakia-Russia
USA-Canada
Finland-Germany

Diese Begegnungen werden wir nach der nächsten Sim genauer beleuchten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: World Junior Championships 2011   So Nov 01, 2009 6:15 pm

sauber vielen Dank Madboy bounce
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gretzky
Admin
avatar


BeitragThema: Re: World Junior Championships 2011   So Nov 01, 2009 9:27 pm

cheers
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: World Junior Championships 2011   Mo Nov 02, 2009 10:19 am

Super! Klass Bericht!
Nach oben Nach unten
madboy




BeitragThema: Re: World Junior Championships 2011   Mo Nov 02, 2009 9:33 pm

In der ersten Begegnung traf das Team Sweden auf das Team der Tschechen. Auf dem Papier sollte man meinen, dass die Schweden hier eigentlich kein Problem haben sollte, aber da hat das Team der Tre Kroners ohne Filip Novotny gemacht. Der 3rd Round Pick der Montreal Canadians wuchs in diesem Spiel über sich hinaus und parierte 33 Schüsse. Das Team der Schweden unterlag sehr überraschend mit 4:6 gegen das Team der Tschechen. Somit haben wir die erste größere Überraschung des Turniers erlebt.

Im 2. Spiel taten sich die Russen gegen die Slowenen sehr schwer. Die Zuschauer bekamen ein sehr unterhaltsames Hockey Spiel zu sehen. Zwar dominierten die Russen die ganze Zeit über das Spiel, nur konnten sie ihre Überlegenheit nicht auf das Scoreboard zaubern. Ein weiterer 1st Round Pick der Carolina Hurricanes Stanislav Galiev sorgte mit seinen beiden Treffern, dass die Russen hier in diesem Spiel doch die Oberhand behielten, wenn auch sehr knapp.

Die 3. Begegnung ist das ewige Duell der USA gegen Canada. Wir fassen es kurz. Team Canada ist mit einer 1:4 Niederlage ausgeschieden. Es war schon eine ganz schwache Vorstellung von Team Canada. John Tavares und Taylor Hall waren so gut wie überhaupt nicht präsent auf dem Eis. Team USA spielte sehr konzentriert, kassierte nur eine einzige Strafzeit und spielte überhaupt nicht körperbetont, ganze 2 Hits verbuchte das Team USA. Aber genau das brachte Team Canada wohl total aus dem Konzept. Nach einem ausgeglichenen 1. Drittel zogen die Amerikaner im 2. Drittel mit 4:1 in Führung, welche sie nicht mehr abgaben. Schin ein enttäuschendes Turnier für die Canadier, aber ein großer Erfolg für Team USA.

Im letzten Spiel trafen die Deutschen auf die Finnen. Seit diesem Spiel, wissen die Finnen, dass die Deutschen nicht zu unterschätzen sind. Hätten die Deutschen nicht so viele Strafzeiten erhalten, hätte das Spiel auch gut an die Deutschen gehen können. Aber die Finnen nutzten mit 3 Überzahltoren das Powerplay sehr gut aus. Spieler des Tages war mit 1 Tor und 3 Assist Toni Rajala, wie kann es anders sein ein Draftpick der Hurricanes.

Somit stehen die Halbfinalbegegnungen fest:

Czech- Finland
USA- Russia

Das erste Halbfinalspiel war schon ein richtig aufregendes und packendes Hockeyspiel. Beide Team schenkten sich überhaupt nichts. Kein Team konnte sich sonderlich absetzen. Anfangs sah es doch klar besser für die Tschechen aus, aber die Finnen legten im 2. Drittel nach und konnten ihrerseits in Führung gehen. Überragend hierbei Nico Manelius (3rd Round Pick der Detroit Red Wings) der 2 Tore in diesem Spiel schoss. Aber so ein tolles Hockeyspiel haben wir lange nicht mehr gesehen. Die Tschechen geben nicht auf und kommen 5 Minuten vor Schluss zum verdienten Ausgleich. Dieses Spiel musste nun in der Overtime entschieden werden. Joni Karjalainen (2nd Round Pick der Boston Bruins) sorgt mit einem herrlichen Tor für die Entscheidung in der 3 Minute der Overtime. Glückwunsch nach Finnland.

Kommen wir nun zu der mit Spannung erwarteten Begegnung Team USA gegen Team Russia. Man sollte es kaum für möglich halten, aber nach dem Sieg über das Team Canada sind die Amerikaner keine gern gesehen Gäste mehr und es kommt sogar zu Scheibu Rufen des Canadischen Publikums…Sachen gibt es. Aber nun zum Spiel. Ein technisch nahezu Hochklassiges Spiel, man muss es aber sagen, dass sich die Amerikaner hier selber geschlagen haben. 4 Powerplaytore haben den US.-Boys das Genick gebrochen. Da konnten auch die beiden Tore von Drew Shore (2nd Round Pick der Montreal Canadians) nichts dran ändern. Alles im allem muss man sagen, geht der Sieg der Russen mehr als in Ordnung. Wären die US-Boys aus der Sünderbox fern geblieben, wäre mehr drin gewesen.

Im Spiel um Platz 3 trafen nun Team USA und die Tschechen aufeinander. Die Amis hatten sich viel vorgenommen und gingen schnell mit 2:0 in Führung, welche sie bis zum Ende der Partie nicht ehr abgaben. Auch in diesem Spiel sahsen die Amis häufig auf der Strafbank, wenn das nicht gewesen, dann wäre sogar das Endspiel und der Titel möglich gewesen. Aber sie müssen sich mit Platz 3 zufrieden geben.

Kommen wir nun zum Endspiel. Finnland gegen Team Russia. Mal wieder ein Spiel, dass mehr als Spaß gemacht und was auch wirklich Appetit auf mehr macht. Mit soviel Elan und Energie gingen beiden Teams in dieses Match. Team Russia ging sehr schnell 1:0 in Führung, aber die Finnen ließen sich nicht beirren und schlugen im 1. Drittel noch zurück und gingen ihrerseits in Führung. Nick Leddy (4th Round Pick der Colorado Avalanche) sorgte per Powerplay für den Ausgleich. Ganze 4 Minuten später gingen die Finnen erneut in Führung, aber die Russen fackelten beim Powerplay nicht lange und erzielten die Führung nur 2 Minuten später. Im letzten Drittel ging es genau so hochklassig zu wie in den ersten beiden Dritteln. Die Finnen gingen schnell in Führung aber innerhalb von 5 Minuten schossen die Russen aber 2 Tore und wendeten somit das Spiel. Diese Führung gaben sie bis zum Ende der Partie nicht mehr aus der Hand. Ein würdiger Gewinner des Titels dank einer konstanten Teamleistung. Somit lautet der Weltmeister 2011: Russland!

Leading scorers in the tournament:
1. Vitali Platov (RUS) 4+6=10 (not drafted)
2. Andrej Nestrasil (CZE) 3+7=10 (New York Rangers)
3. Toni Rajala (FIN) 3+7=10 (Carolina Hurricanes)
4. Joni Karjalainen (FIN) 7+2=9 (Boston Bruins)
5. Lee Bautista (USA) 6+3=9 (not drafted)
6. Cody Murphy (USA) 4+5=9 (Pittsburgh Penguins)
7. Sergey Chvanov (RUS) 2+7=9 (Buffalo Sabres)
8. Luke Moffatt (USA) 2+7=9 (Minnesota Wild)
9. Anton Lander (SWE) 2+7=9 (Tampa Bay Lightning)
10. Roman Berdnikov (RUS) 3+5=8 (New York Rangers)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: World Junior Championships 2011   Mo Nov 02, 2009 10:40 pm

Klasse madboy, danke für die tollen Berichte und Eindrücke cheers !

_________________
Season 10/11 = 94P, 1. Division, 3. EC, 10. NHL ... PO's = 4:2 vs. Atlanta, 2:4 vs. Ottawa
Season 11/12 = 75P, 3. Division, 10. EC, 20. NHL
Season 12/13 = 60P, 5. Division, 15. EC, 28. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 13/14 = 64P, 4. Division, 14. EC, 27. NHL
Season 14/15 = 67P, 4. Division, 12. EC, 25. NHL
Season 15/16 = 56P, 5. Division, 15. EC, 30. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 16/17 = 69P, 3. Division, 14. EC, 26. NHL
Season 17/18 = 93P, 2. Division, 7. EC, 14. NHL ... PO's = 0:4 vs. Tampa Bay
Season 18/19 = 83P, 1. Division, 3. EC, 19. NHL ... PO's = 3:4 vs. Florida
Season 19/20 = 79P, 4. Division, 13. EC, 24. NHL
Season 20/21 = 99P, 1. Division, 3. EC, 12. NHL ... PO's = 2:4 vs. Carolina
Season 21/22 = 77P, 4. Division, 12. EC, 26. NHL ... AHL Calder Cup Champion (Lehigh Valley Phantoms)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ovechkin_#8

avatar


BeitragThema: Re: World Junior Championships 2011   Mo Nov 02, 2009 10:44 pm

Dankeee
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gretzky
Admin
avatar


BeitragThema: Re: World Junior Championships 2011   Mo Nov 02, 2009 11:00 pm

Super Arbeit, vielen Dank! Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: World Junior Championships 2011   Mo Nov 02, 2009 11:03 pm

sehr schön geschrieben Cool
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: World Junior Championships 2011   Sa Jan 09, 2010 2:58 pm

cheers
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: World Junior Championships 2011   

Nach oben Nach unten
 
World Junior Championships 2011
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» World Junior Championship 2008 (LM)
» Keine Sperrzeit bei fehlender Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung Sozialgericht Stuttgart, Urteil vom 12.07.2011 - S 16 AL 8129/09 -
» Auskunftsplicht nur bei bestehender Bedarfsgemeinschaft § 60 Abs. 4 SGB II Aukunftspflicht eines Partners nur bei bestehender Lebensgemeinschaft Bundessozialgericht, 24.02.2011, B 14 AS 87/09 R
» World Championship 04.-08.11.2015 - Infos
» Jurassic World

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NTEHL :: NTEHL Info :: NTEHL - Weltmeisterschaften und All-Star Games-
Gehe zu: