Das neue Forum der NTEHL
 
PortalPortal  Forum  MitgliederMitglieder  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Road to Playoffs 2021

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Saubermann

avatar


BeitragThema: Road to Playoffs 2021   So Jul 06, 2014 11:11 pm

Die letzten beiden Sims stehen vor der Tür und die letzten Entscheidungen werden fallen. Wer schafft es noch in die Playoffs, wer muss zugucken und was wäre wenn? Hier eine Kleine Auflistung.

Eastern Conference
Lediglich vier Teams können sich ihres Playoff-Spots sicher sein. Namentlich sind das die Boston Bruins, die Florida Panthers, die Tampa Bay Lightning und die Montreal Canadiens, auch wenn letztere wohl noch mindestens zwei Punkte brauchen werden.. Um die letzten drei Spots inklusive eines Divisiontitels kämpfen sechsweitere Teams. Die Playoffs definitiv verpassen werden die New York Islanders, die Ottawa Senators, die Toronto Maple Leafs und die Pittsburgh Penguins.

Hier nun die Ausgangspositionen der sechs Kandidaten für drei Plätze.

3. Philadelphia Flyers Philadelphia
Punkte: 91
Spiele: 76
Tore: 216 (Liga 14)
Gegentore: 200 (Liga 10)
Special Teams: PP 22,35% (Liga 5) - PK 77,85 (Liga 26)
Aktuelle Serie: 7-2-1
Restprogramm: Toronto (H), Nashville (H), Florida (H), Montreal (A), Pittsburgh (H), Boston (A)

Die Flyers haben sich sehr zur Freude ihres GMs wieder den Spitzenplatz in der Atlantic Division gesichert. Der Vorsprung auf die Devils beträgt nur drei Punkte, auf einen Nicht-Playoff-Platz ebenfalls. Es ist also gefährlich für das Team von Headcoach Bob Hartley. Zumal das Restprogramm nicht ohne ist. Zwar hat man vier Heimspiele und mit den Leafs und den Pens zwei Gegner die man schlagen muss, aber die restlichen Gegner sind nicht ohne. Vor allem sollten es die Flyers tunlichst vermeiden, am letzten Spieltag einen Showdown zu haben.

Playoff-Chance: 70%

6. Carolina Hurricanes Carolina
Punkte: 94
Spiele: 76
Tore: 216 (Liga 14)
Gegentore: 199 (Liga 9)
Special Teams: PP 20,75% (Liga 13) - PK 82,31% (Liga 9)
Aktuelle Serie: 7-2-1
Restprogramm: Tampa (H), Ottawa (A), St. Louis (A), Rangers (A), Winnipeg (H), Pittsburgh (H)

Auch die Canes haben eine starke Serie und einen guten Monat März absolviert, so dass sie etwas Luft zwischen sich und den Teams hinter sich packen konnten. Aktuell sechs Punkte beträgt der Vorsprung auf die Winnipeg Jets und den sollten die Jungs aus Raleigh doch halten. Zumal das Restprogramm absolut machbar ist. Lediglich zwei der Top Teams, dazu Duelle mit den direkten Konkurrenten und zwei Teams aus dem Tabellenkeller. Wirklich schwierig sieht anders aus, aber vielleicht ist genau dies die Gefahr für die Canes.

Playoff-Chance: 85%

7. Buffalo Sabres Buffalo
Punkte: 90
Spiele: 76
Tore: 217 (Liga 13)
Gegentore: 213 (Liga 17)
Special Teams: PP 18,95% (Liga 17) - PK 81,14% (Liga 14)
Aktuelle Serie: 6-2-0-2
Restprogramm: Ottawa (A), New Jersey (H), Montreal (H), Boston (A), Islanders (A), New Jersey (H)

Ein absoluter Kraftakt hat die Sabres aktuell wieder in die Playoff-Ränge katapultiert und man wird das Gefühl nicht los, dass bei dem hochveranlagten Team rechtzeitig der Schalter umgelegt wurde. Die große Mannschaftliche Geschlossenheit prägt das Team, das aktuell nur durchschnittliche Stats aufweist. Allerdings sind die im Monat März ordentlich nach oben gegangen. Schwierig wird das Restprogramm für die Jungs von Lindy Ruff. Zweimal geht es gegen die direkte Konkurrenz, zweimal gegen Teams von oben. Einfach ist anders, aber die Sabres haben es selbst in der Hand.

Playoff-Chance: 60%

8. New Jersey Devils New Jersey
Punkte: 88
Spiele: 76
Tore: 205 (Liga 22)
Gegentore: 209 (Liga 16)
Special Teams: PP 21,45% (Liga Cool - PK 82,73% (Liga Cool
Aktuelle Serie: 3-6-0-1
Restprogramm: Rangers (H), Buffalo (A), Pittsburgh (H), Toronto (A), Ottawa (H), Buffalo (A)

Eine Krise zur Unzeit, anders kann man das bei den Devils aktuell nicht formulieren und damit geht das Auf und Ab weiter. Erst war man lange Erster in der Division, um dann wenig später fast 10 Punkte Rückstand zu haben. Dann war man wieder oben auf und ist man nach sechs Auswärtspleiten in Serie so gerade eben noch Achter. Keiner weiß genau wohin die Reise gehen soll. Das Restprogramm ist machbar, weil die großen Gegner fehlen. Das steigert die Chancen der Devils doch erheblich.

Playoff-Chance: 57%

9. Winnipeg Jets Winnipeg
Punkte: 88
Spiele: 77
Tore: 221 (Liga 11)
Gegentore: 216 (Liga 20)
Special Teams: PP 18,12% (Liga 19) - PK 77,82% (Liga 27)
Aktuelle Serie: 4-5-0-1
Restprogramm: Boston (A), Rangers (H), Ottawa (H), Nashville (A), Carolina (A)

Bergauf und -ab geht es auch bei den Jets. Aktuell ist man nicht ganz so schwach unterwegs wie die Konkurrenz aus New Jersey, aber goldene Zeiten sehen auch in Manitoba anders aus. Doch für ein erstes Umbruchjahr ist das gar nicht so schlecht, was die Jets da zaubern und man kann fast mit allem Rechnen. Auch wenn die Statistiken fast durchweg gegen sie sprechen. Problematisch könnte das Restprogramm werden. Zum Einen hat man ein Spiel weniger als die Konkurrenz, zum Anderen hat man mehr Auswärts- als Heimspiele bei toughen Gegnern. Aber wer weiß.

Playoff-Chance: 40%

10. Washington Capitals Washington
Punkte: 87
Spiele: 76
Tore: 224 (Liga 9)
Gegentore: 209 (Liga 13)
Special Teams: PP 21,18% (Liga 10) - PK 78,76% (Liga 22)
Aktuelle Serie: 7-3-0-0
Restprogramm: Montreal (H), Florida (A), Boston (H), Pittsburgh (A), Rangers (H), Tampa Bay (A)

Sie waren schon weg vom Fenster, aber mit einem starken Monat März sind die Capitals wieder dran, allerdings war das Programm auch relativ dankbar. Wenn man die Statistiken nimmt, dann müssten die Capitals auf jeden Fall in die Playoffs, aber die vielen Strafen und das schlechte PK haben viele Punkte gekostet, speziell gegen die Großen Teams. Die Serie spricht zwar für die Jungs aus der Hauptstadt, aber das Restprogramm hat mit vier Teams aus den Ost-Top-5 in sich. Schwierig wird es.

Playoff-Chance: 43%

11. New York Rangers Rangers
Punkte: 82
Spiele: 76
Tore: 212 (Liga 17)
Gegentore: 203 (Liga 11)
Special Teams: PP 15,89% (Liga 25) - PK 79,54% (Liga 20)
Aktuelle Serie: 4-6-0-0
Restprogramm: New Jersey (A), Islanders (A), Winnipeg (A), Carolina (H), Washington (A), Florida (A)

Die Rangers haben es selbst verbockt. Lange Zeit waren die Jungs aus dem MSG auf Playoff-Kurs, doch irgendwann machen sie die Biege nach unten. Soweit, dass es mittlerweile sechs Punkte Rückstand auf den Playoff-Rang haben. Das an sich ist ja schon schwierig, aber beim Blick auf das Restprogramm schwinden die Hoffnungen noch mehr. Fünfmal auswärts, zweimal Back to Back - nein die Hoffnung ist nicht gerade groß in New York City.

Playoff-Chance: 15%

Fazit:
Carolina ist durch, die Rangers so gut wie raus. Dazwischen scheint alles offen zu sein. Vielleicht ist man nach der morgigen Sim schlauer.

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Road to Playoffs 2021   Mo Jul 07, 2014 12:35 am

Western Conference
Im Gegensatz zum Osten ist im Westen die Kluft größer zwischen den Teams. Entsprechend sind durch die St. Louis Blues, die Anaheim Ducks, die Detroit Redwings, die Chicago Blackhawks, die Nashville Predators und die Columbus Bluejackets schon sechs Playoff-Ränge belegt. Um die letzten beiden Spots kämpfen aktuell noch vier Teams.
Für die Dallas Stars, die Vancouver Canucks, die San Jose Sharks, die Calgary Flames und die Edmonton Oilers ist die Saison gelaufen

Hier nun die Ausgangspositionen der vier Kandidaten für die zwei Plätze.

3. Colorado Avalanche Colorado
Punkte: 81
Spiele: 77
Tore: 224 (Liga 9)
Gegentore: 217 (Liga 21)
Special Teams: PP 23,18% (Liga 1) - PK 87,11 (Liga 2)
Aktuelle Serie: 7-3-0-0
Restprogramm: Dallas (H), Chicago (A), Edmonton (A), Minnesota (H), Vancouver (A)

Es ist irgendwie eine komische Saison bei den Avalanche. Obwohl das Team so gut wie unverändert ist, gab es zwischenzeitlich einen rasanten Absturz. Aber mit zwei starken Monaten in Folge katapultiert man sich an die Spitze der Northwest-Division und führt sie nun an. Die Form stimmt und angesichts des Restprogramms hat man gute Chancen die Playoffs perfekt zu machen. Drei machbare Gegner, dazu den direkten Konkurrenten Minnesota im Heimspiel - hätte schlimmer kommen können.

Playoff-Chance: 60%

8. Los Angeles Kings Los Angeles
Punkte: 82
Spiele: 76
Tore: 210 (Liga 19)
Gegentore: 206 (Liga 15)
Special Teams: PP 17,49% (Liga 20) - PK 78,59% (Liga 23)
Aktuelle Serie: 3-6-0-1
Restprogramm: Columbus (H), Edmonton (H), Vancouver (H), San Jose (A), Vancouver (A), Calgary (A)

Neuer GM, neues Glück sollte man meinen, aber aktuell ist der Stern der LA Kings im Niedergang. Nur drei Siege in den letzten 10 Spielen stehen zu Buche und die Gefahr ist durchaus real, dass die Kings nach fast 80 Spielen auf einem Playoff-Rang noch rauspurzeln. Dabei hat die Franchise alles, um die Playoffs zu erreichen, aber wahrscheinlich sind die Special Teams einfach zu schlecht. Das Restprogramm gegen fünf nicht Playoff-Teams ist auf jeden Fall locker machbar.

Playoff-Chance: 55%

9. Minnesota Wild Minnesota
Punkte: 79
Spiele: 77
Tore: 191 (Liga 27)
Gegentore: 215 (Liga 19)
Special Teams: PP 15,98% (Liga 24) - PK 80,97% (Liga 15)
Aktuelle Serie: 5-5-0-0
Restprogramm: Detroit (A), Phoenix (A), Colorado (A), Columbus (H), Edmonton (H)

Was für die Kings gilt, auch irgendwie für Minnesota. Die Wild waren lange ganz oben im Westen, ehe sie durch viele Verletzungen den Abflug nach unten gemacht haben und noch immer fehlen mit drei wichtige Spieler langfristig. Das wird ein richtig schwieres Unterfangen, wenn nicht sogar ein unmögliches. Beim Blick aufs Restprogramm mit drei schweren Auswärtsspielen sinkt die Mutkurve in Minneapolis weiter. Anscheinend glaubt da so wirklich niemand an die Teilnahme an den Playoffs, da auch die Offensive einfach nur schlecht ist.

Playoff-Chance: 35%

10. Phoenix Coyotes :pho:
Punkte: 78
Spiele: 76
Tore: 219 (Liga 12)
Gegentore: 229 (Liga 22)
Special Teams: PP 20,85% (Liga 12) - PK 84,05% (Liga 4)
Aktuelle Serie: 4-6-0-1
Restprogramm: Anaheim (H), San Jose (A), Minnesota (H), San Jose (H), Dallas (H), Anaheim (A)

Die Yotes schaffen einfach den Sprung nicht. Immer wenn sie die Chance auf einen Playoff-Rang haben knicken sie ein und halten sich konstant vier bis sechs Punkte hinter dem achten Platz. Dabei sind die Voraussetzungen gut: die Offensive funktioniert, die Special Teams sind top. Einzig bei 5on5 kassiert man zu viele Gegentore. Nun geht man mit dem Handycap von vier Punkten in die letzten Spiele, dennoch hat man eine durchaus reelle Chance auf die Playoffs. Anaheim kann man schlagen und auch das sonstige Restprogramm ist machbar. Zudem: die Yotes haben nix zu verlieren.

Playoff-Chance: 40%

Fazit:
Ich lege mich fest, die Avs sind durch und die Wild raus. Zwischen den Divisionskonkurrenten LA und Phoenix könnte es nochmal spannend werden.

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Road to Playoffs 2021   Di Jul 08, 2014 2:04 am

Eastern Conference
3. Philadelphia Philadelphia Flyers 79 Spiele 93 Punkte
7. Buffalo Buffalo Sabres 80 Spiele 96 Punkte
8. Washington Washington Capitals 80 Spiele 93 Punkte
9. Winnipeg Winnipeg Jets 80 Spiele 93 Punkte
10. New Jersey New Jersey Devils 80 Spiele 92 Punkte

Dramatik pur in der Eastern Conference. Unfassbar, dass sich gleich vier Teams quasi im Gleichschritt bewegen.
Carolina hat sich sicher mit fünf Punkten den Playoff-Platz gesichert, den Sabres wird wohl ein Pünktchen fehlen, um das Ganze fest zu machen. Die Rangers haben sich aus dem Rennen verabschiedet.

Bleiben nocht vier Teams, die innerhalb eines mickrigen Pünktchens liegen.

Die Flyers müssen nach nur einem Sieg aus drei Spielen wieder zittern, haben aber mit drei Spielen noch die Meisten auf dem Konto. Allerdings ist das Restprogramm mit Spielen in Montreal und Boston tough.

Die Capitals haben mit drei Siegen in Serie wieder Lunte gerochen und können es aus eigener Kraft packen, die Playoffs zu erreichen. Allerdings wartet im letzten Spiel Tampa auf die Oldie-Truppe.

Die Jets haben eine bessere Ausgangsposition durch eine ärgerliche SO-Niederlage gegen die vermeintlich schwächsten Gegner der Woche verpasst. Das Restprogramm ist mit Spielen gegen Nashville und Carolina nicht ohne.

Die Devils haben etwas das Pech am Schläger und mussten sich gleich zweimal in der Overtime verlieren. Dafür konnte man nach 11 Auswärtsniederlagen in Serie mal wieder in der Fremde gewinnen. Jetzt noch Ottawa und Buffalo und ein Ausrutscher der Konkurrenz.


Western Conference
In der Western Conference ist der Drops gelutscht, Die Colorado Avalanche feierten drei Siege in drei Spielen und sind locker durch. Auch die LA Kings holten sechs Punkte und schafften sich ein Polster von fünf Punkten bei einem Spiel mehr auf die Phoenix Coyotes. Da muss wohl ein mittelgroßes Eishockeywunder her, wenn die yotes das noch packen wollen.
Die Minnesota Wild gewannen zwar in Phoenix, kassierten aber auch zwei herbe Pleiten und sind damit endgültig raus.

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Road to Playoffs 2021   

Nach oben Nach unten
 
Road to Playoffs 2021
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Road to Roseville - ein DM Spielbericht
» [Some Memories] If we walk down this road we will be lovers for sure
» Road to Birmingham (Yavin Open & Regional)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NTEHL :: NTEHL Info :: Blogs-
Gehe zu: