Das neue Forum der NTEHL
 
PortalPortal  Forum  MitgliederMitglieder  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Weltmeisterschaft 2019

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Saubermann

avatar


BeitragThema: Weltmeisterschaft 2019   Di Aug 27, 2013 11:30 am

Auch in diesem Jahr gibt es sie wieder, die Weltmeisterschaft für Golfer und solche die es mal werden wollen. Sowohl Junioren, wie auch AHL-Stars und echte Superstars sind dabei.
Diesmal geht es in der tschechischen Republik an den Start.
Der Gastgeber spielt in der Gruppe A gegen den Bruder aus der Slowakei, Deutschland und Italien.
Weltmeister Russland ist in der Gruppe B am Start und spielt gegen die Schweiz, den kleinen Bruder aus Weissrussland und Polen.
In der Gruppe C spielen die USA, Finnland, Lettland und Japan gegeneinander.
Bleibt noch die Gruppe D mit dem Vizeweltmeister Schweden, dem Topfavoriten Kanada, Slowenien und Frankreich.

Spielorte
O2-Arena Prag (17000 Plätze)

Spiele der Gruppe A, Halbfinals und Finals

Kajot Arena Brünn (7500 Plätze)

Spiele der Gruppe B

CEZ-Arena Ostrau (9821 Plätze)

Spiele der Gruppe C, zwei Viertelfinals

CEZ-Arena Pardubice (10400 Plätze)

Spiele der Gruppe D, zwei Viertelfinals

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck


Zuletzt von Saubermann am Do Aug 29, 2013 1:23 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2019   Mi Aug 28, 2013 12:30 pm

Kader (NTEHL-Spieler)
Gruppe A
Tschechien
Radko Gudas Winnipeg HC Kladno
Dmitri Jaskin Columbus
Ondrej Fiala Edmonton
Norbert Ledvina Edmonton Jokerit Helsinki
Tomas Mechtel Edmonton Oklahoma City Barons
Tomas Hyka Islanders
Jan Kostalek Islanders HC Vsetin
Michal Svihalek Rangers Connecticut Whale
Vladimir Roth Ottawa
Jiri Tlusty San Jose
Bohumil Jank St. Louis Peoria Rivermen
David Krejci Vancouver
Petr Prucha Vancouver
Ales Hemsky :was:

Slowakei
Vlastimil Jaros Winnipeg MHC Martin
Richard Mraz Winnipeg HK SKP Proprad
Martin Reway Anaheim Lethbridge Hurricanes
Marian Gaborik Calgary
Andrej Meszaros Calgary
Marek Viedensky Columbus Springfield Falcons
Petr Briestensky Montreal HKM Zvolen
Tomas Tatar Nashville Milwaukee Admirals
Andreaj Kudrna New Jersey Albany Devils
Tomas Matousek New Jersey Albany Devils
Juraj Holly Toronto
Milan Novobilsky Toronto Toronto Marlies

Deutschland
Fabien Rippert Winnipeg Adler Mannheim
Dominik Grafenthin Buffalo Berlin Capitals
Christian Ehrhoff Calgary
Nickolas Latta Calgary Abbotsford Heat
Timo Pielmeier Calgary Abbotsford Heat
Toni Ritter Montreal Moskitos Essen
Dominic Bielke Nashville Milwaukee Admirals
Daniel Weiss Nashville Milwaukee Admirals
Felix Brückmann Ottawa Binghamton Senators

Italien
Tommaso Traversa Boston München Barons
Giovanni Morini Carolina HC Budejovice
Ralf Rinke Ottawa Binghamton Senators
Eckert Spengler Ottawa
Leon Draisaitl Pittsburgh
Marcel Noebels Pittsburgh
Stephan Kronthaler Pittsburgh Wilkes-Barre Penguins
Sebastian Uvira Tampa Moskitos Essen

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2019   Mi Aug 28, 2013 12:46 pm

Gruppe B
Russland
Artem Anisimov Calgary
Viktor Tikhonov Columbus
Dinar Khamidullin Columbus Springfield Falcons
Nikolai Nichuskin Columbus Springfield Falcons
Sergey Barbashev Edmonton Oklahoma City Barons
Nikita Zadorov Edmonton
Denis Grebeshkov Islanders
Nikita Kucherov Islanders
Maxim Alyapkin Rangers
Alexander Radulov Nashville
Alexander Petschurski Nashville Milwaukee Admirals
Dmitriy Ismagilov Pittsburgh Wilkes-Barre Penguins
Sergej Krechin Pittsburgh Wilkes-Barre Penguins
Dmitri Orlov Pittsburgh Wilkes-Barre Penguins
Alexander Burmistrov St. Louis Peoria Rivermen
Ivan Vishnevskiy Toronto
Evgeny Kuznetsov Vancouver
Vladimir Tarasenko Vancouver
Semen Varlamov Washington
Kirill Maligin Washington Hershey Bears
Andrej Marfin Washington Hershey Bears
Pavel Rezanov Washington Hershey Bears

Schweiz
Dean Kukan Calgary
Cyrill Kuhn Columbus Springfield Falcons
Lino Martschini Nashville Milwaukee Admirals
Gregory Hofmann San Jose Worchester Sharks
Josef Schwab San Jose Worchester Sharks
Nino Biedermeier Toronto Toronto Marlies
Sven Andrighetto Toronto Toronto Marlies

Polen
Jakub Witecki Columbus Springfield Falcons
Thadzieusz Kaczmarczyk San Jose Worchester Sharks

Weissrussland
Nikolai Tsvetkov Calgary Abbotsford Heat
Artem Demkov Edmonton Oklahoma City Barons
Viktor Chernayev Montreal HPK Hämeenlinna
Sergei Kostitsyn Pittsburgh
Alexander Fomin Toronto Toronto Marlies
Vitaly Orlov Toronto Toronto Marlies

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2019   Mi Aug 28, 2013 12:47 pm

Gruppe C
USA
Mike Green Calgary
Jeremy Morin Calgary
A.J. Michaelson Columbus Springfield Falcons
Jimmy Hayes Edmonton
Robbie Schremp Edmonton
Jack Johnson Rangers
T.J. Oshie Rangers
Colin Jacobs Nashville
Dan Sexton Nashville
Mark Mitera New Jersey
Peter Mueller New Jersey
Nick Bjugstad New Jersey Albany Devils
Ben Blood Pittsburgh
Mark Fayne Pittsburgh
Beau Bennett St. Louis
David Fischer St. Louis
Will Weber Toronto

Finnland
Felix Henriksson Columbus Springfield Falcons
Jonatan Tanus Rangers
Teemu Laakso Pittsburgh
Kari Lehtonen Pittsburgh
Olli Määttä Pittsburgh
Tomi WIlenius Pittsburgh
Kalle Tervo Pittsburgh Ässät Pori
Antti Huotari San Jose Pelicans Lahti
Ville Husso Vancouver

Lettland
Arturs Kulda Winnipeg Salavat Julaev Ufa
Edgars Kulda Winnipeg Zelezarny Trinec
Elvis Mezlikins Winnipeg Seattle Thunderbirds
Rinalds Rosinski Buffalo Avangard Omsk
Theodors Bluegers Carolina Espoo Blues
Georgs Golovkovs Carolina Molot-Prikamie Perm
Ralfs Freibergs Columbus Springfield Falcons
Roberts Bukarts Minnesota Eisbären Berlin
Andris Dzerins Minnesota Lokomotive Yaroslawl
Leonids Aleksandrovs Minnesota Amur Chabarovsk
Vladimirs Gasperovics Ottawa Erie Otters
Raimonds Danilicis Tampa EV Zug

Japan
Yu Hikosaka Edmonton Düsseldorfer EG

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2019   Mi Aug 28, 2013 12:49 pm

Gruppe D
Frankreich
Tim Bozon Boston HK 36 Skalica
Gilbert Lamoureaux Chicago Eisbären Berlin
Oliver Archembault Ottawa

Schweden
Kim Lilja Calgary
David Ullström Calgary
Henrik Björklund Calgary Abbotsford Heat
Jacob Markström Calgary Abbotsford Heat
Gustav Björklund Columbus Springfield Falcons
Nicklas Bäckström Edmonton
Niklas Grossman Islanders
Max Friberg Rangers
Henrik Lundqvist Rangers
Filip Forsberg New Jersey
Anton Lander New Jersey
Erik Karlsson Ottawa
Marcus Kruger Ottawa
Daniel Olsson-Trkulja Ottawa
Emil Bejmo Ottawa Binghamton Senators
WIlliam Wallen St. Louis Peoria Rivermen
Mikael Backlund Toronto
Johny Oduya Toronto
Anton stralman Toronto
Kalle Johansson Toronto Toronto Marlies
Adam Larsson Vancouver

Kanada
Dillon Fournier Calgary
Steve Mason Calgary
Darcy Campbell Columbus
Mark Fistric Columbus
Traivs Zajac Columbus
Matt Stajan Islanders
Willie Coetzee Islanders Bridgeport Sound Tigers
David Broll Nashville Milwaukee Admirals
Nicholas Baptiste New Jersey Albany Devils
Justin Pogge Ottawa
Anthony Stewart Ottawa
Tyler Randell Pittsburgh Wilkes-Barre Penguins
Sidney Crosby Pittsburgh
Jack Campbell San Jose
Chris DiDomenico San Jose Worchester Sharks
Morgan Klimchuk St. Louis
Jeff Schultz St. Louis
Alexandre Mallet St. Louis Peoria Rivermen
Brandon Kozun Vancouver
Bo Horvat Vancouver Chicago Wolves
Patrice Bergeron Washington
Luc Bourdon Washington
Kris Letang Washington
Sasha Pokuluk Washington

Slowenien
Gabriel Chromco Edmonton Oklahoma City Barons
Anze Török Minnesota Halifax Mooseheads
Jurij Repe Nashville Chemopetrol Litvinov

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2019   Do Aug 29, 2013 1:37 am

Vorrunde
Gruppe A
Tschechien - Deutschland 5:4
Der Gastgeber tut sich schwer im ersten Spiel. Zwar ist man überlegen, aber die Tschechen treffen dei Kiste nicht. Dennoch gelingt ihnen nach 0:2, 1:3 und 3:4-Rückstand noch der Siegtreffer durch Vladimir Ruzicka - 26 Sekunden vor dem Ende. Bester Mann war David Krejci Vancouver  mit vier Punkten.

Slowakei - Italien 6:2
Ohne Probleme starten die Slowaken ins Turnier. Angeführt vom starken Tomas Marcinko schlagen sie Italien klar und deutlich. Den Siegtreffer bekommt Marek Zagrapan zugeschrieben.

Tschechien - Slowakei 6:3
Nach dem Rumpelstart gegen Deutschland sind die Tschechen im Bruderduell besser und gewinnt verdient. Angeführt vom überragenden Ales Hemsky Washington  tun sich die Gastgeber vor allem in den ersten 30 Minuten sehr leicht.

Deutschland - Italien 6:3
Die Deutschen waren die Chance aufs Viertelfinale. Zwischen der 10. und 24. Minute ziehen die Deutschen von 0:1 auf 4:1 davon und lassen Italien in der Folge keine Gelegenheit mehr ranzukommen. Bester Mann im schwarz-weißen Trikot war Nickolas Latta Calgary.

Italien - Tschechien 3:6
Nacht acht Minuten war die Partie gelaufen und Tschechien sichert souverän den Gruppen sieg. Erneut Krejci mit vier Punkten.

Deutschland - Slowakei 3:6
Aus der Traum vom Viertelfinale. Schwache acht Minuten gegen Halbzeit des Spiels sorgen für die Niederlage. Doch Deutschland kann diesmal erhobenen Hauptes von der WM nach Hause fahren.


Plz.TeamPunkteTore
1.Tschechien917:10
2.Slowakei615:11
3.Deutschland313:14
4.Italien08:18

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck


Zuletzt von Saubermann am Do Aug 29, 2013 1:47 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2019   Do Aug 29, 2013 1:47 am

Gruppe B
Russland - Schweiz 6:3
Im Duell der Gruppenfavoriten gibt sich der Weltmeister keine Blöße. Allerdings setzten die Schweizer gute Nadelstiche und konnten so das Spiel bis zum letzten Drittel offen halten. Letztlich setzt sich die Qualität der Russen durch, die in Ivan Telegin ihren besten Mann hatten.

Polen - Weissrussland 5:4
Die erste kleine Überraschung direkt am ersten Tag. Polen siegt dank eines starken Mittelabschnitts.

Russland - Polen 7:2
Keine Blöße gibt sich die Sbornaja im zweiten Spiel. Bereits nach 89 Sekunden steht es 2:0. Nikita Kucherov Islanders  erzielt einen Hattrick.

Schweiz - Weissrussland 6:4
Die Schweizer wahren ihre Chance auf den zweiten Platz. Belarus wacht viel zu spät auf und so können die Schweizer bis auf 4:1 davon ziehen. Julien Sprunger ist der beste Mann bei den Eidgenossen.

Weissrussland - Russland 2:6
Auch das letzte Gruppenspiel ist kein echter Prüfstein für die Sbornaja. Dank zweier starker Reihen und eines überragenden Evgeny Kuznetsov Vancouver  siegen die Russen klar und deutlich.

Schweiz - Polen 6:3
Die Schweiz sichert sich auf den letzten Drücker das Ticket fürs Viertelfinale. Polen kämpfte zwar, aber die Schweizer waren deutlich reifer. Dank Gaetan Haas war es eine lockere Angelegenheit.

Plz.TeamPunkteTore
1.Russland919:7
2.Schweiz615:13
3.Polen310:17
4.Weissrussland010:17

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2019   Fr Aug 30, 2013 12:14 am

Gruppe C
Finnland - Lettland 6:3
Der WM-Fünfte mit einem guten Auftakt ins Turnier und einem klaren Sieg. Lettland spielte gut mit, ging aber im letzten Drittel konditionell ein. Bester war Tomi Wilenius Pittsburgh  mit drei Punkten.

USA - Japan 6:3
Der WM_Dritte startet ebenfalls gut ins Turnier und lässt Japan erst nach dem 3:0 etwas mitspielen. Robbie Schremp Edmonton  glänzt mit zwei Kisten beiden Amis. 

Finnland - USA 5:5
Wahnsinnsduell, das Lust macht aufs Viertelfinale. Die USA sind zwei Drittel lang spielbestimmend und führen nach 40 Minuten 4:2. Dann dreht Suomi auf und geht seinerseits zehn Minuten vor dem Ende in Führung. Peter Mueller New Jersey  rettet den US-Boys einen Punkt. Bester Spieler war Verteidiger Jack Johnson Rangers  mit deren vier Punkten.

Lettland - Japan 6:4
Lettland tut sich gegen den krassen Außenseiter schwer. Erst der später Treffer von Danilics sorgt führ Beruhigung. Bester Mann war Robert Bukarts von den Wild.

Japan - Finnland 3:6
Suomi zieht locker ins Viertelfinale ein. Auch gegen Japan war die Partie dank Lauri Korpikoski (vier Punkte) sehr schnell entschieden.

Lettland - USA 2:7
Die USA machen auch Lettland zu Brei und holen sich so den Gruppensieg. Erneut glänzt Robbie Schremp, diesmal mit vier Punkten.

Plz.TeamPunkteTore
1.USA718:10
2.Finnland717:11
3.Lettland311:17
4.Japan010:18

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2019   Fr Aug 30, 2013 12:17 am

Gruppe D
Kanada - Frankreich 7:2
Kanada wird der Favoritenrolle gerecht und zelegt Frankreich artgerecht in seine Einzelteile. Travis Zajac Columbus  und Sid Crosby Pittsburgh  drücken der Partie ihren Stempel auf.

Schweden - Slowenien 6:3
Auch Schweden kommt gut ins Turnier. Der Vizeweltmeister lässt die armen Slowenen erst im Schlussdrittel etwas verschnaufen. Überragender Mann war Marcus Kruger Ottawa  mit drei Punkten

Kanada - Schweden 6:3
Der kanadische Express sorgt weiter für Furore. Auch der Vize-Weltmeister wurde relativ locker vom Eis gefegt. Bester Mann war Brandon Kozun Vancouver  mit drei Punkten.

Frankreich - Slowenien 6:3
Die Franzosen erhalten die Mini-Chance aufs Viertelfinale.

Slowenien - Kanada 3:6
Auch im letzten Spiel geben sich die AHornblätter keine Blöße und siegen locker. Bester Mann war diesmal Patrice Bergeron Washington  mit zwei Toren.

Frankreich - Schweden 3:6
Exakt 6 Minuten und neun Sekunden dauerte der Traumer der Franzosen vom Viertelfinale, dann schlug Schweden zu und siegte am Ende locker. David Ullstrom Calgary  erzielt einen Hattrick.


Plz.TeamPunkteTore
1.Kanada919:8
2.Schweden615:12
3.Frankreich311:17
4.Slowenien010:18

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2019   Fr Aug 30, 2013 1:27 pm

Viertelfinale
Tschechien - Schweden 5:4
Gastgeber gegen Vizeweltmeister, für viele ist das ein vorweggenommes Halbfinale. Und die Protagonisten auf dem Eis sollten die Erwartungen an die Partie erfüllen. Der Gastgeber erwischte den besseren Start und führte nach 20 Minuten durch Vaclav Nedorost und David Krejci Vancouver  mit 2:0. Schweden war aber locker gleichwertig und drehte im zweiten Abschnitt groß auf. Phillip Samuelsson und Adam Larsson Vancouver  glichen die Partie eh aus, ehe David Ullstrom :cgy:sogar die Führung erzielte. Doch die Schweden verpennten den Start des Schlussabschnitts und die Tschechen machten aus dem 2:3 ein 5:3 und brauchten dafür gerade 129 Sekunden. Zweimal traf Jiri Tlusty San Jose  und einmal Ondrej Fiala Edmonton  . Schwedeng gelang nur noch der Anschluss durch Marcus Kruger Chicago. Mehr war nicht drin und der Gastgeber zog zur Freude der Zuschauer ins Halbfinale ein. Bester Mann auf dem Eis war Doppeltorschütze Jiri Tlusty.

Kanada - Slowakei 6:3
Relativ problemlos ging es für das Mutterland ins Halbfinale. Die Slowaken fanden offensiv kaum statt und hatten defensiv riesige Probleme. Matt Stajan Islanders  schoss Kanada mit zwei Toren in Front, ehe Viedensky Columbus  der Anschluss gelang. Kanada legte im zweiten Drittel aber nach und erhöhte durch Mike Green Calgary  und Morgan Klimchuk St. Louis  auf 4:1. Im letzten Drittel ging es dann nochmal torreich her. Sidney Crosby Pittsburgh  und Brandon Kozun Vancouver  trafen für Kanada, Viedensky und Andrej Meszaros Calgary  für die Slowaken. Player of the game war Stajan mit drei Punkten.

Russland - Finnland 6:3
Locker und flockig zieht auch der Weltmeister ins Halbfinale ein. Nikita Kucherov Islanders  bringt die Sbornaja in Führung, ehe Sean Bergenheim der kurzfristige Ausgleich gelang. Alexander Burmistrov St. Louis  , Vladimir Tarasenko :van:und erneut Burmistrov erhöhten dann aber auf 4:1. Lauri Korpikoski brachte Finnland nochmal auf zwei Tore heran, doch spätestens mit dem 5:2 durch Artem Anisimov Calgary  war der Drops gelutscht. Evgeny Kuznetsov Vancouver  machte noch das 6:2, Perttu Lindgren ließ den dritten finnischen Treffer folgen. Bester Mann auf dem Eis war Burmistrov.

USA - Schweiz 6:3
Die USA dominieren, doch das Tor treffen zunächst nur die Schweizer. Drei der ersten vier Schüsse sitzen und so führen die Eisgenossen nach 28:09 mit 3:0. Die Tore erzielten u.a. Patrik Schlager und Sven Andrighetto Toronto  .
Die US-Boys brauchten lange zu ihrem Tor, glichen die Partie dann aber innerhalb von 116 Sekunden aus. Jim Slater, Peter Mueller New Jersey  und Robbie Schremp Edmonton  treffen. Im letzten Drittel kommen die Schweizer dann zu keinem Torschuss mehr und die USA machen den Sack zu. Schremp, Jack Skille und Colin Jacobs Nashville  machen die Kisten. Bester Spieler bei den Boys ist Peter Mueller.

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2019   Sa Aug 31, 2013 12:13 am

Halbfinale
Tschechien - USA 4:6
Die Neuauflage des 2017er Finals diesmal im Halbfinale. Von Beginn drückten die USA, doch Marek Schwarz im tschechischen Kasten machte sich immer wieder groß. T.J. Oshie Rangers  gelang zwar ein frühes Tor, mehr aber nicht. Die Tschechen nutzen hingegen ihre wenigen Chancen besser und gingen dank Ales Hemsky Washington  und Lukas Krajicek mit einem 2:1 in die erste Pause. Jackets-Forward Dmitri Jaskin sorgte zu Beginn des Mittelabschnitts sogar für das 3:1. Die US-Boys blieben ruhig und legten sich die Tschechen in aller Ruhe zu recht. Robbie Schremp Edmonton  und erneut Oshie sorgten so bis zum Ende des zweiten Drittels für ein 3:3. Im letzten Dritte brachte Oshie die USA mal wieder in Führung, doch diesmal hatten die Tschechen durch Schremps Teamkollegen Ondrej Fiala nochmal die Chance zurückzuschlagen. Doch weil eben jener Rob Schremp nochmal die passende Antwort hatte wurde der WIderstand der Tschechen gebrochen und so ließ der gute Rob sogar noch das 6:4 folgen. Schremp mit fünf Punkten überragend.

Russland - Kanada 6:4
Die alten Rivalen gegeneinander und diesmal sogar als Duell des Weltmeisters gegen den Rekordweltmeister der NTEHL. Vor allem Kanada ist nach zwei Jahren ohne Titel ganz heiß.
Die Partie begann schleppend, doch dann sorgte Jeff Schultz St. Louis  für die Führung der Ahornblätter. Russland blieb ruhig und drehte in der Folge die Partie: Alexander Radulov Nashville  und Sergey Barbashev Edmonton  treffen zum 2:1. Im Mitteldrittel sorgte der überragende Radulov dafür, dass die Russen bis auf 4:1 davon ziehen. Partie entschieden? Mitnichten, denn die Kanadier erwischen einen perfekten Start ins Schlussdrittel. Bo Horvat Vancouver  und Alex Mallet St. Louis  sorgen innerhalb von 78 Sekunden für den Anschluss. Russland nimmt eine Auszeit und die wirkt Wunder. Die Defensive stabilisiert sich und Nikita Kucherov Islanders  sorgt für das 5:3. Brandon Kozun Vancouver  bringt Kanada nochmals ran, doch in der Schlussminute trifft Evgeni Grachev ins leere Tor und bringt Russland ins Finale. Radulov überragt mit dem Hattrick.

Spiel um Platz 3
Tschechien - Kanada 4:6
Ohne Medaille gehen die Spiele für den Gastgeber zu Ende, die Kanadier trösten sich mit Bronze über das Abschneiden des besten Kaders der letzten Jahre hinweg. Und Kanada wollte was gut machen und dreht im ersten Drittel auf: Patrice Bergeron Washington, Bo Horvat und Sid Crosby Pittsburgh  schießen Kanada mit 3:0 in Front. Tschechien braucht etwas, kommt aber durch Jiri Tlusty San Jose  auf 1:3 heran. Crosby erhöht wieder auf 4:1 und alles sieht nach dem sicheren Sieger Kanada aus.
Nun fahren die Tschechen aber ein enormes Offensivprogramm und werden dafür belohnt: Michal Svihalek Rangers  , Petr Prucha Vancouver  und Ales Hemsky gleichen die Partie zum 4:4 aus. Nicholas Baptiste St. Louis  sorgt dann in der 54. Minute für das 5:4 und in den Schlusssekunden sorgt Bergeron per Empty Netter für die Entscheidung.
Am Ende ein knapper dritter Platz für Kanada

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2019   Sa Aug 31, 2013 1:29 am

Datum: 01.05.2019
Ort: O2-Arena Prag, Tschechien
Partie: Finale der NTEHL Weltmeisterschaft 2019
Begegnung: Russland gegen die USA



Ein Finale, das nicht viele erwartet hätten. Okay, Russland als Titelverteidiger war allgemein weit vorne erwartet worden, aber als Vertreter Nordamerikas war die USA nicht unbedingt im Finale erwartet worden.
Aber man muss sagen, dass beide Teams noch ungeschlagen sind und von daher vollkommen zu recht im Finale stehen.

Und von Beginn an ging es mit extrem hohen Tempo und so dauert es keine drei Minuten, da leuchtete das erste Mal die rote Ampel auf. Morin fing einen Fehlpass der Russen ab und spielte direkt zum Oilers-Stürmer. Der umkurvt Verteidiger Alexandrov und netzt mit der Rückhand zum 1:0 ein. Die vielen russischen Fans waren direkt zum Schweigen gebracht.
Nur wenig später leisteten sich Oshie und Grebeshkov einen Faustkampf, in dem der US-Boy Sieger blieb - wie so oft zu Beginn des Spiels. Jack Johnson holt den Hammer raus und erhöht für die USA auf 2:0. Da sind gerade mal sechs Minuten gespielt, Zeit dass Russland Headcoach Igor Larionov eine Auszeit nimmt. Zeit uns mal die US-Fans anzugucken.


Nach der Auszeit kamen die Russen besser in die Partie, doch zunächst erwies sich Jimmy Howard als unüberwindbar. Nacheinander scheiterteten Alex Radulov, Valeri Nichuskin und Evgeny Kuznetsov. Vor allem Kuznetsov schien heute in seine Kelle zu beißen, denn in der 10. Minute knallte ein Schuss an den Innenpfosten.
In der 12. Minute war es dann aber soweit, denn dann konnte auch die Sbornaja endlich jubeln. Grebeshkov zog von der blauen Linie, Howard musste prallen lassen und im Fallen stocherte Evgeni Grachev den Puck über die Linie.
Die Russen blieben dran und erneut ist es Kuznetsov der im Alleingang an Howard scheitert. Soviel sei verraten: Kuznetsov versenkt keinen seiner acht Schüsse im Kasten.
Die USA haben auch ihre Chancen, verpassen es aber durch Kevin Lynch gleich zweimal auf 3:1 zu erhöhen. Einmal ist Varlamov zur Stelle, einmal geht der Schuss knapp über den Querbalken. So heißt es nach 20 Minuten 2:1 für die USA.

Auffallend war im ersten Drittel die hohe Anzahl von Strafzeiten der USA und das wollten die US-Boys im zweiten Drittel besser machen. Was ihnen nicht gelang. So spielten in den ersten zehn Minuten des zweiten Drittels praktisch nur die Special Teams. Abwechselnd saßen ein Russe und ein Ami in der Kühlbox. Doch zunächst vernagelten Howard und Varlamov ihren Kasten. Erst in der 28. Minute gelang dann ein Treffer: in Überzahl legten sich die Russen ihren Gegner zurecht und an Freund und Feind vorbei erzielt Ivan Vishenvskiy mit einem Blueliner das 2:2.
Doch die Freude der Russen währte nur kurz: praktisch im Gegenzug spielt Jim Slater die Scheibe vor den Kasten und Colin Jacobs war zur Stelle. Erst scheitert der Preds-Stürmer an Varlamov doch im zweiten Anlauf schiebt er die Scheibe unter dem Körper des Goalies zum 3:2 ins Netz.
Und weiter ging die wilde Hatz: OShie aus spitzem WInkel, Varlamov zur Stelle. Dann Russland: Kuznetsov trifft den Pfosten und Telegin scheitert an Howard. Doch in der 32. Minute ist auch Howard zum dritten Mal geschlagen: die Russen sind wieder in Überzahl und diesmal ist es Yuri Alexandrov der von der blauen Linie abzieht. Kuznetsov nimmt Howard die Sicht und so steht es 3:3. An diesem Ergebnis wird sich bis zur Drittelpause trotz größter Chancen nichts mehr ändern.

Das letzte Drittel ging weiter mit hohem Tempo. Die USA mit einem perfekten Start: Schremp auf Oshie und der Rangers-Stürmer zielsicher zum 4:3 durch die Beine von Varlamov. Russland antwortet prompt: Grebeshkov schießt von der blauen Linie und vor dem Kasten fälscht Ivan Telegin die schwarze Scheibe unhaltbar zum 4:4 ab.
Verrückte Minuten...und die sind noch nicht zu Ende: Josh Hennessy schickt Beau Bennett auf die Reise und der zieht einfach mal ab. Mit Hilfe des Gestänges kracht die Scheibe zum 5:4 ins Netz. Die 02-Arena ist ein einziges Tollhaus.
Die Russen versuchen wieder zu antworten, doch diesmal scheitert an Alexandrov an Howard. Und auch Evgeni Kuznetsov probiert es wieder, aber heute hat er kein Glück: acht Schüsse, kein Tor am Ende.
Die USA versuchen das Ergebnis auszubauen, doch Topscorer Schremp und Bennett scheitern beide an Varlamov. Die Zeit verrinnt und die Russen probieren alles. Nichkuskin hat das offene Tor, doch irgendwie ist Howard da, aber seht selbst:


Dieser Save zieht den Russen die letzten Nerven. Zwei Minuten müssen die US-Boys noch überstehen. Russland mit wütenden Angriffen, die USA mit schnellen Kontern. Doch beide Teams überbieten sich in den Schlussminuten im Vergeben von Torchancen. Und so zittern sich die USA zu ihrem vierten Weltmeister-Titel in der NTEHL-Historie.

MVP des Finals wird Robbie Schremp, der zwei Punkte erzielte und mit einer plus Zwei aus dem Spiel ging.

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2019   Sa Aug 31, 2013 1:48 am

Endplatzierungen
1. USA
2. Russland

3. Kanada

4. Tschechien
5. Schweden
6. Finnland
6. Schweiz
6. Slowakei
9. Deutschland
10. Frankreich
10. Lettland
12. Polen
13. Weissrussland
14. Japan
14. Slowenien
16. Italien

Most Valuable Player
Wertvollster Spieler des Turniers war wie im Finale Robbie Schremp Edmonton  . Gleich viermal war er Spieler des Spiels und dazu Topscorer des Turniers. Er gewann die Wahl vor David Krejci Vancouver  aus Tschechien und Evgeni Kuznetsov Vancouver  aus Russland.




Bester Goalie
Im Vorjahr Zweiter wird Semen Varlamov Washington  in diesem Jahr Erster bei der Wahl des Goalies. Mit dem besten GAA und der besten Fangquote ein verdienter Sieg. Er gewinnt die Wahl vor dem Kanadier Steve Mason Calgary  und dem Tschechen Michal Neuvirth.



Bester Verteidiger
Der beste Verteidiger in diesem Jahr kommt vom Weltmeister und heißt Jack Johnson Rangers. Er erzielte als Defender erstaunliche 13 Punkte und gewann die Wahl vor Denis Grebeshkov Islanders  aus Russland und dem zweiten US-Boy David Fischer St. Louis  .
 

Bester U23-Spieler
Die U23-Trophäe geht wie im Vorjahr an die Slowakei. Andrej Kudrna New Jersey  gewinnt die Wahl vor dem Italiener Tommaso Traversa Boston  und seinem Landsmann Martin Reway Anaheim  .

Scoring
Topscorer dieses Turnier ist Robbie Schremp. Satte 17mal konnte er punkten. Er gewinnt die Wertung vor Evgeny Kuznetsov aus Russland mit 16 Punkten und David Krejci mit deren 15. Bester Torschütze war Schremp mit neun Treffern, beste Vorlagengeber waren Grebeshkov und Kuznetsov mit je 13.

Allstar-Team
1. Reihe: Robbie Schremp Edmonton  - David Krejci Vancouver  - Ales Hemsky Washington  - Jack Johnson Rangers  - Denis Grebeshkov Islanders
2. Reihe: Jiri Tlusty San Jose  - Evgeni Kuznetsov Vancouver  - T.J. Oshie Rangers  - David Fischer St. Louis- Andrej Kudrna New Jersey
3. Reihe: Alexander Radulov Nashville  - Sidney Crosby Pittsburgh  - Nikita Kucherov Islanders  - Ivan Vishnevskiy Toronto  - Anton Stralman Toronto
4. Reihe: Tommaso Traversa Boston  - Peter Mueller New Jersey  - Brandon Kozun Vancouver
Goalies: Semen Varlamov Washington  - Steve Mason Calgary

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit, bis zum nächsten Jahr.

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2019   Sa Aug 31, 2013 10:10 am

Ganz stark Sauber, vielen Dank dafür Cool 

_________________
Season 10/11 = 94P, 1. Division, 3. EC, 10. NHL ... PO's = 4:2 vs. Atlanta, 2:4 vs. Ottawa
Season 11/12 = 75P, 3. Division, 10. EC, 20. NHL
Season 12/13 = 60P, 5. Division, 15. EC, 28. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 13/14 = 64P, 4. Division, 14. EC, 27. NHL
Season 14/15 = 67P, 4. Division, 12. EC, 25. NHL
Season 15/16 = 56P, 5. Division, 15. EC, 30. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 16/17 = 69P, 3. Division, 14. EC, 26. NHL
Season 17/18 = 93P, 2. Division, 7. EC, 14. NHL ... PO's = 0:4 vs. Tampa Bay
Season 18/19 = 83P, 1. Division, 3. EC, 19. NHL ... PO's = 3:4 vs. Florida
Season 19/20 = 79P, 4. Division, 13. EC, 24. NHL
Season 20/21 = 99P, 1. Division, 3. EC, 12. NHL ... PO's = 2:4 vs. Carolina
Season 21/22 = 77P, 4. Division, 12. EC, 26. NHL ... AHL Calder Cup Champion (Lehigh Valley Phantoms)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
BlueStriker

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2019   Sa Aug 31, 2013 1:31 pm

Danke auch!!!


Zitat :
Tommaso Traversa 
Na wer will ihn haben, hätte ja eher Bozon erwartet Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amonte10

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2019   Sa Aug 31, 2013 3:42 pm

Wie immer tolle Berichte, vielen Dank! Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gretzky
Admin
avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2019   Sa Aug 31, 2013 11:14 pm

Danke für die Tolle Arbeit! Super spannender Finalbericht. cheers 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2019   

Nach oben Nach unten
 
Weltmeisterschaft 2019
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Weltmeisterschaft 2015
» X-Wing Weltmeisterschaft 2013
» Weltmeisterschaft 2014
» [Armada] Weltmeisterschaft 2016 - Finale jetzt auf Twitch

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NTEHL :: NTEHL Info :: NTEHL - Weltmeisterschaften und All-Star Games-
Gehe zu: