Das neue Forum der NTEHL
 
PortalPortal  Forum  MitgliederMitglieder  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 The Miami Herald

Nach unten 
AutorNachricht
Tex

avatar


BeitragThema: The Miami Herald   Di Jun 10, 2008 5:26 pm

Weiter Wechselgerüchte um Oli Jokinen
(11.11.2007)

Stürmer Oli Jokinen von den Florida Panthers wird weiterhin mit Wechselgerüchten konfrontiert. Mehrere Berichte gehen davon aus, dass der 28-jährige Finne frühestens in der nächsten Woche getradet wird.

Die Panthers hatten mit ihrem Kapitän erst zu Beginn der Saison einen neuen Vier-Jahres-Vertrag mit einem Jahresgehalt von $5.000.000 abgeschlossen, doch die Leistungen lassen bisher mit fünf Scorerpunkten in 14 Spielen zu Wünschen übrig. Angeblich sind die Colorado Avalanche, die Pittsburgh Penguins und die Detroit Red Wings die heißesten Anwärter auf einen Deal mit Florida.



Nach einigen Jahren in Finnland bei KalPa Kuopio und HIFK Helsinki wurde im NHL Entry Draft 1997 in der ersten Runde als 3rd overall von den Los Angeles Kings ausgewählt. Nach wenig erfolgreichen Spielzeiten in Los Angeles und bei den New York Islanders wechselte er zu den Florida Panthers und nahm dort eine entscheidende Rolle im Team ein. Die Streiksaison 2004/05 verbrachte er in Europa und spielte bei HIFK Helsinki, Södertälje SK und dem EHC Kloten. Bei den Olympischen Spielen 2006 in Turin gewann er mit der finnischen Mannschaft die Silbermedaille.

Fakt ist jedoch, dass Jokinen momentan weit davon entfernt ist, seine Leistungen der letzten zwei Jahre mit einer durchschnittlichen Ausbeute von 90 Scorerpunkten zu bestätigen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tex

avatar


BeitragThema: Re: The Miami Herald   Do Jun 12, 2008 11:15 am

Die Gerüchte um einen möglichen Wechsel Oli Jokinens zu einem anderen Team verdichten sich. Laut Informationen aus dem Umfeld seines derzeitigen Teams, den Florida Panthers, könnte der 28-jährige Finne sogar bereits des laufenden Tages wechseln. Weder Jokinen, noch die Verantwortlichen der Panthers Organisation wollten diese Angaben heute Morgen bestätigen, schlossen aber einen vorzeitigen Wechsel allerdings auch nicht aus.



Stattdessen muss sich der Routinier aufgrund einer entsprechenden Vereinbarung mit General Manager Tex weiter in Schweigen hüllen. "Es tut mir wirklich Leid. Ich darf dazu einfach nichts sagen. Ich bin in einer Zwickmühle. Ich kann weder etwas bestätigen, noch dementieren", erklärte Jokinen. Die Zeichen stehen jedenfalls auf Abschied. Tex hatte sich erst am Dienstag in einer angesetztenPressekonferenz sehr zurückhaltend über die Zukunft des Finnen als Mitglied der Panthers geäußert.



Nach wie vor fallen immer wieder die Namen der Colorado Avalanche, der Pittsburgh Penguins und der Detroit Red Wings. Aus dem Rennen sind mittlerweile die St. Louis Blues und die Philadelphia Flyers, die nach der Verletzung von ihrem Center Jeff Carter Interesse an Jokinen bekundet hatten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tex

avatar


BeitragThema: Re: The Miami Herald   Do Jun 12, 2008 8:53 pm

SUNRISE, FL (MT) -- Nur wenige Tage nachdem General Manager Tex Olli Jokinen zum trade freigab, gab die Führung der Franchise einen sogenannten Blockbuster Deal bekannt. Star-Center und Captain des Teams, Olli Jokinen, wurde gegen Supertalent Angelo Esposito getauscht. "Als ich davon hörte, wär' ich fast umgefallen", sagte ein völlig konsternierter Nathan Horton. "Oli war über Jahre der große Rückhalt und die Identifikationsfigur der Panthers. Ich hätte nie für möglich gehalten, daß Olli weggetradet werden würde. Zumal er sich in Florida gerade ein neues Haus gekauft hatte. Aber ich vertrau auf unseren GM Tex und freue mich nun auf meine neuen Teamkollegen."
Der Trade bestand nicht nur aus den Personalien Jokinen und Esposito. Daneben wechselten noch RW Colby Armstrong, LW Ryan Malone und der 1st Round Pick der Penguins 2008 von Pittsburgh nach Florida. Im Gegenzug wurden RW Alexei Smirnov, der 3rd Round Pick der Panthers 2010 und die Rechte an RFA Vaclav Nedorost nach Pittsburgh geschickt.


Colby Armstrong- Ryan Malone und Angelo Esposito


"Wir sind froh, dass man endlich zu einem Abschluss gekommen ist. Und da die Interessenten für einen Spieler wie Olli Jokinen nicht lange auf sich warten, stand man in Kontakt mit 5 Teams, die Olli unbedingt haben wollten. Mit 3en von Ihnen gab es intensivere Gespräche, aber das Angebot der Penguins erschien uns als das Beste. Mit Ryan Malone und Colby Armstrong kommen 2 physisch sehr starke Spieler, wobei Malone auch in einer offensiven Reihe eingesetzt werden kann. Sie werden ihre Eiszeit bekommen und unserem Team sehr weiterhelfen. Mit Esposito kommt ein sehr talentierter Spieler zu uns, der bald die Lücke, die Olli hinterlässt, schließen könnte. Wir sind froh ihn bekommen zu haben. Ob er aber jetzt schon in der NHL spielen wird, oder wir ihn erstmal wieder zurück in die Juniors schicken werden, um seine Entwicklung nicht zu gefährden", kommentierte GM Tex diesen Trade.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tex

avatar


BeitragThema: Re: The Miami Herald   Mi Okt 08, 2008 9:54 pm

Vorgestern hatte die UFA Phase der NTEHL begonnen und nahmhafte Spieler wie Joe Sakic (Chicago), Mats Sundin (Philadelphia), Chris Chelios (Vancouver) und Jozef Stümpel (Philadelphia) fanden schnell einen neuen Verein. Doch die Florida Panthers hielten sich zurück mit ihren Geboten und konnten bis jetzt keinen dicken Fisch an Land ziehen. "Ja es stimmt das wir Interesse an Spielern wie Joe Sakic oder Mats Sundin hatten, aber wir waren nicht bereit, den von den Spielern geforderten Preis zu bezahlen. Immerhin sind wir stark genug besetzt in der Offensive. Unser Hauptaugenmerk galt unsere Defensive zu verstärken. Wir waren uns mit Chris Chelios so gut wie einig, doch im letzten Augenblick flatterte das Angeot der Vancouver Canucks auf den Schreibtisch von Chelios' Agenten und ihm und Chris entschied sich zu einer Rückkehr in seine kanadische Heimat", so die Worte von GM Tex. Worte die einen Verwirren, denn während der UFA Phase wurde Verteidiger Sergei Fedorov nach Carolina getradet. Wurde somit nicht die Defensive geschwächt? "Ja schon, aber Sergei hat immerhin 6 Millionen verdient und hat bekundet gegen Ende der Saison von der Eisfläche zurückzutreten. Das was wir durch sein Gehalt sparen, müssen wir in die Vertragsverlängerungen unserer jetzigen Spieler stecken", so GM Tex weiter. Aber obwohl man keinen nahmhaften Spieler an Land zog, blieb man nicht ganz untätig. Man konnte die Stürmer Michael Swift, Derek Boogaard, Martin Samuelson sowie die Verteidiger Ryan Wilson und Brad Cole verpflichten.
Erstmals sind alle für die Verstärkung des Farmteam gedacht, aber alle Spieler werden ihre Chance bekommen um sich im Proteam zu beweisen, denn gerade von Swift und Wilson ist GM Tex sehr angetan. Beide Spieler wurden nicht gedrafted und wanderten somit in den UFA Pool. Ihnen wird am meisten Chancen eingeräumt, sich in der NHL zu etablieren, auch wenns nur für die hinteren Reihen reichen sollte.


Michael Swift hier im Trikot seines alten Teams Niagara Icedogs

Season Team GP G A PTS +/- PIM
2003-04 Regular Season Mississauga IceDogs 9 2 2 4 -2 6
2004-05 Regular Season Mississauga IceDogs 67 15 17 32 9 46
2005-06 Regular Season Mississauga IceDogs 65 22 32 54 -13 46
2006-07 Regular Season Mississauga IceDogs 67 34 59 93 37 76
2007-08 Regular Season Niagara IceDogs 68 38 62 100 36 130
2007-08 All-Star Classic Eastern Conference All-Stars 1 1 0 1 0 0



Verteidiger Ryan Wilson in Aktion

Season Team GP G A PTS +/- PIM
2003-04 Regular Season Toronto St. Michael's Majors 58 3 22 25 0 88
2004-05 Regular Season Toronto St. Michael's Majors 68 13 24 37 -23 149
2005-06 Regular Season Toronto St. Michael's Majors 64 12 49 61 -4 145
2006-07 Regular Season Sarnia Sting 68 17 58 75 1 136
2006-07 All-Star Classic Western Conference All-Stars 1 0 1 1 -8 0
2007-08 Regular Season Sarnia Sting 58 7 64 71 14 84
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tex

avatar


BeitragThema: Re: The Miami Herald   Mo Okt 13, 2008 10:53 pm

Paukenschlag in Florida

Gestern Nacht und heute Mittag brachten die Verantwortlihen 2 wichtige Deals unter Dach und Fach. Man verstärkte sich sowohl im Sturm, und was von den meisten wichtiger angesehen wird: Die Defense wurde endlich verstärkt. Aber der Reihe nach. Kurz beor GM Tex die Lichter seines Büros ausmachen wollte, kam ein Anruf aus Ontario, Kanada. Der GM der Ottawa Senators, GM Henne, war am Apparat und bekundete sein Interesse an C Stephen Weiss. Nebenbei war man interessiert an 2en von Florida's 5 Powerforwards. Die kurze und knappe Antwort aus Florida: Wenn man einen von Andrei Meszaros, Wade Redden oder Anton Volchenkov im Gegenzug zu den Panthers schicken würde, würde ein Deal zustande kommen. GM Henne legte auf und sagte, er würde sich gleich nochmals melden. Keine 10 Minuten später konnte man sich auf den 26 jährigen Russen Volchenkov einigen. Aber da man in Ottawa noch nach Powerforwards suchte und diese reichlich in Florida zu finden sind, fielen die Namen von Hugh Jessiman und Anthony Stewart. Da der Name Stewart schon seit längerem auf der Tradeliste der Panthers stand und Florida gewillt war, den 23 jährigen zu traden, wurde auch dieser ein Part dieses Deals. Im gegenzug erwähnte man in Ottawa, für einen weiteren Powerforward würde man Jason Spezza ziehen lassen. Und da Spezza ein Lieblingsspieler von GM Tex ist und er ihn schon im Juniorenbereich in Windsor coachte, ließ er sich nicht 2 mal bitten und versuchte statt Jessiman den 28 jährigen Ryan Malone nach Ottawa zu schicken. Wieder erbat man in Ottawa um etwas Bedenkzeit. Genau 7 Minuten später hatte man einen Deal, der auch noch vorsah, Rightwing Chris Kelly nach Florida zu schicken.
Somit konnten die Florida Panthers auf einen Schlag ihre Defizite in der Verteidigung aufbessern und zugleich mit Spezza einen jungen und vielversprechenden Spieler nach Florida lotsen.


J. Spezza: 328GP- 118G + 212A=340Pts

Doch die Freude über Jason Spezza sollte nicht lange währen. Nur 16 Stunden später meldeten sich die Verantwortlichen der Pittsburgh Penguins um GM Martin und bekundeten Interesse an Jason Spezza. Wenn er nach Pittsburgh wechseln solle, so GM Tex, müssten die Verantwortlichen den 21 jährigen Russen Evgeni Malkin ''opfern''. GM Martin bat um etwas Bedenkzeit. Nach wenigen Minuten war klar: Jason Spezza wird ein Penguin. Da aber die Penguins Defizite in ihrer Verteidigung hatten schickte man noch den weissrussischen Verteidiger Ruslan Salei mit nach Pittsburgh, der ihrer Verteidigung mehr Stabilität geben sollte. Ebenso wechselten der 2nd Round der Tampa Bay Lghtning und Pittsburghs eigener 3rd Rounder im kommenden Draft, den man Tage vorher für G Marc Denis erst bekommen hatte, nach Pittsburgh. Im Gegenzug bekamen die Panthers den erfahrenen Derian Hatcher, sowie einen 7 stelligen Geldbetrag, um ihren Fund zu entlasten und den russischen Center Evgeni Malkin. Im großen und ganzen ein erfolgreicher Tag für die Verantwortlichen der Florida Panthers, da man mit Volchenkov den lang gesuchten Verteidiger bekam und mit Malkin einen der besten Spieler der Liga.


E.Malkin: Geht jetzt in Florida auf Punktejagd
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tex

avatar


BeitragThema: Re: The Miami Herald   Sa Okt 18, 2008 4:10 am

Die Eisflächen sind präpariert, die Kufen geschliffen, die Schläger stehen bereit - vom heutigen Abend an ist der Sommer in Miami, Florida endgültig vorbei, dann beginnt die Eiszeit- die Saisonvorbereitungen der Florida Panthers in der NTEHL können beginnen. Wie schon im Vorjahr gibt es die ersten Tore, Checks und Strafzeiten der Panthers in ihrer Trainigshalle in North Palm Beach.



Ca. 500 Fans versammelten sich zum Trainigsauftakt ihrer Panther und wollten die Spieler live bei ihrem ersten Auftritt nach der Sommerpause sehen. Neue Gesichter gibts nicht viele in Florida, denn im Gegensatz zur letzten Saison gab es keine großen Tradeaktivitäten und der eingespielte Kern der Mannschaft ist zusammengeblieben. Neu im Team, die erwähnenswert sind, sind C/LW Evgeni Malkin, der zusammen mit D Derian Hatcher aus Pittsburgh kam und D Anton Volchenkov und RW/C Chris Kelly, die im Doppelpack aus Ottawa von den Senators kamen.



Insgesamt wurden 35 Spieler von General Manager Tex ins Trainingscamp eingeladen. Und obwohl die ersten 23 Spieler wohl feststehen, die die Saison auch in der NTEHL starten werden, lud GM Tex auch einige Spieler ein, die letzte Saison in der AHL spielten bzw. im Juniorenbereich spielten und mit den Profis trainieren sollen, um an das harte Geschäft NTEHL herangeführt zu werden.. Ebenso sind 5 junge Spieler dabei, die vom UFA Markt geholt wurden.

Hier nun der Kader der Florida Panthers im Trainingscamp 2008/09

Goalies
Marc Andre Fleury 23 Jahre
Karri Rämö 22 Jahre
David Shantz 22 Jahre

Verteidiger

Jay Bouwmeester 24 Jahre
Matthieu Schneider 39 Jahre
Anton Volchenkov 26 Jahre
Brooks Orpik 27 Jahre
Ric Jackman 30 Jahre
Noah Welch 26 Jahre
Kevon Shattenkirk 19 Jahre
Keaton Ellerby 19 Jahre
Richard Demen- Willaume 22 Jahre
Brad Cole 21 Jahre
Ryan Wilson 21 Jahre
Lyon Messier 20 Jahre
Derian Hatcher 36 Jahre

Stürmer
Daniel Sedin 27 Jahre
Michael Swift 21 Jahre
Petr Prucha 25 Jahre
Andrew Ladd 22 Jahre
Nathan Horton 23 Jahre
Justin Keller 22 Jahre
Michal Frolik 20 Jahre
Martin Samuelsson 26 Jahre
Derek Boogard 26 Jahre
Sean Avery 27 Jahre
Breandan Shanahan 39 Jahre
Mike Ricci 36 Jahre
Hugh Jesiman 24 Jahre
Shawn Matthias 20 Jahre
Chris Kelly 27 Jahre
Evgeni Malkin 22 Jahre
Peter Forsberg 35 Jahre
Henrik Sedin 27 Jahre
Rostislav Olesz 22 Jahre

Vor dem Start der Preseason, die am kommenden Montag beginnen wird, machte General Manager Tex klar, dass jeder Spieler zum Einsatz kommen wird. Die Lines werden eine Mischung aus jungen Spielern, Rookies und erfahrenen Spielern sein, denn wer es bis zum Trainigscamp geschafft hat, hat es auch verdient zum Einsatz zu kommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tex

avatar


BeitragThema: Re: The Miami Herald   Mi Okt 29, 2008 12:02 am

Die Saisonvorbereitung ist vorbei und jeder in Florida fiebert der neuen NTEHL Saison entgegen. Obwohl man in den Preseasongames hauptsächlich mit einem B-Team auftrat, konnte man aus 8 Spielen beachtliche 8 Punkte holen. Interner Topscorer wurde RW Daniel Sedin mit 12 Punkten, gefolgt von Neuzugang Evgeni Malkin mit 8 Punkten und Peter Forsberg mit 7 Punkten. Beste Rookies waren RW Justin Keller mit 6 Punkten, gefolgt von Verteidigertalent Keaton Ellerby mit 5 Punkten. Es gab viele Cuts und nur Ellerby hat es geschafft, sich in die erste Mannschaft zu spielen.



Hier nun der Kader der Florida Panthers der NTEHL Saison 2008/09

GOALIES
Marc Andre Fleury
Karri Rämö

Defense
Jay Bouwmeester
Mathieu Schneider (A)
Ric Jackman
Derian Hatcher
Anton Volchenkov
Brooks Orpik
Keaton Ellerby
Noah Welch

Right Wings
Daniel Sedin
Andrew Ladd
Hgh Jessiman
Petr Prucha

Center
Nathan Horton
Henrik Sedin
Rostislav Olesz
Sean Avery

Left Wings
Evgeni Malkin
Peter Forsberg (C)
Brendan Shanahan (A)
Derek Boogard
Mike Ricci
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tex

avatar


BeitragThema: Re: The Miami Herald   Di März 24, 2009 12:06 am

Die Bombe ist geplatzt



Starverteidiger Nicklas Lidström wird in der kommenden Saison das Trikot der Panthers tragen. Dies gab der Verein aus Florida vor einpaar Minuten als Pressemitteilung heraus. Der mittlerweile 39 jährige Schwede, der letzte Saison als Captain der Detroit Red Wings den Cup gewinnen konnte, unterzeichnet einen 1 Jahresvertrag mit einem Gehalt von $10.000.000. In Florida ging man mit $15 Millionen Capspace in die UFA Phase und von Anfang an war den Verantwortliche klar: Es soll der schwedische Verteidiger Lidström werden. " Im Sturm sind wir sehr gut besetzt, nur mit der Verteidigung waren wir nicht glücklich. deshalb musste man handeln", so GM Tex. Mit den 21 jährigen Michael Frolik und Shawn Matthias werden 2 Spieler in die Mannschaft integriert, die letzte Saison noch in Rochester spielten und sich nun beweisen sollen.


Makin bleibt weitere 3 Jahre



Nach der Verpflichtung von Nicklas Lidström gab der Verein ebenfalls bekannt, dass man sich mit seinem Topscorer aus der vergangenen Saison auf einen neuen Vertrag einigen konnte. Evgeni Malkin unterschrieb heute Morgen einen neuen 3 Jahresvertrag, was ihm $3 Millionen pro Jahr einbringen wird. Ebenfalls vereinbarten beide Parteien eine Player- und eine Teamoption. Somit wurde wieder ein Grundstein gelegt für eine erfolgreiche Saison, nachdem man sich kurz vorm Draft mit dem finnischen Stargoalie Kari Lehtonen auf einen neuen Vertrag einigen konnte.

Denn dieses mal soll es endlich mit dem heißersehnten Stanley Cup klappen, nachdem es in den beiden letzten Jahren nur zur ersten Runde reichte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tex

avatar


BeitragThema: Re: The Miami Herald   Sa Jul 18, 2009 4:05 am

Hürde Nummer eins in den NHL-Play-offs ist genommen



In der NTEHL ist der Fluch der Florida Panthers beendet. Scheiterte man in den letzten beiden Jahren als Conferencesieger jeweils in der ersten Play Off Runde, machten die Panthers mit einem Sieg in Boston den Sack zu und zogen ins Conference Halbfinale ein. Die "Katzen" setzten sich im vierten Spiel ihrer "best-of-seven"-Serie mit 4:2 bei den Boston Bruins durch und gewannen diese mit 4-0 Siegen. Matchwinner vor 17.565 Zuchauern im ausverkauftem TD Banknorth Garden war Verteidiger Noah Welch, der kurz vor Play Off Start nach einer Verletzung zurückkehrte, mit 1 Tor und 2 Vorlagen.


Garant für den Sweep in Runde 1 war der finnische Goalie Kari Lehtonen, er in 4 Spielen eine Fangquote von %91.0 und ein GAA von 1.50 aufweisen konnte...


Der nächste Gegner stand bei Redaktionschluss nicht fest....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tex

avatar


BeitragThema: Re: The Miami Herald   Fr Sep 04, 2009 1:36 pm

Florida Panthers vermelden wichtige Vertragsverlängerungen

Die Panthers können sich auch in den kommenden Jahren auf die Dienste von ihren Leistungsträgern verlassen. Sowohl Rick Nash, als auch Rostislav Klesla und Joe Thornton unterzeichneten am gestrigen Tage mehrjährige Verträge. Auf der Homepage des Klubs wurde am Donnerstag vermeldet, das Klesla und Nash für weitere 4 Jahre unterschrieben haben mit beidseitigen Optionen. Joe Thornton unterzeichnete einen 1 Jahresvertrag mit Team- und Playeroption.



„Ich bin sehr glücklich, dass wir eine Übereinkunft getroffen haben“, erklärte Rick Nash auf der Internetseite der „Cats“.


„Hier weiter spielen zu können ist ein Traum. Ich hoffe mich weiter zu verbessern und mit dem Verein Trophäen zu gewinnen“, so die Zukunftshoffnungen.

Es fehlt nurnoch die Unterschrift von Marian Hossa unter einen neuen Vertrag und die Saison kann losgehen um den Titel als Stanleycupsieger zu verteidigen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: The Miami Herald   

Nach oben Nach unten
 
The Miami Herald
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NTEHL :: Archiv :: Teamberichte Archiv-
Gehe zu: