Das neue Forum der NTEHL
 
PortalPortal  Forum  MitgliederMitglieder  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Rücktritt: ACDC/Washington

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
ACDCseit1973




BeitragThema: Rücktritt: ACDC/Washington   Do Jul 25, 2013 8:26 pm

Wenn die Saison für die Capitals beendet ist, ist auch die aktive Zeit von GM ACDC in Washington und in der NTEHL vorbei!
Washington benötigt einen Rebuild, der in der nächsten Offseason starten wird, ich hab den ersten Schritt schon getan und für einen neuen GM 13 1st Rounder an Land gezogen, somit hinterlasse ich optimale Voraussetzungen!
Die Liga ist für mich uninteressant geworden! Es finden fast keine Trades mehr statt! Superstars wird man nicht los und wenn dann für einen wirklich Lachhaften Value! Bsp. Bergeron: Für ihn habe ich noch nie ein Angebot bekommen! Das alles und noch viel mehr sind für mich einige Gründe hier aufzuhören!
Desweiteren werde ich in Zukunft nicht mehr so viel Zeit haben um in 3 bzw 4 Ligen zu tanzen! Auch hat der Rücktritt nichts mit der REL zu tun!
Zum Schluss möcht ich mich noch bei der LL und den meisten anderen GM's für 3 gute Saisons bedanken! Mir hat mein zweiter Anlauf in der NTEHL spaß gemacht!
Und vllt. überleg ich mir das ganze ja nochmal, die Saison für die Caps ist ja noch nicht beendet!

Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Rücktritt: ACDC/Washington   Do Jul 25, 2013 9:56 pm

Mhh ich kann die Rücktrittsgründe nur sehr bedingt nachvollziehen und das aus völlig unterschiedlichen Gründen. Ich will das mal versuchen so ein wenig aufzudröseln warum.

Rebuild: ja wenn ich mir den Kader so anschaue, dann muss ich dir recht geben, wenn man bedenkt, dass von aktuell 22 Spielern gerade mal vier unter 30 sind und auch nur einer unter 25. Da muss was gemacht werden, keine Frage. Wenn ich aber so einige Trades nochmal anschaue, dann muss ich sagen: Sorry selbst Schuld! War die Verpflichtung von Hemsky noch nachvollziehbar, so geht es dann spätestens mit dem Bergeron-Trade los. Zwei Spieler im besten Alter, ein junger und guter Nachwuchsstürmer und ein erfahrener Defender (alle mit guten Verträgen) werden gegen Bergeron getradet - ein Trade für den kurzfristigen Erfolg. Mit Zboril wird ein weiterer junger Stürmer, dazu kommen noch Drouin und Voracek, die abgegeben wurden.
Jeder Trade für sich war jetzt nich so wild, aber in der Gesamtheit sorgt das dafür, dass die Capitals zwei supergute REihen haben, der Rest aber mehr oder weniger Mist ist (trotz Visser). So wird dann innerhalb kürzester Zeit aus einem Cup-Contender ein Team wird, dass um einen Top5-Pick spielt.
Wenn man dann in dieser Situation auch noch 2 1st Rounder gegen einen tauscht und 1st Roundpicks teilweise drei Jahre verschiebt, ist das nicht unbedingt toll.

Die Situation ist deutlich besser als beispielsweise in Toronto, vielleicht sogar besser als in Pittsburgh, aber dennoch steckt der Karren aktuell im Dreck und da dann zu flüchten...nun ja.

Trades:
ja Trades sind schwierig, das gebe ich zu und ich muss auch zugeben, dass man meist mit den selben Leuten spricht, wenn man traden will usw...stimmt alles.
ABER: wenn man ernsthaft an einem Abschluss interessiert ist, dann bekommt man ihn meist auch hin, nur ist es halt ein Geben und Nehmen.
Und um auf Bergeron zu kommen: Bergeron hat ne Cap von 7 Mio. Dass du den nicht ohne Weiteres los wirst, liegt ja schon mal an der hohen Cap-Belastung. Aber selbst da könnte man ihn sicherlich los werden. Aber in Anbetracht der Cap und auch des Alters wirst du dafür keinen Value kriegen, als wenn er 28 oder 29 ist. Und den Wert den du bezahlt hast erst recht nicht.
Dass keine Angebote kommen ist die eine Sache, aber hast du dich aktiv und ernsthaft bemüht ihn loszuwerden? Wenn ich daran denke, dass ich immer noch darauf warte wie ich mir deinen Tradevorschlag vom Saisonbeginn leisten soll, wohl kaum. Von daher sollte man nicht mit dem Finger auf andere zeigen, sondern den Fehler bei sich suchen.

Was noch für Gründe da sind weiß ichn icht, wäre aber neugierig die zu erfahren. (geht auch per PN wenn sie nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind)

Letztlich:
es ist immer schade wenn ein aktiver GM geht, aber ich hoffe auch irgendwo, dass ich dich mit meinen Aussagen etwas kitzeln konnte und du es beweisen kannst und willst durch das Tal der Tränen zu gehen. Erfolg stellt sich nicht immer nur sofort ein und ich bin sicherlich nicht der Einzige, bei dem es viele, viele Saison gedauert hat um überhaupt einmal in die Playoffs zu kommen.
Von daher: spiel die Saison zu Ende, versuch noch das beste aus dem Team zu machen und dann gehts mit nem gelungenen Draft frisch ans Werk. Wenn du dann noch ab und an auf die "alten Oppas" hörst und mal nen Rat annimmst, dann wird das Spiel auch wieder mehr Spaß machen.

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nolan11

avatar


BeitragThema: Re: Rücktritt: ACDC/Washington   Do Jul 25, 2013 10:51 pm

Schade.

Aber das Problem das Du keine Anfrage zu Bergeron bekommst, liegt am CAP. Ich schau mir alle an, aber selbst ich mit meiner jungen Gurkentruppe kriege doch einen 6-8 Mio man überhaupt nicht mehr in mein CAP ohne alles durcheinander zu wirbeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ACDCseit1973




BeitragThema: Re: Rücktritt: ACDC/Washington   Fr Jul 26, 2013 12:50 am

Zitat :
Wenn ich aber so einige Trades nochmal anschaue, dann muss ich sagen: Sorry selbst Schuld! War die Verpflichtung von Hemsky noch nachvollziehbar, so geht es dann spätestens mit dem Bergeron-Trade los. Zwei Spieler im besten Alter, ein junger und guter Nachwuchsstürmer und ein erfahrener Defender (alle mit guten Verträgen) werden gegen Bergeron getradet - ein Trade für den kurzfristigen Erfolg.

Wo ist das Problem bei Hemsky? Ich hab Hemsky fürn 2nd Rounder geholt um direkten Ersatz für den enttäuschenden Semin zu haben! Hemsky ist seit dem er hier spielt mein bester Mann und daher haben sich diese Transaktionen voll ausgezahlt! Bei Bergeron geb ich dir recht, jetzt würde ich den Trade auch nicht mehr machen! Vom Value war der Trade natürlich fair und der Trade hat mich auch ins Stanley Cup Finale gebracht letztes Jahr, nur dieses Jahr macht sich die fehlende Depth bemerkbar und ich hätte lieber auf den ein oder anderen in den Top 6 verzichten sollen und dafür meine Bottom Lines stärken sollen!

Zitat :
Mit Zboril wird ein weiterer junger Stürmer, dazu kommen noch Drouin und Voracek, die abgegeben wurden.

Zboril und Drouin waren mir Defensiv einfach zu schwach, desweiteren drafte ich meine Spieler lieber selber, um mein Team quasi nach meinen Vorstellungen aufzubauen! Voracek sollte daher auch für einen weiteren Pick weichen!

Zitat :
Jeder Trade für sich war jetzt nich so wild, aber in der Gesamtheit sorgt das dafür, dass die Capitals zwei supergute REihen haben, der Rest aber mehr oder weniger Mist ist (trotz Visser). So wird dann innerhalb kürzester Zeit aus einem Cup-Contender ein Team wird, dass um einen Top5-Pick spielt.

Eben, wie oben schon gesagt, hätte ich auf den ein oder anderen in den Top 6 verzichten sollen und dafür meine Bottom lines stärken sollen! Das war mein Fehler den ich zu Saisonbeginn gemacht habe und den ich nicht mehr während der Saison reparieren konnte!

Zitat :
Wenn man dann in dieser Situation auch noch 2 1st Rounder gegen einen tauscht und 1st Roundpicks teilweise drei Jahre verschiebt, ist das nicht unbedingt toll.

Problem war halt das ich keine Zeit zum scouten hatte und daher alle meine Picks abgeben musste! Das ich nicht alle Picks für Picks aus dem nächsten Jahr tauschen konnte war ja wohl klar! Das mit den 2 1st Roundern für 1 1st Roundern ist zwar ärgerlich, aber die Picks mussten ja auch weg, zumal der 1 1st Rounder sich evtl. zu einem frühen 1st Rounder entwickeln kann und dann sieht die Sache schon ganz anders aus!

Zitat :
Die Situation ist deutlich besser als beispielsweise in Toronto, vielleicht sogar besser als in Pittsburgh, aber dennoch steckt der Karren aktuell im Dreck und da dann zu flüchten...nun ja.

Ich flüchte ja nicht, zumindest nicht wegen der Situation in Washington, denn die gefällt mir mit den vielen 1st Roundern!

Zitat :
Letztlich:
es ist immer schade wenn ein aktiver GM geht, aber ich hoffe auch irgendwo, dass ich dich mit meinen Aussagen etwas kitzeln konnte und du es beweisen kannst und willst durch das Tal der Tränen zu gehen. Erfolg stellt sich nicht immer nur sofort ein und ich bin sicherlich nicht der Einzige, bei dem es viele, viele Saison gedauert hat um überhaupt einmal in die Playoffs zu kommen.
Von daher: spiel die Saison zu Ende, versuch noch das beste aus dem Team zu machen und dann gehts mit nem gelungenen Draft frisch ans Werk. Wenn du dann noch ab und an auf die "alten Oppas" hörst und mal nen Rat annimmst, dann wird das Spiel auch wieder mehr Spaß machen.

Du konntest mich kitzeln, aber ich muss es mir dennoch weiter überlegen ob ich der Liga erhalten bleibe. Warten wir die Saison mal ab. Das Problem ist aber, ich werde wieder keine Zeit zum scouten haben und müsste daher wohl oder übel den Rebuild um ein weiteres Jahr verschieben, wovon ich selbst auch nicht begeistert wäre.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: Rücktritt: ACDC/Washington   Fr Jul 26, 2013 10:16 am

ACDCseit1973 schrieb:

Wo ist das Problem bei Hemsky?
Stop, ich habe nie behauptet, dass Hemsky ein Problem darstellt, eher im Gegenteil Wink
Zitat :

Bei Bergeron geb ich dir recht, jetzt würde ich den Trade auch nicht mehr machen! Vom Value war der Trade natürlich fair und der Trade hat mich auch ins Stanley Cup Finale gebracht letztes Jahr, nur dieses Jahr macht sich die fehlende Depth bemerkbar und ich hätte lieber auf den ein oder anderen in den Top 6 verzichten sollen und dafür meine Bottom Lines stärken sollen!
Einsicht ist der erste Weg zur Besserung Wink

Zitat :
Zboril und Drouin waren mir Defensiv einfach zu schwach, desweiteren drafte ich meine Spieler lieber selber, um mein Team quasi nach meinen Vorstellungen aufzubauen! Voracek sollte daher auch für einen weiteren Pick weichen!
Sorry, aber dummes Geschwätz. Zboril kann ich teilweise noch nachvollziehen, aber Spieler mit OFF-OA von 85 lässt man nicht so einfach ziehen. Abgesehen davon dass Voracek auch defensiv absolut in Ordnung ist. Aber bei Droin fällt die Schwache Defense kaum ins Gewicht bei der offensiven Klasse.

Und wenn ich mir ein Team selbst aufbauen möchte, dann schau ich, dass ich für alle drei schnell Ersatz finde und nicht (wie bei Zboril) Ersatz beim Draft in damals drei Jahren.

Zitat :
Problem war halt das ich keine Zeit zum scouten hatte und daher alle meine Picks abgeben musste! Das ich nicht alle Picks für Picks aus dem nächsten Jahr tauschen konnte war ja wohl klar! Das mit den 2 1st Roundern für 1 1st Roundern ist zwar ärgerlich, aber die Picks mussten ja auch weg, zumal der 1 1st Rounder sich evtl. zu einem frühen 1st Rounder entwickeln kann und dann sieht die Sache schon ganz anders aus!
Das ist für mich Augenwischerei.
Ich kann gut nachvollziehen, dass man lieber selber scoutet und picked, als sich ggf. auf andere zu verlassen, aber dennoch würde ich niemals so einen Trade machen, wenn ich nicht genau weiß, dass der Pick nicht ein Top 10 Pick wird.
Was passiert denn, wenn Daniel in drei Jahren mindestens um den Conference Titel mitspielt? Ist für mich kein so abwegiges Szenario. Dann hat er einen schwachen Pick gegen deren Zwei getauscht...
Natürlich niemand kann in die Zukunft schauen, aber gerade wenn ich so schmal besetzt im Prospect-Pool wie die sind mir zwei Picks immer lieber als einer bei dem ich nicht weiß was es wird.
Auch hier gilt: wenn das ein sicherer Top 10-Pick ist sage ich nichts, aber alles andere ist nonsens.

Zitat :
Du konntest mich kitzeln, aber ich muss es mir dennoch weiter überlegen ob ich der Liga erhalten bleibe. Warten wir die Saison mal ab. Das Problem ist aber, ich werde wieder keine Zeit zum scouten haben und müsste daher wohl oder übel den Rebuild um ein weiteres Jahr verschieben, wovon ich selbst auch nicht begeistert wäre.
Also ich würd mich freuen wenn du bleibst. Mit gutem Zeit Management geht alles Wink
Und den Rebuild verschieben muss man nicht, gibt sicherlich genug vertrauenswürdige GMs, denen man eine Wunschliste an die Hand geben kann, was man sucht. Und wenn es dann doch nciht passt, findet man für den einen oder anderen Draftee sicherlich einen guten Pick Cool 

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rücktritt: ACDC/Washington   

Nach oben Nach unten
 
Rücktritt: ACDC/Washington
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Osama bin Laden ist tot
» Film-Zitate raten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NTEHL :: Diverses :: Rücktritte-
Gehe zu: