Das neue Forum der NTEHL
 
PortalPortal  Forum  MitgliederMitglieder  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Weltmeisterschaft 2020

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Saubermann

avatar


BeitragThema: Weltmeisterschaft 2020   Sa Feb 15, 2014 6:37 pm

Erneut steht es an, das Turnier für gescheiterte NHL-Stars, AHL-Stars mit Doppelbelastung und kommende Stars, für die die Saison in den Juniorenligen vorbei ist.
Gastgeber ist in diesem Jahr Weissrussland, die in der Gruppe A antreten.
Als Gegner serviert die Losfee Weltmeister USA, den WM-Vierten und Aufsteiger Norwegen.
In der Gruppe B spielt Vizeweltmeister Russland gegen Geheimfavorit Finnland, gegen Deutschland und Aufsteiger Österreich.
Die ewigen Viertelfinalisten Slowakei und Schweiz spielen in Gruppe C gegen die Underdogs Polen und Japan.
Bleibt noch Gruppe D mit dem großen Favoriten Kanada, dem Vorjahresfünften Schweden, Lettland und Italien.

Die Arenen

Minsk Arena (15000 Zuschauer)

Spiele der Gruppe A und B, Halbfinals und Finals

Sportpalast Minsk (3311 Zuschauer)

Spiele der Gruppe B, zwei Viertelfinals

Babrujsk Arena (7151 Zuschauer)

Spiele der Gruppe C, zwei Viertelfinals

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2020   Sa Feb 15, 2014 8:37 pm

Kader (NTEHL-Spieler)
Gruppe A
Weissrussland
Artem Demkov Edmonton Oklahoma City Barons
Viktor Chernayev Montreal HPK Häpeenlinna
Andrej Shelbanov Rangers Hartford Whalers
Sergei Kostitsyn Pittsburgh

USA
Nick Palmieri Anaheim
Emerson Etem Buffalo Rochester Americans
Christian Thomas Buffalo Rochester Americans
Andy Miele Calgary Abbotsford Heat
Connor Murphy Edmonton
Robbie Schremp Edmonton
Trevor Lewis Islanders
Thomas Tynan Islanders Bridgeport Soundtigers
Jack Johnson Rangers
Colin Jacobs Nashville
Scott Mayfield Nashville
Mac Carruth Philadelphia Adironrack Phantoms
James van Riemsdyk Philadelphia
Tim Wallace Philadelphia
Ben Blood Pittsburgh
Jon Merrill Pittsburgh
Phil Kessel San Jose
Zach Parise San Jose
John Anderson Tampa Syracuse Crunch
Dylan Olsen Tampa

Tschechien
Milan Michalek Buffalo
Ondrej Palat Buffalo
Lukas Sedlak Buffalo Rochester Americans
Richard Nedomlel Edmonton
Jakub Abbrent Minnesota Iowa Wild
Karel Plasil Minnesota
Tomas Hyka Montreal Bridgeport Soundtigers
Jan Kostalek Islanders
Martin Frk Rangers
Michal Svihalek Rangers Hartford Whalers
Vincenc Vojtek Nashville Milwaukee Admirals
Adam Zboril Nashville
Bohumil Jank St. Louis Chicago Wolves
Lukas Kralik Toronto Toronto Marlies
Ondrej Pavelec Toronto
Radek Smolenak Toronto

Norwegen

Sondre Olden Minnesota
Carl Henrik Andersson San Jose Victoriaville Tigres

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2020   Sa Feb 15, 2014 8:37 pm

Gruppe B
Russland
Gennadi Sabinin Anaheim Norfolk Admirals
Anton Slepyshev Buffalo
Maxim Shalunov Calgary Abbotsford Heat
Artem Anisimov Calgary
Sergej Barbashev Edmonton Oklahoma City Barons
Alex Fedorov Edmonton Oklahoma City Barons
Vyacheslav Osnovin Edmonton
Ivan Barbashev Minnesota Iowa Wild
Anton Klementyev Minnesota Iowa Wild
Konstantin Tsibliyev Minnesota Iowa Wild
Maxim Alyapkin Rangers
Fedor Tyutin Rangers
Alexander Petschurski Nashville Milwaukee Admirals
Alexander Radulov Nashville
Konstantin Vorshev Nashville Milwaukee Admirals
Alexander Burmistrov St. Louis Chicago Wolves
Stanislav Galiev Toronto
Anton Zlobin Toronto Toronto Marlies

Finnland
Joni Pitkänen Anaheim
Jani Hakanpää Buffalo
Alexander Barkov Rangers
Kimmo Lehtinen Rangers Hartford Whalers
Jonatan Tanus Rangers
Rasmus Ristolainen Nashville
Johan Erkgards Philadelphia Adironrack Phantoms
Ville Järveläinen Philadelphia Adironrack Phantoms
Niclas Lehtimäki Philadelphia Adironrack Phantoms
Joonas Nattinen Philadelphia Adironrack Phantoms
Ville Pokka Philadelphia Adironrack Phantoms
Alexander Ruuttu Philadelphia
Kalle Tornainen Philadelphia Adironrack Phantoms
Sami Vatanen Philadelphia Adironrack Phantoms
Joonas Korpisalo Pittsburgh
Kari Lehtonen Pittsburgh
Olli Määttä Pittsburgh
Juuso Ikonen Toronto

Deutschland
Maximilian Bick Anaheim Norfolk Admirals
Fabien Rippert Winnipeg Adler Mannheim
Dominik Grafenthin Buffalo Rochester Americans
Toni Ritter Montreal Moskitos Essen
Dominic Bielke Nashville Milwaukee Admirals
Dennis Endras Philadelphia
Stephan Kronthaler Pittsburgh Wilkes-Barre Penguins
Leon Draisaitl Pittsburgh
Matthew Murray St. Louis Chicago Wolves
Mirko Höfflin Tampa Syracuse Crunch
Nickolas Latta Tampa Syracuse Crunch
Matthias Niederberger Tampa
Sebastian Uvira Tampa Moskitos Essen

Österreich
Nicolas Paul Nashville MIlwaukee Admirals
Maximilian Reisinger Ottawa MoDo
Christian Breuss San Jose Worchester Sharks
Josef Schwab San Jose Worchester Sharks

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck


Zuletzt von Saubermann am Sa Feb 15, 2014 8:39 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2020   Sa Feb 15, 2014 8:38 pm

Gruppe C
Schweiz
Joel Vermin Anaheim Norfolk Admirals
Mirco Müller Buffalo
Sven Bärtschi Calgary Abbotsford Heat
Rafael Diaz Calgary Abbotsford Heat
Dean Kukan Calgary
Noha Rod Edmonton North Bay Centennials
Dario Simion Philadelphia
Tim Wolf Pittsburgh
Gregory Hofmann San Jose Worchester Sharks
Sven Andrighetto Toronto Toronto Marlies
Nino Biedermeier Toronto Toronto Marlies

Slowakei
Martin Reway Anaheim
Marian Gaborik Calgary
Marek Hrvik Calgary Abbotsford Heat
Andrej Meszaros Calgary
Viktor Laman Carolina Dukla Trencin
Lukas Cingel Edmonton Oklahoma City Barons
Tomas Pek Edmonton Oklahoma City Barons
Vit Kasprov Minnesota Iowa Wild
Petr Briestensky Montreal EHC Kloten Flyers
Juraj Holly Toronto
Milan Novobilsky Toronto Toronto Marlies

Polen
Thadzieusz Kaczmarczyk San Jose Worchester Sharks

Japan
Yu Hikosaka Edmonton Düsseldorfer EG
Yuhi Yoshikawa Islanders Bridgeport Soundtigers

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2020   Sa Feb 15, 2014 8:39 pm

Gruppe D
Schweden
Victor Berglind Buffalo
Mattias Ekholm Buffalo Rochester Americans
Stefan Steen Calgary Abbotsford Heat
David Ullstrom Calgary
Sebastian Wännström Edmonton Oklahoma City Barons
Andre Burakovsky Minnesota
Erik Gudbranson Minnesota
David Rundblad Montreal
Oskar Sundqvist Islanders Bridgeport Soundtigers
Max Friberg Rangers
Richard Ullberg Rangers
Marcus Lindblom Philadelphia
Nick Werczynski Philadelphia
Carl Klingberg Pittsburgh
Oskar Dansk St. Louis
Travis Ewaynk St. Louis
Max Lalander St. Louis
Victor Rask Tampa 
Mikael Backlund Toronto
Kalle Johannsson Toronto Toronto Marlies
Anton Stralman Toronto

Kanada
Cody Eakin Anaheim Norfolk Admirals
Corey Perry Anaheim
Colin Smith Anaheim Norfolk Admirals
Morgan Rielly Buffalo
Kevin Sundher Buffalo Rochester Americans
Dillon Forunier Calgary
Colton Sissons Calgary Abbotsford Heat
Mark Visentin Minnesota
Angelo Esposito Islanders
Tanner Pearson Islanders
Dustin Jeffrey Rangers Hartford Whalers
Michael Sauer Rangers
Reid Boucher Nashville
David Broll Nashville Milwaukee Admirals
Shea Weber Nashville
Shawn Belle Philadelphia
Sidney Crosby Pittsburgh
Landon Ferraro Pittsburgh
Jack Campbell San Jose
Jeff Schultz St. Louis
Mike Winther St. Louis
Jeff Woywitka Tampa
Jim McQueen Tampa Toronto Marlies

Lettland
Arturs Kulda Winnipeg Ak Bars Kazan
Nikita Jevpalovs Buffalo Rochester Americans
Rinalds Rosinski Buffalo Avangard Omsk
Theodors Bluegers Carolina Blues Espoo
Leonid Aleksandrovs Minnesota Amur Chabarovsk
Roberts Bukarts Minnesota Eisbären Berlin
Vladimirs Gasperovic Ottawa Erie Otters
Zemgus Girgensons Pittsburgh Wilkes-Barre Penguins
Nikita Kolesnikovs St. Louis Chicago Wolves
Kristian Pelss Tampa Syracuse Crunch

Italien
Tommaso Traversa Boston Löwen Frankfurt
Giovanni Morini Carolina HC Budejovice

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2020   So Feb 16, 2014 10:11 pm

Vorrunde
Gruppe A
USA - Weissrussland 6:3
Ohne großartige Probleme sichert sich der Weltmeister die ersten Punkte. Man ist immer in Führung und lässt den Gastgeber nur ab und an mal an der Sensation schnuppern. Phil Kessel San Jose ist der beste Mann mit zwei Toren.

Tschechien - Norwegen 6:3
Auch Tschechien startet gut ins Turnier. Bereits nach 20 Minuten ist die Partie eigentlich entschieden. Free Agent Kamil Kreps ist wieder in WM-Form, diesmal mit einem Tor und einer Vorlage.

USA -Tschechien 3:6
Hoppla, der Weltmeister verdaddelt den Gruppensieg. Ein starkes Powerplay (3/7), aber insgesamt ist die Chancenauswertung zu schwach. Tschechien spielt vor allem in den ersten 30 Minuten stark und gewinnt sicherlich nicht unverdient. Adam Zboril Nashville glänzt mit zwei Toren und einer Vorlage.

Weissrussland - Norwegen 4:6
Für den Gastgeber ist das Turnier schnell zu Ende. Trotz einer 3:0-Führung reicht es nicht, weil Norwegen insgesamt besser und bisiger ist. Von den NTEHL-Spielern ist keiner richtig auffällig.

Norwegen - USA 3:6
Nach 31 Minuten ist Norwegen vernichtet, denn da führt die USA mit 6:0 und lässt es fortan ruhiger angehen. So bleibt der zweite Platz. Jack Skille ist Man of the match mit drei Punkten.

Weissrussland - Tschechien 2:7
Keine Blöße gibt sich Tschechien im letzten Spiel und ist damit souverän GruppenSieger. Danke Krebs und Zboril mit je drei Punkten gibt es für den Gastgeber im letzten Spiel nochmal ne richtige Klatsche.

Plz.TeamPunkteTore
1.Tschechien919:8
2.USA615:12
3.Norwegen312:16
4.Weissrussland09:19

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2020   So Feb 16, 2014 10:23 pm

Gruppe B
Russland - Finnland 3:6
Der ewige Favorit Russland erwischt einen kapitalen Fehlstart und verliert nach 0:3 und 2:6 völlig verdient gegen Suomi. Die dominieren und haben in Juuso Ikonen Toronto (zwei Punkte) den besten Mann auf dem Eis

Deutschland - Österreich 6:3
Deutschland wahrt die Mini-Chance auf das Viertelfinale. Österreich hat massive Probleme, vor allem in Überzahl und verliert gegen gute Deutsche verdient, die nach einem 1:1 bis auf 5:1 davonziehen. Dominik Grafenthin Buffalo erzielt einen Hattrick.

Russland - Deutschland 6:3
Die Sbornaja fegt die Deutschen vom Eis, die mal wieder ein Problem mit der Disziplin haben und viel zu viele Strafen ziehen, was zum Genickbruch führt. Russland tut sich schwer in der Chancemverwertung, siegt aber völlig verdient. Ivaln Telegin überragt mit vier Punkten.

Finnland - Österreich 7:2
Finnland holt sich den Gruppensieg und lässt überforderten Alpenspielern keine Chance. Die können nur bis zur 11. Minute mithalten. Juuso Ikonen gelingt das zweite, geile Spiel in Serie, diesmal markiert der Center vier Punkte.

Österreich - Russland 3:6
Lange sorgen die Ösis für Schützenhilfe für Deutschland, doch dann brechen sie unter dem Druck der Sbornaja zusammen. Nach einem 1:3-Rückstand wird es am Ende deutlich für RUssland. Mikhail Pashnin sorgt mit vier Punkten für die Entscheidung.

Finnland - Deutschland 6:3
Suomi bleibt verlustpunkfrei und sichert sich verdient den Gruppensieg. Der WM-Sechste sorgt schon im ersten Drittel für die Entscheidung. Erneut hat Deutschland Probleme mit der Disziplin, am Ende spielen sie in drei Spielen 26(!) mal in Unterzahl. Für Finnland sorgt Teuvo Teräväinen Philadelphia mit drei Punkten für die Highlights.


Plz.TeamPunkteTore
1.Finnland919:8
2.Russland615:12
3.Deutschland312:15
4.Österreich08:19

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2020   Mo Feb 17, 2014 1:08 pm

Gruppe C
Schweiz - Polen 6:2
Gegen den Außenseiter halten sich die Eidgenossen absolut schadlos. Zwar brauch man mehr als 20 Minuten Anlauf, um so richtig auf Touren zu kommen, am Ende ist es aber ein verdienter Sieg. Julien Sprunger glänzt mit drei Punkten.

Slowakei - Japane 5:2
Ein Blitzstart mit drei Toren in den ersten sieben Minuten sorgt schnell für klare Verhältnisse. Tomas Matousek ist bester Slowake.

Schweiz - Slowakei 4:5
Was ein Krimi im Sportpalast. Nach dem ersten Drittel sind die Slowaken dank eines 3:0 fast der sichere Sieger. Dann dreht die Schweiz auf und geht nach 40:11 mit 4:3 in Führung. Die Slowaken schlagen aber zurück und Marek Zagrapan sorgt für den Sieg. Zagrapan ist auch bester Spieler seines Teams.

Polen - Japan 4:6
Im Duell der Nonames setzten sich die Japaner knapp durch. Yuhi Yoshikawa Islanders mit drei Punkten.

Japan - Schweiz 3:6
Die Schweizer sichern sich den zweiten Platz und spielen diesmal über 60 Minuten stark. Nie kommt ein Zweifel am Sieg der Eidgenossen zum Tragen. Erneut Sprunger (zwei Tore) der beste Mann.

Polen - Slowakei 0:1
Im Duell der Torleute sichert Marcinko den Slowaken den Sieg. Peter Budaj wird zum Man of the match gewählt.

Plz.TeamPunkteTore
1.Slowakei911:6
2.Schweiz616:10
3.Japan311:15
4.Polen06:13
[/quote]

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2020   Mo Feb 17, 2014 1:15 pm

Gruppe D
Schweden - Italien 7:2
Den Schweden gelingt ein perfekter Start ins Turnier. Die Italiener haben nicht den Hauch einer Chance. Victor Rask Tampa glänzt mit zwei Toren.

Kanada - Lettland 7:2
Auch die Kanadier geben sich keine Blöße, lassen aber zwei Tore bei nur sieben lettischen Torschüssen zu.
Corey Perry Anaheim überragt mit drei Punkten

Schweden - Kanada 3:6
Im Kampf um den Gruppensieg ist Schweden besser, Kanada aber effektiver. Vor allem im Mitteldrittel ziehen die Ahornblätter davon und führen zwischendrin mit 5:1. Angelo Esposito Islanders haut einen raus: fünf Punkte in der Partie.

Italien - Lettland 3:6
Lettland wahrt die Minichance aufs Viertelfinale. Die Italiener können nur im ersten Drittel mithalten. Zemgus Grigensons Buffalo spielt stark bei drei Punkten.

Lettland - Schweden 3:6
Erneut ist es das Mitteldrittel dass die Partie der Schweden entscheidet, diesmal jedoch zu Gunsten der Tre Kronors, die in den zweiten 20 Minuten davon ziehen. Max Friberg Rangers ist mit zwei Toren bester Schwede.

Italien - Kanada 3:6
Innerhalb von 43 Sekunden zieht Kanada den Italienern den Zahn und holt sich souverän den Gruppensieg. Erneut spielt Esposito stark, diesmal mit vier Punkten.

Plz.TeamPunkteTore
1.Kanada919:8
2.Schweden616:11
3.Lettland311:16
4.Italien08:19
[/quote]
[/quote]

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2020   Mo Feb 17, 2014 1:39 pm

Viertelfinale
Tschechien - Schweden 4:5
Die Neuauflage des Vorjahresviertelfinals wird zu einem Krimi. Die Tschechen sind insgesamt die bessere Mannschaft und führen nach sieben Minuten durch Ondrej Palat und Milan Michalek (beide Buffalo ) mit 2:0. Victor Rask Tampa gelingt aber der Anschluss.
Im Mittelabschnitt stürm Tschechien, aber Schweden macht die Tore. Max Friberg Rangers und Andre Burakovsky Minnesota drehen die Partie. Erneut Burakovsky sorgt in der 49. Minuten für die Vorentscheidung, die Max Lalander St. Louis noch ausbaut. Erst in den Schlussminuten kommt Tschechien durch Kamil Kreps und Lukas Kralik Toronto nochmals heran, verpasst aber den Sieg.
Man of the match wird Friberg mit zwei Punkten.

Kanada - USA 6:3
Das Mutterland will endlich mal wieder Weltmeister werden und da passt es doch gut ins Bild, wenn man den amtierenden Titelträger schlägt. Die Partie ist enorm spannend und die USA gehen durch Trevor Lewis Islanders in Führung. Cody Eakin Anaheim und Sidney Crosby Pittsburgh drehen aber schnell die Partie. Corey Perry Anaheim besorgt im Mittelabschnitt das 3:1, aber die Amis bleiben dran und verkürzen durch James van Riemsdyk Philadelphia . Erneut Perry und schließlich Morgan Rielly Buffalo sorgen für klare Verhältnisse. Erneut van Riemsdyk verkürzt auf 3:5, doch Landon Ferraro Pittsburgh macht mit dem 6:3 den Deckel drauf.
Bester Mann auf dem Eis ist Doppeltorschütze Perry.

Finnland - Schweiz 5:4
Die Finnen tun sich schwer, weil Kari Lehtonen einen richtig schlechten Tag hat. Eigentlich dominiert Finnland die Partie, gerät aber durch Dario Simion Philadelphia in Rückstand. Toni Rajala gelingt zwar der direkte Ausgleich, aber Gregory Hofmann San Jose sorgt für die zweite Schweizer Führung.
Erst ab Mitte des zweiten Drittels kann Suomi die Überlegenheit in Tore ummünzen. Nikals Lehtimäki Philadelphia und zweimal Joanatan Tanus Rangers bringen die Finnen mit 4:2 nach vorne. Tanus komplettiert im Schlussdrittel seinen Hattrick, aber dank Lehtonen wird es nochmal spannend. Luca Sbisa und Dean Kukan Calgary treffen.
Bester Finne ist klar Tanus mit Hattrick und einer Vorlage.

Slowakei - Russland 2:7
Nach Anlaufschwierigkeiten demontiert die Sbornaja die SLowaken. Marek Zagrapan besorgt eine frühe Führung für die Slowaken, aber dann marschiert der Weltmeister von 2018. Sergei Shirokov und Anton Zlobin Toronto drehen die Partie, dann bauen Alexander Radulov Nashville, Ivan Telegin und Maxim Shalunov Calgary die Führung weiter aus. David Skokan lässt das 2:5 folgen, doch die Russen setzen durch Igor Grigorenko und Ivan Telegin noch zwei Treffer drauf.
Am Ende bleibt der hochverdiente Halbfinaleinzug dank des überragenden Shirokov.

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2020   Mo Feb 17, 2014 7:52 pm

Halbfinale
Schweden - Russland 6:3
Die Neuauflage des Finals von 2018. Schweden erwischt einen Blitzstart und geht durch Marcus Backlund Toronto in der fünften Minute in Führung. Fabian Brunnström erhöht auf 2:0. Russland spielt mit und kommt durch Ivan Barbashev Minnesota heran.
Nun wechseln sich die Mannschaften munter im Toreschießen ab. Marcus Lindblom Philadelphia erhöht auf 3:1, Mikhail Pashnin verkürzt auf 3:2. Sebastian Wännström Edmonton erhöht wieder auf 4:2 für die Tre Kroners. Im letzten Drittel bringt Ivan Telegin die Russen wieder heran, doch ein Doppelschlag von Victor Rask Tampa und Max Friberg Rangers binnen 64 Selunden macht alles klar und bringt Schweden ins Finale.
MVP der Partie wird Friberg.

Finnland - Kanada 5:3
Kanada verpasst erneut das Finale und spielt wieder nur um Bronze. Die Ahornblätter erwischen einen miesen tag, während Finnland gut spielt und trifft. Juuso Ikonen Toronto und Teuvo Teräväinen Philadelphia sorgen für ein schnelles 2:0. Shea Weber Nashville verkürzt auf 2:1, ehe erneut Ikonen auf 3:1 erhöht. Dustin Jeffrey Rangers bringt Kanada nochmal auf ein Tor ran, doch dann sorgen Mikael Granlund und zum dritten Mal Ikonen für die 5:2-Vorentscheidung. Den Schluspunkt setzt Jim McQueen Toronto für die Ahornblätter.
Überragend ist Hattrickschütze Juuso Ikonen.

Russland - Kanada 3:6
Für Russland gibt es Blech, für Kanada zum zweiten Mal in Folge Bronze. Die Zuschauer sehen ein offenes Spiel um Platz 3, in dem Dustin Jeffrey Rangers und Christian Thomas die Kanadier zweimal in Führung bringen. Anton Slepyshev :buf:gleicht zweimal aus.
Im letzten Drittel sorgt Kanada innerhalb von 90 Sekunden für die Entscheidung. Angelo Esposito Islanders, nochmals Jeffrey und Cody Eakin Anaheim erhöhten in der kurzen Zeit auf 5:2. Ivan Telegin bringt Russland nochmal kurz heran, doch rund acht Minuten vor dem Ende macht Jim McQueen Toronto alles klar und sichert dem Mutterland zumindest Bronze

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2020   Di Feb 18, 2014 8:06 pm

Datum: 01.05.2020
Ort: Minsk Arena, Weissrussland
Partie: Finale der NTEHL Weltmeisterschaft 2020
Begegnung: Schweden gegen Finnland

Wer vor dem Turnier auf ein rein skandinavisches Finale gesetzt hatte, ist nun reich. Zwar gehörte Schweden vor dem Turnier zum Favoritenkreis und auch Finnland traute man den Sprung ins Halbfinale durchaus zu, aber eigentlich waren Kanada und die USA favorisierter. Nun verwandeln 15000 feierwütige Skandinavier die Minsk Arena in ein Tollhaus.


Und wie so oft im WM-Finale begann eine Mannschaft mit viel Tempo und schon nach zwei Minuten ertönte erstmals die Torsirene. Finnland setzte Schweden früh unter Druck und so konnte sich Lindblom nur mit einem Foul helfen. Das anschließende Powerplay spielten die Finnen gut aus, Ikonen legt vor dem Tor quer auf Jonatan Tanus und der Stürmer von den Rangers trifft zum frühen 1:0.
Schweden geschockt, die Tre Kroners verschlafen die Anfangsphase und bekommen nix auf die Kette. Joni Pitkänen schickt Jussi Jokinen auf die Reise und der 37jährige Routinier zeigte in seinem letzten Karrierespiel, dass er noch nix verlernt hat. Er guckt Stefan Steen aus und schiebt ihm dann die Scheibe durch die Schoner.
Und weiter rollt der finnische Express. Pitkänen trifft von der blauen Linie den Außenpfosten und Tanus verpasst eine Hereingabe von Erkgards ganz knapp.
Nach 10 Minuten nimmt Schwedens Headcoach Niklas Lidström eine Auszeit und staucht sein Team zusammen. Dies scheint Früchte zu tragen, denn in der 12. Minute spielt Backlund Max Friberg ganz stark frei und der Rangers-Forward zieht trocken ins lange Eck ab. Nur noch 1:2.
Nun ist es endlich ein Eishockeyspiel, es geht rauf und runter, auch wenn keine Tore mehr fallen. Schweden hat in Überzahl zwei dicke Chancen, aber beide Male vergibt Johan Ryno gegen Lehtonen. So geht es beim Stand von 1:2 in die erste Pause.

Das zweite Drittel sieht dann zunächst im Zeichen der Schweden, die die Partie schnell drehen wollen. Einmal muss Vatanen für seinen geschlagenen Goalie retten, als er mit der langen Kelle einen Burakovsky-Schus von der Linie kratzt.
In der 26. Minute gleich Schweden dann aus. Phillip Samuelsson schießt von der blauen Linie, Lehtonen kann nur prallen lasen, die Abwehrspieler sind im kollektiven Tiefschlaf und Max Lalander staubt zum 2:2 ab.
Nun geht sie ab die wilde Fahrt: nur 36 Sekunden später dreht Backlund mehrere Kringel, sieht Friberg vor dem Tor, der dann aber auf den freistehenden Fabian Brunnström spielt. Das Tor ist offen und der Oldie hat keine Mühe zum 3:2 zu treffen. Spiel gedreht.
Finnland reagiert mit viel Wut im Bauch nur 82 Sekunden später ist die Partie wieder ausgeglichen. Teuvo Teräväinen spielt einen Sahnepass aus Gretzkys Wohnzimmer in den Slot, wo Niklas Lehtimäli von den Phantoms nur noch die Kelle hinhalten muss und zum 3:3 trifft.
In der Folge überbieten sich beide Teams im Auslassen bester Torgelegenheiten. Lehtimäki und Teräväinen schießen Steen berühmt (29./33. Minute), Rajala scheitert im Alleingang ebenfalls an Steen (38.), während auf der Gegenseite Werczynski von der blauen Linie die Latte trifft (35.), Wännström einen Abpraller freistehend über das Tor ballert (36.) und Berglinds Blueline-Hammer Lehtonen durch die Fanghand rutscht, aber auch knapp am Tor vorbeischlittert. (40.)
Spannend ist es, hochklassig auch und die Fans kommen beim 3:3 nach 40 Minuten voll auf ihre Kosten.

Das letzte Drittel begann zunächst etwas schleppend, weil beide Mannschaft dem hohen Tempo etwas Tribut zollen mussten. Doch ein Fehler von Stefan Steen sorgte dann für erste Aufregung: der Goalie will einen langen Pass abfangen, rutscht an der Scheibe vorbei. Lehtimäki braucht aber zu lange und so kann Stralman den Fehler seines Schlussmanns ausbügeln.
Dann legt Friberg seinen Gegenspieler und mal wieder darf Suomi in Überzahl spielen. Wieder beweisen sie gute Nachrichten und dann ist Perttu Lindgren frei. Trockener Schuss aus dem Slot und wieder klingelt es in Steens Kasten.
Diesmal reagieren die Schweden aber blitzschnell. Lindblom schießt, wird geblockt, Klingberg schießt an den Pfosten, doch den Abpraller verwandelt David Ullstrom zum verdienten 4:4-Ausgleich. Riesenjubel bei den Schweden, die nun wieder das Momentum auf ihrer Seite haben.
Doch dann, ja dann, dann kommt Joni Pitkänen:


5:4 für Suomi, aber noch sind fast zehn Minuten zu spielen. Schweden mit Dauerdruck, aber vor allem den Jungstars Burakovsky und Lindblom machen die Nerven einen Strich durch die Rechnung. Vor allem Burakovky, der den am Boden liegenden Lehtonen nicht bezwingen kann, hat das Pech am Schläger. Aber auch die anderen sind nicht gerade mit Glück gesegnet, vor allem als Gudbranson erst den Pfosten und dann noch die Latte trifft.
Da aber auch Finnland zahlreiche gute Konterchancen vergibt, darunter Rajala der im Eins gegen Eins an Steen scheitert, bleibt es bis zum Ende spannend. In den letzten 70 Sekunden nahmen die Tre Kroners den Goalie vom Eis und sorgten fast dafür, dass es einen neuen Patrick Stefan gab. Berglind verliert die Scheibe im Spiel nach vorne, Teräväinen ist alleine auf weiter Flur - und stolpert! Die Scheibe kullert am Kasten vorbei und Schweden hat Sekunden vor dem Ende eine letzte Chance.
Schuss von Gudbranson, Friberg fälscht ab und knapp über den Kasten von Lehtonen. Dann ist Schluss!

Um 22:05 Ortszeit stemmt Kapitän Joni Pitkänen den Siegerpokal in die Höhe und Finnland darf erstmals als Weltmeister die Saison abschließen.
Pitkänen wird noch eine weitere Ehre zu teil, denn er ist der MVP des Finals.

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2020   Di Feb 18, 2014 8:38 pm

Endplatzierungen
1. Finnland
2. Schweden

3. Kanada

4. Russland
5. Tschechien
5. Schweiz
7. USA
8. Slowakei
9. Deutschland
10. Norwegen
11. Japan
12. Lettland
13. Polen
14. Weissrussland
15. Österreich
15. Italien

Most Valuable Player
Der wertvollste Spieler kommt in diesem Jahr nicht von einem der Finalisten. Angelo Esposito Islanders war Topscorer des Turniers, dreimal Spieler des Tages und holte insgesamt 10 Punkte in der Three-Stars-Wertung. Auf Grund der besseren Stats siegte er vor Max Friberg Rangers aus Schweden und dem Finnen Juuso Ikonen Toronto , der mit neun Punkten den dritten Rang belegt.


Bester Goalie
Der Garant für Finnlands Weltmeister-Titel war der Goalie und so ist es wenig verwunderlich, dass Kari Lehtonen Pittsburgh als bester Goalie des Turniers ausgezeichnet wurde. Mit bestem GAA und bester Saving-Percentage holt er sich die Wertung vor Kanadas Pascal Leclaire und dem Slowaken Peter Budaj


Bester Verteidiger
Auch der beste Verteidiger kommt vom Weltmeister und heißt Joni Pitkänen Anaheim . Er lieferte das beste Gesamtpaket aller Defender im Turnier. Dennoch war es knapp bei der Wahl, die er vor Jeff Woywitka Tampa und Shea Weber Nashville gewinnen konnte


Bester U23-Spieler
Die U23-Trophy geht an Max Friberg Rangers, der ein starkes Turnier spielte. Er gewann die Wahl vor Finnlands Alexander Barkov Rangers und dem Schweizer Gregory Hofmann San Jose


Scoring
Topscorer wurde Esposito mit satten 17 Punkten vor Russlands Ivan Telegin mit deren 15 sowie den beiden Finnen Jonatan Tanus und Juuso Ikonen mit je 12. Bester Torschützen sind mit je sieben Treffern Telegin, Tanus und Max Friberg. Bester Vorlagengeber ist Esposito mit deren 13.

Allstar-Team
1. Reihe: Anton Slepyshev Buffalo - Angelo Esposito Islanders - Max Friberg Rangers - Joni Pitkänen Anaheim - Jeff Woywitka Tampa
2. Reihe: Adam Zboril Nashville - Juuso Ikonen Toronto - Jonatan Tanus Rangers - Shea Weber Nashville - Erik Gudbranson Minnesota - Rafael Diaz Calgary
3. Reihe: Christian Thomas Buffalo - Gregory Hofmann San Jose - Corey Perry Anaheim - Mikhail Pashnin - Morgan Rielly Buffalo
4. Reihe: Alexander Barkov Rangers - Ivan Telegin - Mikael Backlund Toronto
Goalies: Kari Lehtonen Pittsburgh - Pascal Leclaire

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit, bis zum nächsten Jahr.

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amonte10

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2020   Fr Feb 21, 2014 3:37 pm

Bislang vergessen zu posten: Vielen Dank für die tollen Berichte!  cheers 

Besonders der Bericht über das Finale war das beste, was ich bislang über das Thema WM in den EHM-Ligen gelesen habe! Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2020   Fr Feb 21, 2014 4:26 pm

Stimmt, hab es auch vergessen What a Face 

Danke Sauber für den wieder einmal gelungenen Bericht rund um die Weltmeisterschaft!

Zum Ende sei gesagt: Suomiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii cheers cheers I love you I love you 

_________________
Season 10/11 = 94P, 1. Division, 3. EC, 10. NHL ... PO's = 4:2 vs. Atlanta, 2:4 vs. Ottawa
Season 11/12 = 75P, 3. Division, 10. EC, 20. NHL
Season 12/13 = 60P, 5. Division, 15. EC, 28. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 13/14 = 64P, 4. Division, 14. EC, 27. NHL
Season 14/15 = 67P, 4. Division, 12. EC, 25. NHL
Season 15/16 = 56P, 5. Division, 15. EC, 30. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 16/17 = 69P, 3. Division, 14. EC, 26. NHL
Season 17/18 = 93P, 2. Division, 7. EC, 14. NHL ... PO's = 0:4 vs. Tampa Bay
Season 18/19 = 83P, 1. Division, 3. EC, 19. NHL ... PO's = 3:4 vs. Florida
Season 19/20 = 79P, 4. Division, 13. EC, 24. NHL
Season 20/21 = 99P, 1. Division, 3. EC, 12. NHL ... PO's = 2:4 vs. Carolina
Season 21/22 = 77P, 4. Division, 12. EC, 26. NHL ... AHL Calder Cup Champion (Lehigh Valley Phantoms)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hockeytroll

avatar


BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2020   Sa Feb 22, 2014 11:26 am

War wieder mal sehr nett zu lesen!  cheers 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Weltmeisterschaft 2020   

Nach oben Nach unten
 
Weltmeisterschaft 2020
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Weltmeisterschaft 2015
» X-Wing Weltmeisterschaft 2013
» Weltmeisterschaft 2014
» [Armada] Weltmeisterschaft 2016 - Finale jetzt auf Twitch

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NTEHL :: NTEHL Info :: NTEHL - Weltmeisterschaften und All-Star Games-
Gehe zu: