Das neue Forum der NTEHL
 
PortalPortal  Forum  MitgliederMitglieder  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 The Denver Post 2013-14

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ovechkin_#8

avatar


BeitragThema: The Denver Post 2013-14   Mo Nov 15, 2010 7:33 pm

Ovechkin_#8 schrieb:

Denver Post 2012/13
#1



Play-Off: Round 1


Colorado Avalanche vs. Calgary Flames
[/b](53-25-2-2, 110 Pts)................(41-31-4-6, 92 Pts)
vs.
2nd Conference............................7th Conference
1st Division..................................2nd Division
Regular Season 2012-13: Colorado lost 2-3(1-3; 2-1; 1-3; 5-1; 2-6)


Game Preview

Die letzen Play-Offs waren der Krimi schlechthin. Die Avalanche gewann mit einem Sweep gegen die Capitals, nachdem man gegen St. Louis ins stocken geriet. Nun ist die Zeit der Titelverteidigung gekommen. Trotzdem hat sich einiges verändert.

"Wir müssen nun einfach unser Ding durchziehen. Denn nur so können wir das erreichen, was hier jeder will" - mit diesen Worten trafen wir den Topskorer Nikolai Zherdev noch vor dem Spiel.

Cory Schneider, der junge Amerikaner hütet erst seit dieser Saison das Tor der Avs. Und bei ihm ist klar, wie weit er kommen will: "Ich will es so weit schaffen, wie Leclaire. Er ist und bleibt mein Vorbild und ihn als Mentor im Rücken zu haben ist einfach unbeschreiblich!


Projected Line-Ups



Jason Pominville - Travis Zajac - Carl Klingberg
Justin Keller - Scott Gomez - Nikolai Zherdev
Luke Adam - Mike Fisher - Kyle Beach
Ivan Telegin - Dustin Boyd - Blake Wheeler

Victor Hedman - Drew Doughty
Carlo Colaiacovo - Mike Commodore
Nigel Williams - Taylor Doherty

Cory Schneider
Pascal Leclaire

Injuries:
Nikita Filatov(Leg; 5 Months)
Jimmy Hayes(Thigh; 1 Month)

Notes:
*Nathan Condon is on the Tribune



Daniel Alfredsson - Louis Leblanc - Jarome Iginla
Mark Streit - Brandon Sutter - Eric Nystrom
Kyle Calder - John Armstrong - Mike Cammalleri
Henrik Björklund - Pat Rissmiller - Ric Jackman

Dion Phaneuf - Josh Godfrey
Francis Bouillon - Karel Rachunek
Robyn Regehr - Mark Fayne

Miikka Kiprusoff
Yutaka Fukufuji

Injuries:
Brendan Bell(Knee; 2 Weeks)

Notes:
Kurtis Bartliff and R.J Umberger are on the Tribune


** Note: Lines & Roster are subject to change.


Team Leaders


vs.

Nikolai Zherdev, 42 Goals 39, Jarome Iginla
Nikolai Zherdev, 37 Assists 43, Jarome Iginla
Nikolai Zherdev, 79 Points 82, Jarome Iginla
Scott Gomez, 27 +/- 11, Francis Bouillon
Taylor Doherty, 96 PIM 212, Mark Fayne
Kyle Beach, 232 Hits 333, Dion Phaneuf
Scott Gomez, 63.2 FO% 50.1, David Legwand


Team Stats


vs.


7-3-0-0 Record 6-2-1-1
248 Goals 226
182 Goals Against 206
24.11 Powerplay% 22.10
82.38 Shorthanded% 85.04
31-7-2-1 Home 21-15-1-4
22-18-0-1 Away 20-16-3-2
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ovechkin_#8

avatar


BeitragThema: Re: The Denver Post 2013-14   Sa Jan 08, 2011 1:11 am

Denver Post 2013/14
#1


Nach Play-Off versagen wieder hohe Ziele



Die letzte Saison war geradezu Katastrophal. Nachdem General Manager Ovechkin_#8 mit persönlichen Problemen die Mannschaft nicht leiten konnte berappelte man sich um so mehr, als der schweizer GM weider zurück war.
Somit konnte man sich auch für die Play-Offs qualifizieren und mit dem Heimrecht in die erste Runde gehen.
Bedanken muss sich die Mannschaft vorallem an dem Russen Nikolai Zherdev(29), welcher mit seinen 79 Scorerpunkte eine sehr grosse Stütze war.


Zherdev hatte einzig 2009-10 mehr Punkte als in der letzten Saison.

Doch in die Play-Offs ging man mit einem geschwächten Kader in die 1. Runde. Denn Nikita Filatov(23) verletzte sich nach 67 Spielen, in der er seinen Karriere-Höhepunkt in Punkte hatte. Und bis zum jetztigen Zeitpunkt ist der junge Russe immernoch auf der Injury-List. Desweiteren konnte man in den Play-Offs auch nicht auf die Dienste von dem ebensoalten Jimmy Hayes zählen. Denn dieser verletzte sich rund zwei Wochen nach dem Ausfall Filatov's.


"Ich will so bald als möglich wieder aufs Eis und Scoren!" - Nikita Filatov

Und so begann auch die 1. Runde. In dieser trat man gegen die Calgary Flames an, welche sich immer wieder als "Angstgegner der Avalanche" einen Namen machen.
Diese konnte man in einer hart umkämpfen Serie mit 4-3 schlagen.
Doch in der 2. Runde war für die Jungs aus Denver schon Schluss. Denn man verlor in Game 7 gegen die LA Kings in Overtime. Diese Niederlage hatte einen bitteren Nachgeschmack...


Auch Leclaire konnte den Sieg der Kings nicht verhindern.

Und deshalb soll es diese Saison anders sein. Und man hat begonnen, die Fehler zu realisieren und zu handeln. Bis auf Blake Wheeler(27), welcher zu den Flames nach Calgary gewechselt hat, blieb der ganze Rest der Mannschaft bestehen.
Geholt hat man via Trade zwei Verteidiger. Jason Demers() kommt aus Phoenix, Anton Strålman(27) aus Anaheim. Dafür haben Mike Commodore(33) und der 2nd Colorado 2015 respektive Nathan Condon(23) und Kevin Gravel(21) die Organisation der Avalanche verlassen. Beide Verteidiger werden um den letzten verbleibenden Spot in der 2. Reihe kämpfen. Demers hat letzte Saison seine erste NHL-Saison absolviert, Strålman ist als 25 Punkte-Verteidiger bekannt.
Welcher der beiden mit den Vorschusslorbeeren richtig umgehen kann, dass wird sich noch zeigen.


Anton Strålman's Name wird künftig das Jersey der Avalanche zieren.

Als letztes wurde noch via UFA der Slowakische-Nationalheld Pavol Demitra(38) für rund 7.5 Millionen geholt. Mit seiner Erfahrung wird der Center sehrwahrscheinlich für den Captain-Spot kandidieren. Demitra ging letzte Saison nochmals mit den Nashville Predators auf Torejagd und erzielte in 82 Spielen insgesamt 76 Scorerpunkte(33 Tore, 43 Assists).
Auf die Frage, weshalb sich Demitra für die Avalanche entschieden hat: "Ich wollte nocheinmal zu einer Mannschaft mit Cup-Perspektive wechseln. Diese bot mir GM Ovechkin_#8 an, welche ich mit Freude annehme. Ich weiss zwar, dass meine Rolle eine ganz andere als die in San Jose oder Nashville sein wird, jedoch bin ich sehr zuversichtlich, die Mannschaft ist auf jeder hinsicht gut abgedeckt.
Colorado hat sich in den Jahren zu einer interessanten Destination entwickelt, hier meine Karriere zu beenden ist eine sehr schöne Angelegenheit."


Demitra ist bereit, nochmals Vollgas zu geben und mit der Avalanche grosses zu erreichen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saubermann

avatar


BeitragThema: Re: The Denver Post 2013-14   Sa Jan 15, 2011 9:14 pm

Sehr gut mehr davon.

_________________
Meine Meinung spiegelt nicht zwangsläufig die der LL wieder
HL-SPORTS - Alles über Sport aus der Region Lübeck
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ovechkin_#8

avatar


BeitragThema: Re: The Denver Post 2013-14   Sa Feb 12, 2011 6:19 pm

Denver Post 2013/14
#2


Veränderungen verändern die Avs trotzdem nicht.



Zur Saison 2013/14 haben sich die Avalanche wieder als Ziel gesetzt, dass sie die 2. Runde der
Play-Offs überstehen wollen. Und obwohl die Taktik von Headcoach Bruce Cassidy(48) nicht mehr angewendet werden darf scheinen die Avalanche immernoch mit dem gleichen Effort daran zu bleiben. "Ich kenne das alte Strategiesystem unseres Trainers nicht. Jedoch kann ich bestätigen, dass es auch mit der jetzigen Formation gut läuft." - so Captain Pavol Demitra(39) nach den ersten 25 Partien. Doch seither ist auch einiges los in Colorado, was man natürlicherweise nicht aussenvor lassen darf.

Trading hat wieder zugenommen - und brachte Veränderungen ins Team

Drei Trades waren in der letzen Ausgabe der Denver Post beschrieben. In dieser Zeit kamen sechs weitere dazu. Das Erst-Rundenrecht Florida's für das Jahr 2015 wechselt für Carl Klingberg(22) zu General Manager Ovechkin_#8.
Ein klarer, knapper und schmerzloser Transfer, welcher für die Avalanche nach der Verpflichtung Demitra's klar war.


Klingberg geht nun für die Panthers auf Torejagd - Mit Erfolg! (Bisher 11 Punkte aus 23 Spielen)


Einen interessanten Wechsel haben die Avs mit den Ducks aus Anaheim gemacht. Jason Pominville(31) wechselte aufgrund mangelndem Scoringverhalten zusammen mit Luke Adam(23) nach Entenhausen. Als Gegenwert erhaltet man den Kanadischen Flügelstürmer Justin Williams(32).
"Ein Wunschspieler, welcher man schon seit Jahren wollte. Endlich konnten wir ihn für uns gewinnen", so der GM überwältigt. Man hofft natürlich in Colorado, dass Williams wieder zur alten Stärke zurückfinden wird, nachdem er von Saison zu Saison immerwieder Punkte eingebüsst hat (2009/10 waren es noch 57 Punkte, 2012/13 dann nur noch 47 mit einem Zwischentief von 41 Punkten in der Saison 2011/12).
Wenn man den Kanadier fragt, was er von der kommenden Saison erwarte, ist klar was er erreichen will:"Ich will einmal den Stanleycup in den Händen halten. Deshalb finde ich gerade Colorado als gutgewählte Organisation. Zudem möchte ich wieder vermehrt Scoren, was ja momentan nicht schlecht läuft." - wie Williams übrigens recht hat(In 25 Spielen erzielte der am 4. Oktober 1981 geborene 16 Punkte, was hochgerechnet deren 52 entspricht.)


Justin Williams steht mit seinen 16 Punkten auf Platz 7 der internen Scoringliste, mit 9 Toren auf Platz 5 intern.


Nach diesen beiden Deals wurden auch eher kleinere Trades gemacht. So tauschte man den zweimaligen Stanleycupgewinner Dustin Boyd(27) nach Los Angeles für Spielmacher Gabriel Bourque(23) und Rocco Grimaldi(20). Für den Deutschen Philipp Grubauer(21) erhielt man den Namensvetter des Colorado General Managers Leonid Ovechkin(19), welcher zurzeit noch in der WHL bei den Red Deer Rebels auf Punktejagd ist.
Und nochmals von den Anaheim Ducks bekommt man den 4th Rounder Anaheims 2014 und sechs Millionen Dollar BAR für den physisch geprägten Brett Ponich(22) und den 4-Runden-Pick Colorado's 2015. Als man GM Ovechkin_#8 nach diesem Trade fragte, weshalb die Avalanche Geld benötigte kam folgende Antwort: "Man kann nicht jedes Wochenende eine Party schmeissen ohne Geld auszugeben (lacht). Nein, kleiner Scherz am Rande. Die Vertragsverlängerungen stehen bald vor der Türe und man muss die flüssigen Mittel schon im voraus bereit haben."
Aber zum Abschluss ist eines klar, was man im grossen und ganzen den Avalanche zusprechen sollte: Obwohl man hier und da Veränderungen in der Mannschaft aufsichgenommen hat blieb man immernoch dieselbe Franchise welche das gleiche Ziel verfolgt: Den Sieg des Stanley-Cups!


Spieler wie Gabriel Bourque(li.), Rocco Grimaldi(re.) und Leonid Ovechkin(u.) konnte man für die Organisation der Avalanche gewinnen. Alle drei Spieler werden aber nicht zusammen, sondern in verscheidenen Ligen spielen (Bourque NHL, Grimaldi AHL und Ovechkin WHL)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: The Denver Post 2013-14   

Nach oben Nach unten
 
The Denver Post 2013-14
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» The Denver Post 2013-14
» Denver Post 2008/09 (#16 - heute)
» Denver Post 08-08(#31 - Heute)
» Denver Post #1 2011-12 - Aktuell; 2012-13
» Widerspruch: Briefzustellung JC Keine Post erhalten Sanktion Widerspruch das Jobcenter gemäß § 37 SGB X verpflichtet ist, den Nachweis über die erfolgreiche Zustellung der Einladung zu erbringen.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NTEHL :: Archiv :: Teamberichte Archiv-
Gehe zu: