Das neue Forum der NTEHL
 
PortalPortal  Forum  MitgliederMitglieder  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Atlanta News

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
olliho




BeitragThema: Atlanta News   Mi Jul 16, 2008 11:20 pm

Die Wochen nach der Übernahme verliefen sportlich durchwachsen. 3 Siege 1 Remis 5 Niederlagen.
Allerdings war die Verletzung von Kovalchuck ein schwerer Schlag. Ich hoffe wenn er zurück ist wird nochmal richtig durchgestartet auch wenn die Playoffs schon langsam entschwinden.

Hossa verlängert in Atlanta!



Mit Marian Hossa konnte einer unserer besten Spieler weiter an den Klub gebunden werden. Für 6 Millionen $ bleibt er uns noch weitere 3 Jahre erhalten. Ein wichtiges Zeichen auch für die Fans, angesichts des anstehenden Umbruchs. Desweiteren wurde Chris Thorburn weitere 3 Jahre an den Club gebunden. Er ist der Center der ersten Reihe der Chicago Wolves. Neben Thorburn konnte auch Milan Bartovic für 4 Jahre weiterverpflichtet werden. Beide wurden mit einem 2 Wege VErtrag ausgestattet.
Neben den Vertragsverlängerungen konnte mit Lubos Bartecko (31) noch ein Routinierter Flügelstürmer verpflichtet werden. Bei seinem Ex Klub Dynamo Moskau kam er immerhin auf 24 Tore in 23 Spielen. Bei uns soll er eine nützliche Alternative sein da er Offensiv und Defensiv solide ist. 2 JAhre hat er zunächst Zeit uns zu überzeugen, 750000$ sein Jahressalär.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: Atlanta News   Mo Jul 21, 2008 6:20 pm

Spielerwechsel

In dieser Woche konnten Veränderungen im Kader vorgenommen werden. Aus Dallas wurde Center Jeff Halpern (31) geholt. Der frühere Kapitän der Washington Capitals und von Team USA soll eine Stütze auf der Centerposition in den nächsten Jahren werden. 4 Jahre steht er noch unter Vertrag für 2 Mio $. In Dallas kam er nicht so richtig zum zug, hoffe das ändert sich bei uns.


Jeff Halpern nach Atlanta

Verlassen werden uns dagegen Steve Rucchin und Andrei Zubarev. Während Zubarev im Farmteam kaum zum Zug kam ist der Abgang von Leader Rucchin natürlich schmerzhaft (30 ScorerPunkte in 50 Spielen). Aufgrund dessen das es Rucchins eventuell letzte NHL Saison sein könnte, wurde dem Wunsch des 37 jährigen entsprochen noch einmal bei einem Team mit Playoff Ambitionen zu spielen. In Dallas hat er die Möglichkeit und wir wünschen viel Erfolg.


Rucchin nach Dallas
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: Atlanta News   Do Jul 31, 2008 11:38 am

Steal der Trashers?

Über den Waiver wurde Mike Commodore gezogen. Der 28 jährige Stanley Cup Champion und dabei Top 4 Defensemen kommt aus Carolina und soll mit seiner Defensivstärke unsere Defense stabilisieren.
Denke ein guter weiterer Baustein für die Zukunft.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: Atlanta News   Fr Aug 08, 2008 5:27 pm

Weitere Veränderungen im Team

Bobby Holik wechselt auf der Zielgeraden seiner Karriere nach Colorado. Sicherlich hat er noch seine Qualitäten aber auch angesichts seines Gehalts ist er keine große Option mehr für einen Neuaufbau.
Ihn begleiten wird Flügelstürmer Brett Sterling, dem der große Sprung nicht zugetraut wird und unser großes Torhütertalent Ondrej Pavelec der aufgrund der Personalie Lehtonen in Colorado größere Chancen sieht den Sprung zu schaffen.



Verstärken wird unsere Defensive Scott Hannan, der 28 jährige All Star Verteidiger von 2004 soll eine feste Größe der 4 Top Verteidiger werden. Mit 4,5 Millionen $ jährlich ist er natürlich nicht billig, ich hoffe aber er macht noch einen Leistungssprung. Alex Ovechkin nannte ihn nicht umsonst einmal einen der unangenehmsten Verteidiger der Liga!



Weiterhin wird zu uns Ian Laperriere aus Colorado zu uns wechseln. Mit ihm erhoffen wir uns eine Verstärkung der Offensive und vor allem Führungsqualitäten die uns mit dem abgeben einiger Veteranen verloren ging. Knapp 1000 NHL Spiele und 300 Punkte sind schon ordentlich.



Außerdem kommt noch der Bruder von Dan Fritsche aus Columbus, Tom Fritsche als Talent zu uns. Mit 21 Jahren wird er sicherlich noch Zeit brauchen aber er hat das Zeug zu einem soliden Spieler zu reifen.



Zuletzt von olliho am Mo Aug 11, 2008 9:43 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: Atlanta News   Mo Aug 11, 2008 9:35 pm

weiter gehen die Umbauarbeiten

Mit Mark Recchi verlässt uns der nächste Veteran und Führungsspieler. Da er uns keine feste Zusage für die neue Saison geben konnte kam das Interesse aus Columbus an unserem Ex Kapitän gerade recht. In Columbus hat Mark nocheinmal gute Aussichten auf Playoffs und wird sicher mit seiner Erfahrung helfen können im Playoff Rennen. Angesichts der ungewissen Zukunft aber völlig verständlich ihn ziehen zu lassen.



Als Gegenleistung für Recchi und einen 3 Runden Pick im übernächsten Draft kommt zu uns Fredrik Modin. Der 33 jährige Schwede gilt als einer der Schussstärksten Spieler der NHL und kam diese Saison immerhin auf 40 Punkte in 67 Spielen. Positionsbezogen soll er Mark Recchi ersetzen, finanziell ist er mit knapp über 2 Millionen $ jährlich für noch 2 weitere Saisons aber etwas teurer. Ich hoffe es war ein guter Zug dieser Trade, schaumermal.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: Atlanta News   Sa Sep 27, 2008 2:55 am

Saisonfazit

Die erste Saison mit mir als Manager ist vorrüber und muss in die Kategorie sehr durchwachsen eingeordnet werden. Ziel war es als ich angetreten bin um die Playoffs mitzuspielen. Das sah auch zunächst recht ordentlich aus aber in der entscheidenden Phase war Stürmerstar Ilya Kovalchuck 1 Monat verletzt und wir verloren den Anschluss. Dieser Rückstand konnte nicht wettgemacht werden und so musste schnell festgestellt werdendas in dem Team dringende Umbauarbeiten nütig sind. Ziel war es das Team zu verjüngen und deshalb wurden mit Mark Recchi,Steve Rucchin und Bobby Holik 3 Veteranen abgegeben. Die Spieler die dafür geholt wurden konnten die Erwartungen bisher nur bedingt erfüllen. Am besten fügten sich Mike Commodore (per waiver aus Carolina) und Ian Laperriere (Trade aus Colorado) ein. Was letztelich der Grund für die schlechte Saison war ist schwer zu sagen, sowohl defensiv als auch offensiv sind wir unter den 5 schlechtesten Teams der Liga. Lediglich die Specialteams tragen das Pradikat solide. Aufgrund der Ergebnisse wurde am Ende der Saison auch beschlossen mit Craig Hartsburg einen neuen Headcoach zu verpflichten der neuen Wind ins Team bringen soll. Sein Vorgänger Bob Hartley übernimmt den Posten des Head Coaches des AHL Teams der Chicago Wolfes. Hartsburg machte in den letzten Jahren als Coach der Juniorennationalmanschaft Kanadas von sich reden und coachte in der NHL auch schon Chicago und Anaheim.
Top Scorer diese Saison natürlich wieder Ilya Kovalchuck mit 31 Toren und 68 Punkten knapp vor Marian Hossa mit 31 Toren und 62 Punkten. Zu erwähnen sind sicherlich noch die 10 Tore und 31 Punkte von Verteidiger Enstrom der damit im Rookie Allstar Team landete. Kari Lehtonens 2,94 GAA ist angesichts der miesen Saison ebenfalls gut.
Dennoch müssen in der kommenden Saison offensiv mehr Spieler herausragen, ich denke da an Fredrik Modin aber auch Todd White und Bryan Little, der mehr Eiszeit bekommen wird. Defensiv muss sich einiges ändern, in erster Linie erwarte ich vor allem von Hannan mehr. Eventuell wird der ein oder andere aus dem AHL Team eine Chance bekommen oder wir bemühen uns auf dem UFA Markt noch um Verstärkungen. Platz im Cap ist da, allerdings verlassen uns mit Niclas Hävelid (474 NHL Spiele) und Johan Hedberg (170 NHL Spiele) 2 Spieler die ihre Karriere beenden. Außerdem werden die Verträge von Brad Larsen und Steve McCarthy nicht verlängert. Damit stehen nach derzeitigem Stand noch einige Millionen zur Verfügung von denen 1 Back Up Goalie und eventuell ein Verteidiger und ein Center geholt werden sollen.
Eine ordentliche Saison spielten die Chicago Wolves, die ihre Saison auf Platz 13 in der AHL abschlossen.Herausragend Bryan Little mit 43 Punkten in 29 Spielen und auch Alexandre Giroux und Darren Haydar mit knapp 60 Punkten die aber nahezu die gesamte Saison in Chicago verbrachten. Mark Popovic mit 9 Toren und 28 Punkten ragte in der Defensive heraus. Auch hier werden einige Spieler das Team verlassen. Von den Juniors werden dafür Riley Holzapfel (letztes Jahr 95 Punkte in der WHL) und Jesse Martin zunächst in die AHL geschickt mit ELC.

Die 3 schlechteste Platzierung brachte uns den 3rd OA Draftpick der aber an Colorado abgegeben wurde für den talentierten Verteidiger und NHL ready Wes O`Neil sowie Ausnahme Centertalent Sam Gagner (letztes Jahr 127 Punkte für die London Knights). Sam Gagner wird aber wohl noch 1 Jahr brauchen bis er uns helfen kann, die Zeit soll er auch kriegen.

Nunja es kann nur besser werden und sollte es nix werden mit einem eingreifen ins Playoff Rennen werden wohl weitere Umbauarbeiten in Richtung eines Neuaufbaus folgen. Marian Hossa signalisierte bereits das er dieses Jahr Playoffs spielen will, egal wo. Ziel für die neue Saison also um die Playoffs mitspielen.


neuer Coach


Wes O`Neil


Sam Gagner
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: Atlanta News   Mo Sep 29, 2008 10:55 pm

Die Weichen werden gestellt: Draft 2008

Aus Sicht der Thrashers kann man doch recht zufrieden aus dem hektischen Tag herausgehen. Die aufgestellte Wunschliste mit Spielern des Scouting Teams schrumpfte mit Pick um Pick. Letztendlich konnte dennoch in jeder Runde ein Spieler der Liste geholt werden.

1 Runde
Unser 1 Runden Pick wurde nach Colorado getradet im Austausch gegen Sam Gagner und Wes O`Neill. Wir hätten mit dem Pick Center Kyle Beach oder einen dominierenden Defender geholt (Doughty). So erhielten wir mit Sam Gagner einen anderen Spielertyp als Center aber nahezu auf dem Niveau von Beach und Wes O`Neill einen Verteidiger der jetzt schon helfen kann und ebenfalls spätes 1 Runden Niveau hat. Also unterm Strich kann man hier zufrieden sein.

2 Runde
Mit dem 2 Runden Pick und dem 33th OA Pick konnte Colten Teubert gezogen werden. Ziel war es einen physisch starken und vor allem Defensivstarken Verteidiger zu holen. Colten Teubert verkörpert beides und hätte durchaus auch schon früher gezogen werden können. Guter Pick


3 Runde
Danny Kristo ist unser 3rd Rounder an Stelle 63. Ein offensiver Stürmer sollte gezogen werden, Danny Kristo hat das Zeug den Thrashers in der Offensive zu helfen wenn er physisch mit der Spielweise als kleiner Spieler klar kommt. Letzte Saison 36 Punkte in 28 Spielen in der WCHA für Minnesota und auch im Juniors Team der USA. Er wird noch einige Zeit brauchen um zu reifen, ist aber auch erst 17 Jahre alt.


4 Runde
In der 4 Runde war das Ziel den besten Spieler zu bekommen, der noch zu haben war und auf der Wunschliste stand. Gezogen wurde Verteidiger Tyler Cuma, der mit seinen Fähigkeiten wesentlich früher hätte gezogen werden können als Pick Nr.93. Cuma ist ein Two Way Defender mit großen offensiven Fähigkeiten die letzte Saison zu 21 Toren und 39 Vorlagen für die Moose Jaw Warriors in der WHL führten. Neben seinen Offensivfähigkeiten hat er auch die Statur ein starker Defensivspieler zu sein. Er wird es in die NHL schaffen und uns dort helfen. Sehr guter Pick.


5 Runde
Da es in Atlanta mit Goalie Prospects mau ausschaut galt es zumindest einen in diesem Draft zu ziehen. Deshalb wurde in Runde 5 und an Nr.123 Jacob Deserres gezogen. Ein solider Keeper mit guten Anlagen, mal schauen wie er sich entwickelt, für Notre Dame letzte Saison einen GAA von 2,40. Denke zumindest in die AHL sollte er es schaffen.



Fazit:
3 Spieler mit 1 Round Potential bekommen (mit Gagner ein kommender Star), dazu in Runde 3,4 und 5 ebenfalls interessante Spieler die den Sprung schaffen können erhalten. Die Leitung ist zufrieden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: Atlanta News   Do Okt 09, 2008 1:31 am

Ab gehts ins Trainingscamp

Blick auf den Kader

Im Vergleich zur letzten Saison gab es in Atlanta wenige Veränderungen, in Chicago bei den Wolves dagegen einige. Das NHL Team der Atlanta Thrashers hatte lediglich die Abgänge von Stammverteidiger Niklas Hävelid und von Ersatz Goalie Johan Hedberg durch Karriereende und 4 Reihe Stürmer Brad Larsen und Ersatzverteidiger Steve McCarthy durch Vertragsende zu beklagen. Diese Abgänge sollten durch jüngere Spieler aber von höherer Qualität kompensiert werden. Dies gelang in der UFA nur bedingt da die Wunschspieler sich anderen Organisationen anschlossen wo ihnen mehr Geld geboten wurde.

Für Atlanta gewonnen werden konnte Marcel Hossa, der jüngere Bruder von Marian. Er wurde im Jahr 2000 an 14th Stelle von den Montreal Canadians gedraftet, kam aber seitdem nirgendwo zum Durchbruch. Zuletzt spielte er bei den New York Rangers aber dort nur zu 9 Punkten in 43 Spielen. Ich denke aber das er trotzdem eine bereicherung sein kann.


mit dem Bruder vereint Marcel Hossa

Für die Position des Back Up`s für Kari Lehtonen konnte Craig Anderson von den Florida Panthers als Free Agent verpflichtet werden. In Florida kam er letzte Saison garnicht zum Zug, aber in seinen bisherigen 56 Auftritten in der NHL für die Chicago Blackhawks brachte er solide Leistungen. Etwas teuer ist er leider, was aber der UFA Situation geschuldet ist. Dennoch denke ich das er die zugedachte Rolle gut ausfüllen wird.


neuer Back Up Craig Anderson

Das war es dann auch leider schon was hinsichtlich sofortiger Alternative auf dem UFA Markt geholt werden konnte. Die Position von Hävelid wird Wes O`Neill übernehmen und der Abgang von McCarthy wird durch die baldige Rückkehr von Boris Valabik auch aufgefangen. Weiterhin wurde mit Andreas Lilja
ein absolutes Defensivass über den Waiver aus Anaheim geholt. Heißt also, der Kader ist nicht schwächer als letzte Siason und deutlich verjüngt.


Andreas Lilja aus Anaheim



Nachdem leider schnell klar war das große Verstärkungen für das NHL Team ausbleiben wurde in einer Sitzung der Scouting Abteilung darüber gesprochen ob man noch Talente auf dem Zettel für das Farmteam hat. Bei den Chicago Wolves stehen einige Veränderungen an, einerseits drängen Spieler wie Haydar oder Giroux in die NHL und andererseits verließen 9 Spieler den Klub. Dieser Umbruch war nötig, da nach Meinung der Leitung zu wenig Talent und zu viel Durchschnitt (und das für die AHL) in Chicago gespielt hatte. Diese Spieler sollten durch Talente mit der Aussicht eventuell NHL-fähig zu werden ersetzt werden.
Mit dem 20 jährigen Dänen Sebastian Dahm von dem schwedischen Club Umea und dem ebenfalls 20 jährigen Kyle Gajewski von den Sault Ste. Marie Greyhounds aus der OHL konnten 2 ungedraftete Talente auf der Goalieposition verpflichtet werden. Gajewski war 3 Jahre Stammkeeper in der OHL und sogar letztes Jahr im Allstar Team. Dahm spielte ebenfalls bereits in Nordamerika und zwar in Portland in der WHL, er ist der erste Dänische Torhüter in Nordamerika und natürlich auch das größte Goalietalent des Skandinavischen Landes. Ich sehe beide etwa auf Augenhöhe, sie sollen das Duo in der AHL geben und möglicherweise zu einer Alternative für die NHL entwickeln.

Weiterhin konnte mit dem 24 jährigen Tim Brent ein Center geholt werden der 2007 im SC Sieger Team der Anaheim Ducks stand, ich hoffe auch er macht einen Sprung in Chicago, genau wie Clarke MacArther auf den man in Buffalo lange große Stücke hielt, durchsetzen konnte er sich aber nie. Dennoch ein offensiv hochtalentierter Spieler auf dem Flügel und auch er mit viel Luft nach oben.
Diese Beschreibung gilt auch für den 24 jährigen Jesse Winchester der bisher nur College Hockey in Ottawa spielte und nicht gedraftet wurde. Auch bei ihm sehe ich einiges an Potential.

Zu guterletzt wurden noch 3 ganz junge Talente verpflichtet die noch viel Zeit brauchen werden, dies sind Scott Mcculloch (20) aus dem College Colorado der ein guter Power Foreward werden kann, Matt Auffrey (22) ein offensiver Flügelstürmer und Anthony Peluso (18) ein Verteidiger mit Führungsqualitäten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: Atlanta News   So Nov 02, 2008 11:48 pm

Auf in die neue Saison

Während des Trainingscamp wurde Marian Hossa nach Toronto getradet. Als Gegenwert stößt mit Nikolai Kulemin (22) ein hochtalentierter Spieler und der First Round Pick aus Winipeg diese Saison zu uns. Sicherlich hinterlässt Marian Hossa ein großes Loch, aber hinsichtlich der Zukunft hoffe ich das sich der Deal auszahlt. Hossa drängte einfach darauf bei einem besseren Team mit Playoff Aussichten zu spielen, was wir dieses Saison wohl nicht garantieren können. Wir sind gespannt was Kulemin diese Saison leisten wird, er ist in den Top 6 vorgeshen.



Außerdem wurde Jason Blake vom Waiver geclaimed. Der 35 jährige soll uns auf der CEnterposition verstärken und kann auf einen gute Saison in Toronto mit 27 Toren und 51 Punkten zurückblicken.




Nach einem harten aber aus Sicht des Trainingsstaff erfolgreichen Trainings Camp steht nun die Saison an. In erster Linie wurde großer Wert auf Fitness gelegt. In den Pre Season Games wurde viel experimentiert und folglich sind Ergebnisse nebensächlich, die aber so schlecht nicht waren.

Chicago-Atlanta 3-1 (White,Zhitnik,O`Neil)
Atlanta-Florida 5-1 (Modin,White,Perrin/Kozlov,Little,Commodore/Dupuis,Enström,Zhitnik/Laperriere,Halpern,Dupuis/Kovalchuk,O`Neil)
St.Louis-Atlanta 2-3 (Perrin,Commodore,Boulton/Klee,Boulton/Commodore,Zhitnik,Little)
Chicago-Atlanta 5-1 (Popovic,Slater,Hossa)
Florida-Atlanta 5-3 (Giroux,Hossa,Lewis/Slater,Kulemin/Holzapfel,Little,Peluso)
Atlanta-Florida 3-5 (Kovalshuck,Enström,Kulemin/Halpern,Kovlachuck,Enström/Zhitnik,Lilja,Halpern)
Atlanta-Columbus 4-3 (Kozlov,Hossa,White/Little,Dupuis,Enström/Modin,Kozlov,Valabik/Little,Kovalchuck,Modin)
Florida-Atlanta 3-4 (Kulemin,Kozlov,Hossa/Kozlov,Zhitnik,Hossa/Hossa,Zhitnik,Valabik/O`Neil,Hannan)

Im Team was letztendlich in die Saison startet gibt es wenige bis keine Überraschungen. Ins Farmteam muss Ken Klee (37) der seit dieser Saison mit einem TW Vertrag ausgestattet wurde und soll dort eine Führungsrolle einnehmen. Ebenfalls im Farmteam wird Verteidigertalent Boris Valabik (22) starten, der nach langer Verletzungspause dort Praxis sammeln soll. An seiner Seite wird Karel Pilar spielen, der letztes Jahr ebenfalls noch im NHL Team stand.


NHL Team Atlanta Thrashers

Goal
Kari Lehtonen (24)
Craig Andersson (27)

Defense
Tobias Enstrom (23)
Andreas Lilja (33)
Garnet Exelby (27)
Alexej Zhitnik (35)
Wes O`Neill (22)
Mike Commodore (28)
Scott Hannan (29)

Offense Leftwing
Marcel Hossa (26)
Ilya Kovalchuk (25)
Pascal Dupuis (29)
Vjacheslav Kozlov (36)
Jim Slater (25)
Eric Boulton (32)


Offense Rightwing
Bryan Little (20)
Nikolai Kulemin (22)
Fredrik Modin (33)
Ian Laperriere (34)


Offense Center
Eric Perrin (32)
Todd White (34)
Jeff Halpern (32)
Jason Blake (34)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: Atlanta News   Do Nov 06, 2008 10:48 pm

Kurz vor Begin der neuen Saison gab es noch eine Veränderung im Kader. Da Boris Valabik auf kurze Sicht wieder ins NHL Team aufrücken soll, kam das Interesse aus Detroit an Mike Commodore gerade recht. Natürlich verlieren wir eine verlässliche Größe und vor allem ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Als Gegenwert kommt eine weitere Verstärkung der großen Schwäche der Franchise, am Center. Alexej Yashin hatte in Detroit keine Chance mehr, bei uns wird er sie noch einmal bekommen. Er hat natürlich einen überzogenen Vertrag aber für das eine Jahr was er noch Vertrag hat kann ich damit leben. Eine Reihe mit Kovalchuck und Kulemin sollte für mächtig Wirbel sorgen. Auch wenn er zuletzt nachgelassen hat, können sich 769 Punkte in 852 Spielen sehen lassen in der NHL. Zusätzlich bekommen wir noch den 3rd Round Pick im übernächsten Draft.


IN


Out
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: Atlanta News   So Nov 23, 2008 11:04 pm

Saisonauftakt

Die ersten Spiele sind gespielt und langsam bekommt die Tabelle ein Gesicht. In Atlanta ist die oberste Prämisse diese Saison, besser zu sein als letzte Saison. Wenn man sich den Saisonauftakt der Thrashres anschaut, so geht die Kurve doch nach oben. Bisher konnten in 12 Spielen 12 Punkte geholt werden, was sicherlich ok ist. Besorgniserregend ist derzeit die Offensivleistung des Teams, mit 31 Toren hat man auf dem Papier derzeit den schlechtesten Sturm der Liga. Dies relativiert sich allerdings wenn man sieht das die Konkurrenz 3 bis 5 Spiele mehr absolviert hat. Im gleichen Atemzug sollte die Defensivleistung gelobt werden, mit 33 Gegentoren in 12 Spielen liegt man hier auf Rang 2.

Von den Einzelspielern gefallen bisher die 3 Neuen Spieler Jason Blake,Wes ONeil und Marcel Hossa am besten. Vor allem Youngster O`Neil hat sich im Top Verteidiger Paar etabliert. Enttäuschend bisher die Auftritte von Alexej Yashin und Scott Hannan, beide jeweils mit -4 in der +- Wertung
Der bisher alles überragende Spieler des Teams ist aber Torhüter Kari Lehtonen, der in 9 Spielen nur 2mal das Eis als Verlierer verlies und mit einem GAA von 2,29 zur Elite der Liga gehört. Sein Verteter Craig Andersson enttäuschte allerdings bisher und verlor alle 3 Auftritte mit einem GAA von 4,00, dass muss besser werden!

Ergebnisse bisher:
Atlanta-Islanders 3-1 (Kozlov,Halpern,Kovalchuck)
Atlanta-Washington 3-2 (Modin,Blake,White)
Florida-Atlanta 3-3 (Blake,Kovalchuck,Kulemin)
Atlanta-New Jersey 1-3 (Zhitnik)
Atlanta-Rangers 1-4 (Kozlov)
Ottawa-Atlanta 4-4 (Dupuis,Yashin,Zhitnik,Blake)
Edmonton-Atlanta 1-3 (Kovalchuck,Blake,Slater)
Vancouver-Atlanta 2-1 (Slater)
San Jose-Atlanta 2-4 (Hossa,White,Yashin,Laperriere)
Atlanta-Phoenix 2-1 (Slater,Yashin)
Montreal-Atlanta 6-3 (Little,White,Modin)
Atlanta-Ottawa 3-4 (O`Neil,Kovalchuck,Kovalchuck)

In den nächsten 10 Spielen warten bis auf Florida keine Übermannschaften. In den ersten 12 Spielen waren viele Teams aus dem oberen Drittel dabei. Deshalb erwarte ich, auch weil es 5 Heimspiele sind, mindestens 10 Punkte.


Chicago Wolves

Das Farm Team in Chicago legte in der AHL los wie die berühmte Feuerwehr. In den ersten 6 Spielen gab es 5 Siege, leider ging es danach nicht mehr so gut weiter. Mit 7 Siegen und 5 Niederlagen steht man jetzt im Mittelfeld der Tabelle, allerdings nur wegen der wenigen Spiele. Leistungsträger des Teams sind der neuverpflichtete Clark Macarthur (7 Tore) und Darren Haydar (6 Tore) sowie die Defensivstarken Chris Thorburn und Verteidigertalent Boris Valabik (+9). Sehr überzeugend auch Keepertalent Kyle Gajewski mit 2,33 GAA.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: Atlanta News   So Nov 23, 2008 11:12 pm

Kaderveränderung

Nach eher schwächeren Leistungen von Garnet Exelby in der dritten Verteidigerreihe wurde als Partner des jungen wechselhaften Tobias Enström ein erfahrener aber genauso defensivstarker Verteidiger gesucht.
Dieser wurde in Brad Lukowich aus Tampa Bay gefunden. Er verfügt über 500 NHL Spiele, gewann 2mal den Stanley Cup und ist ein recht Preiswerter Verteidiger. Ich hoffe er wird ein stabiler Part in der Defensive.


out


in
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: Atlanta News   Fr Dez 05, 2008 7:11 pm

Saisonverlauf

Es geht weiter richtig gut in Atlanta! Nachdem die sportliche Leitung für die kommenden 10 machbaren Spiele mindestens 10 Punkte als Soll vorgegeben hatte, konnte das Team diese Erwartungen mit 11 Punkten erfüllen. Besonders stark agiert die 4 Reihe mit Hossa,Dupuis und Kapitän Laperriere und weiter auch Wes O`Neil der beste Verteidiger dieses Jahr. Weiter enttäuschend Craig Anderson, der in allen Spielen als Verlierer das Eis verließ.

Washington-Atlanta 4:4 (Modin,Hossa,Kovalchuck,Hossa)
Tampa-Atlanta 3:1 (Kulemin)
Atlanta-Nashville 4:2 (Kovalchuck,O`Neil,White,Zhitnik)
Atlanta-Philadelphia 2:4 (Dupuis,Kovalchuck)
Pittsburgh-Atlanta 2:3 (Yashin,Little,Enström)
Florida-Atlanta 7:2 (Blake,Kozlov)
Atlanta-Boston 4:1 (Yashin,Dupuis,Yashin,Kozlov)
Atlanta-Washington 1:3 (Blake)
Boston-Atlanta 1:3 (Kozlov,Kovalchuck,Dupuis)
Atlanta-Columbus 2:1 (Little,Kulemin)

Als nächstes stand eine ganz schwere Woche an. Hier sollte sich zeigen on das Team ernsthaft um die Playoff Plätze mitspielen kann. Diese schwere Woche konnte mit 4 Siegen in 4 Spielen abgeschlossen werden. Nach dem Sieg über Florida konnte sogar das beste Team der Liga mit den Red Wings Auswärts besiegt werden. Wirklich tolle Leistung, bei der der Kapitän mit 3 Toren voranging. Leider verletzte sich Tobias Enström schwer und fällt 4 Monate aus. Ich hoffe es geht die nächsten Wochen so weiter und es kommt kein Einbruch, dann sollten die Playoffs dieses Jahr drin sein.

Atlanta-Florida 3:2 (Modin,Kozlov,White)
Detroit-Atlanta 3:4 (Hannan,Valabik,Kulemin,Modin)
Atlanta-Montreal 3:2 (Kozlov,Laperriere,Kulemin)
Atlanta-Carolina 5:3 (Hossa,Blake,Laperriere,Laperriere,Slater)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: Atlanta News   Di Dez 23, 2008 1:30 am

Saisonverlauf

Wieder gingen einige Wochen der Saison ins Land und das Team aus Atlanta liegt weiter stabil auf Kurs Playoffteilnahme diese Saison. Nach der überragenden letzten Woche ist natürlich klar das auch bald ein Durchhänger kommen sollte. 2 Wochen konnten recht ausgeglichen gestaltet werden, dann folgte jedoch eine Niederlagen Serie von 5 Spielen. Dies sollte jedoch nur eine kurze Durststrecke sein, denn in den nächsten 5 Spielen gab es wieder 4 Siege. Weiterhin gut zu erkennen das wir in erster Linie Punkten wenn die Defensive stimmt, während in den Highscoring Games eher der Gegner das Eis als Sieger verlässt. Überragend derzeit Slava Kozlov in Form. Trotz seiner 36 Jahre traf er in den 16 Spielen immerhin 8mal. Ilya Kovalchuck hinkt seiner Punktequote etwas hinterher, was aber wohl an der etwas schwächeren und hauptsächlich von ihm getragenen 1 Reihe. Weiterhin ganz stark ist unser Youngster Wes O`Neill der derzeit unser Nr.1 Defender ist. EInige Luft nach oben haben dagegen Jeff Halpern (-8 ) und der in Reihe 4 versetzte Todd White.


Atlanta-Tampa 4:1 (Kovalchuck,Kozlov,Yashin,Kozlov)
NY Rangers-Atlanta 6:3 (Kovalchuck,Kozlov,White)
New Jersey-Atlanta 2:4 (Modin,Blake,White,Blake)
Atlanta-Chicago 2:4 (Kozlov,Kozlov)
Atlanta-St.Louis 3:1 (Kovalchuck,Kozlov,Modin)
Winnipeg-Atlanta 2:3 (White,Kovalchuck,Yashin)
Anaheim-Atlanta 5:0
LA-Atlanta 3:2 (Kovalchuck,Blake)
Atlanta-Toronto 3:4 (Zhitnik,Halpern,Slater)
Islanders-Atlanta 5:3 (Perrin,Kulemin,Kulemin)
NY Rangers-Atlanta 4:2 (Kovalchuck,Kulemin)
Washington-Atlanta 3:5 (Kozlov,Kovalchuck,Modin,Dupuis,Blake)
Minnesota-Atlanta 2:1 (Kovalchuck)
Atlanta-Philadelphia 6:2 (Slater,Kulemin,O`Neil,Hossa,Kulemin,O`Neil)
Philadelphia-Atlanta 1:3 (Laperriere,Yashin,Blake)
Atlanta-Dallas 5:3 (Modin,O`Neill,Kozlov,Kulemin,O`Neill)


Da die Defensive der Schlüssel zum Erfolg der Thrashers ist, wurde eine weitere Verstärkung nach dem Ausfall von Tobias Enström gesucht und in Filip Kuba gefunden. Der 32 jährige Tscheche kommt aus Carolina nach Atlanta und kann auf die stolze Summe von 457 NHL Spielen zurückblicken und ist mit einigem Offensivtalent ausgestattet. Wir werden sehen mit welchem Partner er sich etabliert, starten wird er wohl erstmal in Reihe 3. Vor allem in Hinsicht Leadership sollte er aber wertvoll werden.
Nach Carolina geht der in Atlanta aussortierte Eric Perin, der 4 Runden Draftpick dieses Jahr und Chad Painchaud aus dem AHL Team der Chicago Wolves.




neues Gesicht: Filip Kuba




In der AHL wird ebenfalls weiterhin sehr gute Arbeit geleistet. Das Team der Wolves liegt mitlerweile auf Rang 3 in der AHL und ist vor allem zu Hause mit einer Bilanz von 17-1-2 eine absolute Macht. Herausragende Spieler sind u.a. Clarke MacArthur mit 27 Tore in 42 Spielen, Alexandre Giroux mit 46 Punkten in 42 Spielen und Verteidiger Tom Fritsche mit einer +- Bilanz von +27.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: Atlanta News   Mi Dez 31, 2008 3:41 pm

U20 Weltmeisterschaft

Da in Atlanta sehr viel Wert auf den Nachwuchs gelegt werden soll, hier ein kurzer Abstecher zur U20 Weltmeisterschaft nach Berlin. Neben Artus Kulda, der für Lettland aufs Eis bei der B-WM durfte, wurden Niclas Lucenius (Fin), Spencer Machacek (Can) und Sam Gagner (Can) nominiert. Alle 3 Spieler konnten Medallien abräumen. Ein eher durchschnittlicher Sam Gagner (1T 4A) und ein überraschend starker Spencer Machacek (4G 3A) holten die Bronze Medallie, für Kanada sicher eine Enttäuschung. Überragend dagegen das Auftreten von Niclas Lucenius bei dem Turnier. Mit 5 Toren und 10 Torvorlagen schlug er mit seinem Team nicht nur die USA im Halbfinale mit 6:3, als auch die Tschechen im Finale mit 6:3 und holte sich damit die Goldmedallie. Dem nicht genug, wurde Niclas auch noch zum MVP des Turniers gewählt. Eine tolle Leistung und Glückwunsch an Niclas!


Der MVP der U20 WM Niclas Lucenius


Blick auf den Nachwuchs

Für die kommenden Jahre stehen doch einige vielversprechende Spieler im Stall. Hier ein kleiner Blick was die Jungs diese Saison so geleistet haben:
Der 23 jährige Russe Dennis Loginov spielt derzeit als LW beim russischen Spitzenclub Bars Kazan und liefert mit 21 Toren in 28 Spielen dort gute Leistungen ab. Dennoch hat er wohl noch die Klasse es in die NHL zu schaffen. Gleiches dürfte für den 22 jährigen Flügelspieler Miika Tuomainen der derzeit bei Lukko Rauma in Finnland spielt und 14 Tore in 32 Spielen erzielte. Der 21 jährige Verteidiger Miles Stoesz spielt in der ECHL für New Orleans mit einer recht beeindruckenden +- Bilanz von +35, aber auch er dürfte es wohl nicht in die AHL/NHL schaffen. Diese Spieler wurden alle erst in Runde 7 des jeweiligen Drafts gezogen, also nicht so schlimm sollten sie es nicht schaffen.

Der 21 jährige Torhüter Alex Kangas kämpft derzeit in Großbritanien um Ruhm und Ehre, kam für Bracknell aber erst 9mal zum Einsatz. Er besitzt ein ordentliches Potential, nutzt dieses allerdings bislang nicht aus. Unser Lettischer U20 Nationalverteidiger Artus Kulda spielt derzeit für ZSKA Moskau in der KHL. Er hat sich dort zum Stammspieler gemausert und ebenfalls eine starke +-Bilanz von 26, allerdings wirds bei ihm auch schwierig von der Klasse her. Ebenfalls in Großbritanien, bei den Newcastle Jesters, spielt der 20 jährige Center Mike Forney. Er erreicht dort bislang beachtliche Zahlen, mit 38 Toren in 45 Spielen und 59 Punkten ingesamt. Ich denke er könnte noch einmal als Alternative für die AHL taugen. In Deutschland für die Krefeld Pinguine läuft derzeit der 20 jährige Will O`Neill auf. Er spielt ähnlich gut wie Kulda und erreicht eine +-Bilanz von +27 in 31 Spielen. Vom Potential her wird es aber auch bei ihm nicht reichen. Noch am College in Colorado spielt unser Kanadischer U20 Nationalspieler Spencer Machacek. Der 20 jährige wurde in der 3 Draftrunde 2007 gezogen und kommt derzeit in seinem Collegeteam auf 24 Scorerpunkte in 16 Spielen. Leider absolviert er etwas wenig Spiele, aber ab nächster Saison sollte er in der AHL auftauchen und dann auch schnell zu einer Alternative für die NHL reifen. In der WHL spielt derziet noch der Verteidiger Paul Postma. Der noch 19 jährige ist mit großem Potential ausgestattet, was er hoffentlich auch schnell ausnutzen wird. Für die Swift Current Broncos erzielte er in 45 Spielen stattliche 44 Punkte. Er wird aber wohl noch eine Saison in den Juniors verbringen bevor er in die AHL geholt wird. Der 19 jährige Center John Albert ist ebenfalls ein großes Talent, weilches derzeit in der Schweizer Top Liga für die Kloten Flyers spielt. Dort erreichte der Playmaker starke 35 Punkte in 28 Spielen und wird sicher in den Überlegungen für die nächste Saison eine Rolle spielen.

Der MVP der U20 Weltmeisterschaft Niclas Lucenius spielt derzeit ebenfalls in der Schweiz für den SC Bern. Dort erreichte er nicht ganz die Zahlen wie John Albert, aber auch die 29 Punkte in 31 Spielen können sich sehen lassen. Auch er dürfte nächstes Jahr in der AHL spielen. Im Sommer wurde Anthony Peluso als ungedrafteter Spieler verpflichtet und er bestätigt die in ihn gesetzte Erwatungen. Als Character Spieler führt er derzeit die Verteidigung der Prince Albert Raiders in der WHL mit einer +- Bilanz von +33 in 47 Spielen an. Er hat sich bereits zu einem richtig starken Defensiv Verteidiger entwickelt. Das wohl derzeit größte Talent der Thrashers, der 19 jährige Sam Gagner spielt weiterhin für die London Knights in der OHL. Er liegt etwa auf Kurs der Scoringpunkte der letzten Saison und erzielte bislang 44 Tore und 33 Assists in 47 Spielen. Dennoch ist es bei an der Zeit auf einem höheren Niveau zu spielen. Er wird also nächstes Jahr in der AHL spielen! Der 18 jährige 4 Runden Pick von diesem Sommer Tyler Cuma hat sich bislang noch nicht so entwickelt wie gewünscht. Er besitzt für diesen Draftzeitpunkt ein überragendes Potential, was er hoffentlich in den nächsten 1,5 Jahren ausnutzt. Er wird sicherlich noch ein weiteres Jahr Juniors spielen, wohl weiterhin für die Moose Jaw Warriors in der WHL, für die er bislang 39 Punkte in 45 Spielen als Verteidiger holen konnte. Der 18 jährige Denny Kristo, welcher derzeit für Minnesota am College spielt, kann diese Saison noch nicht an die Leistungen des letzten Jahres anknüpfen. 12 Punkte in 16 Spielen stehen bei ihm zu Buche und auch er hat noch einen langen Weg zu gehen bis zum Profi. Dennoch hat er das Zeug dazu wenn er das Potential ausnutzt. Unser Top Verteidigertalent Colten Teubert ist in der QMJHL auf einem guten Weg in seiner Entwicklung. Für Baie Comeau Drakkar kann er bislang auf eine +- Bilanz von +32 in 47 Spielen verweisen. Aber auch für seine Entwicklung ist ein weiteres Jahr Juniors sicher das Beste. Das zweite Torhütertalent was uns noch bleibt, Jakob Deserres steht weiterhin für Notre Dame in der College Liga auf dem Eis. 2,75 GAA ist sicher noch ausbaufähig, dazu hat er mindestens noch 1 Jahr, eher aber 2 Jahre am College Zeit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: Atlanta News   Sa Jan 31, 2009 7:22 pm

Krise in Atlanta

Lag man nach gut der Hälfte der Saison noch sehr gut im Rennen um die Playoff Plätze, hat sich das Blatt in den folgenden 30 Spielen stark geändert.
Aus diesen Spielen konnten nur 18 Punkte geholt werden und besonders die Spiele gegen die direkte Konkurrenz wie Pittsburgh gingen verloren. Parallelen zur Vorsaison zeichnen sich ab, als man ebenfalls am Ende der Saison kaum noch ein Bein aufs Eis brachte. Genaue Gründe sind schwierig zu nennen, die Torausbeute die bereits ausbaufähig war hat sich weiter verschlechtert. Hier rangiert man mitlerweile unter den 10 schlechtesten TEams der Liga. Genauso hat sich die Abwehrleistung des TEams weiter verschlechtert, auch hier ist man mitlerweile unter den 10 schlechtesten Teams zu finden. Das Power Play hat sich auch nicht verbessert und ist mit 15% weiter schwach, lediglich Shorthanded ist man weiter gut. Es ist also gut zu erkennen das es hier nicht nur einzelne Punkte sind.

Aus diesem Grund hat sich die sportliche Leitung entschlossen einen neuen Kurs zu fahren. Aufgrund der Abgänge die am Ende der Saison drohen und der Zeit die es noch braucht die jungen Spieler zu entwickeln, wurde dem werben anderer Teams nachgegeben und Ilya Kovalchuck und Kari Lehtonen abgegeben. Natürlich ist dies für die Fans der Thrashers ein schwerer Schlag, aber von dem was man für die 2 Stars der Liga bekommen hat verspricht man sich eine bessere Zukunft.

Nach Detroit zu den Red Wings geht Ilya Kovlachuck und will dort erstmals nach dem Cup greifen. Als Gegenwert kommen Valteri Filppula, Johan Ryno, Robert Nilsson und Lauri Tukonen und ein 1 Round Pick nach Atlanta. Der 24 jährige Finne Filppula wurde in der 3 Runden 2002 gedraftet und hat seidem 1 komplette Saison in der NHL gespielt. In dieser Saison brachte es der Left Wing auf 6 Tore und 11 Vorlagen. Der 22 jährige Schwede Ryno kam in der NHL in Detroit noch nicht zum Zug, aber in der AHL sind 24 Punkte in 18 Spielen diese Saison schon beachtlich. Als Neuzugang Nr.3 kommt Robert Nilson, ebenfalls Schwede aus Detroit. Dort schaffte er diese Saison den Durchbruch mit 29 Punkten in 45 Spielen. Der vierte im Bunde ist Lauri Tukonen, der 22 jährig diese Saison in der AHL auf 54 Punkte in 44 Spielen kommt. Alle 4 haben ein großes Potential, welches sie hoffentlich abrufen werden.

Nach Florida wechselt Kari Lehtonen, für ihn kommt ebenfalls noch ein sehr junger aber nur geringfügig weniger talentierter Keeper mit Marc André Fleury und der Schwede Henrik Sedin. Fleury rangiert mit seinem Gegentorschnitt unter den Top Keepern der Liga und Henrik Sedin spielte in Florida meist in den hinteren Reihen aber hat trotzdem
54 Punkte in 74 Spielen erzielt. Er soll endlich der gesuchte starke Center der 1 Reihe werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: Atlanta News   Mo März 16, 2009 9:20 pm

Die Saison endet entäuschend

Nachdem es lange sehr gut ausgesehen hatte, endet die Saison in Atlanta erneut entäuschend. Lange lag man auf Kurs Playoffs, doch wie im Vorjahr ging das Team in der zweiten Saisonhälfte regelrecht ein, ohne das Blatt mit neuen Impulsen nocheinmal wenden zu können. Die wenigen Lichtblicke sind schnell erzählt. Eine tolle Saison spielte unser Verteidigeryoungster Wes O`Neill. Grade in Punkto angesprochener fehlender Konstanz, war O`Neill eine der wenigen Ausnahmen. Von einer Sportfachzeitschrift wurde er zum mit Abstand Notenbesten Spieler der Thrashers der Saison gewählt. Punktbester Spieler nach dem Abgang Kovalchucks war Slava Kozlov mit 54 Punkten bei 24 Saisontoren, gefolgt von Alexej Yashin mit 40 Punkten sowie Freddi Modin mit ebenfalls 40 Punkten. Kozlov und Yashin enttäuschten aber besonders im letzten Saisondrittel während Modin, später in Reihe 3 spielend, eine sehr gute Runde spielte was auch an der besten +- Bilanz im Team zu sehen ist. Überhaupt überzeugten im Angriff in erster Linie die hinteren Reihen, zu nennen hier der Veteran Ian Laperriere und Pascal Dupuis.
Weiterhin große Sorgen bereitet die Verteidigung, die in dieser Saison mit einigen Erfahrenen Recken verstärkt wurde. Doch im Endeffekt waren es ausschließlich die jungen wilden O`Neill, Valabik und Enström die zu überzeugen wussten. Alexej Zhitnik spielte ebenfalls noch einmal eine letzte solide Saison, aber vor allem die Neuzugänge Lillja,Luckowich und Kuba spielten schlecht. Filip Kuba mit einer katastrophalen +- Bilanz von -30 (damit nur knapp von 4 Spielern der Liga geschlagen) enttäuschte vollkommen.

Unter dem Strich bleibt nach Platz 28 im Vorjahr, dieses Jahr Platz 18 und immerhin Platz 9 im Osten. Dennoch fehlten 14 Punkte zum Playoffplatz, doch ne Menge Holz. Die Spieler verabschieden sich nun in den mehr oder weniger verdienten Urlaub und das Management wird Pläne schmieden wie nächstes Jahr der Ausschwung fortgesetzt werden kann.

Die Chicago Wolves spielten eine starke Saison in der AHL, versagten aber leider in Runde 1 der Playoffs. Lange mischte man in der Liga vorne mit, doch auch hier kam am Ende etwas der Einbruch. Platz 9 kann sich aber dennoch sehen lassen. Sowohl offensiv als auch defensiv gehörte man zu den besten Teams, aber dennoch schied man mit 2-4 gegen die Hershey Bears unglücklich aus. Beste Spieler des Teams waren der offensivstarke Clarke Mac Arthur mit 49 Saisontoren und der schon routinierte AHL`er Alexandre Giroux mit 89 Punkten. Defensiv gefielen die Verteidiger Marc Popovic und Tom Fritsche mit imponierenden +- Stats sowie der Norwegische Keeper Sebastian Dahm der einen sensationellen GAA von 1,76 aufweisen konnte und damit laut dieser Statistik der zweitbeste Keeper der Liga war. Einige werden sicher ihre Chance eine Etage höher bekommen, da auch sehr talentierte Spieler nachrücken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: Atlanta News   Mo März 16, 2009 9:52 pm

Die Zukunft wird geplant

Wiedermal versammelten sich die Leitungen der Teams um den Talentekuchen untereinander aufzuteilen. Die Atlanta Thrashers hatten diesmal nur noch 2 1st Round Picks, sowie einen 5th Round Pick zur Verfügung und konnte dem ganzen Treiben früh entspannt zuschauen. Dennoch ist man sehr zufrieden mit den Jungs die für die Atlanta Franshise gedraftet wurden.

Mit dem eigenen 1st Round Pick wurde an Position 12 Evander Kane gedraftet. Der 17 jährige gilt als einer der besten Goalscorer des diesjährigen Drafts, was auch seine Saisonbilanz bei den Chicoutimi Saguenées in der QMJHL mit 81 Tore, 123 Punkten in 75 Spielen!!! zeigt. Er wird sicher noch ein oder zwei Jahre Juniors spielen aber dann wird er sicher ein Super Spieler.




Mit dem 1st Rounder aus Phoenix den man durch den Marian Hossa Deal erhalten hat, wurde Simon Despres von den Seattle Thunderbirds gezogen. Despres gilt als Defensivstarker Verteidiger der für seine Größe mit einer guten Schnelligkeit ausgestattet und hat sicher das Potential ein Top 4 Verteidiger bei den Thrashers zu werden.



Mit dem 5th Rounder ist es natürlich schwer noch brauchbare Spieler zu finden, aber dieses Jahr könnte es gelungen sein. Mit Nathan Lieuwen wurde ein talentierter Torhüter gefunden, der derzeit noch in der OHl bei Owen Sound Attack spielt und sich Chancen auf Team Kanada bei der nächsten Junioren WM ausrechnet.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: Atlanta News   Mi März 25, 2009 10:05 pm

Atlanta rüstet auf

Nach dem kleinen Aufwärtstrend im letzten Jahr soll dies in der kommenden Saison fortgesetzt werden. Im Vergleich zur letzten Saison gab es eigentlich nur wenige Abgänge zu verzeichnen. Dazuzählen muss man aber sicher noch die beiden Stars Kovalchuk und Lehtonen, für die man aber talentierte Gegenwerte erhielt die sich nun beweisen müssen. Ryno,Tukonen,Nilson,Sedin,Filpula und Fleury sind die Spieler aus den beiden Deals. Weiterhin verließen Alexej Zhitnik (Verteidiger,Karriereende nach 16 Jahren NHL und über 1000 Spielen) und Vjacheslav Kozlov (Leftwing, UFA, Top Scorer letztes Jahr und 5 Jahre Thrasher gewesen) sowie Fighter Eric Boulton den Club. Sicher ingesamt alle wichtige Spieler gewesen die es zu ersetzen galt.

Mit wenig Hoffnung auf die nicht gerade vielzahligen guten Vertragslosen Spieler versuchte die Leitung ihr Glück. Diese Bemühungen müssen als außerordentlich erfolgreich bezeichnet werden. Denn von 5 Kandidaten denen ein Angebot gemacht wurde, entschieden sich 4 Spieler dazu einen Vertrag bei den Atlanta Thrashers zu unterschreiben. Lediglich Power Forward Chuck Kobasew entschied sich für ein finanziell wesentlich besseres Angebot. Aber nun zu den Verstärkungen für die kommende Saison:

Keith Tkachuk

Der 37 jährige Power Forward war einer der besten 5,6 Spieler die auf dem Markt zu bekommen waren. Er wurde 1990 an Nr.17 von den Winipeg Jets gedraftet, für die er auch seine ersten Spiele in der NHL absolvierte. Diesen Spielen folgten viele viele mehr und er absolvierte bisher über 1000 Spiele und hat dabei nahezu in jedem Spiel einen Punkt erzielt (997).
Letzte Saison reichte es für die Nashville Predators immerhin zu 27 Toren und 32 Assists.
Natürlich muss er seinem Alter Tribut zollen und hat etwas nachgelassen, für 30 Tore und 50-60 Punkte ist er aber sicher gut und vor allem als physisch starker Spieler sehr wichtig für die talentierten jungen Spieler die er führen muss. 5 Millionen wird er in der kommenden Saison verdienen und den Klub dank der No Trade Clause auch nicht vorzeitig verlassen.




Miroslav Satan

Der zweite hochkarätige Neuzugang ist Miroslav Satan. Auch er ist ein ganz erfahrener Stürmer der Liga und vor allem als Torschütze durchaus mit einem guten Namen ausgestattet. Er wurde jenseits der 100 1993 gedraftet, hat sich dann aber sensationell entwickelt. In 934 NHL Spielen kann er auf 710 Punkte zurückblicken. Erstaunlich vor allem das der 34 jährige in der letzten Saison die beste Spielzeit seit Jahren für die Vancouver Canucks absolvierte. 38 Tore und 34 Assists in 82 Spielen, das ist nahezu die Bilanz von Ilya Kovalchuk in der letzten Saison, den er auch ersetzen soll. 2 Jahre wird er ein Thrasher sein und per anno 4,5 Millionen verdienen.



Kenny Jönsson

Nicht nur aufgrund des Abgangs von Alexej Zhitnik war es notwendig in der Verteidigung eine Verstärkung zu holen. Nach Niklas Lidström, der utopisch erschien gelang es einen der besten auf dem Markt verfügbaren Verteidiger zu verplflichten. Auch der 34 jährige Kenny Jönsson verfügt über eine langjährige NHL Erfahrung mit über 800 Spielen. 2mal gewann der Schwede die Goldmedallie bei den Olympischen Spielen und fungierte dabei sogar einmal als Kapitän. Nach 2 Jahren bei seinem Heimatclub Rögle kehrte er wieder in die NHL zurück und spielte letzte Saison für die San Jose Sharks eine ordentliche Saison. Neben seinen Defensivqualitäten ist er auch offensiv zu gebrauchen und wird 2 Jahre für knapp 2 Millionen in Atlanta spielen. Auch er wird dem Team vor allem hinsichtlich Führungsqualitäten helfen.




Jarkko Ruutu

Jarkko Ruutu ist wohl einer der unangenehmsten Spieler der Liga und vor allem einer den man lieber im eigenen Team hat als im gegnerischen. So ein Spielertyp hat dem Team noch gefehlt und vor allem besitzt er starke Defensivqualitäten die unserer ohnehin guten 3 und 4 Reihe noch besser machen wird. In Pittsburgh kam er letzte Saison kaum zum Einsatz, das soll sich ändern. Auch er ist ein Charakter Spieler und sicher auch eine gute Verpflichtung.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: Atlanta News   Di Apr 07, 2009 9:34 pm

Saisonvorbereitung

Die Saisonvorbereitung verlief aus Sicht des Trainerstabs sehr gut. Neben den neuen Spielern wurden auch einige Spieler des AHL Teams und Prospects dazu geholt, die sich dadurch alle etwas weiterentwickelten.
Folgende Ergebnisse kamen in der Pre Season zustande:

Carolina-Atlanta 0-4 (Sedin,Blake,Satan,Tkachuk)
Atlanta-St.Louis 3-0 (Sedin,Little,MacArthur)
Atlanta-Washington 0-3
Atlanta-Florida 1-3 (Tukonen)
Atlanta-Washington 3-5 (Laperriere,Little,Tkachuk)
Tampa-Atlanta 1-4 (Satan,Kulemin,Hannan,Tkachuk)
Atlanta-Carolina 7-0 (Filppula,Little,O`Neil,Satan,Nilsson,Nilsson,Tkachuk)
Atlanta-Carolina 3-5 (Hannan,Slater,Kulemin)

4 Siege 4 Niederlagen, aber Ergebnisse Zweitrangig.

Kurz vor dem Beginn der Saison wurden noch ein paar Veränderungen am Kader vorgenommen. Boris Valabik wird die Saison genau wie Johan Ryno und Lauri Tukonen in der AHL starten. Dies waren sicherlich die knappsten Entscheidungen, aber es ist nicht sehr wahrscheinlich das sie das ganze Jahr in Chicago verbringen. Zu ihnen gesellen wird sich auch der letztes Jahr so starke Sebastian Dahm. Der Goalie spielte zwar solide als Back Up in Atlanta, doch als der günstige und erfahrene Mikael Tellquist auf den Markt kam griff das Management zu. Mikael Tellquist wechselt für einen 4th Rounder und Talent Jakob Deserres von St.Louis nach Atlanta. Außerdem geht Todd White für einen 3rd Rounder nach San Jose, er hätte kaum Einsatzzeit bekommen und als überzähliger Spieler wäre er zu teuer.


neuer Back-Up Mikael Tellqvist



Der folgende Kader wird also in die neue NHL Saison starten:

Rooster Atlanta Thrashers:

Goalkeeper:

Marc-André Fleury (24 Jahre, zuletzt Florida Panthers) 183 NHL Spiele 10 SO, Canada
Mikaell Tellqvist (30 Jahre, zuletzt St.Louis Blues/Worcester Icecats) 42 NHL Spiele 2 SO, Schweden
Sebastian Dahm (22 Jahre, zuletzt Umea(SWE)) 1 NHL Spiel, Norwegen
Craig Anderson (28 Jahre, zuletzt Florida Panthers) 71 NHL Spiele 1 SO, USA


Defender:

Kenny Jönsson (35 Jahre, zuletzt San Jose Sharks) 852 NHL Spiele 81 Tore 251 Assists, Schweden
Filip Kuba (32 Jahre, zuletzt Carolina Huricanes) 526 NHL Spiele 45 Tore 152 Assists, Tschechien
Wes O`Neill (23 Jahre, zuletzt Colorado Avalanche) 128 NHL Spiele 9 Tore 39 Assists, Canada
Scott Hannan (30 Jahre, zuletzt Colorado Avalanche) 596 NHL Spiele 26 Tore 126 Assists, Canada
Brad Lukowich (33 Jahre, zuletzt Tampa Bay Lightning) 586 NHL Spiele 19 Tore 88 Assists, Canada
Tobias Enström (23 Jahre, zuletzt Modo/SWE) 103 NHL Spiele 11 Tore 29 Assists, Schweden
Andreas Lilja (33 Jahre, zuletzt Detroit Red Wings) 346 NHL Spiele 13 Tore 46 Assists, Schweden
Boris Valabik (23 Jahre, zuletzt Kitchener Rangers) 68 NHL Spiele 2 Tore 15 Assists, Slowakai
Karel Pilar (33 Jahre, zuletzt Sparta Prag/Cze) 156 NHL Spiele 6 Tore 37 Assists


Left Wings:

Miroslav Satan (34 Jahre, zuletzt Vancouver Canucks) 936 NHL Spiele 355 Tore 356 Assists, Slowakai
Valteri Filppula (25 Jahre, zuletzt Detroit Red Wings) 162 NHL Spiele 28 Tore 42 Assists, Finnland
Jim Slater (26 Jahre, zuletzt Michigan State) 227 NHL Spiele 26 Tore 34 Assists, USA
Jarkko Ruutu (34 Jahre, zuletzt Pittsburgh Penguins) 363 NHL Spiele 33 Tore 40 Assists, Finnland
Pascal Dupuis (30 Jahre, zuletzt Minnesota Wild) 441 NHL Spiele 72 Tore 87 Assists, Canada
Johan Ryno (23 Jahre, zuletzt Detroit Red Wings) 38 NHL Spiele 6 Tore 8 Assists, Schweden
Clarke MacArthur (24 Jahre, zuletzt Buffalo Sabres/Rochester Americans) 46 NHL Spiele 2 Tore 4 Assists


Right Wings:

Bryan Little (21 Jahre, zuletzt Barrie Colts) 88 NHL Spiele 17 Tore 20 Assists, Canada
Nikolai Kulemin (23 Jahre, zuletzt Toronto Maple Leafs) 95 NHL Spiele 20 Tore 24 Assists, Russland
Jason Blake (36 Jahre, zuletzt Toronto Maple Leafs) 592 NHL Spiele 139 Tore 185 Assists, USA
Fredrik Modin (35 Jahre, zuletzt Columbus Blue Jackets) 822 NHL Spiele 226 Tore 221 Assists, Schweden
Ian Laperriere (35 Jahre, zuletzt Colorado Avalanche) 943 NHL Spiele 121 Tore 171 Assists, Canada
Lauri Tukonen (23 Jahre, zuletzt Detroit Red Wings) 23 NHL Spiele 1 Tor 3 Assits, Finnland


Center:

Henrik Sedin (29 Jahre, zuletzt Florida Panthers) 565 NHL Spiele 109 Tore 232 Assists, Schweden
Keith Tkachuk (35 Jahre, zuletzt Nashville Predators) 1065 NHL Spiele 510 Tore 487 Assists, USA
Robert Nilsson (24 Jahre, zuletzt Detroit Red Wings) 199 NHL Spiele 30 Tore 49 Assists, Schweden
Jeff Halpern (33 Jahre, zuletzt Dallas Stars) 583 NHL Spiele 103 Tore 148 Assists, USA
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: Atlanta News   Fr Apr 10, 2009 8:05 pm

Toller Saisonstart für Atlanta und Chicago

Besser hätte die Saison kaum starten können. Nachdem die neue Saison 14 Tage alt ist, sind sowohl die Thrashers als auch die Wolves weiterhin mit einer weißen Weste ausgestattet. Sowohl das NHL als auch das AHL Team konnte alle 4 bisherigen Saisonspiele gewinnen.
Für die Thrashers begann die Saison mit einem Heimspiel gegen die NY Rangers, das mit 4-2 gewonnen werden konnte. Vor allem Marc André Fleury erwischte mit 34 Saves einen Sahnetag. Aber auch die ältere Fraktion mit Ian Laperriere (1 Tor) und Jason Blake (1 Tor 1 Assist) wusste zu gefallen.
Im zweiten Heimspiel der Saison traf man auf die Bolts aus Tampa. Diese durften in einem überlegen geführten Spiel mit einem 1-4 die Heimreise antreten. Fleury wusste wieder zu gefallen, aber H.Sedin mit 2 Toren und Jeff Halpern mit 8 Hits waren die Paten des Erfolgs.
Im ersten Auswärtsspiel ging es zu Alex Ovechkin nach Washington. Von dort kehrte man mit einem hart erkämpften 3-2 Erfolg zurück. Fleury wieder solide, er scheint in guter Form zu sein. Jason Blake erneut mit Tor und Assist und auch erneut Ian Laperriere waren die Spieler des Spiels.
Das dritte Heimspiel der Saison fand gegen die Devils aus NJ statt. Auch hier gabs ein knappes Spiel und einen 3-2 Erfolg. Fleury war erneut Mann des Tages mit 32 Saves und endlich traten auch die ersten beiden Sturmreihen in Aktion. Nikolai Kulemin mit 2 Tore und Miro Satan mit 2 Assists.

Stark bisher Fleury mit einem GAA von 1,75 und 93,8 Save% sowie Nikolai Kulemin mit 4 Toren und 5 Punkten und Jason Blake, der in Reihe 3 für 5 Punkte gesorgt hat. In der Defensive hat sich das Top Paar Jönsson und O`Neil bisher bewehrt und auch die letzte Saison schwächelnden Kuba und Lukowich zeigen sich verbessert. Verbesserungswürdig sicher die Leistung von Keith Tkachuk, der noch auf den ersten Scorerpunkt wartet, sowie von Valteri Filppula und Scott Hannan.

Atl-NYR 4:2 (Blake,Kulemin,Laperriere,Ruutu)
Atl-Tampa 4:1 (Sedin,Dupuis,Sedin,Nilsson)
Caps-Atl 2:3 (Kulemin,Halpern,Blake)
Atl-NJ 3:2 (Kulemin,Kulemin,Little)


In Chicago wurde ebenfalls alles gewonnen. Hier wieder überragend der in die AHL zurückversetzte Goalie Dahm mit einem GAA von 0,75. Ebenfalls zu gefallen wissen Alex Giroux (9 Scorerpunkte), Lauri Tukonen (8 Scorerpunkte) und Johan Ryno (7 Scorerpunkte) sowie das Top Defender Duo Valabik und Pilar mit +10 und +9.

Darf gerne so weitergehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: Atlanta News   Sa Mai 02, 2009 11:34 pm

same procedure as every year

Das es nach dem tollen Saisonstart mit 4 Siegen in Serie nicht so weitergehen konnte war klar. Das in den nächsten 18 Spielen nur noch 5 Siege folgten ist dagegen doch sehr enttäuschend. Zwar liegt man mit nur 4 Punkten Rückstand auf die Playoffplätze noch ordentlich im Rennen, dennoch muss man konstatieren das sich der gleiche Verlauf wie in den Jahren zuvor abzeichnet. Man fängt gut an, um dann im Laufe der Saison immer weiter durchgereicht zu werden.
Gründe für den relativ schlechten Stand gibt es sicherlich viele. Mit 61 erzielten Toren ist man das zweitschlechteste Team der Liga. Problem ist wohl doch das in der Spitze einfach die Klasse fehlt, die Hossa oder Kovalchuck z.b. hatten. Diese Rollen können Kulemin oder Little noch nicht ausfüllen und Keith Tkachuk ist mit der zweitschlechtesten +- Bilanz bisher eine Enttäuschung. Aber auch unser Top Center Henrik Sedin ist mit 4 Toren und 7 Assists in 19 Spielen doch unter den Erwartungen geblieben. Die Defensive ist solide und vor allem MA Fleury spielt eine gute Saison. Ohne Veränderungen wird es wohl auf kurze Sicht nicht besser werden, deshlab wird sich sicherlich noch etwas tun.

Die 2 Youngster Kulemin (8 Tore) und Little (7 Tore) führen in Sachen Tore das Team an. Bei den Scorerpunkten liegt Miro Satan ganz vorn mit 17 Punkten vor Little und auf Rang 3 mit 15 überraschenderweise Wes O`Neill.

Weiterhin gute Arbeit wird in Chicago in der AHL geleistet. Zwar spielt man nicht mehr so überragend wie letzte Saison. Aber 15 Siege und 7 Niederlagen, sowie Rang 9 in der gesamten Liga sind ok. Überagend ist Lauri Tukonen mit 16 Tore in 22 Spielen, Johan Ryno mit 13 Toren in 17 Spielen und Alexandre Giroux mit 33 Scorerpunkten. Aber auch Sebastian Dahmn mit einem 1,6 GAA und Boris Valabik als Defender machen einen guten Job und sind ganz nah an der NHL.

Atl-Phi 3-4 n.OT (Blake,Kulemin,Little)
Ott-Atl 6-4 (Satan,Ryno,Little,Jönsson)
Edm-Atl 3-1 (Blake)
Van-Atl 3-4 (Satan,O+Neill,Filppula,Hannan)
Dal-Atl 4-0
Atl-LA 5-2 (Little,Sedin,Dupuis,O`Neill,Sedin)
Buf-Atl 6-3 (Blake,Halpern,Halpern)
Atl-Ott 3-5 (Kulemin,Tkachuk,Filppula)
Tam-Atl 3-2 (Satan,Tkachuk)
Flo-Atl 4-2 (Nilsson,Tkachuck)
Atl-Nas 3-1 (O`Neill,Nilsson,Jönsson)
Atl-NYI 3-2 nOT (Satan,Nilsson,Little)
Pit-Atl 4-5 nOT (Lilja,Satan,Slater,Kuba,Modin)
Was-Atl 3-3 (Nilsson,O`Neill,Kulemin)
Atl-Mon 2-4 (Little,Satan)
Atl-Tam 2-4 (Satan,Little)
Mon-Atl 6-1 (Filppula)
Atl-Chi 1-4 (Kulemin)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: Atlanta News   Di Mai 05, 2009 10:06 pm

Trade

Lange hat er es nicht ohne seinen Bruder ausgehalten. Nach nur einer kurzen Zeit in Atlanta (ein dreiviertel Jahr und 31 Spielen), wechselt Henrik Sedin zu seinem Bruder Daniel nach St.Louis. In Henrik wurden große Erwartungen für die diesjährige Saison gesetzt nachdem er in den letzten 12 Spielen der letzten Saison immerhin 8 Scorerpunkte erzielen konnte. Diese Saison konnte er diesen Erwartungen nicht ganz gerecht werden und schaffte nur 11 Scorerpunkte in 19 Spielen und einer -3. Neben Henrik wechselt auch Ian Laperierre nach St.Louis. Der 35 jährige Captian spielte zwar nicht mehr die Rolle wie in früheren Jahren, war aber dennoch wichtig in den hinteren Reihen. Dennoch ist er von seinen Fähigkeiten durchaus zu ersetzen, Spieler wie Slater,Dupuis oder Ruutu können diese Lücke ausfüllen. Wo er eine große Lücke hinterlässt, ist als Führungsfigur. Hier muss man sehen ob Spieler wie Jönsson oder Tkachuk diese Lücke füllen können.

Für die beiden kommt neben dem 2nd Round Pick der Montreal Canadians im kommenden Draft noch der 22 jährige Derrick Brassard nach Atlanta. Brassard wurde 2006 als 6th OA gedraftet von den Columbus Blue Jackets. Nach einem nahezu kompletten Jahr in der NHL und 30 Punkten in seiner Rookie Saison, wurde er Anfang dieser Saison nach St-Louis getradet. Welches Potential er bestitzt, zeigen die 20 Scorerpunkte in 24 Partien in dieser Saison. Brassard ist ein Playmaker wie auch Henrik Sedin und auch von den Offensivfähigkeiten auf seinem Niveau. Defensiv ist er sogar um einiges stärker und wird sich in seinem jungen Alter sicher auch noch weiter verbessern.


out


in
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: Atlanta News   Mo Jun 08, 2009 12:43 am

Playoffs in Reichweite

Die Saison ist vorangeschritten und mitlerweile über 50 Spiele alt. Exakt 52 Spiele wurden von den Thrashers absolviert und es stehen 51 Punkte auf dem Konto. Angesichts der letzten beiden Jahre doch eine solide Saison aber dennoch nicht da wo es hingehen soll. Allerdings geben die letzten 10 Spiele mit einer Bilanz von 6-3-1 Hoffnung das die Playoffs dieses Jahr mit den Thrashers stattfinden. Die Kritikpunkte die es zuletzt gab haben sich leider noch nicht grundlegend geändert. Weiterhin ist man Offensiv auf der Suche nach einem besseren Rezept, Rang 26 Ligaweit was erzielte Tore angeht ist schwach. Das Power Play lässt ebenfalls stark zu wünschen übrig mit grademal 15%, hier ist man sogar nur auf Rang 28. Defensiv schaut es besser aus, hier liegt man bei den Gegentoren im Mittelfeld und im PK sogar unter den Top 6.
Es ist also deutlich wo der Hebel anzusetzen ist und das wird auch noch passieren.

Miro Satan mit 20 Toren spielt ne gute Saison, ihm folgen die Youngster Little und Kulemin mit 16 und 15 Toren. Derrick Brassard ist mit 8 Toren aus 30 Spielen leider noch nicht der erhoffte Starplayer. Keith Tkachuk hat sich zwar etwas verbessert, dürfte von der Offense Production dennoch die wohl schlechteste Saison spielen wenn er jetzt nicht noch explodieren sollte. Die genannten Spieler finden sich auch bei den Scorerpunkten wieder, Satan führt mit 40 vor Tkachuk 32 und Little 29. Brassard mit 19 Punkten aus 30 Spielen für die Thrashers. Weiterhin sehr gut Wes o`Neill mit 29 Punkten und auch mit der besten +- Bilanz im Team ist er Leader und unser No1 Verteidiger.
MA Fleury spielt eine ordentliche Saison 89,6 S% ist ein Spitzenwert unter den Stammkeepern der Liga. Stellvertreter Tellquist hat zwar eine ausgeglichene Bilanz mit 5 Siegen und 6 Nierderlagen, aber ein GAA von 3,5 lässt Luft nach oben. Dennoch sind die Goalies die Stütze der Abwehr, vor allem bei etwas schwächelnden Spielern wie Scott Hannan oder Boris Valabik.


Atl-Wash 3-4 n.OT (Ruutu,Satan,Tkachuk)
CBS-Atl 4-1 (Little)
Atl-Buff 5-3 (Kulemin,O`Neill,Tkachuk,Tkachuk,Ryno)
Atl-Car 3-1 (Satan,Tkachuk,Little)
Atl-Fla 5-3 (Tkachuk,Tkachuk,Kulemin,Satan,Satan)
Phi-Atl 1-6 (Blake,Tkachuk,Little,Halpern,Modin,Satan)
NJ-Atl 2-3 (Tkachuk,Nilsson,Dupuis)
Atl-Det 0-3
Atl-Stl 1-5 (Kulemin)
LA-Atl 5-3 (Kuba,Kulemin,Jönsson)
Ana-Atl 2-4 (Satan,O`Neill,Tkachuk,Satan)
Pho-Atl 4-0
Atl-Tor 6-2 (Brassard,Ruutu,Satan,Little,Jönsson,Satan)
NYR-Atl 4-1 (Satan)
Phi-Atl 2-1 (Kulemin)
TB-Atl 4-3 n.OT (Halpern,Halpern,Halpern)
Col-Atl 3-1 (Satan)
Atl-NYI 1-4 (Brassard)
NYI-Atl 3-3 (Nilsson,Brassard,O`Neill)
Atl-SJ 3-3 (Brassard,Slater,Tkachuk)
Atl-Mon 1-3 (Blake)
TB-Atl 4-3 n.OT (Slater,Kulemin,Brassard)
Atl-Ana 5-3 (Filppula,Blake,Satan,Little,Ryno)
NJ-Atl 1-3 (Filppula,Little,Little)
Atl-Phi 4-3 (Kuba,Kulemin,Satan,Nilsson)
Nas-Atl 3-4 (Little,Brassard,Hannan,Modin)
Atl-Tor 1-3 (Halpern)
Pit-Atl 7-2 (Modin,Jönsson)
NYR-Atl 2-4 (Kuba,Modin,Tkachuk,Ryno)
Atl-Pit 3-1 (Satan,Kulemin,Brassard)
Atl-Car 5-0 (Filppula,Little,Satan,Little,O`Neill)
Atl-Bos 3-2 (Nilsson,Kulemin,Nilsson)
Tor-Atl 5-3 (Nilsson,Satan,Satan)


In der AHL spielt Chicago weiter in der Spitze mit. Mit 66 Punkten aus 52 Spielen hat man sogar bis auf 1 Punkt Tuchfühlung auf einen Treppchenplatz. Vor allem die Heimbilanz von 20-4-1 ist stark. Die 2 Sniper MacArthur und Tukonen mit 31 bzw. 27 Toren ragen genauso heraus wie Alex Giroux (53 Scorerpunkte) und der sich immer rasanter entwickelnde Sam Gagner (49 Punkte). Defensiv Tom Fritsche mit der besten +- Bilanz im Team und Keeper Sebastian Dahm mit einem GAA von 2,15 ist einer der besten Torhüter der Liga.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
olliho




BeitragThema: Re: Atlanta News   So Jun 28, 2009 3:28 pm

Heiße Phase der Saison

Die Saison biegt auf ihre Zielgerade und Atlanta hat weiterhin noch die Chance dieses Jahr in den Playoffs dabei zu sein. Zwischenzeitlich konnte man sich sogar einen kleinen Vorsprung erspielen, der in den letzten 10 Spielen bei nur 3 Siegen jedoch wieder aufgebraucht wurde. Besonders bitter waren die 2 Niederlagen in der letzten Woche gegen Buffalo und Ottawa. Derzeit steht man mit 68 Punkten aus 70 Spielen auf dem undankbaren 9.Platz. Mehr als Platz 8 ist diese Saison auch nicht drin, die Washington Capitals belegen diesen derzeit mit 70 Punkten. Ich gehe davon aus das wir von den restlichen 12 Spielen sicherlich 8 oder mehr gewinnen müssen um den letzten Playoff Platz zu belegen, das wird schwer aber nicht unmöglich.

Schauen wir uns ein paar Details des Teams genauer an. Leider ziehen sich die Kritikpunkte wie ein roter Faden durch die Saison. Bei den erzielten Toren steht man weiterhin nur auf Rang 26 innerhalb der NHL und auch das Power Play mit Rang 27 und richtig schlechten 15% sind nicht das gelbe vom Ei. Auch bei den Gegentoren hat man sich verschlechtert und liegt jetzt nur noch auf dem 19. Rang mit 224 Gegentoren. Weiterhin sehr gut allerdings das Unterzahlspiel, wo man Ligaweit Rang 5 belegt.

M.A. Fleury im Tor war der erhofft gute Ersatz für Kari Lehtonen, ein Gegentorschnitt von 2,92 ist angesichts der etwas schwächelnden Defense ein ordentlicher Wert. Außerdem haben wir mit Fleury mehr Spiele gewonnen als verloren. Anders schaut es bei Mikael Tellquist, dem Ersatz aus. Er konnte mit einem GAA von 3,86 nicht überzeugen und holte in seinen 20 Spielen nur 6 Siege bzw. 15 Punkte. Aus diesem Grund wird Fleury auch die restlichen Spiele bestreiten.

Bei den Verteidigern haben sich die stabilen Päärchen leider nicht gefunden. Wes O`Neil weiter der mit Abstand Beste, auch als einziger eine positive +-Bilanz. Die restlichen Spieler sind recht solide, aber die 2,3 zusätzlichen herausragenden Spieler fehlen leider die es braucht.

Im Angriff ragt Miro Satan heraus mit bislang 30 Saisontoren und 57 Punkten, aber auch der Center neben ihm Keith Tkachuk mit 50 Punkten mitlerweile mit einer guten Saison. Aber auch der rechte Flügelmann Nikolai Kulemin sollte nicht vergessen werden, in seiner zweiten Saison der Stürmer mit der besten +- Bilanz und immerhin 44 Punkten. Die erste Reihe hat sich also ganz ordentlich gefunden. Etwas entäuschend die bisherigen Leistungen von Roberto Nilsson (23 Punkte) und Valtteri Filppula (17 Punkte), von denen sicherlich mehr erwartet wurde.

In der AHL haben sich die Chicago Wolves in der Spitzengruppe etabliert, nach einer tollen Serie von 8 Siegen aus den letzten 10 Spielen liegt man mit 90 Punkten aus 70 Spielen auf Rang 4. Garant hierfür sicherlich Sebastian Dahm, der nach einer kurzen Pause ins Tor zurückgekehrt ist und mit einem GAA von 2,17 der beste Keeper der Liga ist. Bei den Verteidigern ist Tom Fritsche mit einer +- Bilanz von +42 der überragende Spieler, Ligaweit hier ebenfalls in den Top 3 zu finden. Im Angriff hat sich die Reihe MacArthur,Gagner und Tukonen jetzt hervorragend eingespielt. Mac Arthur und Tukonen haben beide über 40 Tore erzielt und ebenfalls über 70 Punkte. Sam Gagner, dessen Entwicklung immer rasanter verläuft drängt mit 53 Assists mitlerweile an die Spitze in der Scorerwertung. Hier ist für die Playoffs einiges zu erwarten, zumindest mehr als letzte Saison.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Atlanta News   

Nach oben Nach unten
 
Atlanta News
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Atlanta News
» LICHTCLAN-NEWS
» Mehr NEWS für alle: positives Denken??
» News und Updates
» Star Wars Armada - NEWS !!! ONLY !!!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NTEHL :: NTEHL Info :: Teamberichte-
Gehe zu: