Das neue Forum der NTEHL
 
PortalPortal  Forum  MitgliederMitglieder  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 All around the Flyers

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Sabres90

avatar


BeitragThema: All around the Flyers   Mi Aug 12, 2009 1:45 pm

Neuer GM in Philadelphia


Es berichtet für sie Miikka von der Philadelphia Sun.

Heute um 13:00 Uhr Ortszeit in Philadelphia wurde auf einer öffentlichen Pressekonferenz der neue GM der Philadelphia Flyers vorgestellt. Es handelt sich um den erst 18-jährigen Mischa Knor. Überraschend natürlich für viele, dass die Flyers auf einen so jungen GM in Zukunft bauen wollen. Hierzu konnte ich einen Sprecher von Comcast - Spectacor, den Eignern der Flyers, ausfindig machen und ihm diese Frage stellen. ,,Wir hatten in der Vergangenheit mit den alten, eingesessenen GM's nicht immer den erhofften Erfolg und wollen dies nun durch einen jungen, aufstrebenden GM ändern. Wir sind uns sicher, mit Knor einen guten Mann gefunden zu haben, der trotz seines jungen Alters schon im Managerbereich einige Erfahrung aufweisen kann''. Purer Optimismus also in Philadelphia. Und was sagt eigentlich die Hauptperson an diesem Tag, Mischa Knor?
,,Ich bin sehr freundlich in Philadelphia aufgenommen worden und ich hoffe, dass ich nach meinem Kurzlaub, den ich von Donnerstag bis Montag genießen darf, voll in die Arbeit einsteigen kann und mich in der Materie GM zurecht finden werde. Den anstehenden Draft wird gleich ein befreundeter Kollege übernehmen, da ich wie gesagt meinen letzten Urlaub vor der langen Season genießen werde''.

Und wie sehen seine Ziele aus für die neue Season?

,,Ich übernehme eine starke und eingespielte Truppe, die sehr bekannte Namen wie Mats Sundin, Ilya Kovalchuk, Sergei Gonchar oder Dany Briere in ihren Reihen hat. Meinem Vorgänger gelang mit Team der 6. Platz im Osten und erreichte damit die PO's. So hohe Ziele werden wir in meinem ersten Jahr nicht haben, wir wären in Philadelphia alle mit einem 12. Platz im Osten sehr zufrieden. Alles nur nicht 15. wird die Devise sein''.

Na, das scheint sich ja vernünftig anzuhören, was der neue Jung GM in Philadelphia so von sich gibt.

Ich werde dran bleiben und nun verstärkt über die Flyers Franchise berichten.

Das war's mal für heute, ich heiße Miikka und bin der Mann von der Philadelphia Sun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: All around the Flyers   Mo Aug 17, 2009 6:30 pm

Draft 2010


Es berichtet für sie Miikka von der Philadelphia Sun

Die erste große Aufgabe stand gleich am Sonnntagabend für den neuen GM der Flyers an - der Draft 2010. Doch da sich GM Knor erst noch einen Urlaub gönnte, übernahm ein befreundeter Kollege für ihn die Arbeit. Das sind die Spieler, die in der Zukunft den Flyers den Cup bringen sollen:

Round + overall / Name / Position

1st round #19 / Stephen Silas / Defender
2nd round #31 / Johan Gustafsson / Goalie
2nd round #49 / Alexander Burmistrov / Right Wing
3rd round #90 / Yassin Cisse / Left Wing
4th round #109 / Oscar Lindberg / Left Wing
5th round #139 / David Hlavac / Right Wing

Auch ein paar Bilder von den Young Guys vom Eis zeigte der GM der Öffentlichkeit.


Stephen Silas:


Johan Gustafsson:


Yassin Cisse:


Oscar Lindberg (rechts):


Einzig von David Hlavac und Alexander Burmistrov wollte der GM kein Bild veröffentlichen, über die Gründe herrscht Stillschweigen in Philadelphia.

Nun heißt es also abwarten, ob diese Picks gut genug sind, um später einmal in der NHL zu spielen. Ich bleibe an den Young Guys dran.

Das war's mal wieder, ich heiße Miikka und bin der Mann von der Philadelphia Sun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: All around the Flyers   Fr Aug 21, 2009 11:34 am

3 wichtige Signings


Er berichtet für sie Miikka von der Philadelphia Sun.

Heute morgen konnte GM Knor 3 wichtige Bausteine für eine (hoffentlich) erfolgreiche Flyers Zukunft verkünden. Ihm gelangen drei wichtige Signings. Weiterhin im Team bleiben wird der junge No.1 Goalie Ondrej Pavelec, der junge und höchst talentierte 1st line Right winger Steve Downie und der ebenso sehr talentierte, derzeitige 1st line Center Gilbert Brule. ,,Wir sind sehr froh, dass wir die drei auch zu akkuraten Preisen haben halten können. Mit Pavelec haben wir nun die nächsten Jahre Ruhe auf dem No.1 Posten, Downie wird seinen Platz in der 1st line als Right winger bestätigen und auch Brule kann ein sehr großer in der Franchise werden''.
Auf die Frage, wie der GM auf dem UFA Markt tätig sein wird sein, antwortete er: ,,Mal sehen, nach den Signings lässt unser Cap keine Weltensprünge mehr zu. Sundin und Kapanen machen und auch keinen allzu großen Platz mehr. Vielleicht holen wir auch gar keinen mehr, da Verhandlungen mit einem Defender laufen, der den Cap dann voll überreizen würde. Mal sehen, vielleicht ist über Trades noch etwas möglich, aber ein wenig beengt mich die Situation mit dem dünnen Cap schon''.

Da darf man ja gespannt sein, was der GM aus dem Hut zaubert. Hier nochmal die Signings im genauen Überblick, alle Terms wurden offen vom GM freigelegt.

Ondrej Pavelec:

3 Years + TO, 2.200.000 Millionen $ per Year

Steve Downie:

2 Years + TO, 2.500.000 Millionen $ per Year

Gilbert Brule:

3 Years + TO, 1.900.000 Millionen $ per Year

Das was dann mal wieder, ich heiße Miikka und bin der Mann von der Philadelphia Sun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: All around the Flyers   Di Sep 01, 2009 7:26 pm

Off Season in Philadelphia


Es berichtet für die Miikka von der Philadelphia Sun.

Neuer GM. Heißt das auch neue Pläne in der Offseason? Rückblickend betrachtet kann man sagen, teilweise ja. Viele Hebel hat der neue GM Knor in Philadelphia in Bewegung gesetzt, nicht alle drehten wahrscheinlich so wie er wollte, aber viele Plänen gingen so auf, wie sich das der neue GM vorgestellt hat. Aber beginnen wir der Reihe nach.

Alles begann mit dem überraschen Schritt, Martin Biron auf den Waiver zu setzen. Nachdem ein erster Interessent noch einen Rückzug mit einem Claim machte, schlugen wenig später die Trashers aus Atlanta zu und sicherten sich Biron's Dienste. Laut meinen Recherchen ging GM Knor diesen Schritt, um Biron's 2,5 Millionen $ aus dem Cap zu bekommen - mit Erfolg. Fast im Anschluss holten die Flyers dann den Backup Goalie der Phantoms, Jakub Kovar, in die 1. Mannschaft. Dies stieß zuerst auf Fragen. Wieso wird der Backup des AHL Teams gleich Backup im NHL Team und nicht wie sonst üblich die Nr.1 des AHL Teams? Der GM beantwortete mir diese Frage mit einer simplen Erklärung: ,,Kovar ist ein guter Goalie und steht unserer AHL Nr.1 Rejean Beauchemin in nichts nach. Wir haben ihn zum neuen Backup gemacht, weil Beauchemin auch über den Waiver hätte müssen und ihn zu verlieren war uns ein zu großes Risiko''.
Dies heißt also, dass das NHL Goalieduo künftig Pavelec/Kovar heißen wird und das AHL Goalieduo Beauchemin/Munroe.


(Die Zeiten bei den Phantoms sind vorbei. Jakub Kovar wird neuer Backup von Pavelec)

1-2 Tage später gaben die Flyers die Verpflichtung von Paul Martin bekannt. Der Defender soll den in der UFA Phase scheidenden Ben Clymer ersetzen. Die Flyers gaben für Martin einen 2nd rounder 2011 von Philadelphia ab. ,,Ein vernünftiger Trade und ich denke, ein vernünftiger Gegenwert, den wir für Martin abgegeben haben. Martin wird in der Pre Season Games das 3. Defenderpaar mit Coburn bilden, dann sehen wir, ob er zu noch mehr fähig ist'' so GM Knor.


(Martin -weißes Trikot- soll künftig im Flyers Trikot die Gegner ausschalten)

Zu Beginn der dann folgenden UFA Phase boten die Flyers auf die beiden talentierten Center Cedric Lalonde-McNicoll und Justin DiBenedetto, doch die Coyotes bzw. die Sharks schienen den beiden bessere Angebote vorgelegt zu haben, so konnte man keinen der beiden als Neuzugang vorstellen. Jedoch wollte GM Knor mit 1-2 jungen und talentierten Centern, die auch auf die Flügel ausweichen konnten, für eine kleine Tiefe im Team sorgen. Dies gelang mit der Verpflichtung von Vojtech Polak. Der junge Tscheche konnte sich in Dallas nicht durchsetzen und soll dies nun in Philadelphia besser machen. Vorerst wird Polak wohl AHL spielen, aber ,,die Chancen auf NHL Einsätz sind sehr groß'' so der GM. Für Polak wanderte ein 3rd rounder 2011 der Flyers nach Dallas.


(Tore schießen soll Polak nun künftig für die Flyers und/oder Phantoms)

Nachdem man in der 1. UFA Phase leer ausging, konnte man sich in der 2. UFA Phase die Dienste des jungen Center Kai Kantola sichern. Kantola wird laut GM Knor künftig vorerst für die Philadelphia Phantoms auflaufen, NHL Einsätze könnten im 1. Vertragsjahr eher Mangelware sein.


(Hat er das Zeug zum NHL Player? Kai Kantola)

Nachdem das Team nun scheinbar sicher feststand, gab GM Knor in der offenen UFA Phase mehr als überraschend ein Angebot auf den Right Wing Mike Johnson ab, welcher dieses auch unverzüglich annahm, sehr zur Freude von GM Knor. ,,Das mit Mike war eine Kurzschlussreaktion. Er mag zwar 35 sein, hat aber die letzten Jahre weiterhin tolle Stats gehabt und wird zwischen NHL und AHL pendeln. In den Pre Season Games wird er in der 4. Reihe neben Talbot und Matsumoto auflaufen und wir sehen, ob er vielleicht nicht sogar vorerst einen Platz in den NHL Lines bekommen wird''.


(Soll für mindestens 1 Jahr die Flyers in der Tiefe verstärken - Mike Johnson)

Damit endeten vorerst die meisten Offseasonpläne, sofern man den Worten von GM Knor glaubt. Noch gäbe es zwar Gespräche mit den einen oder anderen Clubs, aber die würden ohne Druck geführt werden, da man jetzt mit dem Team soweit sehr zufrieden ist.

Man wird sehen, ob die Offseason sich auch als Erfolg in der Season niederschlagen wird. Ich werde für euch natürlich dran bleiben, aber vorerst war es das mal wieder für heute.
Ich heiße Miikka und bin der Mann von der Philadelphia Sun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: All around the Flyers   Sa Sep 19, 2009 3:07 pm

Seasonstart in Philadelphia


Es berichtet für sie Miikka von der Philadelphia Sun.

Nachdem die Pre Season recht erfolgreich für die Flyers verlaufen ist, wollen nun einmal den aktuellen Kader der Flyers für die Season 2010/2011 begutachten.

Goalies:
Ondrej Pavelec
Jakub Kovar

Defender:
Ian White
Sheldon Souray
Kimmo Timmonen
Alexandre Picard
Braydorn Coburn
Paul Martin
Ryan Parent

Forwards:
Ilya Kovalchuk
Nick Spaling
Andreas Nödl
Cory Stillmann
Radek Bonk
Gilbert Brule
Mikko Koivu
Jonathan Matsumoto
Richard Zednik
Joffrey Lupul
Daniel Briere
Steve Downie
Mike Johnson
Kyle Wellwood
Daniel Paille
Ryan Potulny


Kapitän wird zukünftig nicht mehr Daniel Briere sein, sondern Ilya Kovalchuk!

Außerdem haben es wohl 4 Spieler geschafft, die AHL hinter sich zu lassen und künftig in der NHL auf's Eis gehen!

Nie mehr AHL? Nick Spaling startet als 4th line NHL LW in die Season


Nie mehr AHL? Jonathan Matsumoto startet als 4th line NHL Center in die Season


Nie mehr AHL? Ryan Parent startet als 7th NHL Defender in die Season


Nie mehr AHL? Jakub Kovar startet als NHL Backup Goalie in die Season

Am meisten überzeugen konnte bisher Goalie Jakub Kovar, der derzeit im Team überraschend die Nr. 1 ist und Pavelec vorerst auf die Bank verdrängt hat. Spaling konnte noch nicht voll überzeugen, ist aber auf einem guten Weg. Bisher mehr enttäuscht als zufrieden ist man mit Matsumoto, weshalb die Gerüchte um einen neuen 4th line Center kein Ende haben. Parent war bisher noch ohne NHL Einsatz.

In den ersten 9 Spielen gab es kleinere Berg- und Talfahrten, aber auch dank Jakub Kovar brachte man nun eine leichte Konstanz rein.

Die Ergebnisse und Flyers Torschützen im Überblick!

Philadelphia - Calgary = 3:4 OT (Goalie: Pavelec)
15:45 1-0 PHI Sergei Gonchar [1] (Ian White, Gilbert Brulé)
31:34 2-2 PHI Daniel Brière [1] (Kimmo Timonen, Mikko Koivu)
48:05 3-3 PHI Cory Stillman [1] (Joffrey Lupul, Paul Martin)

Philadelphia - Toronto = 5:3 (Goalie: Pavelec)
03:05 1-0 PHI Joffrey Lupul [1] (Cory Stillman, Radek Bonk)
11:51 2-0 PHI Gilbert Brulé [1] (Steve Downie, Ilya Kovalchuk)PP
19:12 3-0 PHI Mikko Koivu [1] (Cory Stillman, Daniel Brière)PP
49:19 4-3 PHI Gilbert Brulé [2] (Ilya Kovalchuk, Nick Spaling)
59:28 5-3 PHI Paul Martin [1] (Radek Bonk) EN

Philadelphia - Minnesota = 3:6 (Goalie: Pavelec)
14:25 1-2 PHI Andreas Nödl [1] (Steve Downie, Kimmo Timonen)
17:32 2-2 PHI Mikko Koivu [2] (Ian White, Alex Picard)
55:46 3-6 PHI Steve Downie [1] (Gilbert Brulé, Radek Bonk)

Philadelphia - Dallas = 2:4 (Goalie: Pavelec)
22:57 1-2 PHI Daniel Brière [2] (Mikko Koivu, Cory Stillman)PP
23:46 2-2 PHI Cory Stillman [2] (Joffrey Lupul, Paul Martin)

Philadelphia - Winnipeg = 4:2 (Goalie: Pavelec)
16:12 1-1 PHI Sergei Gonchar [2] (Daniel Brière, Cory Stillman)PP
28:06 2-2 PHI Daniel Brière [3] (Andreas Nödl, Kimmo Timonen)
31:31 3-2 PHI Ilya Kovalchuk [1] (Steve Downie)
59:41 4-2 PHI Kimmo Timonen [1] (Mikko Koivu)PP EN

Philadelphia - :sen: = 6:1 (Goalie: Pavelec)
01:23 1-0 PHI Gilbert Brulé [3] (Steve Downie, Ian White)
09:09 2-0 PHI Ilya Kovalchuk [2] (Gilbert Brulé, Steve Downie)PP
31:21 3-1 PHI Steve Downie [2] (Ilya Kovalchuk, Gilbert Brulé)PP
44:41 4-1 PHI Radek Bonk [1] (Braydon Coburn, Sergei Gonchar)
49:06 5-1 PHI Radek Bonk [2] (Joffrey Lupul, Paul Martin)
54:39 6-1 PHI Daniel Brière [4] (Andreas Nödl)

Philadelphia - Montreal = 1:0 (Goalie: Kovar)
34:08 1-0 PHI Cory Stillman [3] (Steve Downie)

Philadelphia - San Jose = 3:4 (Goalie: Kovar)
13:27 1-1 PHI Paul Martin [2] (Braydon Coburn, Radek Bonk)
53:11 2-4 PHI Nick Spaling [1] (Andreas Nödl, Kimmo Timonen)
59:42 3-4 PHI Gilbert Brulé [4] (Mike Johnson, Jakub Kovar)

Philadelphia - Pittsburgh = 4:1 (Goalie: Kovar)
19:48 1-1 PHI Ilya Kovalchuk [3] (Alex Picard, Ian White)
32:41 2-1 PHI Ilya Kovalchuk [4] (Sergei Gonchar, Ian White)PP
42:22 3-1 PHI Cory Stillman [4] (Paul Martin, Alex Picard)
49:48 4-1 PHI Steve Downie [3] (Vaclav Varada)

Mit 11 Punkten steht man derzeit sehr gut da, ist sicher in den Playoff Rängen vertreten. Bester Scorer im Team ist bisher Steve Downie (9 Points -> 3 Goals and 6 Assists).

So, ich werde mich wieder melden, bis dann, ich heiße Miikka und bin der Mann von der Philadelphia Sun.


Zuletzt von Sabres90 am Mi Okt 21, 2009 1:04 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: All around the Flyers   Mi Sep 30, 2009 7:26 pm

Aktuelles aus Philadelphia


Es berichtet für sie Miikka von der Philadelphia Sun.

Viel ist passiert in den vergangen Wochen im Lager der Flyers. Wieder einmal kamen und gingen Spieler, auch Eishockey wurde (sehr erfolgreich, wie ich bemerken will) gespielt und auch in der AHL stand die Transferpolitik an erster Stelle.
Ich möchte nun alles wieder aufrollen und für die Fans einen Überblick erstellen, welchen viele in letzter Zeit verloren haben!

Transferpolitik NHL:
Alles began damit, dass der 4th line RW Vaclav Varada auf den Waiver gesetzt und von San Jose geclaimt wurde. ,,Vaclav passte einfach nicht mehr in das Anforderungskonzept'' meinte GM Knor kurz und sachlich.


Künftig wird Varada sein Geld in San Jose verdienen.

Nur wenige Tage später gab GM Knor einen Trade bekannt. Durch diesen Trade verlor man LW Maxime Talbot und bekam für das NHL Team RW Richard Zednik. ,,Auf Talbot haben wir nicht mehr gebaut, weil wir dem jungen Nick Spaling mehr vertrauen wollen. Durch Zednik wurde unsere RW Lücke in der 4th line wieder optimal aufgefüllt, da Richard gute Allgemeinwerte hat, auf die wir sehr große Acht gelegt haben'' begründete der GM den Trade.


Die Flyers Zeiten sind vorbei, die Pittsburgh Zeiten sowieso. Talbot ist in Phoenix gelandet.


Ein ''Wunschkandidat'' für die 4th line - Richard Zednik.

Und weil der GM Knor immer noch nicht zufrieden mit seiner 4th line war, konnte er in einem erneuten Trade mit Carolina Center Kyle Wellwood nach Philadelphia holen. Wellwood stand schon einmal in der Pre Season kurz vor einer Unterschrift in Philadelphia, jedoch griff die Ligaleitung kurzerhand ein, da man Carolina zu wenig Gegenwert gab. Nun schien der Gegenwert angemessen und Wellwood soll Matsumoto in der 4th line ersetzen, der in das AHL Team geschickt wurde. ,,Kyle ließ uns keine Ruhe, wir wollten ihn einfach haben und sind froh, ihn als neuen 4th line Center begrüßen zu können. Jetzt bin ich mit der Truppe sehr zufrieden'' sagte der GM in einer anschließenden PK.


Gewollt, bekommen - Kyle Wellwood freut sich auf seinen neuen Club.

Spiele in der NHL:
Die Flyers haben sich unter den Top 4 Vereinen im Osten festgesetzt. Grundstein dafür waren die folgenden Spiele, in denen überwiegen der Sieg gefeiert werden konnte.

Philadelphia - New Jersey = 6:2 (Goalie: Pavelec)
25:35 1-1 PHI Ilya Kovalchuk [6] (Gilbert Brulé)PP
29:48 2-1 PHI Joffrey Lupul [2] (Cory Stillman)
34:54 3-2 PHI Joffrey Lupul [3] (Braydon Coburn, Ilya Kovalchuk)
------------------------------------------------------------
45:08 4-2 PHI Daniel Brière [6] (Cory Stillman, Kimmo Timonen)PP
48:29 5-2 PHI Alex Picard [1] (Daniel Brière, Mikko Koivu)
56:26 6-2 PHI Ilya Kovalchuk [7] (Sergei Gonchar)

Philadelphia - St. Louis = 3:1 (Goalie: Pavelec)
22:18 1-0 PHI Mikko Koivu [3] (Gilbert Brulé, Sergei Gonchar)
30:56 2-0 PHI Gilbert Brulé [5] (Ilya Kovalchuk)
58:28 3-1 PHI Gilbert Brulé [6] (Ilya Kovalchuk, Nick Spaling)

Philadelphia - Buffalo = 5:3 (Goalie: Pavelec)
12:01 1-0 PHI Radek Bonk [3] (Joffrey Lupul, Kimmo Timonen)
18:54 2-1 PHI Joffrey Lupul [4] (Cory Stillman)
38:25 3-3 PHI Steve Downie [5] (Ian White)SH
------------------------------------------------------------
40:34 4-3 PHI Ilya Kovalchuk [8] (Gilbert Brulé, Steve Downie)PP
58:21 5-3 PHI Daniel Brière [7] (Sergei Gonchar) EN

Philadelphia - Rangers = 5:4 (Goalie: Pavelec)
10:48 1-0 PHI Steve Downie [6] (Ian White, Gilbert Brulé)
12:39 2-0 PHI Ilya Kovalchuk [9] (Steve Downie, Alex Picard)PP
31:07 3-2 PHI Daniel Brière [8] (Mikko Koivu)
51:22 4-3 PHI Daniel Brière [9] (Cory Stillman, Mikko Koivu)PP
60:14 5-4 PHI Gilbert Brulé [7] (Ilya Kovalchuk)PP

Philadelphia - Edmonton = 1:3 (Goalie: Pavelec)
19:31 1-1 PHI Ilya Kovalchuk [10] (Alex Picard, Gilbert Brulé)


Philadelphia - :sen: = 3:3 (Goalie: Pavelec)
17:53 1-1 PHI Radek Bonk [4] (Cory Stillman, Braydon Coburn)
18:29 2-1 PHI Joffrey Lupul [5] (Cory Stillman, Radek Bonk)
------------------------------------------------------------
26:54 3-1 PHI Mikko Koivu [4] (Daniel Brière, Andreas Nödl)

Alles in allem kann und muss man sehr zufrieden sein mit den letzten Resultaten. Man hat nun 22 Punkte auf dem Konto (nur Ottawa und Florida sind im Osten besser), erzielte bisher 40 Tore und bekam 47 Gegentreffer. Im Powerplay hat man mit 23,08% Erfolgsquote das ligabeste Überzahlspiel, in Unterzahl hat man ein Killing von 78,95%, was in der Liga eher schlechteres Mittelfeld bedeutet.
Topscorer im Team ist Kapitän Ilya Kovalchuk, der mit 10 Toren und 8 Assists auch in der allgemeinen Ligatabelle immer mehr aufholt. Dahinter folgen Brule (16 Points) und Stillman (15 Points).
Pavelec steht nun bei einem GAA von 2,88% und einer Fangquote von 88,5%. Daher wird man jetzt wieder auf Kovar setzen.

Trades in der AHL:
Durch die in den letzten Wochen getätigten Trades und FA Verpflichtungen kamen auch einige neue Gesichter in das Farmteam.
Dies sind:


Rickard Wallin (Center)


Alex Goligoski (Defender)


Marc Chouinard (Center)


Martin Nolet (Defender)


Joel Gistedt (Goalie)

Dazu wurden die Prospects Jordan Eberle, Josh Brittain, Jake Youso und Arseny Bondarev mit Verträgen für das AHL Team ausgestattet.
Nach anfänglichen Startschwierigkeiten ist das Team nun auf einem guten Weg und rangiert auf dem 19. Platz in der Liga. Topscorer ist Stefan Ruzicka mit 7 Toren und 6 Assists.

Ein langer Tag war es für mich! Ich hoffe ihr seid wieder einmal mit meinen Berichten zufrieden!

Ich heiße Miikka und bin der Mann von der Philadelphia Sun.

_________________
Season 10/11 = 94P, 1. Division, 3. EC, 10. NHL ... PO's = 4:2 vs. Atlanta, 2:4 vs. Ottawa
Season 11/12 = 75P, 3. Division, 10. EC, 20. NHL
Season 12/13 = 60P, 5. Division, 15. EC, 28. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 13/14 = 64P, 4. Division, 14. EC, 27. NHL
Season 14/15 = 67P, 4. Division, 12. EC, 25. NHL
Season 15/16 = 56P, 5. Division, 15. EC, 30. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 16/17 = 69P, 3. Division, 14. EC, 26. NHL
Season 17/18 = 93P, 2. Division, 7. EC, 14. NHL ... PO's = 0:4 vs. Tampa Bay
Season 18/19 = 83P, 1. Division, 3. EC, 19. NHL ... PO's = 3:4 vs. Florida
Season 19/20 = 79P, 4. Division, 13. EC, 24. NHL
Season 20/21 = 99P, 1. Division, 3. EC, 12. NHL ... PO's = 2:4 vs. Carolina
Season 21/22 = 77P, 4. Division, 12. EC, 26. NHL ... AHL Calder Cup Champion (Lehigh Valley Phantoms)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: All around the Flyers   Mo Okt 19, 2009 8:16 pm

Kurze Krise in Philadelphia vorbei?


Es berichtet für sie Miikka von der Philadelphia Sun.

Was waren es für schwere Wochen in Philadelphia. Zum ersten Mal musste der Neu - GM Knor sein Team durch eine kleine Krise führen. Unnötige Niederlagen gegen Buffalo (3:4), Klatschen wie gegen die Rangers (1:5), sicher verspielte Siege (3:3 gegen Detroit nach 3:0 Führung) und die Gewissheit, dass man doch noch nicht zu den besten Teams im Osten gehört (1:3 gegen den 2. Ottawa) - all das waren Punkte, die die letzten 2-3 Wochen in Philadelphia bestimmten. Man purzelte aus der Spitzengruppe mit Florida, Ottawa und Toronto heraus, stürzte auf einen 3. Platz in der eigenen Division ab und fand sich in der Eastern Conference gar nur auf dem 6. Rang wieder.
Als nervieger Reporter wollte ich natürlich wissen - woran lag das? GM Knor dazu: ,,Wir wissen selber nicht, an was die Leistungsnachlässe in den letzten Wochen gelegen haben. Vielleicht war es schlecht für das Team mit dem Goalietausch Pavelec/Kovar, so hatten sie nie eine feste Nummer 1 hinter sich. Dies sollte jetzt aber hoffentlich geklärkt sein, da Pavelec jetzt dank besserer Leistungen den No. 1 Spot zugeschrieben kam. Und sonst, vielleicht ist unsere Defensive noch zu arg offensiv ausgerichtet, aber ich arbeite derzeit an der Lösung des Problems''. Immer wieder kommt in Umlauf, Stardefender Sergei Gonchar könnte das Team verlassen. Dazu wollte der GM keine Stellungnahme abgeben. ,,Ich bin noch in Verhandlung mit einem GM und dann wird man sehen''.


Abschied aus Philadelphia? Sergei Gonchar's Sattel scheint lose zu sein...

Kandidaten wären für eine stabilere Defensive wohl genug auf dem Markt. Andere Teams wollen Defender wie Jönsson oder Souray ziehen lassen, der FA MArkt gibt noch Leute wie Bieksa her. Eigentlich genügend Auswahl für GM Knor. ,,Ich sage nochmals, ich bin in einer Verhandlung, dann wird man sehen, nerven sie mich bitte nicht''.

Laut Insidergerüchten könnte sich überraschenderweise auch noch etwas auf der Goalieposition tun. GM Knor hierzu: ,,Man wird sehen ... es gibt ja genügend guter Goalies, die einen Pavelec mal entlasten könnten! Auf dem FA Markt wäre ja z.B. ein Raycroft zu haben''. Ist dies eine Andeutung oder nur fadenscheiniges Gerede?


Wird er überraschend neuer Backup in Philadelphia? Andrew Raycroft, noch ohne Vertrag...

Zurück zum Sportlichen: Mittlerweile scheinen sich die Flyers wieder gefangen zu haben. In den letzten 4 Spielen gab es keine Niederlage mehr, 2 Siege und 2 Unentschieden sagt die Statistik! Wohl auch dank Pavelec, der, jetzt wo er weiß, dass er die Nr. 1 ist, mit seinen Leistungen wieder stark im Soll ist.

Philadelphia - Boston = 3:3
08:18 1-0 PHI Ilya Kovalchuk [11] (Steve Downie, Ian White)
10:13 2-0 PHI Ilya Kovalchuk [12] (Steve Downie, Gilbert Brulé)PP
34:48 3-1 PHI Mikko Koivu [5] (Daniel Brière, Steve Downie)

Philadelphia - :atl: = 3:5
04:53 1-0 PHI Sergei Gonchar [3] (Ian White, Gilbert Brulé)PP
09:12 2-0 PHI Ilya Kovalchuk [13] (Steve Downie)
29:24 3-1 PHI Joffrey Lupul [6] (Radek Bonk)
34:21 4-1 PHI Radek Bonk [5] (Cory Stillman, Paul Martin)
------------------------------------------------------------
44:51 5-1 PHI Ilya Kovalchuk [14] (Steve Downie, Richard Zednik)

Philadelphia - Washington = 4:2
15:24 1-0 PHI Andreas Nödl [2] (Radek Bonk)
29:42 2-1 PHI Daniel Brière [10] (Cory Stillman)
31:16 3-1 PHI Ilya Kovalchuk [15] (Gilbert Brulé)
------------------------------------------------------------
45:07 4-1 PHI Cory Stillman [6] (Radek Bonk, Paul Martin)

Philadelphia - Buffalo = 3:4
35:16 1-3 PHI Steve Downie [7] (Ilya Kovalchuk, Ian White)
39:13 2-3 PHI Gilbert Brulé [8] (Ilya Kovalchuk, Steve Downie)PP
53:16 3-4 PHI Joffrey Lupul [7] (Cory Stillman, Alex Picard)PP

Philadelphia - Rangers = 1:5
35:26 1-4 PHI Ilya Kovalchuk [16] (Daniel Brière, Sergei Gonchar)

Philadelphia - Winnipeg = 4:3
14:09 1-0 PHI Kimmo Timonen [2] (Steve Downie, Ilya Kovalchuk)PP
36:31 2-1 PHI Radek Bonk [6] (Joffrey Lupul, Daniel Brière)
49:36 3-3 PHI Cory Stillman [7] (Braydon Coburn, Kimmo Timonen)
------------------------------------------------------------
64:51 4-3 PHI Daniel Brière [11] (Mikko Koivu, Alex Picard)

Philadelphia - Columbus = 1:3
46:32 1-3 PHI Ilya Kovalchuk [17] (Gilbert Brulé, Ian White)PP

Philadelphia - Tampa = 4:3
25:41 1-2 PHI Mike Johnson [1] (Radek Bonk)
28:29 2-2 PHI Ilya Kovalchuk [18] (Gilbert Brulé, Daniel Brière)SH
30:59 3-2 PHI Radek Bonk [7] (Joffrey Lupul, Braydon Coburn)
------------------------------------------------------------
46:15 4-2 PHI Steve Downie [8] (Ilya Kovalchuk, Nick Spaling)

Philadelphia - :sen: = 1:3
15:58 1-1 PHI Mike Johnson [2] (Paul Martin, Alex Picard)

Philadelphia - Carolina = 5:1
12:54 1-0 PHI Gilbert Brulé [9] (Steve Downie)
15:16 2-0 PHI Andreas Nödl [3] (Mikko Koivu, Kimmo Timonen)
39:32 3-1 PHI Jonathan Matsumoto [1] (Richard Zednik, Joffrey Lupul)
------------------------------------------------------------
45:18 4-1 PHI Steve Downie [9] (Ilya Kovalchuk, Sergei Gonchar)SH
48:53 5-1 PHI Daniel Brière [12] (Mikko Koivu, Cory Stillman)PP

Philadelphia - :det2: = 3:3
10:56 1-0 PHI Gilbert Brulé [10] (Steve Downie, Sergei Gonchar)PP
------------------------------------------------------------
27:53 2-0 PHI Alex Picard [2] (Ondrej Pavelec)
30:53 3-0 PHI Ilya Kovalchuk [19] (Gilbert Brulé)

Philadelphia - Islanders = 2:3
31:44 1-1 PHI Mikko Koivu [6] (Cory Stillman)PP
36:24 2-1 PHI Cory Stillman [8] (Braydon Coburn)

Philadelphia - St. Louis = 2:2
11:13 1-1 PHI Ilya Kovalchuk [20] (Steve Downie)
13:45 2-1 PHI Cory Stillman [9] (Daniel Brière, Sergei Gonchar)PP

Philadelphia - Colorado = 6:2
06:52 1-0 PHI Daniel Brière [13] (Mikko Koivu, Gilbert Brulé)
26:26 2-1 PHI Mikko Koivu [7] (Daniel Brière, Cory Stillman)PP
32:56 3-1 PHI Mikko Koivu [8] (Kimmo Timonen, Ian White)SH
42:52 4-2 PHI Steve Downie [10] (Gilbert Brulé, Ilya Kovalchuk)PP
46:35 5-2 PHI Mikko Koivu [9] (Kimmo Timonen)
47:26 6-2 PHI Andreas Nödl [4] (Mikko Koivu, Alex Picard)

Philadelphia - New Jersey = 1:1
36:45 1-0 PHI Steve Downie [11] (Ian White, Sergei Gonchar)

Philadelphia - Toronto = 4:3
34:28 1-1 PHI Kimmo Timonen [3] (Alex Picard, Daniel Brière)
53:13 2-3 PHI Daniel Brière [14] (Kimmo Timonen, Sergei Gonchar)
58:09 3-3 PHI Gilbert Brulé [11] (Ilya Kovalchuk, Sergei Gonchar) WG
58:46 4-3 PHI Gilbert Brulé [12] (Ilya Kovalchuk, Steve Downie)

So, das war es mal wieder! Und was die Gerüchte betrifft - ich bleibe dran! Euer Miikka, der Mann von der Philadelphia Sun!

_________________
Season 10/11 = 94P, 1. Division, 3. EC, 10. NHL ... PO's = 4:2 vs. Atlanta, 2:4 vs. Ottawa
Season 11/12 = 75P, 3. Division, 10. EC, 20. NHL
Season 12/13 = 60P, 5. Division, 15. EC, 28. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 13/14 = 64P, 4. Division, 14. EC, 27. NHL
Season 14/15 = 67P, 4. Division, 12. EC, 25. NHL
Season 15/16 = 56P, 5. Division, 15. EC, 30. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 16/17 = 69P, 3. Division, 14. EC, 26. NHL
Season 17/18 = 93P, 2. Division, 7. EC, 14. NHL ... PO's = 0:4 vs. Tampa Bay
Season 18/19 = 83P, 1. Division, 3. EC, 19. NHL ... PO's = 3:4 vs. Florida
Season 19/20 = 79P, 4. Division, 13. EC, 24. NHL
Season 20/21 = 99P, 1. Division, 3. EC, 12. NHL ... PO's = 2:4 vs. Carolina
Season 21/22 = 77P, 4. Division, 12. EC, 26. NHL ... AHL Calder Cup Champion (Lehigh Valley Phantoms)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: All around the Flyers   Di Okt 27, 2009 7:22 pm

In Philadelphia ist die Hölle los


Es berichtet für sie ihr Miikka von der Philadelphia Sun

Eigentlich liebe ich die Arbeit als Reporter für die Flyers in der NHL ja sehr. Eishockey, eine actiongeladene und sehr schnelle Teamsportart, das ist die eine Seite der Medaille! Die andere Seite sind die Geschäfte des General Manager, der meistens dafür verantwortlich ist, wie das Team abschneidet, denn er stellt die Spieler zur Verfügung, mit denen der Trainer eine gesunde Mannschaft zusammenbasteln soll. Die Philadelphia Flyers sind in dieser Spielzeit ein Club, der eigentlich eine sehr gesunde Mannschaft hat - aber wohl noch nicht gesund genug, um an die ganz großen im Osten, Toronto und Florida, heran zu kommen. Und genau deshalb waltete und schaltete Jung GM Knor in den letzten 2 Wochen heftig in seinem Büro und ließ viele Spielerzu- und -abgänge vermelden. Doch nun einmal der Reihe nach!

Alles begann damit, dass die Flyers den auf der Abschlussliste stehenden Gonchar nach Carolina tradeten inkl. Nachwuchsdefender Michael Ratchuk. Im Gegenzug dafür kam der Defensivverteidiger Sheldon Souray und Nachwuchscenter Ryan Potulny.


Von Pittsburgh nach Philadelphia, von Philadelphia nun nach Carolina: Goodye Sergei Gonchar!


Seine Entwicklung soll in Carolina abgeschlossen werden: Michael Ratchuk


Soll die Defensive noch kompakter machen: Sheldon Souray


Darf nun wieder für die Flyers unterschreiben: Ryan Potulny

Kaum war dieses Geschäft beendet, schlug der GM in dieser jungen Woche gleich zweimal zu! Zuerst beorderte er recht überraschend Joffrey Lupul nach Tampa Bay und bekam im Gegenzug LW Talent Tyler Ennis.


Tausch RW gegen LW: Lupul geht, der sehr talentierte Ennis kommt!

Genug eigentlich, um das Team endlich als kompakt anzusehen, so kann man denken! Doch gestern der Paukenschlag: Nach langer und anstrengender Verhandlung mit dem GM der Columbus Blue Jackets, Bobcat, einigten sich beide Seiten auf einen Blockbusterdeal vom Feinsten, in dem 7 Spieler und ein Pick enthalten war!

In der Übersicht!

Nach Columbus:
+ 5th rounder 2011
Steve Downie (RW), Ondrej Pavelec (G) und Tyler Ennis (LW) sagen Goodbye

Nach Philadelphia:

Pascal Leclaire (G), Petr Prucha (RW), Devin Setoguchi (RW) und Fredrik Sjostrom (LW) neu in PHI

Der GM hält sich weitesgehend bedeckt zu diesem Trade, insbesondere dem Verkauf von Toptalent und 1st line Right Winger Steve Downie. GM Knor: ,,Wir wollten einen Topgaolie und haben ihn mit Leclaire bekommen! Seto, Prucha und Sjostrom geben uns viel Tiefe im Kader - mehr werdet ihr Reporter nicht erfahren''.

Dadurch gibt es auch eine komplett neue Situation für Trainer Hitchcock, der nun mit insgesamt 9 neuen Spielern wieder eine vernünftige Truppe auf das Eis stellen muss.

Genauso auf und ab wie in der Personalpolitik ging es auch auf dem Eis. 4 Siege und 5 Niederlagen in den letzten 9 Spielen waren die Resultate, wobei man in den letzten 3 Spielen 2 Siege feiern konnte.


Philadelphia - Anaheim = 3:5
29:59 1-2 PHI Sergei Gonchar [4] (Gilbert Brulé, Ilya Kovalchuk)
33:04 2-2 PHI Joffrey Lupul [8] (Paul Martin, Alex Picard)
48:36 3-3 PHI Richard Zednik [2] (Joffrey Lupul, Ondrej Pavelec)

Philadelphia - Tampa = 4:3
28:42 1-2 PHI Ilya Kovalchuk [21] (Ian White, Gilbert Brulé)
33:47 2-2 PHI Joffrey Lupul [9] (Paul Martin, Daniel Paillé)
36:09 3-2 PHI Steve Downie [12] (Ilya Kovalchuk, Gilbert Brulé)
------------------------------------------------------------
46:25 4-2 PHI Cory Stillman [10] (Joffrey Lupul)

Philadelphia - Florida = 3:5
10:19 1-0 PHI Ilya Kovalchuk [22] (Gilbert Brulé, Ian White)
12:32 2-0 PHI Joffrey Lupul [10] (Braydon Coburn, Radek Bonk)
36:32 3-2 PHI Cory Stillman [11] (Daniel Brière, Mikko Koivu)PP

Philadelphia - Carolina = 4:0
15:33 1-0 PHI Joffrey Lupul [11] (Cory Stillman, Radek Bonk)
19:59 2-0 PHI Braydon Coburn [1] (Cory Stillman, Paul Martin)
------------------------------------------------------------
31:16 3-0 PHI Ilya Kovalchuk [23] (Sheldon Souray, Steve Downie)PP
39:18 4-0 PHI Daniel Brière [15] (Mikko Koivu, Kimmo Timonen)

Philadelphia - Washington = 2:3
26:59 1-3 PHI Steve Downie [13] (Sheldon Souray, Braydon Coburn)
36:07 2-3 PHI Gilbert Brulé [13] (Steve Downie, Ian White)PP

Philadelphia - New Jersey = 5:3
13:01 1-1 PHI Radek Bonk [8] (Joffrey Lupul, Daniel Brière)
14:11 2-1 PHI Braydon Coburn [2])
------------------------------------------------------------
34:25 3-1 PHI Mikko Koivu [10] (Steve Downie, Richard Zednik)
41:42 4-3 PHI Gilbert Brulé [14] (Ilya Kovalchuk, Steve Downie)
58:44 5-3 PHI Kimmo Timonen [4] (Sheldon Souray) EN

Philadelphia - :atl: = 2:3
06:45 1-0 PHI Steve Downie [14] (Ilya Kovalchuk, Kimmo Timonen)PP
39:37 2-3 PHI Daniel Brière [16] (Ilya Kovalchuk, Mikko Koivu)PP

Philadelphia - :atl: = 5:3
09:28 1-0 PHI Richard Zednik [3] (Radek Bonk, Cory Stillman)
30:42 2-3 PHI Sheldon Souray [3] (Tyler Ennis, Daniel Brière)
------------------------------------------------------------
47:26 3-3 PHI Cory Stillman [12] (Richard Zednik, Alex Picard)
56:15 4-3 PHI Daniel Brière [17] (Cory Stillman, Sheldon Souray)PP
59:37 5-3 PHI Radek Bonk [9] (Alex Picard) EN

Philadelphia - Nashville = 4:2
25:42 1-1 PHI Mikko Koivu [11] (Braydon Coburn, Paul Martin)
26:44 2-1 PHI Mikko Koivu [12] (Kimmo Timonen)SH
42:44 3-2 PHI Ilya Kovalchuk [24] (Kimmo Timonen)
43:28 4-2 PHI Tyler Ennis [7] (Mikko Koivu, Braydon Coburn)

Statistiken:
Mit 51 Punkten führt man weiterhin die Atlantic Division an, 3 Punkte Vorsprung auf Verfolger Pittsburgh. Im Osten rangiert man gesamt auf Rang 4, da man aber bekanntlich derzeit den Divisionssieg inne hat, ist man hinter Toronto und Florida 3.! In der NTEHL Gesamttabelle findet man sich auf Rang 9 wieder.
Bisher erzielte man 141 Tore, was der 6. beste Wert in der NTEHL ist und man kassierte 118 Gegentreffer, was Platz 8 in der NTEHL Tabelle bedeutet. Mit 20,37% PP Auswertung steht man auf einem eher schlechten 17. Rang in der NTEHL Tabelle, für ein Topteam ein zu geringer Wert. Dafür ist das Penalty Killing mit 83,77% überragend, 3. bester Wert in der NTEHL. Auswärts ist man mit 11-8-0-3 das 2. beste Team in der NTEHL auf fremden Eis, was die Heimbilanz mit 11-5-2-2 angeht ist man sehr unzufrieden, nur Rang 18.

Topscorer im Team ist nun nach dem Trade Petr Prucha mit 46 Punkten, dahinter folgt Kovalchuk mit 45 Punkten, der mit 24 Treffer aber bester Torschütze im Flyers Trikot ist.

So, ich als Reporter muss natürlich auf ein perfektes Bauchgefühl zurückgreifen können und daher sage ich mal, dass das nicht der letzte (Mega-?) Deal war, den Philadelphia durchgezogen hat!

Etwas erfreuliches noch kurz von der Jugend: Zur Junioren WM wurden aus Philadelphia bzw. Adirondack beordert:

Alexander Burmistrov (RUS)
Alexander Fomin (BELARUS)
David Hlavac (SVK)
Johan Gustafsson (SWE)

Aber für heute reicht es, ich bin euer Miikka, der Mann von der Philadelphia Sun!

_________________
Season 10/11 = 94P, 1. Division, 3. EC, 10. NHL ... PO's = 4:2 vs. Atlanta, 2:4 vs. Ottawa
Season 11/12 = 75P, 3. Division, 10. EC, 20. NHL
Season 12/13 = 60P, 5. Division, 15. EC, 28. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 13/14 = 64P, 4. Division, 14. EC, 27. NHL
Season 14/15 = 67P, 4. Division, 12. EC, 25. NHL
Season 15/16 = 56P, 5. Division, 15. EC, 30. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 16/17 = 69P, 3. Division, 14. EC, 26. NHL
Season 17/18 = 93P, 2. Division, 7. EC, 14. NHL ... PO's = 0:4 vs. Tampa Bay
Season 18/19 = 83P, 1. Division, 3. EC, 19. NHL ... PO's = 3:4 vs. Florida
Season 19/20 = 79P, 4. Division, 13. EC, 24. NHL
Season 20/21 = 99P, 1. Division, 3. EC, 12. NHL ... PO's = 2:4 vs. Carolina
Season 21/22 = 77P, 4. Division, 12. EC, 26. NHL ... AHL Calder Cup Champion (Lehigh Valley Phantoms)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: All around the Flyers   Sa Nov 07, 2009 2:54 pm

Kommen und Gehen


Es berichtet für sie ihr Miikka von der Philadelphia Sun.

Die Flyers bleiben einfach unbeständig - das ist oft an ihren sportlichen Leistungen zu sehen, aber besonders bei der Personalpolitik. GM Knor scheint immer noch nicht die Truppe gefunden zu haben, die er will und hat auch in den letzten Wochen wie wild Spieler getauscht. Gut oder nicht gut? Sicher holte man mit Richardson und Van Ryn (Trades werden noch genauer beleuchtet) starke Leute, die die Flyers sicher verstärken werden, aber ist es auch für die Teamchemie sinnvoll? Keine der 4 Offensivlines blieben in den letzten Wochen unverändert, das Gleiche gilt für die Defensivpaare und auch ein neuer No. 1 Goalie kam ins Team. Ich bin der Meinung, der GM sollte nun einmal in Sachen Trades ein wenig herunterfahren, damit sich das Team finden und einspielen kann. Aber ich bekanntlich nur ein Reporter und werde da nicht viel beeinflussen können.
Aber schauen wir die Trades nun einmal genauer an:

Nach Philadelphia:
+ 4th rounder 2011
Brad Richardson - ein neuer, junger Hoffnungsträger auf der LW Position

Nach Phoenix:
+ 1st rounder 2011
Kurzes Gastspiel - Fredrik Sjostrom wurde wortwörtlich in die Wüste geschickt

Der GM zu dem Trade: ,,Lange haben wir für Brad gekämpft, endlich haben wir den Wunschkandidaten für den Left Wing in Line 2 bekommen. Das war mir auch 1st rounder wert. Fredrik hatte eine gute kurze Zeit bei uns, war mir aber leider zu wenig offensiv ausgerichtet''.

Nach Philadelphia:

Mike van Ryn soll die Defensive kompakter machen, Daniel ''Dan'' LaCosta kämpft um die AHL Nr. 1

Nach Columbus:

Wechselt von orange/schwarz zu blau: Braydon Coburn

Der GM zu diesem Trade: ,,Wir waren mit Braydon immer zufrieden, er war ein guter, solider und zuverlässiger Defender, aber leider war er zu sehr auf die Defensive ausgerichtet. Das Gesamtpacket passte bei Van Ryn einfach besser. Und LaCosta war eine kleine Zugabe im Sinne der kommenden Sparmaßnahmen''.

Nach Philadelphia:

Junge Center braucht das Land: Cal Clutterbuck stürmt nun für die Phantoms

Nach San Jose:
2nd rounder (acquired from Nashville) 2011

Der GM zu diesem Trade: ,,Picks interessieren mich nicht großartig. Dafür kommt mit Cal ein junger und günstiger Center in unser AHL Team, der alte und teurere Spieler wie Wallin ersetzen soll''.

Auch ist der GM an einem neuen Defender für sein Farm Team dran. ,,Er heißt Patrik Svensson, ist 26 und soll unsere AHL Problemzone, die Abwehr, noch ein wenig stärken. Wir stehen kurz vor der Unterschrift mit ihm'' so der GM über den derzeitigen Free Agent.


Wohl bald ein Phantom: Der 26-jährige Svensson

Und nun zum sportlichen Teil, hier erstmal die Ergebnisse der letzten Spiele:

Philadelphia - Carolina = 3:1
18:58 1-0 PHI Gilbert Brulé [15] (Fredrik Sjöström, Ian White)
------------------------------------------------------------
31:21 2-0 PHI Cory Stillman [13] (Devin Setoguchi, Paul Martin)
36:01 2-1 CAR Clarke MacArthur [1] (Kyle Turris, David Tanabe)PP
------------------------------------------------------------
59:49 3-1 PHI Daniel Brière [18] (Fredrik Sjöström, Sheldon Souray) EN

Philadelphia - Florida = 2:5
15:27 0-1 FLA John Madden [7] (Shawn Matthias, Brad Boyes)
------------------------------------------------------------
21:06 0-2 FLA Michael Frolík [2] (Joe Thornton, Shawn Matthias)
27:12 2-2 PHI Gilbert Brulé [16] (Petr Prucha, Kimmo Timonen)
32:17 2-2 PHI Fredrik Sjöström [4] (Gilbert Brulé, Petr Prucha)
------------------------------------------------------------
46:24 2-3 FLA Gregory Campbell [5] (Michael Frolík, Brad Boyes)PP
49:27 2-4 FLA Michael Frolík [3] (Peter Forsberg, Anton Babchuk)PP
59:53 2-5 FLA Michael Frolík [4] (Kevin Shattenkirk, Anton Volchenkov)

Philadelphia - Pittsburgh = 4:1
13:45 1-0 PHI Cory Stillman [14] (Daniel Brière)PP
14:21 2-0 PHI Radek Bonk [10] (Paul Martin, Alex Picard)
------------------------------------------------------------
36:06 3-0 PHI Cory Stillman [15] (Gilbert Brulé, Petr Prucha)PP
39:29 3-1 PIT Jason Blake [12] (Petr Sykora, Jordan Staal)
------------------------------------------------------------
42:54 4-1 PHI Sheldon Souray [4] (Braydon Coburn, Daniel Brière)

Philadelphia - New Jersey = 3:5
01:53 1-0 PHI Mikko Koivu [13] (Sheldon Souray, Braydon Coburn)
05:43 2-0 PHI Petr Prucha [18] (Kimmo Timonen, Ian White)PP
09:06 3-0 PHI Ilya Kovalchuk [25] (Kimmo Timonen)
------------------------------------------------------------
35:55 3-1 NJ Dainius Zubrus [13] (Jamie Langenbrunner, Brent Sopel)
39:46 3-2 NJ Zach Parisé [16] (Dainius Zubrus, Jamie Langenbrunner)
------------------------------------------------------------
41:34 3-3 NJ Brent Sopel [2] (Dainius Zubrus, Jamie Langenbrunner)
49:01 3-4 NJ Travis Zajac [21] (Shane Doan, Nick Palmieri)
58:29 3-5 NJ Jamie Langenbrunner [13] (Brent Sopel, David Johnny Oduya) EN

Philadelphia - Florida = 5:4
01:25 1-0 PHI Kimmo Timonen [5] (Ilya Kovalchuk, Petr Prucha)
10:59 1-1 FLA Rick Nash [19] (Joe Thornton)
------------------------------------------------------------
27:37 2-1 PHI Daniel Brière [19] (Cory Stillman, Mikko Koivu)PP
29:51 3-1 PHI Cory Stillman [16] (Ian White)SH
30:32 3-2 FLA Evgeny Malkin [17] (Rostislav Klesla, Joe Thornton)PP
------------------------------------------------------------
42:03 3-3 FLA Evgeny Malkin [18] (Noah Welch, Anton Babchuk)
46:27 4-3 PHI Petr Prucha [19] (Ian White, Paul Martin)
49:44 4-4 FLA Joe Thornton [18] (Rick Nash)
------------------------------------------------------------
60:59 5-4 PHI Petr Prucha [20] (Ilya Kovalchuk, Gilbert Brulé)PP

Philadelphia - Los Angeles = 2:5
05:41 1-0 PHI Richard Zednik [4])
17:17 1-1 LA David Vyborny [18] (Kristian Huselius)
------------------------------------------------------------
27:48 2-1 PHI Ilya Kovalchuk [26] (Gilbert Brulé)
31:46 2-2 LA Patrick O'Sullivan [19] (Alexander Frolov, Anze Kopitar)
34:32 2-3 LA Dustin Brown [12] (Anze Kopitar)
35:42 2-4 LA Trevor Lewis [10] (Alexander Frolov, Patrick O'Sullivan)PP
------------------------------------------------------------
55:22 2-5 LA Kristian Huselius [21] (Dustin Brown)SH

Philadelphia - Chicago = 4:3
14:44 1-0 PHI Jonathan Matsumoto [2] (Andreas Nödl, Braydon Coburn)
------------------------------------------------------------
23:39 1-1 CHI Patrick Kane [21] (Radek Dvorak, Duncan Keith)PP
29:13 2-1 PHI Mikko Koivu [14] (Daniel Brière, Sheldon Souray)PP
33:06 2-2 CHI Tuomo Ruutu [16] (Igor Makarov, Patrick Sharp)PP
------------------------------------------------------------
51:01 3-2 PHI Sheldon Souray [5] (Daniel Brière, Cory Stillman)PP
51:59 3-3 CHI Jonathan Toews [16] (Patrick Kane, Radek Dvorak)PP
------------------------------------------------------------
62:32 4-3 PHI Ian White [1] (Jonathan Matsumoto, Radek Bonk)

Philadelphia - Tampa = 1:2
19:45 0-1 TB Shawn Horcoff [17] (Tyler Bozak, Brendan Bell)
------------------------------------------------------------
31:36 1-1 PHI Petr Prucha [21] (Gilbert Brulé, Ian White)PP
------------------------------------------------------------
44:23 1-2 TB Jay McClement [10] (Shane O'Brien, Tim Gleason)

Philadelphia - Washington = 3:3
11:29 1-0 PHI Mikko Koivu [15] (Daniel Brière, Sheldon Souray)PP
14:26 2-0 PHI Mikko Koivu [16] (Ilya Kovalchuk)PP
------------------------------------------------------------
26:37 2-1 WSH Eric Fehr [15] (Alexander Ovechkin, Sasha Pokulok)
30:46 3-1 PHI Cory Stillman [17] (Mikko Koivu, Daniel Brière)PP
36:06 3-2 WSH Alexander Semin [23] (Marek Zidlicky, Sasha Pokulok)
------------------------------------------------------------
49:08 3-3 WSH Alexander Semin [24] (Nicklas Bäckström, Alexander Ovechkin)PP

Mit nun 60 Punkten bleiben die Flyers Divisionführender, doch Pittsburgh hat gewaltig aufgeholt. Insgesamt bleibt man im Osten hinter Ottawa, Florida und Toronto die 4. beste Mannschaft.

Insgesamt haben die Flyers 168x in des Gegners Tor getroffen - 7. bester Wert der Liga. Gegentore musste man bisher 147 schlucken - 11. bester Wert der Liga, doch laut GM Knor bedeutet das mindestens 5 Plätze zu schlecht, er will an den Top 5 zumindest kratzen. Trotz der Neuverpflichtung von Leclaire bekommen die Flyers Gegentor um Gegentor.

Das PP hat sich mit 22 % stark verbessert (Rang 7), das Unterzahlspiel mit 82,98 % allerdings verschlechtert (ebenfalls Rang 7).

Die besten Scorer sind Prucha (54P = 21T + 33A), Kovalchuk (50 P = 26T + 24A) und Brule (42P = 16T + 26A). Die punktbesten Defender sind mit je 24 Scorerpunkten Timonen und White.

Nun ein Blick zum AHL Team. Die Phantoms rangieren mit 50 Punkten auf Rang 19 der Liga mit 136:137 Toren. Topscorer sind Ruzicka (39P = 21T + 18A), Chouinard (37P = 11T + 26A) und Daniels (30P = 19T + 11A). Die punktbesten Defender sind Goligoski und Marshall mit je 13 Punkten.

Überdies wird das AHL Team nun durch 3 Prospects verstärkt. Defender Joonas Lehtivuori und die beiden Right Wings Alexander Fomin und David Hlavac dürfen sich nun für eine NHL rosige Zukunft empfehlen.
Dafür wurden Darren Reid (R), Rickard Wallin (C) und Josh Beaulieu (C) entlassen. Man merkt deutlich: Dem GM ist es egal, auf welchem Platz sein AHL Team am Ende landet. Er will lieber kontinuierlich auf den Nachwuchs setzen, damit sicher dieser schnell für die NHL entwickeln kann. Auch deshalb wurden Leistungsträger wie Wallin oder Reid, der letztes Jahr viel für die Phantoms spielte, entlassen - aber sicher auch eine Kostenfrage. Dem GM steht zu Beginn seines 2. Jahres eine schwierige Aufgabe bevor, denn viele Leistungsträger würden UFA's und RFA's werden. Besonders hervorzuheben sind hier natürlich White und Kovalchuk. Beide will der GM frühzeitig signen und rückt deshalb jetzt schon den Cap zurecht. ,,Alles überflüssige muss gehen'' so der GM. Man darf gespannt sein, ob und wie ihm das gelingt!

Und nun noch ein Blick zur Junioren WM. Das Erfreuliche vorneweg: Ein Prospects der Flyers ist Weltmeister. Herzlichen Glückwunsch Alexander Burmistrov! Der Russe, vom GM persönlich als Lieblingsprospect erklärt, wurde auch immerhin 5. bester Scorer im Team mit 2 Tore und 3 Assists bei 16 Torschüssen. Seinen ''Liebling'' konnte der GM aber leider noch nicht in das AHL Team befördern, da Burmistrov noch unter den 19-jährigen weilt.
Prospect Alexander Fomin wurde mit 1 Tor und 2 Assists bei 9 Torschüssen 2. bester Scorer im Team der Weißrussen. Und das bezahlte sich aus: 1 Tag später schneite der GM vorbei und unterzeichnete mit Fomin einen Vertrag für das AHL Team.
Und obwohl Prospcet David Hlavac nicht für die Slowakei spielen durfte, wurde auch er ins AHL Team befördert. Und auch Prospect Johan Gustafsson durfte an der WM nicht ran, die Schweden setzen lieber auf Andreas Lindback im Tor.

Damit sei für den heutigen Tag mal wieder alles gesagt. Ich werde mich wieder auf die Socken machen, um zu schauen, ob der GM wieder neue Trades und Verpflichtungen plant.

Dann mal auf Wiedersehen, ich heiße Miikka und bin euer Mann von der Philadelphia Sun.

_________________
Season 10/11 = 94P, 1. Division, 3. EC, 10. NHL ... PO's = 4:2 vs. Atlanta, 2:4 vs. Ottawa
Season 11/12 = 75P, 3. Division, 10. EC, 20. NHL
Season 12/13 = 60P, 5. Division, 15. EC, 28. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 13/14 = 64P, 4. Division, 14. EC, 27. NHL
Season 14/15 = 67P, 4. Division, 12. EC, 25. NHL
Season 15/16 = 56P, 5. Division, 15. EC, 30. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 16/17 = 69P, 3. Division, 14. EC, 26. NHL
Season 17/18 = 93P, 2. Division, 7. EC, 14. NHL ... PO's = 0:4 vs. Tampa Bay
Season 18/19 = 83P, 1. Division, 3. EC, 19. NHL ... PO's = 3:4 vs. Florida
Season 19/20 = 79P, 4. Division, 13. EC, 24. NHL
Season 20/21 = 99P, 1. Division, 3. EC, 12. NHL ... PO's = 2:4 vs. Carolina
Season 21/22 = 77P, 4. Division, 12. EC, 26. NHL ... AHL Calder Cup Champion (Lehigh Valley Phantoms)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: All around the Flyers   Di Nov 10, 2009 6:41 pm

News, News, News


Es berichtet für sie ihr Miikka von der Philadelphia Sun!

Und hier bin ich schon wieder. Wieder gibt es Neuigkeiten aus dem Lager der Flyers. Von wegen Ruhe beim Traden: Fast trotzig wollte mir GM Knor nach meinem letzten Bericht zeigen, dass ein Trade immer noch geht und gehen wird. Dieses mal traf es den Defensivbereich und ein Trade mit den Colorado Avalanche ging über die Bühne.

Nach Philadelphia:

Tom Preissing ist neu bei den Flyers

Nach Colorado:
+ 3rd rounder 2011 (from Detroit)
Souray sagt schon wieder Ade zu Philadelphia

Preissing wird wohl künftig im 3rd Defenderpaar neben Paul Martin auflaufen. Preissing hat defensiv leicht schlechtere Einschätzungen als Souray, macht dies durch seine bessere Offensiv- und Gesamteinschätzung aber wieder wett. Und vor allem: Er bringt den Flyers wieder 1,3 Millionen $ Capspace. GM Knor: ,,Preissing ist ein guter Allround Defender, der aber sicher ein Riese im Team wird. Er sollte vernünftige Leistungen in Philadelphia zeigen, was ihm in Colorado am Ende mit der Tribüne leider nicht mehr vergönnt war. Wir sind uns sicher, dass er neben Paul Martin solide Leistungen zeigen wird und sich für einen längeren Aufenthalt im Team als Souray empfehlen wird''.

Doch der GM konnte heute noch 3 ganz andere wichtige Dinge bekannt geben. Allen voran natürlich die Vertragsverlängerung von Defender Ian White. ,,Ich bin sehr sehr froh, dass wir Ian jetzt schon signen konnten und das, obwohl wir fast 1 Millionen $ unter seinen Forderungen blieben. Aber er willigte schnell ein, da er eine feste Heimat in Philadelphia gefunden hat und sich sehr sehr wohlfühlt. Uns freut es natürlich ebenso, da White neben Timonen der beste und zugleich wichtigste Defender im Team ist. Auch jetzt liegt er mit 26 Punkten schon wieder auf einem sehr guten Weg, seine Punktezahl von 45 aus dem letzten Jahr wieder zu erreichen. Wir zahlen White pro Jahr 1,7 Millionen in 3 Jahren und besitzen mit der Teamoption die Rechte, ihn für ein weiteres, also 4. Jahr zu behalten''.

Ian White (hier noch aus Toronto Zeiten) bleibt den Flyers mind. 3 weitere Jahre erhalten

Auch gab der GM das Signing von LW Forward Andreas Nödl bekannt. ,,Andi wurde trotz vieler Unstimmigkeiten in der Vergangenheit weiter gesigned, da wir der Meinung sind, dass er für unsere Offensive in der Zukunft weiterhin eine wichtige Rolle spielen könnte. Er wird 3 Jahre lang pro Saison 0,75 Millionen $ verdienen. Da wir uns aber bewusst waren, dass viele gute und junge Leute aus dem Farm Team in die NHL drängen, einigten sich beide Seiten auf einen Two Way Contract''.

Darf sein Potential 3 weitere Jahre für die Flyers beweisen - Andras Nödl

Und auch ein neuer Defender für das Farm Team konnte gefunden werden, es ist jedoch keine große Überraschung, dass es sich dabei um Patrik Svensson handelt, gab der GM doch schon letzte Woche bekannt, dass man mit dem Schweden kurz vor der Einigung steht. ,,Patrik ist ein ordentlicher Defender und kann nochmal ein wenig Stabilität in unsere Abwehr bringen. Er erhält 3 Jahre lang pro Season 0,46 Millionen $, natürlich auf Two Way Basis''.

Seine Verpflichtung war zu erwarten: Patrik Svensson, Defender für das AHL Team

Bevor es dann in der PK zum Sportlichen überging, ließ der GM Knor noch eine Bombe platzen, die bei vielen Reportern für einen offenen Mund sorgte. ,,Wir wissen, dass wir in der AHL ein sehr sehr großen Talent für die Right Wing Position haben. Und wir wollen ihn so schnell wie möglich ready für die NHL machen. Aus diesem Grund habe ich zusammen mit dem Coach Staff entschieden, dass ab Donnerstag Jordan Eberle in unseren NHL Lines zu finden sein wird, vermutlich in Line 4. Wie lange der ''Test'' mit ihm dauert ist noch nicht klar, aber sicher einen runden Monat. Und Gerüchte, dass Eberle verkauft wird, dementiere ich hiermit öffentlich. Es gab schon seit dem letzten Sommer unzählige Anfragen wegen ihm, alle habe ich abgelehnt. Eberle ist diese Saison auf jeden Fall unverkäuflich und ich sehe keine Chance für andere GM's, dass sich das in absehbarer Zeit ändern wird''.

Und zu den Ergebnissen der letzten Spiele.

Philadelphia - Rangers = 1:2
11:01 0-1 NYR Nigel Dawes [15] (Alex Bourret, Ryan Hillier)
------------------------------------------------------------
33:38 0-2 NYR Chris Drury [8] (Scott Gomez)SH
------------------------------------------------------------
48:11 1-2 PHI Gilbert Brulé [17] (Ilya Kovalchuk, Andreas Nödl)

Philadelphia - Islanders = 3:1
28:47 1-0 PHI Petr Prucha [22] (Ilya Kovalchuk, Gilbert Brulé)
29:28 2-0 PHI Brad Richardson [14] (Mikko Koivu, Daniel Brière)
29:41 2-1 NYI Greg Nemisz [3] (Zack FitzGerald, Chris Gratton)
------------------------------------------------------------
55:27 3-1 PHI Paul Martin [3] (Devin Setoguchi, Cory Stillman)

Philadelphia - Toronto = 2:3
06:31 1-0 PHI Andreas Nödl [5] (Ian White, Mike Van Ryn)
19:44 1-1 TOR Stéphane Veilleux [18] (Peter Mueller, Martin Erat)PP
------------------------------------------------------------
28:25 1-2 TOR Matt Stajan [19] (Alexander Steen, Tomas Kaberle)
33:18 1-3 TOR Vincent Lecavalier [25] (Matt Stajan, Martin Erat)PP
------------------------------------------------------------
48:27 2-3 PHI Petr Prucha [23] (Ian White)

,,Natürlich ärgere ich mich über diese Woche'' so GM Knor. ,,Wir spielen in letzter Zeit nicht das Eishockey, dass wir alle gerne in Philadelphia sehen wollen und da ist es auch kein Wunder, dass Pennsylvania Gegner Pittsburgh seine Aufholjagd auf uns erfolgreich abgeschlossen hat, indem sie nämlich der neue Divisions Führende sind. Ein wirklicher einzigster Lichtblick in allen 3 Spielen war Goalie Kovar mit den Ratings 7, 8 und 9. Damit hat er zumindest für eine weitere Woche Leclaire auf die Ersatzbank verdrängt. Aber das will ich nicht überbewerten, da Kovar die ersten 2 NHL Wochen auch immer von Beginn an spielte und stark hielt, sodass damals Pavelec überhaupt nicht in Frage kam. Aber dann brach Jakub extremst ein und war leider in seinen Spielen nie besser als der Durchschnitt. Vielleicht hat ihn seine gute Woche motiviert. Wir hoffen es, da wir von Leclaire einfach noch nicht die gewünschten Leistungen sehen''.
Eine Frage zum AHL Team sparte ich mir angesichts der ein wenig dicken Luft beim GM, da die Truppe aus Adirondack in den letzten 3 Spielen keinen Sieg einfuhr und in zwei Spielen ohne eigenen Treffer blieb.

Aber ich bleibe weiterhin für euch an allen Geschehnissen dran.

Das war's mal wieder für heute, ich heiße Miikka und bin euer Mann von der Philadelphia Sun.

_________________
Season 10/11 = 94P, 1. Division, 3. EC, 10. NHL ... PO's = 4:2 vs. Atlanta, 2:4 vs. Ottawa
Season 11/12 = 75P, 3. Division, 10. EC, 20. NHL
Season 12/13 = 60P, 5. Division, 15. EC, 28. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 13/14 = 64P, 4. Division, 14. EC, 27. NHL
Season 14/15 = 67P, 4. Division, 12. EC, 25. NHL
Season 15/16 = 56P, 5. Division, 15. EC, 30. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 16/17 = 69P, 3. Division, 14. EC, 26. NHL
Season 17/18 = 93P, 2. Division, 7. EC, 14. NHL ... PO's = 0:4 vs. Tampa Bay
Season 18/19 = 83P, 1. Division, 3. EC, 19. NHL ... PO's = 3:4 vs. Florida
Season 19/20 = 79P, 4. Division, 13. EC, 24. NHL
Season 20/21 = 99P, 1. Division, 3. EC, 12. NHL ... PO's = 2:4 vs. Carolina
Season 21/22 = 77P, 4. Division, 12. EC, 26. NHL ... AHL Calder Cup Champion (Lehigh Valley Phantoms)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: All around the Flyers   Di Nov 17, 2009 8:21 pm

Auf der Zielgeraden


Es berichtet für sie ihr Miikka von der Philadelphia Sun.

Endlich mal eine ruhige Zeit in Philadelphia. Zumindest, was das NHL Team betrifft. Nachdem zuletzt Preissing und Clutterbuck ins Team stießen, blieben Spielerwechsel in den letzten 2 Wochen aus. Dafür aber gab es erneut eine Vertragsverlängerung zu verkünden: Der Aufsteiger der Saison (aus Flyers Sicht), Goalie Jakub Kovar, konnte für 3 weitere Jahre inkl. Teamoption an die Franchise gebunden werden. Für die derzeitige Nr.1 im Team legt der GM pro Saison 1.100.000 Millionen $ auf den Tisch.
,,Ich bin sehr sehr glücklich, Jakub weiter im Flyers Trikot sehen zu können. Er hat einen gewaltigen Aufstieg zu verzeichnen, von der AHL Nr. 2 zur hängenden NHL Nr. 1. Er sticht derzeit mit seinen Leistungen und Saves Pascal Leclaire aus und das heißt einiges. Jakub strotzt nach dem NHL Call seit dem Sommer nur so vor Selbstbewusstsein, wofür er aber auch allen Grund hat. Ich bin froh, dass er sich für uns entschieden hat'' so der glückliche GM Knor nach dem Signing.

Jakub Kovar bleibt - nicht nur die derzeitige Nr.1, sondern auch 3 weitere Jahre in Philadelphia

Doch obwohl sich sonst im NHL Team nichts tat, waren viele Aktivitäten im AHL Team zu sehen. ,,Wir wollten einfach nochmals handeln, um das AHL Team konkurrenzfähiger zu machen. Doch trotz aller Unterstützungen wirkt sich das sportlich leider noch nicht aus'' so der GM.

Folgende Spieler sind neu in der AHL Truppe:

Goalie Jhonas Enroth, Defender Derek Meech und Center Steven Zalewski sind neu bei den Phantoms.

Für viele überraschend war der Schritt, Goalie Rejean Beauchemin nach Detroit ziehen zu lassen. ,,Rejean hat in der Tat diese Season gut gehalten, aber seine Vertragsverlängerung hätte einiges gekostet. Überdies war ich aber schon immer ein Fan von Enroth, da ich in ihm viel Potential sehe und deshalb ließ ich den Tausch zustande kommen'' so der GM.

Fängt nun woanderst: Goalie Rejean Beauchemin

Überdies tummelt sich mit Defender Joonas Lehtivuori auch ein weiterer Prospect im Farm Team herum.

Nichts mehr mit Prospect: Auf Lehtivuori wird nun in der AHL gebaut

Und nun zum sportlichen, die Ergebnisse der NHL Truppe der letzten 6 Spiele!

Philadelphia - Rangers = 5:2
05:36 0-1 NYR Nigel Dawes [16] (Scott Gomez, Colin Wilson)PP
08:45 1-1 PHI Brad Richardson [15] (Kimmo Timonen, Mike Van Ryn)
19:12 2-1 PHI Radek Bonk [11] (Kimmo Timonen, Daniel Brière)
------------------------------------------------------------
30:04 3-1 PHI Daniel Brière [20] (Mikko Koivu)
------------------------------------------------------------
40:23 4-1 PHI Brad Richardson [16] (Mikko Koivu, Kimmo Timonen)
56:36 5-1 PHI Petr Prucha [24] (Gilbert Brulé, Mike Van Ryn)
58:57 5-2 NYR Chris Drury [9] (Michal Rozsival, Marc Staal)

Philadelphia - Islanders = 3:1
no scoring
------------------------------------------------------------
30:23 0-1 NYI Kyle Okposo [10] (Denis Grebeshkov, Ed Jovanovski)
31:01 1-1 PHI Cory Stillman [18] (Radek Bonk)
36:22 2-1 PHI Ilya Kovalchuk [27] (Ian White, Gilbert Brulé)PP
------------------------------------------------------------
49:15 3-1 PHI Petr Prucha [25] (Mike Van Ryn, Kimmo Timonen)

Philadelphia - Islanders = 4:1
06:22 0-1 NYI Vaclav Prospal [16] (Greg Nemisz, T.J. Hensick)PP
13:44 1-1 PHI Cory Stillman [19] (Tom Preissing, Radek Bonk)
------------------------------------------------------------
31:33 2-1 PHI Petr Prucha [26] (Ilya Kovalchuk, Gilbert Brulé)
------------------------------------------------------------
42:27 3-1 PHI Mikko Koivu [17] (Brad Richardson, Alex Picard)
47:01 4-1 PHI Mikko Koivu [18] (Daniel Brière, Cory Stillman)PP

Philadelphia - Boston = 3:3
07:28 0-1 BOS Milan Lucic [3] (Peter Schaefer, Jason Chimera)
09:53 0-2 BOS Patrice Bergeron [17] (David Krejci, Marc Savard)PP
19:33 0-3 BOS Marc Savard [26] (Patrice Bergeron, Phil Kessel)PP
------------------------------------------------------------
30:05 1-3 PHI Cory Stillman [20] (Daniel Brière)PP
32:42 2-3 PHI Mike Van Ryn [5] (Ilya Kovalchuk, Andreas Nödl)
------------------------------------------------------------
43:42 3-3 PHI Mike Van Ryn [6] (Ilya Kovalchuk, Cory Stillman)

Philadelphia - :atl: = 3:4
06:58 0-1 ATL Matt Pettinger [6] (Sam Gagner, Éric Bélanger)
12:09 0-2 ATL Bryan Little [9] (Keith Tkachuk, Robert Nilsson)
------------------------------------------------------------
27:25 0-3 ATL Boris Valabik [2] (Robert Nilsson, Keith Tkachuk)
37:56 1-3 PHI Ilya Kovalchuk [28] (Gilbert Brulé)
------------------------------------------------------------
41:44 2-3 PHI Cory Stillman [21] (Radek Bonk, Mikko Koivu)
51:02 2-4 ATL Nikolai Kulemin [23] (Tobias Enström)
51:58 3-4 PHI Daniel Brière [21] (Kimmo Timonen)

Philadelphia - Tampa = 5:3
12:49 1-0 PHI Brad Richardson [17] (Kimmo Timonen, Mike Van Ryn)
16:34 1-1 TB Colby Armstrong [14] (Jay McClement, Mikael Backlund)PP
18:21 2-1 PHI Ilya Kovalchuk [29] (Mikko Koivu, Petr Prucha)PP
------------------------------------------------------------
20:32 3-1 PHI Mikko Koivu [19] (Alex Picard)SH
24:47 3-2 TB Mikael Backlund [18] (Tim Gleason, Brendan Bell)
36:34 4-2 PHI Daniel Brière [22] (Kimmo Timonen, Mikko Koivu)
------------------------------------------------------------
45:07 5-2 PHI Petr Prucha [27] (Ilya Kovalchuk, Gilbert Brulé)
46:53 5-3 TB Mike Morris [5] (Blake Comeau, Marcus Nilson)

Damit sind die Flyers wieder Divisionsführender. Mit 13 Punkten Vorsprung auf den 8. Rang sollte auch klar sein - auch unter einem neuen GM schaffen die Flyers die PO's.

Das war's mal wieder. Die heiße Seasonphase beginnt. Ich bin Miikka, ihr Mann von der Philadelphia Sun.

_________________
Season 10/11 = 94P, 1. Division, 3. EC, 10. NHL ... PO's = 4:2 vs. Atlanta, 2:4 vs. Ottawa
Season 11/12 = 75P, 3. Division, 10. EC, 20. NHL
Season 12/13 = 60P, 5. Division, 15. EC, 28. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 13/14 = 64P, 4. Division, 14. EC, 27. NHL
Season 14/15 = 67P, 4. Division, 12. EC, 25. NHL
Season 15/16 = 56P, 5. Division, 15. EC, 30. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 16/17 = 69P, 3. Division, 14. EC, 26. NHL
Season 17/18 = 93P, 2. Division, 7. EC, 14. NHL ... PO's = 0:4 vs. Tampa Bay
Season 18/19 = 83P, 1. Division, 3. EC, 19. NHL ... PO's = 3:4 vs. Florida
Season 19/20 = 79P, 4. Division, 13. EC, 24. NHL
Season 20/21 = 99P, 1. Division, 3. EC, 12. NHL ... PO's = 2:4 vs. Carolina
Season 21/22 = 77P, 4. Division, 12. EC, 26. NHL ... AHL Calder Cup Champion (Lehigh Valley Phantoms)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: All around the Flyers   Sa Nov 21, 2009 1:17 pm

Neuer Superstar in Philadelphia


Es berichtet für sie ihr Miikka von der Philadelphia Sun.

Kaum kehrt mal Traderuhe in Philadelphia ein, kommt der Lärm schon wieder zurück. Und der GM kam mit einem Paukenschlag zurück! Goalie Pascal Leclaire, in der NTEHL eigentlich einer der Besten seines Faches, konnte nie in Philadelphia überzeugen, nachdem er aus Columbus kam. In 9 Spielen einen GAA Schnitt von 3.09, das war wahrlich nicht das, was sich der GM von Leclaire erwartet hatte. Folgerichtig musste Leclaire die letzten 3 Wochen auf der Bank Platz machen, da Jakub Kovar das Zepter übernahm und mehr als solide seine Einsätze gerechtfertigte. Aber dem GM erschien es wohl ein zu großes Risiko, dauerhaft und vor allem in den Playoffs auf Kovar zu bauen. Daher trat er erneut mit dem GM der Blue Jackets, Bobcat, in Verhandlungen, da sich bei den Blue Jackets nach Leclaires Abgang im Tor auch einiges getan hat. All Star Marty Turco fand den Weg nach Columbus. Und er weckte beim GM der Flyers auch die Interesse, da Turco die letzten Jahre zu den besten Goalies in der NTEHL gehörte und die Detroit Red Wings 2009 zum Stanley Cup führte.
GM Knor zum Trade:,, Turco ist einer der besten Goalies, die in der NTEHL spielen. Trotz seiner 35 Jahre muss er sich leistungs- und konditionsmäßig vor gar niemand verstecken. 454 gespielte Spiele, 34 Shutouts und insgesamt 9953 Saves sagen alles über ihn aus. Zudem kommt noch etwas hinzu, was in keiner Statistik festgehalten werden kann, aber für uns sehr wichtigen Wert hat: Seine Erfahrung. Turco hat wie gesagt die Wings 2009 zum Cup geführt und auch sonst so viel erlebt, er wird der Truppe sicher viel beibringen können und er wird uns hoffentlich sehr weiterhelfen''.

Der Trade in der Übersicht:

Nach Philadelphia:
+ 5th 2011 + 4th 2014 + 5th 2014
Erreichen sie mit ihm als No.1 noch mehr? Marty Turco, neuer Hoffnungsträger in Philadelphia

Nach Columbus:

Konnte leider nie die Erwartungen in Philadelphia erfüllen: Pascal Leclaire

Ob die Flyers mit All Star Turco noch ein wenig höher hinaus kommen, bleibt abzuwarten, aber wenn dieser Goalie nicht eine überragende Nr.1 wird, wird es niemand mehr in Philadelphia.

Und auch im Farm Team tat sich wieder einiges. Die größte Baustelle in dieser Season wird wohl für den GM weiterhin eine bleiben!
Aus dem Team und der Franchise geworfen wurden Goalie Dan LaCosta, Verteidiger Lasse Kukkonen und Center Marc Chouinard. Besonders die Entlassung vom 1st line Center und 2. besten Teamscorer Chouinard war sehr sehr überraschend. GM Knor begründete die Entscheidung mit ,,extremen Leistungseinfall und deutliche Verschlechterung seiner Trainingswerte, er war nicht mehr im Team zu halten''.

Ein Ersatz scheint schon gefunden: Der 26- jährige Ben Walter soll wohl nun künftig in Line 1 die Centerposition übernehmen. Noch konnte man sich nicht einigen, scheint aber kurz davor zu sein!


Wird wohl neuer AHL 1st line Center: UFA Ben Walter

Und nun kommen wir zum sportlichen Teil, hier die Ergebnisse der letzten 4 Spiele der Flyers!

Philadelphia - Islanders = 4:2
08:12 1-0 PHI Mikko Koivu [20] (Cory Stillman, Daniel Brière)PP
16:45 1-1 NYI Kyle Okposo [14] (Brian Gionta, Matt Cooke)
------------------------------------------------------------
24:33 2-1 PHI Ilya Kovalchuk [30] (Gilbert Brulé, Mike Van Ryn)PP
34:08 3-1 PHI Mike Van Ryn [7] (Ian White, Radek Bonk)PP
------------------------------------------------------------
41:05 3-2 NYI T.J. Hensick [16] (Vaclav Prospal, Trent Hunter)PP
49:38 4-2 PHI Ilya Kovalchuk [31] (Mike Van Ryn)

Philadelphia - Carolina = 4:5
11:38 0-1 CAR Marcel Goc [7] (Niklas Hagman, Dmitry Afanasenkov)
13:11 1-1 PHI Radek Bonk [12] (Tom Preissing, Paul Martin)
------------------------------------------------------------
21:11 1-2 CAR Radim Vrbata [15] (Angelo Esposito, Paul Kariya)PP
24:49 2-2 PHI Petr Prucha [28] (Gilbert Brulé, Ian White)
34:11 3-2 PHI Ilya Kovalchuk [32] (Mike Van Ryn, Ian White)PP
37:18 3-3 CAR Vladimir Mihalik [4] (David Tanabe, Kyle Turris)
37:32 3-4 CAR Fredrik Modin [13] (Clarke MacArthur, Kyle Turris)
------------------------------------------------------------
44:07 3-5 CAR Clarke MacArthur [6] (Kyle Turris, Angelo Esposito)
50:52 4-5 PHI Mikko Koivu [21] (Kimmo Timonen, Mike Van Ryn)

Philadelphia - Pittsburgh = 4:2
10:26 0-1 PIT Eric Staal [33] (Kristopher Letang, Ryan Whitney)PP
16:29 1-1 PHI Mike Van Ryn [8] (Gilbert Brulé)PP
------------------------------------------------------------
35:14 2-1 PHI Jonathan Matsumoto [3] (Andreas Nödl, Ian White)
36:37 3-1 PHI Cory Stillman [22] (Daniel Brière, Alex Picard)PP
38:26 3-2 PIT Sidney Crosby [30] (Jordan Staal, Kristopher Letang)PP
------------------------------------------------------------
58:38 4-2 PHI Gilbert Brulé [18]) EN

Philadelphia - Montreal = 2:4
17:31 0-1 MTL John-Michael Liles [8] (Andrei Markov, Simon Hjalmarsson)
------------------------------------------------------------
29:17 1-1 PHI Daniel Brière [23] (Alex Picard, Mikko Koivu)
31:37 1-2 MTL Steve Bernier [8] (Chris Stewart, Stephane Yelle)
36:57 1-3 MTL Simon Hjalmarsson [16] (Chris Stewart, Steve Bernier)PP
------------------------------------------------------------
47:55 2-3 PHI Daniel Brière [24] (Mikko Koivu, Alex Picard)
58:31 2-4 MTL Andrei Kostitsyn [22] (Chris Stewart, Stephane Yelle) EN

Zu den Statistiken:
Mit 75 Punkten sind die Flyers nach wie vor Divisionführer und 4. beste Mannschaft im Osten. Aber der Rückstand auf den 3. Toronto wird immer kleiner (noch 5 Punkte). Man hat mit 211 Treffern nun den 3. besten Sturm der Liga, einzig Florida und Detroit sind besser. Mit 180 Gegentreffern ist man aber wieder auf den 11. Rang in der Liga abgerutscht.
Mit einer PP Verwertung von 22,69% ist man hier das 3. beste Team der Liga, in Unterzahl (82,95%) findet man sich auf Rang 6 wieder. Auswärts ist man das 2.beste Team der Liga, zuhause ist man eher am Ligaende zu finden, was weniger begeisternd ist.

Die 3 Topscorer im Team sind:
1. Ilya Kovalchuk 32T + 30A = 62P
2. Petr Prucha 28T + 34A = 62P
3. Gilbert Brule 18T + 35A = 53P

Sehr begeistert ist das gesamte Management sowie der Trainerstab von Defender Mike Van Ryn. Nachdem er aus Columbus kam, spielte er für die Flyers 13 Spiele, erzielte 4 Tore und gab 9 Assists, zusammen also 13 Punkte, woraus sich ergibt, dass er in jedem Spiel für die Flyers mindestens 1 Punkt machte.

Die Flyers müssen noch 19 Spiele bestreiten und haben 12 Punkte Vorsprung auf einen Nicht Playoff Platz. Dass sich daher bei den Flyers so ziemlich jeder auf die PO's einstellt, ist klar, der GM warnt jedoch: ,,Noch ist nichts sicher, zumal wir für das Ziel, Divsionsführender zu bleiben, weiterhin hart kämpfen müssen''.

Und das sollte es dann soweit auch von mir gewesen sein. Bald ist Trade Deadline und dann ist auch endlich mal ein wenig Ruhe in Philadelphia. Aber bis dahin wird es sicher noch einiges zu berichten geben und ich werde dran bleiben!

Ich heiße Miikka und bin euer Mann von der Philadelphia Sun.

_________________
Season 10/11 = 94P, 1. Division, 3. EC, 10. NHL ... PO's = 4:2 vs. Atlanta, 2:4 vs. Ottawa
Season 11/12 = 75P, 3. Division, 10. EC, 20. NHL
Season 12/13 = 60P, 5. Division, 15. EC, 28. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 13/14 = 64P, 4. Division, 14. EC, 27. NHL
Season 14/15 = 67P, 4. Division, 12. EC, 25. NHL
Season 15/16 = 56P, 5. Division, 15. EC, 30. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 16/17 = 69P, 3. Division, 14. EC, 26. NHL
Season 17/18 = 93P, 2. Division, 7. EC, 14. NHL ... PO's = 0:4 vs. Tampa Bay
Season 18/19 = 83P, 1. Division, 3. EC, 19. NHL ... PO's = 3:4 vs. Florida
Season 19/20 = 79P, 4. Division, 13. EC, 24. NHL
Season 20/21 = 99P, 1. Division, 3. EC, 12. NHL ... PO's = 2:4 vs. Carolina
Season 21/22 = 77P, 4. Division, 12. EC, 26. NHL ... AHL Calder Cup Champion (Lehigh Valley Phantoms)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: All around the Flyers   So Dez 06, 2009 2:19 pm

Die Season steht vor dem Ende


Es berichtet ihr Miikka von der Philadelphia Sun.

Vor wenigen Tagen war es soweit - die Deadline stand ins Haus. Kräftig wurden nochmal die Telefone und E-Mails betätigt am Arbeitsplatz von GM Knor, da er sein Team für die PO's nochmal optimieren wollte. Es schien auch zu gelingen - ein großer Deal mit Buffalo wurde zur beschlossenen Sache. Und dieser Trade wurde mit großem Staunen begutachtet: Farm Spieler und Riesentalent Jordan Eberle war in diesem Trade involviert, er wird künftig für die Sabres/Pirates auflaufen. Viele konnten dies nicht glauben, doch der GM Knor mühte sich um eine Begründung: ,,Jordan hätte es in den nächsten 2 Jahren schwer gehabt, sich einen Stammplatz im Team zu erobern, zumal Leute wie Giroux oder Ruzicka den Vortritt gehabt hätten. Wir haben uns zu diesem Schritt auch im Sinne von Jordan entschieden, da er sich in Buffalo sicher viel besser entwickeln kann, weil er dort weniger Konkurrenz hat''. Eigentlich war der Deal unter Dach und Fach, doch es kam ein Einspruch von der Ligaleitung: Der Deal wurde zu spät verkündet und könne erst nach der Season vollzogen werden. GM Knor: ,,Das war natürlich nicht unsere Absicht, wir wollten Cleary und Co. für die Playoffs gerne haben. Naja, da scheinen beide GM's irgendwie geschlafen zu haben, nun kommen die Spieler aus Buffalo eben erst nach Seasonende zu uns''.

Hier der Trade in der genauen Übersicht:

Nach Philadelphia:

Werden nach der Season in Philadelphia landen: D Zbynek Michalek, RW Dan Cleary, RW Tim Kennedy und LW Nathan Moon

Nach Buffalo:

Sie werden den Verein verlassen: D Tom Preissing, RW Devin Setoguchi und Prospect RW Jordan Eberle

Während diese Spieler also Philadelphia verlassen werden (müssen), wird einer weiterhin bleiben: Center Jonathan Matsumoto. Sein auslaufender Vertrag wurde um 3 Jahre + Teamoption zu 0.900.000 Millionen $ verlängert auf Two Way Basis. ,,Jonathan hat sich toll entwickelt in seiner ersten Vollprofiseason in Philadelphia. Mit ihm müssen wir uns auf keine Suche für einen neuen 4th line Center machen. Vielleicht gelingt es ihm, seine Leistungen noch zu steigern, sodass er einmal über Line 4 hinaus kommt'' so der GM.

Bleibt weiter in Philadelphia: Jonathan Matsumoto

Auch wer zur neuen Season keine neuen Verträge mehr bekommen wird, scheint klar in Philadelphia, richtig sagen will es aber noch niemand, da es sich bekanntlich auf die Leistungen auswirken kann. Es wird sich aber wohl um Center Kyle Wellwood handeln, ebenso um LW Cory Stillman und RW Richard Zednik. Bei Stillman und Zednik wird sogar ein Karriereende diskutiert, entgültig sagen kann es aber noch keiner.
Auch auslaufen werden die Verträge von LW Ilya Kovalchuk und RW Cal Clutterbuck, hier scheint der GM aber auf ein Bleiben zu drücken: ,,Wir verhandeln gerade mit beiden Spielern noch die Eckdaten des Contracts aus, aber ich denke, wir sind auf einem guten Weg. Ich bin zuversichtlich, dass beide in Philadelphia bleiben werden''.

Auch länger in Philadelphia bleiben wird wohl der neue AHL 1st line Center Ben Walter. Der 26-jährige unterschrieb für 4 Jahre + TO zu 0.480.000 Millionen $.

Neuer AHL 1st line Center: Ben Walter

Nicht neu ins Team konnten Alexander Steen und Carlo Colaiacovo aus Toronto geholt werden, ebenso Jason Pominville nicht aus Dallas. ,,Wir haben uns zwar sehr um diese 3 Spieler bemüht, kamen aber leider mit den GM's nie auf einen entsprechenden Trichter. Es ist schade, aber nicht zu verändern'' so der GM der Flyers.

Und nun der Schwenk zum sportlichen Teil: Wie immer zuerst die Ergebnisse der letzten Spiele.

Philadelphia - Buffalo = 6:3
01:43 1-0 PHI Mikko Koivu [22] (Alex Picard, Ian White)
07:37 1-1 BUF Michal Handzus [15] (Mike Ribeiro)
16:04 1-2 BUF Olli Jokinen [25] (Martin St. Louis, Fabian Brunnström)PP
------------------------------------------------------------
20:16 2-2 PHI Mike Van Ryn [9] (Ian White, Gilbert Brulé)
31:44 3-2 PHI Mike Van Ryn [10] (Petr Prucha, Ian White)
32:41 4-2 PHI Mikko Koivu [23] (Gilbert Brulé, Ian White)
33:54 5-2 PHI Devin Setoguchi [10] (Daniel Brière, Alex Picard)
------------------------------------------------------------
48:33 5-3 BUF Mike Ribeiro [18] (Michal Handzus, Frantisek Kaberle)
49:08 6-3 PHI Richard Zednik [5] (Andreas Nödl, Jonathan Matsumoto)

Philadelphia - Montreal = 2:3
18:13 0-1 MTL Patrik Berglund [19] (John-Michael Liles)
------------------------------------------------------------
25:39 1-1 PHI Mikko Koivu [24] (Daniel Brière, Brad Richardson)
35:01 2-1 PHI Gilbert Brulé [19] (Ilya Kovalchuk, Petr Prucha)
35:21 2-2 MTL John-Michael Liles [9] (Patrik Berglund)
------------------------------------------------------------
46:21 2-3 MTL Steve Bernier [9] (David Fischer, Patrik Berglund)PP

Philadelphia - Toronto = 3:2
09:11 0-1 TOR Stéphane Veilleux [23] (Nik Antropov)PP
10:37 0-2 TOR Stéphane Veilleux [24] (Peter Mueller, Martin Erat)PP
17:27 1-2 PHI Richard Zednik [6] (Jonathan Matsumoto, Gilbert Brulé)
19:06 2-2 PHI Daniel Brière [25] (Cory Stillman, Alex Picard)PP
------------------------------------------------------------
24:13 3-2 PHI Mike Van Ryn [11] (Ilya Kovalchuk)PP

Philadelphia - Vancouver = 3:1
06:35 0-1 VAN Sergei Shirokov [16] (Brendan Morrison, Lukas Krajicek)
11:52 1-1 PHI Gilbert Brulé [20] (Petr Prucha, Mike Van Ryn)
18:34 2-1 PHI Gilbert Brulé [21] (Kimmo Timonen)SH
------------------------------------------------------------
32:42 3-1 PHI Ilya Kovalchuk [33] (Mikko Koivu)

Philadelphia - New Jersey = 5:1
16:34 0-1 NJ Nicklas Bergfors [6] (Zach Parisé, Matt Halischuk)
17:17 1-1 PHI Kimmo Timonen [6] (Daniel Brière, Mikko Koivu)
------------------------------------------------------------
21:39 2-1 PHI Daniel Brière [26] (Alex Picard, Ian White)
39:41 3-1 PHI Cory Stillman [23] (Paul Martin)
------------------------------------------------------------
46:27 4-1 PHI Ilya Kovalchuk [34] (Petr Prucha)
55:02 5-1 PHI Paul Martin [4] (Radek Bonk, Cory Stillman)

Philadelphia - Nashville = 2:5
16:48 1-0 PHI Ilya Kovalchuk [35] (Gilbert Brulé, Mike Van Ryn)
19:14 1-1 NAS Scott Hartnell [12] (Brady Calla, Jason Arnott)
------------------------------------------------------------
22:23 1-2 NAS Alexander Radulov [21] (Dan Hamhuis)
31:11 2-2 PHI Daniel Brière [27] (Brad Richardson, Ilya Kovalchuk)
31:57 2-3 NAS Aleksey Morozov [8] (Jason Arnott, Ilya Bryzgalov)
------------------------------------------------------------
44:13 2-4 NAS Jason Arnott [24] (Alexei Ponikarovsky, Dan Hamhuis)PP
45:38 2-5 NAS Mike York [11] (Mike Johnson, Brady Calla)

Philadelphia - Minnesota = 3:3
16:47 0-1 MIN James Sheppard [6] (Mark Parrish, Brent Burns)
------------------------------------------------------------
31:12 0-2 MIN Colton Gillies [14] (Brent Burns, Kurtis Foster)
32:57 0-3 MIN Petr Kalus [25] (Pierre-Marc Bouchard, Justin Abdelkader)
------------------------------------------------------------
41:18 1-3 PHI Petr Prucha [29] (Richard Zednik, Andreas Nödl)
49:49 2-3 PHI Jonathan Matsumoto [4] (Richard Zednik, Devin Setoguchi)
56:41 3-3 PHI Ian White [2] (Petr Prucha, Richard Zednik)

Philadelphia - Pittsburgh = 3:2
09:39 0-1 PIT Sidney Crosby [35] (Nikolai Zherdev, Kristopher Letang)PP
14:46 0-2 PIT Karl Stewart [6] (Josef Melichar, Tim Wallace)
------------------------------------------------------------
33:23 1-2 PHI Petr Prucha [30] (Gilbert Brulé, Mike Van Ryn)
36:52 2-2 PHI Daniel Brière [28] (Kimmo Timonen, Mike Van Ryn)
39:19 3-2 PHI Richard Zednik [7] (Ian White, Paul Martin)

Philadelphia - Edmonton = 3:6
15:31 0-1 EDM Chad Kilger [8] (Ladislav Smid, Matt Greene)
17:21 1-1 PHI Ian White [3] (Mikko Koivu)
17:53 2-1 PHI Brad Richardson [18] (Mike Van Ryn, Mikko Koivu)
------------------------------------------------------------
22:41 2-2 EDM Andrew Cogliano [26] (Ales Hemsky, Joni Pitkänen)PP
29:05 2-3 EDM Marc-Antoine Pouliot [18] (Chad Kilger, Mathieu Roy)
------------------------------------------------------------
41:23 2-4 EDM Dustin Penner [16] (Paul Mara, Joni Pitkänen)
49:16 2-5 EDM Dustin Penner [17] (Milan Hejduk, Ales Hemsky)
49:31 3-5 PHI Petr Prucha [31] (Ian White, Gilbert Brulé)
50:45 3-6 EDM Marc-Antoine Pouliot [19] (Mathieu Roy, Paul Mara)

Damit sind die Flyers in der Division weiterhin, mittlerweile deutlich, Tabellenführer und sollten sich somit in der EC Endtabelle den 3. Tabellenrang sichern. Man hat bei einem Spiel mehr 8 Punkte Vorspung auf Pittsburgh. Insgesamt ist man im Osten das 4. beste Team, Florida, Ottawa und nur knapp Toronto (2 Punkte Vorsprung) liegen vor den Flyers.
Die Flyers haben mit 241 Treffern den 4. besten Sturm der Liga und mit 206 Gegentreffern die 11. beste Abwehr der Liga - weiterhin nur Mittelfeld.
Der Topscorer ist mit 70 Punkten Petr Prucha, knapp dahinter mit 68 Ilya Kovalchuk. Auch über 60 Punkten ist mittlerweile Gilbert Brule (62 Punkte).

Verletzt hat sich nun LW Cory Stillman, der mit 23 Toren und 28 Assists auch einer der Besseren im Team ist. Für ihn wird Andreas Nödl in die 3rd line aufrücken, in die 4th line wird an die LW Position Nick Spaling gesetzt. Nach den starken Leistungen der letzten Spiele wird Richard Zednik künftig auf dem Rechten Flügel in der 3. Reihe auflaufen, in Reihe 4 wird der wieder genese Cal Clutterbuck gesetzt - Devin Setoguchi wird auf der Tribüne Platz nehmen müssen.

So, das war mal wieder mein Bericht für heute.

Ich heiße Miikka und bin euer Mann von der Philadelphia Sun.

_________________
Season 10/11 = 94P, 1. Division, 3. EC, 10. NHL ... PO's = 4:2 vs. Atlanta, 2:4 vs. Ottawa
Season 11/12 = 75P, 3. Division, 10. EC, 20. NHL
Season 12/13 = 60P, 5. Division, 15. EC, 28. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 13/14 = 64P, 4. Division, 14. EC, 27. NHL
Season 14/15 = 67P, 4. Division, 12. EC, 25. NHL
Season 15/16 = 56P, 5. Division, 15. EC, 30. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 16/17 = 69P, 3. Division, 14. EC, 26. NHL
Season 17/18 = 93P, 2. Division, 7. EC, 14. NHL ... PO's = 0:4 vs. Tampa Bay
Season 18/19 = 83P, 1. Division, 3. EC, 19. NHL ... PO's = 3:4 vs. Florida
Season 19/20 = 79P, 4. Division, 13. EC, 24. NHL
Season 20/21 = 99P, 1. Division, 3. EC, 12. NHL ... PO's = 2:4 vs. Carolina
Season 21/22 = 77P, 4. Division, 12. EC, 26. NHL ... AHL Calder Cup Champion (Lehigh Valley Phantoms)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: All around the Flyers   Di Dez 15, 2009 7:50 pm

Playoffs 2011 - und der Statistikabklatsch


Es berichtet ihr Miikka von der Philadelphia Sun.

Vorbei ist sie also, die Regular Season 2010/2011. Vorbei somit auch die erste Regular Season für den jüngsten GM in der besten Eishockeyliga der Welt, der NTEHL. Mit Staunen wurde auf die Verpflichtung des damals 18-jährigen Mischa Knor's reagiert, den die Flyers offiziell am 12. August 2010 als ihren neuen GM vorstellten. Die Ziele waren damals, mit Blick auf den Seasonausgang, recht recht bescheiden vom neuen Mann hinter dem Schreibtisch. Nicht Letzter wollte man im Osten werden, Platz 12 wäre für ihn okay gewesen. Und nun steht nach 82 Games der 1. Platz in der Atlantic Division zu Buche. Man zieht als 3. in der Abschlusstabelle im Osten mit Heimrecht in die Playoff's ein, punktemäßig war man das 4. beste Team im Osten. Überraschend? Nein. Mir als fleißiger Reporter war klar, dass die Flyers mit diesem Kader in die Playoffs müssen, nur der Jung GM schien nicht zu wissen, welche Truppe er dort übernimmt. Er schien dies alles während der Season recht schnell zu begreifen und so lautete sein Ziel nach rund der ersten Seasonhälfte: ,,Divisionssieger''! Dieses zweite, neue Ziel wurde erreicht und damit gelang Philadelphia mit dem neuen GM gleich eine Steigerung, schließlich zog man letzte Season ''nur'' als 6. in die Playoffs ein.
Doch viel mehr möchte ich nicht mehr zu diesem Thema schreiben. GM Knor erklärte sich bereit, noch vor dem Playoffbeginn am 20.12. mir exklusiv ein Interview zu geben. Dort werden dann mehr Fragen beantwortet und Rückblicke eingeleitet, ich möchte all dem nicht schon zuvor kommen.

Mir geht es heute darum, die letzten Spiele zu präsentieren und dann anschließend in das Statistikgewühl überzugehen. Wer war der Topscorer, wer traf am meisten das Tor, welcher Defender ragte heraus und wie schlugen sich Turco und Kovar im Tor? Außerdem wird der Playoff Gegner in Runde 1, die Atlanta Thrashers, ausgiebig vorgestellt!

Hier nun die Ergebnisse der letzten Spiele:

Philadelphia - Vancouver = 0:3
06:58 0-1 VAN Brendan Morrison [14] (Alexander Edler)
------------------------------------------------------------
30:27 0-2 VAN Markus Näslund [14] (Patrick White, Sergei Mozyakin)
------------------------------------------------------------
49:04 0-3 VAN Patrick White [2] (Ryan Shannon, Ryan Stoa)

Philadelphia - Boston = 0:3
32:19 0-1 BOS Cam Barker [12] (Marc Savard, Patrice Bergeron)PP
33:11 0-2 BOS Phil Kessel [40] (Carl Söderberg, Marco Sturm)PP
35:09 0-3 BOS Dennis Wideman [6] (Matt Lashoff, Carl Söderberg)PP

Philadelphia - :sen: = 1:3
17:35 0-1 OTT Daniel Alfredsson [37] (Antoine Vermette, Wade Redden)
------------------------------------------------------------
30:49 0-2 OTT Brian Lee [5] (Christoph Schubert, Mike Fisher)
33:38 1-2 PHI Brad Richardson [19] (Kimmo Timonen)
------------------------------------------------------------
47:41 1-3 OTT Ryan Malone [26] (Stephen Weiss, Wade Redden)PP

Philadelphia - Boston = 4:2
15:27 0-1 BOS Peter Schaefer [3] (Phil Kessel, Carl Söderberg)
19:44 0-2 BOS Patrice Bergeron [24] (David Krejci, Zdeno Chara)
------------------------------------------------------------
26:49 1-2 PHI Kimmo Timonen [7] (Alex Picard, Mikko Koivu)PP
30:03 2-2 PHI Ian White [4] (Ilya Kovalchuk, Gilbert Brulé)PP
33:02 3-2 PHI Brad Richardson [20] (Alex Picard, Ian White)
39:24 4-2 PHI Daniel Brière [29] (Mikko Koivu)

Philadelphia - :det2: = 5:4
09:53 1-0 PHI Daniel Brière [30] (Mikko Koivu, Brad Richardson)PP
17:47 2-0 PHI Jonathan Matsumoto [5] (Mike Van Ryn, Cal Clutterbuck)
------------------------------------------------------------
22:07 3-0 PHI Gilbert Brulé [22] (Ilya Kovalchuk, Devin Setoguchi)PP
29:29 3-1 DET Pavel Datsyuk [31] (Erik Cole)
29:45 3-2 DET Pavel Datsyuk [32] (Niklas Backstrom)
------------------------------------------------------------
48:49 3-3 DET Jeff Carter [17] (Jason Spezza, Andrew Ladd)
51:45 3-4 DET Henrik Zetterberg [42] (Pavel Datsyuk)
56:32 4-4 PHI Ilya Kovalchuk [36] (Ian White)
------------------------------------------------------------
61:21 5-4 PHI Cal Clutterbuck [3] (Andreas Nödl, Jonathan Matsumoto)

Philadelphia - Florida = 1:3
11:25 0-1 FLA Nathan Horton [37] (Kevin Shattenkirk, Michael Frolík)PP
13:27 0-2 FLA Nathan Horton [38] (Evgeny Malkin, Shawn Matthias)
------------------------------------------------------------
33:44 0-3 FLA Rick Nash [31] (Evgeny Malkin, Noah Welch)
------------------------------------------------------------
45:25 1-3 PHI Andreas Nödl [6] (Tom Preissing)

Philadelphia - Montreal = 3:2
10:05 1-0 PHI Radek Bonk [13] (Nick Spaling, Richard Zednik)PP
------------------------------------------------------------
21:28 2-0 PHI Gilbert Brulé [23] (Mike Van Ryn)
25:58 3-0 PHI Gilbert Brulé [24] (Ian White)
26:19 3-1 MTL Andrei Markov [9] (Andrei Kostitsyn, Chris Higgins)
27:58 3-2 MTL Max Pacioretty [4] (Patrik Berglund, John-Michael Liles)

Philadelphia - Rangers = 3:1
27:33 1-0 PHI Mike Van Ryn [12] (Petr Prucha, Brad Richardson)PP
29:26 2-0 PHI Petr Prucha [32] (Gilbert Brulé, Jonathan Matsumoto)
32:56 3-0 PHI Gilbert Brulé [25] (Brad Richardson, Petr Prucha)PP
------------------------------------------------------------
55:58 3-1 NYR Nigel Dawes [29] (Alex Bourret, Ryan Callahan)

Philadelphia - Buffalo = 1:5
10:19 1-0 PHI Andreas Nödl [7] (Daniel Brière, Mikko Koivu)PP
19:03 1-1 BUF Lukas Kaspar [8])
------------------------------------------------------------
23:29 1-2 BUF Olli Jokinen [35] (Fabian Brunnström, Brad Boyes)PP
31:39 1-3 BUF Lubomir Visnovsky [8] (Zbynek Michalek, Brad Boyes)
35:29 1-4 BUF Thomas Vanek [30] (Olli Jokinen, Brian Campbell)PP
------------------------------------------------------------
47:32 1-5 BUF Zach Boychuk [12] (Mike Ribeiro, Martin St. Louis)

Mit 94 Punkten gewinnen die Flyers also damit die Atlantic Division, ziehen als 3. platzierte mit Heimrecht in die Playoffs ein und sind nach Florida, Ottawa und Toronto das 4. beste Team im Osten nach Punkten.

In 82 Spielen erzielten die Flyers 259 Tore - Rang 10 in der NTEHL.
In 82 Spielen kassierten die Flyers 232 Gegentore - Rang 9 in der Liga.
Die Powerplay Erfolgsquote betrug 21,48% - Rang 9 in der Liga.
Die Unterzahl Erfolsquote betrug 83,25% - Rang 5 in der Liga.

Die Statistik bei Heimspielen betrug 23-12-2-4, auswärts 19-18-0-4.

Das waren die wichtigsten Teamstats. Nun schauen wir auf die Spieler.

Die 5 Topscorer im Team:
1. Petr Prucha 73 Punkte (32+41)
2. Ilya Kovalchuk 71 Punkte (36+35)
3. Gilbert Brule 68 Punkte (25+43)
4. Danny Briere 61 Punkte (30+31)
5. Mikko Koivu 59 Punkte (24+35)

Die 5 besten Torschützen:
1. Ilya Kovalchuk 36 Tore
2. Petr Prucha 32 Tore
3. Danny Briere 30 Tore
4. Gilbert Brule 25 Tore
4. Mikko Koivu

Die 5 Spieler mit der besten +/- Bilanz:
1. Petr Prucha +22
1. Cory Stillman +22
3. Paul Martin +19
4. Mikko Koivu +15
5. Radek Bonk +12

Die 5 Spieler mit den meisten Strafminuten:
1. Cal Clutterbuck 84min
2. Devin Setoguchi 71min
3. Radek Bonk 64min
4. Gilbert Brule 62min
5. Brad Richardson 56min

Die 3 erfolgreichsten Defender:
1. Ian White 44 Punkte (4+40)
2. Mike Van Ryn 42 Punkte (12+30)
3. Kimmo Timonen 37 Punkte (7+30)

Die 3 treffsichersten Spieler im Powerplay:
1. Ilya Kovalchuk 12 Tore
2. Danny Briere 9 Tore
3. Mikko Koivu 8 Tore

Die meisten Unterzahltore:
- Mikko Koivu 3 Tore

Zu erwähnen ist sicher auch Nödl, der mit 7 Toren und 11 Assists eine neue persönliche Bestmarke in Toren, Assists und Punkten erzielte. Das selbe gilt für Jonathan Matsumoto (5T + 6A = 11P).

Nachdem nun die Feldspieler auseinander genommen worden sind, ein Blick zu den Goalies:
Was fällt hier auf? Genau nichts. Wieso nichts? Ganz einfach: Sie unterscheiden sich nur minimal in den Statistiken.

Turco bestritt 59 Spiele, hat ein save % von 89,4, ein GAA von 2,60 und spielte 2x zu null.
Kovar bestritt 26 Spiele, hat ein save % von 89,4, ein GAA von 2,60 und spielte 1x zu null.

Der Beweis also, dass sich der junge Tscheche in seinem ersten NHL Jahr klasse präsentierte und weitere Einsätze verdient hat.

Kurzer Blick in das AHL Team: Mit 79 Punkten und 209:208 Toren beendte man die AHL Runde auf Rang 17. Topscorer war Claude Giroux mit 59 Punkten (34T + 35A). Erwähnenswert sind ebenso Daniels, Ruzicka (je 46P) und Kantola (40P). Ebenso auch Goalie Jhonas Enroth mit 11 Shutouts.

Und nun die Vorstellung des Gegners der Flyers in Runde 1, die Atlanta Thrashers!

4 Spiele wurden gegen die Thrashers bestritten. 2 Siege und 2 Niederlage standen zu Buche, auch das Torverhältnis von 15:13 zugunsten der Flyers zeigt die Ausgeglichenheit in den Partien. Hier ein direkter Vergleich mit Blick auf die Season.

:atl: --- Philadelphia
Tore: 234 --- 259
Gegentore: 244 --- 232
PP %: 16,67% --- 21,48%
SH %: 82,12% --- 83,25%
Meiste Tore: Nilsson 35T --- Kovalchuk 36T
Meiste Points: Nilsson 67P --- Prucha 73P


Beim Vergleich der Goalies ergeben sich bis auf den GAA wenige Unterschiede! Sowohl Fleury (ATL) als auch Turco (PHI) standen ihren Mann und werden ein entscheidender Rückhalt in den Playoffs werden.

So, das war's mal wieder für heute. Freut euch auf das Interview mit GM Knor!

Bis dann, ich heiße Miikka und bin euer Mann von der Philadelphia Sun.

_________________
Season 10/11 = 94P, 1. Division, 3. EC, 10. NHL ... PO's = 4:2 vs. Atlanta, 2:4 vs. Ottawa
Season 11/12 = 75P, 3. Division, 10. EC, 20. NHL
Season 12/13 = 60P, 5. Division, 15. EC, 28. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 13/14 = 64P, 4. Division, 14. EC, 27. NHL
Season 14/15 = 67P, 4. Division, 12. EC, 25. NHL
Season 15/16 = 56P, 5. Division, 15. EC, 30. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 16/17 = 69P, 3. Division, 14. EC, 26. NHL
Season 17/18 = 93P, 2. Division, 7. EC, 14. NHL ... PO's = 0:4 vs. Tampa Bay
Season 18/19 = 83P, 1. Division, 3. EC, 19. NHL ... PO's = 3:4 vs. Florida
Season 19/20 = 79P, 4. Division, 13. EC, 24. NHL
Season 20/21 = 99P, 1. Division, 3. EC, 12. NHL ... PO's = 2:4 vs. Carolina
Season 21/22 = 77P, 4. Division, 12. EC, 26. NHL ... AHL Calder Cup Champion (Lehigh Valley Phantoms)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: All around the Flyers   Sa Dez 19, 2009 6:49 pm

Großes Interview mit GM Knor


Es interviewt für sie ihr Miikka von der Phialdelphia Sun.

Vorneweg, da es eine lange Nacht war, werde ich mich mit PS (Philadelphia Sun) abkürzen und Herrn Knor mit MK (Mischa Knor).

PS: Herr Knor, ihre ersten 82 regular games als neuer GM in Philadelphia sind vorbei! Wenn sie die erste Saison mit 3 Worten umschreiben müssten - welche wären das?
MK: Puhhh ... interessant, spannend, lernreich

PS: Wie zufrieden sind sie mit der Entwicklung der Franchise mit ihnen?
MK: Natürlich hochzufrieden! Wir haben uns eigentlich in allen Bereichen verbessert, besonders der Divisionssieg ist hocherfreulich!

PS:
Genau, Divisionssieg! Da klangen die Ziele vor der Season komplett anders! Man will im Osten nicht Letzter werden, Platz 10-12 wäre aus ihrer Sicht in Ordnung! Nun wird es Rang 3 im Osten, Playoffs, Divisionssieger - überraschend für sie?
MK: (grinst) also im Nachhinein natürlich nicht, ich musste mich in die Materie NTEHL ja erst einmal hinein arbeiten und wusste nicht, was für ein Team mit der alte GM Kalubi hinterlassen hat! Ich habe aber relativ schnell begriffen, dass er großartige Arbeit geleistet hat und mir eine starke Truppe übergab!

PS: Unter anderem mit Downie...
MK: Der ja heute nicht mehr bei uns ist (zwinkert)

PS: Darauf wollte ich auch hinaus. Downie ist in der Liga ein Riesentalent auf RW Position und hat das Zeug zum Franchise Spieler, wieso ließen sie so einen gehen bzw. tradeten ihn?
MK: Nun, man muss das immer mit einem lachenden und einem weinenden Auge sehen! Klar ist Downie ein Riese und wird die Liga jahrelang entzücken und aufwirbeln, leider nicht bei uns. Aber man muss es auch so sehen - wir bekamen z.B. Prucha, der Topscorer des Teams wurde. Wir bekamen Leclaire und dadurch später einen der besten NTEHL Goalies überhaupt, Marty Turco. Wir bekamen Setoguchi, dafür bekommen wir nach der Season u.a. Dan Cleary und Zbynek Michalek aus Buffalo. Manchmal muss man auch Starplayer ziehen lassen, um das Maximum für die Truppe heraus zu holen.

PS: Welcher Spieler hat ihnen denn in ihrer eigenen Truppe am besten gefallen?
MK: Das ist schwer zu sagen, jeder hat das bestmögliche für die Flyers gegeben, um dahin zu kommen, wo wir nun sind! Sicher, unsere 1. Reihe mit Kovi, Gilbert und Petr ist ein Glanzstück, Van Ryn und White runden das als Defender dahinter ab. Aber genau bei so einer Frage werden gerne die 3rd oder 4th liner vergessen und deshalb finde ich es wichtig, auch mal den Andi (Nödl, Anm. d. PS) und Jonny (Jonathan Matsumoto, Anm. d. PS) hervorzuheben. Beide verbesserten sich im Toreschießen, beim Vorlagen geben und in der Gesamtpunktzahl, das ist sehr erfreulich und auch wichtig für die Jungs, zu sehen, dass sie sich in Philadelphia entwickeln können.

PS: Ich rechnete viel mehr damit, dass jetzt der Name Jakub Kovar fallen würde...!?
MK: Klar, Jakub ist ein ganz fetter Gewinn für die Flyers in dieser Season gewesen. Von der AHL Nr.2 zur NHL Nr.2 und zeitweise sogar Nr.1! Er spielte ein glänzendes 1. Profijahr, weshalb er ja auch recht schnell während der Season seinen neuen Contract bekam, der ihn längerfristig an die Flyers bindet, was beide Seiten sehr begrüßt haben.

PS: Apropos Contracte, wie sieht es denn bei den Verhandlungen mit Kovalchuk und Clutterbuck aus?
MK: Ich denke, sehr gut. Mit Clutterbuck haben wir uns schon auf alles geeinigt, aber wir werden den Vertrag erst nach den Playoffs unterzeichnen, da wir das Geschäftliche erstmal ausblenden wollen, um uns voll auf die Playoffs zu konzentrieren!

PS: Nun haben sie mir aber nur etwas zu Clutterbuck gesagt...
MK: Oh, ich entschuldige. Mit Kovalchuk sieht es eigentlich auch sehr gut, beide Seiten sind sich wohl einig. Und eines kann ich schon einmal verraten: Nach Kovi's Unterschrift wird es auch unmöglich sein, ihn zu bekommen oder dass wir ihn abgeben (zwinkert)!

PS:
Eine No Trade Clausel?
MK: Das haben jetzt sie gesagt (lacht)

PS: Ok, ich sehe schon, Details sagen sie nicht! Dann schauen wir mal zu den etwas älteren Spielern im Kader, was passiert z.B. mit Stillman, Zednik, Timonen oder Bonk?
MK: Stillman wird den Verein als UFA verlassen oder tritt vielleicht zurück, das wird man sehen, wie Cory das für sich entscheidet. Genau dasselbe gilt für Zednik, wobei wir hier für seinen Rücktritt ja noch etwas aus einem alten Phoenix Trade bekommen würden! Timonen wird in sein letztes Jahr gehen, dann wird man sehen! Bonk's Vertrag läuft ebenfalls 2012 aus und hier würden wir gerne auf einen neuen Contract drücken!

PS: Von Alt zu Jung! Jordan Eberle wird per Trade nach den Playoffs Philadelphia verlassen! Gleiche Frage wie bei Downie, wie kann man so ein riesengroßes Talent ziehen lassen?
MK: Naja, Eberle gehen zu lassen tat sicher noch mehr weh als Downie. Aber wir sind auf dem RW Posten perfekt besetzt, sogar überbesetzt. Das, was wir RW an Überschuss haben, fehlt uns eindeutig an der LW Position. Maximal Daniels könnte längere Zeit NHL Spielen, Greentree oder Brittain sind noch nicht so weit.

PS: Kann man davon ausgehen, dass sie im Draft trotz Minimalanzahl von Picks sich auf dem linken Flügen spezialisieren werden?
MK: Kurz und knapp - Ja

PS: Ein weiterer kleiner Schwenk - Aussicht auf die kommende Jahre! Werden die mit ihnen stattfinden und wenn ja, auf wen wollen sie längerfristig bauen?
MK: Ich hoffe doch sehr, dass ich noch länger dabei bin, ich bin noch sehr jung und kann irreal gesehen 5-6 Jahrzehnte lang diesen Club führen! Von daher schaue ich natürlich auch in eine gemeinsame und hoffentlich erfolgreiche Zukunft mit den Flyers. Längerfristig werde ich natürlich ohne Wenn und Aber auf Kovalchuk setzen, um genau zu sein wird er, solange ich diesen Club führe, die Flyers nicht verlassen, egal was es kostet. Ansonsten sind Koivu, White, Richardson oder Picard Leute, um die ein Team aufgebaut werden soll. Nachkommen werden sicher Giroux oder bald auch Fomin.

PS: Sie sind ja so ein großer Fan von ihrem Prospect Alexander Burmistrov! Wie sieht es denn mit ihm aus?
MK: Sobald er 20 ist, wird er seinen Vertrag bekommen und hoffentlich sein Potential in Nordamerika beweisen. In Russland machte er in 50 Spielen 30 Tore und 51 Punkte, das lässt auf eine rosige Zukunft hoffen.

PS: Bevor wir einen Blick auf die Playoffs werfen - wenn sie ein Ereignis in dieser Saison nennen müssten, dass sie am meisten bewegt oder beschäftigt hat, welches wäre es?
MK: Allgemein oder muss es etwas von Philadelphia sein?
PS: Oh sorry, ja, natürlich von Philadelphia
MK: Hmmmm ... da muss ich lange und ernsthaft überlegen ... das 300. Tor von Kovi war sicher toll, oder das 1. Shutout von Kovar! Aber ich denke, am prägendsten wird die Woche sein, wo man 2x 0:3 und einmal 1:3 verlor...

PS: So, und nun zu den Playoffs! Zuerst, was halten sie von ihrem Gegner, den Atlanta Thrashers?
MK: Ich seh das immer nur so: Atlanta wurde nicht ohne Grund 6. und erreichten die Playoffs, also müssen sie ja was draufhaben. Sie haben nen starken Goalie mit Fleury und mit Nilsson einen noch relativ jungen Topscorer! Was ihnen vielleicht fehlt sind 3 bis 4 scorerstarke Leute. Dafür sind die tief besetzt und haben hinter Nilsson viele Leute, die alle zwischen 50-59 Punkte erreicht haben.

PS: Wie schätzen sie konkret ihre Chancen ein?
MK: Gut ... wir müssen es einfach machen, fertig aus! Ich denke, die Serie geht mit 4:2 an uns! Vielleicht kann unser Vorteil die Erfahrung im Tor von Turco sein und vor allem die größere Anzahl an den stärkeren Einzelspielern. Atlanta wartet mit einer kompakten Spielermasse auf uns, die alle sehr ausgeglichen sind. Es wird sicher nicht einfach werden, aber die Aufgabe muss gelöst werden.

PS: Was könnte zum größten Problem avanchieren?
MK: Naja eigentlich sollte unsere Truppe so stark sein, dass es keine teaminternen Probleme geben darf, aber sicher tut es weh, in den ersten Spielen gegen Atlanta auf Kovalchuk und Stillman verzichten zu müssen.

PS: Hand auf's Herz - wie weit kommen die Flyers?
MK: Also, sollten wir Atlanta schlagen, wartet ja entweder dann Toronto oder Buffalo auf uns, auch zwei Gegner, gegen die wir in der Regular Season durchaus Probleme, aber auch gute Spiele hatten. Ohne zu übertreiben, das Conference Final ist zu machen!

PS: Für mehr wird man an wem scheitern?
MK: Ich vermute, im Osten ist nichts gegen Florida zu machen, wie im Westen gegen Detroit...

PS: Und wer holt daher nun den Cup?
MK: Florida ... mit 4:3 Siegen im Finale gegen Detroit!

PS: Dann danke ich ihnen hiermit für das aufschlussreiche Interview und hoffe, dass die Flyers viel in den Playoffs bewegen können.
MK: Ich danke ebenso und bin gleicher Hoffnung

Tja, mehr habe ich auch nicht mehr zu berichten! Es zählt jetzt nur noch eines: Playoff Time ... und darüber werde ich kräftig berichten!

Bis dahin, macht es gut, ich heiße Miikka und bin euer Mann von der Philadelphia Sun.

_________________
Season 10/11 = 94P, 1. Division, 3. EC, 10. NHL ... PO's = 4:2 vs. Atlanta, 2:4 vs. Ottawa
Season 11/12 = 75P, 3. Division, 10. EC, 20. NHL
Season 12/13 = 60P, 5. Division, 15. EC, 28. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 13/14 = 64P, 4. Division, 14. EC, 27. NHL
Season 14/15 = 67P, 4. Division, 12. EC, 25. NHL
Season 15/16 = 56P, 5. Division, 15. EC, 30. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 16/17 = 69P, 3. Division, 14. EC, 26. NHL
Season 17/18 = 93P, 2. Division, 7. EC, 14. NHL ... PO's = 0:4 vs. Tampa Bay
Season 18/19 = 83P, 1. Division, 3. EC, 19. NHL ... PO's = 3:4 vs. Florida
Season 19/20 = 79P, 4. Division, 13. EC, 24. NHL
Season 20/21 = 99P, 1. Division, 3. EC, 12. NHL ... PO's = 2:4 vs. Carolina
Season 21/22 = 77P, 4. Division, 12. EC, 26. NHL ... AHL Calder Cup Champion (Lehigh Valley Phantoms)


Zuletzt von Sabres90 am Sa Dez 19, 2009 6:49 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: All around the Flyers   Do Dez 31, 2009 12:55 am

1. Playoff Runde

Es berichtet ihr Miikka von der Philadelphia Sun.

Aus und vorbei ist sie schon, die 1. Playoff Runde. Allen in Philadelphia war klar: Runde 1 musste man überstehen, wollte man überstehen - es gelang auch, am Ende ging die Serie gegen die Atlanta Thrashers nach Philadelphia.

Philadelphia - :atl:
Spiel 1: 6:3 (1:0)
Spiel 2: 2:3 (1:1)
Spiel 3: 5:4 (2:1)
Spiel 4: 3:5 (2:2)
Spiel 5: 5:3 (3:2)
Spiel 6: 7:1 (4:2)

= 4:2 Serienentstand

Tore: 28:19

Hier die Spiele in der Übersicht:

Spiel 1
Philadelphia - :atl: = 6:3
02:12 0-1 ATL Robert Nilsson [1] (Tobias Enström, Keith Tkachuk)
06:28 1-1 PHI Brad Richardson [1] (Gilbert Brulé, Jonathan Matsumoto)
------------------------------------------------------------
21:24 2-1 PHI Daniel Brière [1] (Andreas Nödl, Brad Richardson)
33:34 2-2 ATL Sam Gagner [1] (Boris Valabik, Keith Tkachuk)
------------------------------------------------------------
43:51 2-3 ATL Jim Slater [1] (Pascal Dupuis, Jeff Halpern)
47:58 3-3 PHI Petr Prucha [1] (Ian White, Alex Picard)
54:54 4-3 PHI Mike Van Ryn [1] (Daniel Brière, Mikko Koivu)
57:57 5-3 PHI Justin Daniels [1] (Cal Clutterbuck)
58:33 6-3 PHI Petr Prucha [2] (Gilbert Brulé, Brad Richardson)

Spiel 2
Philadelphia - :atl: = 2:3
01:39 0-1 ATL Boris Valabik [1] (Wes O'Neill)
------------------------------------------------------------
23:52 1-1 PHI Gilbert Brulé [1] (Ilya Kovalchuk, Mike Van Ryn)
28:01 1-2 ATL Keith Tkachuk [1] (Sam Gagner, Tobias Enström)
------------------------------------------------------------
46:53 1-3 ATL Robert Nilsson [2] (Miroslav Satan, Wes O'Neill)
55:45 2-3 PHI Mikko Koivu [1] (Mike Van Ryn, Marty Turco)SH

Spiel 3
:atl: - Philadelphia = 4:5
03:26 0-1 PHI Radek Bonk [1] (Richard Zednik, Andreas Nödl)
11:12 1-1 ATL Nikolai Kulemin [1])
14:09 2-1 ATL Jim Slater [2] (Jeff Halpern)
------------------------------------------------------------
21:44 2-2 PHI Petr Prucha [3] (Ilya Kovalchuk, Mike Van Ryn)
26:34 2-3 PHI Ian White [1] (Mike Van Ryn, Jonathan Matsumoto)
29:19 3-3 ATL Jeff Halpern [1] (Jim Slater, Kenny Jönsson)SH
36:43 3-4 PHI Ilya Kovalchuk [1] (Mikko Koivu, Daniel Brière)
------------------------------------------------------------
42:52 3-5 PHI Cal Clutterbuck [1] (Mike Van Ryn, Ian White)
50:34 4-5 ATL Tobias Enström [1] (Sam Gagner, Nikolai Kulemin)

Spiel 4
:atl: - Philadelphia = 5:3
02:18 1-0 ATL Sam Gagner [2] (Keith Tkachuk, Robert Nilsson)
05:28 1-1 PHI Petr Prucha [4] (Gilbert Brulé, Mike Van Ryn)
06:31 2-1 ATL Pascal Dupuis [1] (Jim Slater, Jeff Halpern)
16:39 3-1 ATL Bryan Little [1] (Éric Bélanger, Derick Brassard)
------------------------------------------------------------
31:13 4-1 ATL Sam Gagner [3] (Keith Tkachuk, Robert Nilsson)
------------------------------------------------------------
42:07 4-2 PHI Gilbert Brulé [2] (Ilya Kovalchuk, Petr Prucha)PP
48:36 5-2 ATL Jeff Halpern [2] (Pascal Dupuis, Stéphane Robidas)
58:45 5-3 PHI Brad Richardson [2] (Daniel Brière, Mikko Koivu)

Spiel 5
Philadelphia - :atl: = 5:3
01:19 0-1 ATL Derick Brassard [1] (Miroslav Satan)
05:36 0-2 ATL Sam Gagner [4] (Keith Tkachuk, Boris Valabik)
------------------------------------------------------------
26:33 1-2 PHI Brad Richardson [3] (Petr Prucha)
35:59 2-2 PHI Jonathan Matsumoto [1] (Andreas Nödl)
------------------------------------------------------------
41:06 3-2 PHI Ilya Kovalchuk [2] (Daniel Brière, Ian White)PP
47:54 4-2 PHI Brad Richardson [4] (Petr Prucha)
51:43 5-2 PHI Brad Richardson [5] (Mikko Koivu)
54:51 5-3 ATL Boris Valabik [2] (Tobias Enström, Sam Gagner)

Spiel 6
:atl: - Philadelphia = 1:7
03:27 1-0 ATL Miroslav Satan [1] (Derick Brassard, Nikolai Kulemin)
06:05 1-1 PHI Gilbert Brulé [3] (Ilya Kovalchuk)
11:45 1-2 PHI Mikko Koivu [2] (Ilya Kovalchuk, Kimmo Timonen)SH
------------------------------------------------------------
20:04 1-3 PHI Cory Stillman [1] (Radek Bonk)
24:46 1-4 PHI Cal Clutterbuck [2] (Mike Van Ryn)
------------------------------------------------------------
41:45 1-5 PHI Cory Stillman [2] (Mikko Koivu, Alex Picard)
43:58 1-6 PHI Ilya Kovalchuk [3] (Daniel Brière, Ian White)
50:06 1-7 PHI Gilbert Brulé [4] (Mike Van Ryn, Kimmo Timonen)

Namen, die man in der ersten Runde alle erwähnen muss, gibt es viele. Kovalchuk, Prucha, Richardson oder Koivu, das waren wohl die prägendsten Figuren in der Serie. Doch an einem scheiterten sie alle: Defender Mike Van Ryn. Mit 1 Tor und 8 Assists ist er der beste Scorer im Team und überdies der 3. beste Scorer in der NHL.
Mit einem GAA von 3,18 startete Turco noch nicht sonderlich überragend in die Playoffs, aber noch ist es kein Grund zur Beunruhigung. Sehr effektiv gestaltete sich wohl der Wechsel von Prucha und Briere. Briere stürmte ab Spiel 5 als RW in der 1st line, Prucha dafür als RW in der 2nd line. Und gerade diese Line wurde immer gefährlicher, Richardson und Koivu scorten sehr stark und profitieren von Prucha's Torgen. Auch Reihe 1 um Star Winger Kovalchuk scort zuverlässig, woran sicher auch Center Gilbert Brule einigen Anteil hat. Auch schön zu sehen ist, dass alle 3 Forwards der 4th line schon 3 Scorerpunkte aufweisen können!


Spielte eine starke Serie gegen Atlanta: Verteidiger Mike Van Ryn

Beruhigt sind nun alle in Philadelphia. ,,Wenn man als 3. in die PO's einzieht, möchte man auch gerne die starken Leistungen der Season quittieren und Runde 1 überstehen. Das haben wir geschafft und nun ist alles nur noch Zugabe. Sicher sprach ich davon, dass das Conference Final machbar ist, der Meinung bin ich weiterhin, auch wenn wir mit Ottawa nun einen harten Brocken haben. Ich setze aber das Conference Final nicht als Ziel, sondern will einfach nur noch eine spannende Serie gegen die Sens haben, was dann am Ende rauskommt, wird man sehen müssen. Jedenfalls sind jetzt schon alle hochzufrieden in Philadelphia'', so wird der GM Knor Stunden nach dem entscheidenden 7:1 Sieg zitiert.


Und nun zum Ausblick auf die kommende Serie. Mit den Sens wartet ein harter Brocken auf die Flyers. Das 2. beste Team waren die Sens nach Punkten am Ende im Osten, 4:0 gewannen sie die erste Serie gegen die Penguins aus Pittsburgh. Und auch die Regular Season Ergebnisse sind nicht gerade ein Ansporn. 3:3, 1:3 und 1:3 hieß es in den 3 Begegnungen. Die 1st line um Vermette - Heatly - Alfredsson kann Spiele im Alleingang entscheiden. Es wird schwer, die offensiv starke Truppe vor dem Run in die nächste Runde zu stoppen, aber man wird das Beste geben und die Playoffs haben bekanntlich ihre eigenen Gesetze. Ich werde natürlich darüber berichten! Doch nun muss ich als anständiger Reporter erstmal eines machen:

Im Namen der gesamten Redaktion und Belegschaft der Philadelphia Sun wünsche ich allen Lesern der Sun und NTEHL Begeisterten einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2010 sowie viel Erfolg für alle NTEHL Vereine, auch wenn im Vordergrund die Flyers stehen müssen...!


Und nun war's das für heute.

Ich heiße Miikka und bin euer Mann von der Philadelphia Sun.

_________________
Season 10/11 = 94P, 1. Division, 3. EC, 10. NHL ... PO's = 4:2 vs. Atlanta, 2:4 vs. Ottawa
Season 11/12 = 75P, 3. Division, 10. EC, 20. NHL
Season 12/13 = 60P, 5. Division, 15. EC, 28. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 13/14 = 64P, 4. Division, 14. EC, 27. NHL
Season 14/15 = 67P, 4. Division, 12. EC, 25. NHL
Season 15/16 = 56P, 5. Division, 15. EC, 30. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 16/17 = 69P, 3. Division, 14. EC, 26. NHL
Season 17/18 = 93P, 2. Division, 7. EC, 14. NHL ... PO's = 0:4 vs. Tampa Bay
Season 18/19 = 83P, 1. Division, 3. EC, 19. NHL ... PO's = 3:4 vs. Florida
Season 19/20 = 79P, 4. Division, 13. EC, 24. NHL
Season 20/21 = 99P, 1. Division, 3. EC, 12. NHL ... PO's = 2:4 vs. Carolina
Season 21/22 = 77P, 4. Division, 12. EC, 26. NHL ... AHL Calder Cup Champion (Lehigh Valley Phantoms)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: All around the Flyers   So Jan 10, 2010 7:23 pm

2. Playoff Runde

Es berichtet ihr Miikka von der Philadelphia Sun

Aus und vorbei ist sie schon, die 2. Playoff Runde. Allen in Philadelphia war klar: Runde 2 würde deutlich schwerer werden als Runde 1 und schon dort mussten die Flyers einiges an Kraft für das Weiterkommen reinstecken. In Runde 2 warteten die Senators aus Ottawa auf die Flyers und ohne jede Frage war Ottawa auch Favorit in dieser Serie und dieser Favoritenrolle wurden sie auch gerecht: Ohne großes Tammtamm und wenn und aber gewannen die Sens verdient die Serie mit 4-1 und beendeten damit die Playoff Reise der Flyers. Enttäuschung? ,,Nein auf keinen Fall. Natürlich will man gerne eine Serie gewinnen und in die nächste Runde einziehen, aber wir gingen als Außenseiter in diese Serie und Ottawa hat uns auch keine Chance gelassen. Richtig überzeugt haben wir nie, immerhin konnten wir einen Sweep verhindern. Aber ich bin stolz auf die Leistungen dieser Mannschaft. Ein GM Kollege meinte zu mir, mein Team sei einfach noch nicht reif für den großen Sprung - da hatte er sicher recht und daher werde ich in der Offseason Hand anlegen und das Team umbauen'' so GM Knor.

Doch nun einmal die Ergebnisse im Überblick:

:sen: --- Philadelphia
Spiel 1: 4:2
Spiel 2: 6:3
Spiel 3: 6:2
Spiel 4: 4:6
Spiel 5: 5:3

= 4:1 Serientstand

Tore: 25:16

Spiel 1
:sen: - Philadelphia = 4:2
00:55 1-0 OTT Wade Redden [1] (Andrej Meszaros, Dany Heatley)
06:08 1-1 PHI Mikko Koivu [3] (Cory Stillman)
07:37 2-1 OTT Anthony Stewart [3] (Ben Blood)
------------------------------------------------------------
no scoring
------------------------------------------------------------
48:32 3-1 OTT Stephen Weiss [2] (Ryan Malone, Cody Bass)PP
49:52 3-2 PHI Ilya Kovalchuk [4] (Paul Martin, Alex Picard)
59:35 4-2 OTT Andrej Meszaros [1] (Jeff O'Neill)PP EN

Spiel 2
:sen: - Philadelphia = 6:3
02:17 1-0 OTT Mike Fisher [2] (Brian Lee, Andrej Meszaros)
04:23 1-1 PHI Daniel Brière [2] (Ian White, Tom Preissing)
13:37 1-2 PHI Ian White [2] (Mike Van Ryn, Jonathan Matsumoto)
------------------------------------------------------------
20:19 2-2 OTT Antoine Vermette [3] (Andrej Meszaros, Dany Heatley)
28:44 3-2 OTT Anthony Stewart [4])
36:52 3-3 PHI Gilbert Brulé [5] (Daniel Brière, Brad Richardson)
------------------------------------------------------------
42:07 4-3 OTT Dany Heatley [5] (Antoine Vermette, Daniel Alfredsson)PP
43:32 5-3 OTT Daniel Alfredsson [2] (Anthony Stewart, Chris Neil)
55:45 6-3 OTT Michal Barinka [1] (Stephen Weiss, Nick Foligno)

Spiel 3
Philadelphia - :sen: = 2:6
01:52 0-1 OTT Mike Fisher [3] (Christoph Schubert, Wade Redden)
12:07 0-2 OTT Chris Neil [2] (Wade Redden, Michal Barinka)
------------------------------------------------------------
24:49 0-3 OTT Ryan Malone [1] (Brian Lee, Andrej Meszaros)
33:48 1-3 PHI Daniel Brière [3] (Mike Van Ryn, Gilbert Brulé)
------------------------------------------------------------
42:17 2-3 PHI Radek Bonk [2] (Cory Stillman, Devin Setoguchi)
44:34 2-4 OTT Antoine Vermette [4] (Daniel Alfredsson, Andrej Meszaros)
52:16 2-5 OTT Jeff O'Neill [3] (Ben Blood)
54:54 2-6 OTT Daniel Alfredsson [3] (Dany Heatley, Antoine Vermette)

Spiel 4
Philadelphia - :sen: = 6:4
02:43 0-1 OTT Jeff O'Neill [4] (Stephen Weiss)
05:42 1-1 PHI Gilbert Brulé [6])
08:06 2-1 PHI Devin Setoguchi [1] (Cory Stillman, Radek Bonk)
------------------------------------------------------------
21:05 3-1 PHI Daniel Brière [4] (Ilya Kovalchuk)
33:21 4-1 PHI Andreas Nödl [1] (Alex Picard, Ian White)
------------------------------------------------------------
42:27 4-2 OTT Anthony Stewart [5] (Cody Bass, Chris Neil)
45:45 5-2 PHI Devin Setoguchi [2] (Alex Picard, Mike Van Ryn)
49:34 5-3 OTT Chris Neil [3] (Cody Bass)
51:02 6-3 PHI Cory Stillman [3] (Devin Setoguchi)
52:29 6-4 OTT Christoph Schubert [1])

Spiel 5
:sen: - Philadelphia = 5:3
01:12 1-0 OTT Patrick Eaves [2] (Ryan Malone, Antoine Vermette)
05:06 1-1 PHI Ilya Kovalchuk [5] (Cory Stillman)
07:11 2-1 OTT Anthony Stewart [6] (Cody Bass, Chris Neil)
08:49 3-1 OTT Daniel Alfredsson [4] (Wade Redden)
10:38 3-2 PHI Cory Stillman [4] (Tom Preissing, Kimmo Timonen)
------------------------------------------------------------
no scoring
------------------------------------------------------------
43:58 4-2 OTT Jeff O'Neill [5])
48:32 5-2 OTT Daniel Alfredsson [5] (Wade Redden)
58:37 5-3 PHI Ilya Kovalchuk [6] (Gilbert Brulé)

Müsste man Spieler der Flyers aus dieser Serie besonder hervorheben, findet man doch einige Spieler, die sich vom Team abhoben. Zu nennen sind Ilya Kovalchuk (3T + 1A), Gilbert Brule und Devin Setoguchi (je 2T + 2A) sowie Daniel Briere (3T + 1A). Der beste war aber zweifelsohne Left Wing Cory Stillman. Mit 2 Toren und 4 Assists war er der Topscorer der Flyers in der Serie gegen die Sens. Doch der beste Playoff Scorer war er dennoch nicht, dieser Rang war Ilya Kovalchuk und Mike Van Ryn (je 12 Punkte) vorenthalten. Goalie Turco spielte alles andere als starke Playoffs und enttäuschte mehr anstatt zu überzeugen. Backup Kovar konnte sich im letzten Spiel gegen die Sens beweisen, doch auch er konnte nichts gegen die Offensivkraft von Ottawa unternehmen.


Den Cup zu heben war Stillman in seinem vielleicht letzten Jahr untersagt, aber er verabschiedete sich aus Philadelphia mit einer tollen Serie gegen Ottawa.

Doch kurz nach den PO's ging GM Knor seiner Arbeit nach und verbesserte sein Team dort, wo noch Verbesserungsbedarf bestand - in der Abwehr. Mit White, Van Ryn, Timonen, Picard und Michalek hatte man schon 5 gute Leute, doch Nr. 6 fehlte und wurde beschafft aus New Jersey. Die Rede ist vom 30-jährigen Schweden Niklas Kronwall, der die kommenden 3 Jahre bei den Flyers spielen soll und sich dafür Jahr für Jahr 3 Millionen $ auf's Konto überweisen lässt.
,,Niklas war die perfekte Verstärkung für unsere Abwehr und ich bin sehr glücklich, dass ich mich mit GM Amonte10 von den Devils einigen konnte. Die Abwehr steht nun deutlich besser da als letztes Jahr und mit Topgoalie Turco sollte man sich weniger Gegentore einhandeln als letztes Jahr'' so GM Knor über den Trade.

Hier der Trade in der genauen Übersicht:

Nach Philadelphia

Mit ihm steht die Abwehr für die nächste Season - der Schwede Niklas Kronwall

Nach New Jersey

Landeten beide auf dem Abstellgleis und bekommen eine neue Chance in New Jersey - Paul Martin und Ivan Vishnevsky

Laut GM Knor ,,ist das Team jetzt zum Großteil gerüstet, auch für Stillman haben wir guten Ersatz gefunden, aber dies wird mit einem eventuellen Trade mit Vancouver stehen oder fallen''. Wer der Ersatz für Stillman ist und was Vancouver damit zu tun hat, dies wollte mir der GM nicht verraten. Doch laut seinen Aussagen scheint man an einem RW dran zu sein - was und ob das stimmt, das werde ich versuchen, die nächsten Tage herauszufinden. Aber bis dahin müsst ihr euch wieder gedulden.

Das war's für heute, ich heiße Miikka und bin ihr Mann von der Philadelphia Sun.

_________________
Season 10/11 = 94P, 1. Division, 3. EC, 10. NHL ... PO's = 4:2 vs. Atlanta, 2:4 vs. Ottawa
Season 11/12 = 75P, 3. Division, 10. EC, 20. NHL
Season 12/13 = 60P, 5. Division, 15. EC, 28. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 13/14 = 64P, 4. Division, 14. EC, 27. NHL
Season 14/15 = 67P, 4. Division, 12. EC, 25. NHL
Season 15/16 = 56P, 5. Division, 15. EC, 30. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 16/17 = 69P, 3. Division, 14. EC, 26. NHL
Season 17/18 = 93P, 2. Division, 7. EC, 14. NHL ... PO's = 0:4 vs. Tampa Bay
Season 18/19 = 83P, 1. Division, 3. EC, 19. NHL ... PO's = 3:4 vs. Florida
Season 19/20 = 79P, 4. Division, 13. EC, 24. NHL
Season 20/21 = 99P, 1. Division, 3. EC, 12. NHL ... PO's = 2:4 vs. Carolina
Season 21/22 = 77P, 4. Division, 12. EC, 26. NHL ... AHL Calder Cup Champion (Lehigh Valley Phantoms)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: All around the Flyers   Di Jan 19, 2010 11:53 am

Großes Kommen und Gehen


Es berichtet ihr Miikka von der Philadelphia Sun.

Kaum war das sportliche Ausscheiden in den Playoffs besiegelte Sache, ging GM Knor auf die Jagd nach neuen Spielern, um in der nächsten Season noch etwas erfolgreicher zu sein. Es wurde getraded wie verrückt und heute darf ich von 5 stolzen Trades berichten. Unter anderem verließen auch eigentlich sicher geglaubte Franchise Player wie Gilbert Brule oder Ian White den Verein. ,,Manchmal muss man auch Qualität ziehen lassen, um quantitative Qualität zurück zu bekommen'' so der GM.

Hier nun einmal alle 5 Trades im Überblick mit Kommentaren des GM's.

Nach Philadelphia:

Werden künftig zusammen in Philadelphias 2nd line spielen: C Carl Söderberg und RW Marco Sturm

Nach Boston:

Sollen Boston beim Rebuild helfen: C Gilbert Brule und LW Nick Spaling

GM Knor zu diesem Trade: ,,Sicher geben wir mit Brule unseren jetzigen 1st line Center weg und vielleicht auch einen Franchise Player. Aber die Lücke wird in Line 1 durch Briere geschlossen und Söderberg centert in Line 2. Sturm löst außerdem unser Winger Problem, somit war der Deal keinesfalls schlecht für uns''.

Nach Philadelphia:
+ 2nd und 3rd rounder 2013
Sollen die defensiv ausgerichteten Lines aufwerten: RW Alexandre Picard und D Garnet Exelby

Nach Columbus:

Verdienen ihr Geld künftig in Columbus: LW Andreas Nödl und D Ian White (rechts im Bild)

GM Knor zu diesem Trade: ,,Sicher war es nicht einfach, White abzugeben. Ich denke, zusammen mit Van Ryn war er unser bester Defender im Team und auch drauf und dran, Franchise Player zu werden. Es tat weh, aber auch sinnvoll. Picard verstärkt unsere defensiv ausgerichtete 4th line und Exelby ist als Hitter ideal geeignet für unsere 3rd hitting line. Mit Blick auf das wichtige Jahr 2013 bekommen wir überdies 2 wichtige Picks hinzu''.

Nach Philadelphia:
1st rounder 2013, 4th rounder 2013 und 5th rounder 2013

Nach Atlanta:
1st rounder 2012, 4th rounder 2011 und 5th rounder 2011

GM Knor zu diesem Trade: ,,3 weitere Picks für das Jahr 2013, darunter ein 1st rounder ... mehr ist nicht zu sagen''.

Nach Philadelphia:
1st rounder 2013 (acquired from Florida) und 2nd rounder 2013 (acquired from Buffalo)

Nach Carolina:
1st rounder 2015 und 2nd rounder 2014

GM Knor zu diesem Trade: ,,Wieder wird der 2013er Draft verstärkt, die Planungen für das Jahr 2013 laufen somit auf Hochtouren''.

Somit scheint der Kader für die nächste Season vorerst in der NTEHL zu stehen und immer weniger Spieler sind aus dem Team, dass GM Knor im Sommer 2010 übernommen hat, im Roster zu finden. Ilya Kovalchuk, Daniel Briere, Mikko Koivu, Radek Bonk, Jonathan Matsumoto, Kimmo Timonen und Alex Picard - das sind die Überbleibsel davon. Dass auch noch von diesen einer gehen muss, ist nicht auszuschließen, sicher wird aber eines sein: Es wird sich nicht um Ilya Kovalchuk handeln. Die Vertragsverhandlungen scheinen mit beidseitiger Einigung abgeschlossen zu sein, wann dies offiziell wird, lässt GM Knor noch im Raume stehen, da ,,neue Verträge erst nach dem Stanley Cup Finale bekannt gegeben werden sollten, da sich die ganze Liga nur auf Detroit und Florida konzentrieren sollte und nicht auf einen Vertragsabschluss'' so der GM.
Auf meine Frage, was man denn großes in 2013 erwarten kann, meinte der GM nur geheimnisvoll: ,,Es wird sich dort in dem Jahr etwas tun, einige nötige Änderungen werden in Kraft treten. 2013 wurde gewählt, weil das Team bis dahin möglichst erfolgreich spielen sollte und die Konstanz dann noch möglichst 2 Jahre bis 2015 durchhalten sollte, bevor neue Talente in die Fußstapfen der besten Flyers Spieler treten sollen''. Handelt es sich um den vielbesagten Rebuild, den schon einige Teams in der Liga durchgeführt haben? ,,Ich glaube, Rebuild ist hier einfach der falsche Begriff. Eher würde ''Hinabschrauben der Zielvorgabe'' passen'' so erneut der GM.

Doch während den ganzen NTEHL Trades ließ der GM auch nicht sein AHL Team außer Acht. So gab es einen großen AHL Trade mit Carolina.

Nach Philadelphia:

Sie alle sollen den Adirondack Phantoms helfen: C Mike Angelidis, LW Jan Kana, LW Tomas Tara, D Dennis Persson, D Matt Smaby und D Jack Hillen

Nach Carolina:
2nd rounder 2015 und 3rd rounder 2015

,,Damit wird unsere AHL Truppe qualitativ verstärkt und man kann den Phantoms höhere Ziele als den 17. Platz wie letzte Season setzen'' so der GM.

Sicher werden noch einige weitere Trades folgen, doch für heute ist erstmal Schluss.

Macht es gut, ich heiße Miikka und bin euer Mann von der Philadelphia Sun.

_________________
Season 10/11 = 94P, 1. Division, 3. EC, 10. NHL ... PO's = 4:2 vs. Atlanta, 2:4 vs. Ottawa
Season 11/12 = 75P, 3. Division, 10. EC, 20. NHL
Season 12/13 = 60P, 5. Division, 15. EC, 28. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 13/14 = 64P, 4. Division, 14. EC, 27. NHL
Season 14/15 = 67P, 4. Division, 12. EC, 25. NHL
Season 15/16 = 56P, 5. Division, 15. EC, 30. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 16/17 = 69P, 3. Division, 14. EC, 26. NHL
Season 17/18 = 93P, 2. Division, 7. EC, 14. NHL ... PO's = 0:4 vs. Tampa Bay
Season 18/19 = 83P, 1. Division, 3. EC, 19. NHL ... PO's = 3:4 vs. Florida
Season 19/20 = 79P, 4. Division, 13. EC, 24. NHL
Season 20/21 = 99P, 1. Division, 3. EC, 12. NHL ... PO's = 2:4 vs. Carolina
Season 21/22 = 77P, 4. Division, 12. EC, 26. NHL ... AHL Calder Cup Champion (Lehigh Valley Phantoms)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: All around the Flyers   Mo Feb 01, 2010 2:57 pm

Draft 2011


Es berichtet für sie ihr Miikka von der Philadelphia Sun.

Gestern zur frühen Abendstunde fand in der NTEHL der diesjährige Draft statt. Dieses Mal versammelten sich die GM's in der HSBC Arena zu Buffalo, um die neuen Talente für die nächsten Jahre zu verpflichten.
Die Flyers um ihren GM Knor gingen mit einem einzigen Pick in den Draft, einem 3rd rounder aus Phoenix, den man sich in einem Trade gesichert hatte. Der GM selbst konnte aus dringenden privaten Gründen selbst nicht teilnehmen, sondern übergab diese verantwortungsvolle Aufgabe an GM Giguere aus Tampa Bay. Diesem gab er auch nur eine kleine Liste mit auf dem Weg, auf dem sich gerade einmal 2 Center befanden. ,,Nach all den Betrachtungen unserer Teams und Prospecten waren wir der Meinung, dass wir auf der Centerposition zu wenig Material für die Zukunft haben. Eigentlich war erst angedacht, einen LW zu draften, aber nachdem die Farm Truppe mit jungen LW's ordentlich gefüllt wurde, hätte es ein Prospect schwer gehabt, sich schnell einen Platz zu erkämpfen. Sicher haben all diese Farm LW's wenig NHL Potential, aber mit Kovalchuk, Richardson, Koivu und Picard haben wir relativ junge linke Flügelspieler, die noch einige Jahre in Philadelphia spielen können, sofern wir sie nicht traden. Daher ging mein Blick auf die Centerposition, da wir dort neues Potential brauchen und auch die AHL Truppe nicht viel zu bieten hatte'' so GM Knor nach dem Draft.
Sein absoluter Wunschkandidat Charlie Coyle ging aber recht früh nach Atlanta, somit hoffte man auf Jani Lajunen und die Vorfreude wurde nicht getrübt, durch Tampa's GM konnte man sich die Rechte an dem jungen Finnen sichern.
,,Jani hat gute Vorraussetzungen für einen Platz in der NTEHL Truppe. Dass er kein Überflieger und Superstar wird, war uns auch klar, aber für die 4th line kann er sicher einmal in Betracht gezogen werden. Wir wollten nur ihn oder Charlie, daher sind wir sehr glücklich, auch einen der beiden bekommen zu haben'' so der GM weiter.

Hier einmal der junge Finne im Überblick:


Name: Jani Lajunen
Geboren: 16. Juni 1990 in Espoo (Finnland)
Draft: Gedrafted im Draft 2011 an 64th overall (acquired from Phoenix) von Philadelphia
Position: Center (auch einsetzbar auf dem Linken Flügel)
Größe: 1,85m
Gewicht: 78kg
Verein: Espoo Blues (Finnland SM Liga) in 57 Spielen 4 Tore und 5 Assists, 32 Strafminuten
Nationalmannschaft: Einsätze in der U18 und U20 der finnischen Nationalmannschaft
NTEHL Einschätzung: POT 73, CON 68

Auch wie es in der Zukunft mit dem jungen Finnen weitergehen soll, hat der GM wohl schon geregelt. ,,Da wir NTEHL Einsätze noch für zu früh halten, wird Jani aufgrund der U20 Regel bis zu seinem 20. Lebensjahr in Espoo weiterspielen, danach wird er unverzüglich einen Entry Level Contract bekommen und die Adirondack Phantoms verstärken und Einsätze bekommen, vorerst als Reservist oder in der 3rd oder 4th line. Wir sind ja jetzt nicht unbedingt als Talentschuppen bekannt und wollen es deshalb bei Jani langsam angehen lassen, damit wir nichts falsch machen'' so der GM Knor in einer Pressekonferenz heute morgen.
Damit ist Jani Lajunen nach Mikko Koivu und Jonny Ortio der 3. Finne, der künftig (wenn auch derzeit noch untergeordnet) zur Flyers Franchise zählen wird. Man darf gespannt sein, wie er sich in Finnland und in 3 Jahren in Philadelphia bzw. Adirondack entwickeln wird.

Das war's für heute, ich melde mich demnächst wieder mit einem Rückblick zu den letzten Trades, die der GM getätigt hat.

Es berichtete Miikka, ihr Mann von der Philadelphia Sun.

_________________
Season 10/11 = 94P, 1. Division, 3. EC, 10. NHL ... PO's = 4:2 vs. Atlanta, 2:4 vs. Ottawa
Season 11/12 = 75P, 3. Division, 10. EC, 20. NHL
Season 12/13 = 60P, 5. Division, 15. EC, 28. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 13/14 = 64P, 4. Division, 14. EC, 27. NHL
Season 14/15 = 67P, 4. Division, 12. EC, 25. NHL
Season 15/16 = 56P, 5. Division, 15. EC, 30. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 16/17 = 69P, 3. Division, 14. EC, 26. NHL
Season 17/18 = 93P, 2. Division, 7. EC, 14. NHL ... PO's = 0:4 vs. Tampa Bay
Season 18/19 = 83P, 1. Division, 3. EC, 19. NHL ... PO's = 3:4 vs. Florida
Season 19/20 = 79P, 4. Division, 13. EC, 24. NHL
Season 20/21 = 99P, 1. Division, 3. EC, 12. NHL ... PO's = 2:4 vs. Carolina
Season 21/22 = 77P, 4. Division, 12. EC, 26. NHL ... AHL Calder Cup Champion (Lehigh Valley Phantoms)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: All around the Flyers   Fr Feb 19, 2010 12:17 pm

Viel los in Philadelphia

Es berichtet ihr Miikka von der Philadelphia Sun.

So Leute, lange war es ruhig um mich, aber ich kam einfach nie dazu, über das Team zu berichten, da sich ständig etwas neues tat. Gestern versicherte mir GM Knor, dass er für 2 Tage das Telefon abstellen würde und seinen E-Mail Posteingang sperren lässt, damit ich endlich wieder über die Flyers berichten kann. Die Frage ist nur, wo soll ich anfangen? Da sich sehr sehr viel im geschäftlichen Bereich getan hat, fange ich heute einmal mit dem sportlichen Teil an, der derzeit nur ganz klein ist.

Mittlerweile haben die Pre-Season Spiele angefangen und die Flyers hatten 2 Partien gegen die Montreal Canadiens zu absolvieren. Während man Spiel mit 3:5 verlor, gelang gestern Abend ein verdienter 3:1 Erfolg. Beide Spiele wurden ausschließlich von Philadelphia's bester Auswahl bestritten, doch ist nun vorbei. Coach Hitchcock: ,,Wir wollten in den ersten 2 Spielen einmal sehen, wie sich unseren neuen Leute so machen und mit welchen Lines wir in der neuen Season agieren könnten. Dies ist nun geschehen und nun bekommen fast alle Stars einen verdienten Kurzurlaub, da wir nun hauptsächlich auf Farm Spieler und Prospects bauen werden, aber nur in der Offensive. Die Defensivpaare bleiben so wie sind, sie sollen sich schnell finden, damit wir nächste Saison in Sachen Gegentoren noch ein Stück besser werden''.

Damit genug vom sportlichen, nun geht es an das Eingemachte. Wer die letzten Wochen in Philadelphia aufmerksam verfolgt hat, wird erkennen, dass das Pro Team, aber auch das AHL Team kaum noch wiederzuerkennen ist. Viel hat sich getan unter der Führung von GM Knor, der für die kommende Season vor allem ein Ziel ausgibt: Erfolg in der NTEHL und AHL. Und gerade für das Farm Team hat er einiges gemacht.
So wurde die im Vertrag verankerte Teamoption auf den besten Defender gezogen, den die Phantoms letzte Season hatten. Die Rede ist von Alex Goligoski. Letzte Season war er mit 6 Toren und 25 Assists punktstärkster Defender im AHL Team der Flyers und auch sonst die Schlüsselfigur in der Abwehr. Daher ,,musste es einfach eine weitere Zusammenarbeit geben'' so GM Knor.
Weitere Veränderungen gab es auf der Centerposition. ,,Wir waren der Meinung, diese Position könnte nochmals ein Upgrade erhalten und da bot uns der UFA Markt relativ ordentliche Möglichkeiten'' so erneut GM Knor. So wurden bisher die Center Michael Carman, Stefan Chaput und Kirill Starkov verpflichtet. Alle 3 sind 23 bzw. 24 Jahre jung und bieten auf die Zukunft gesehen bessere Möglichkeiten als wohl die letzjährigen Center Kai Kantola und Steven Zalewski, deren Verträge nach Bekanntgabe der UFA Signings gekündigt wurden. ,,Mit Steven klappte es nie so recht, schade ist es aber sicher um Kai, der letzte Season mit 23 Toren und 45 Punkten ein wichtiger Pfeiler in der Offensive der Phantoms war. Aber nach den Verpflichtungen wäre er im besten Falle nur noch 5. Center gewesen und hätten ihm die Zukunft versperrt, das wollten wir nicht, also einigten wir uns ins gemeinsamer Absprache auf eine Vertragsauflösung'' so der GM.
Nicht geklappt hat es wohl mit den Verpflichtungen der Center Alexander Killorn und Brett Sutter, beide bekamen bessere Angebote. Auch Defender Jonas Junland unterschrieb woanders bei besseren Konditionen. ,,Es ist schade, diese 3 hätten unserer AHL Truppe noch mehr Qualität verliehen, aber um ein paar Gerüchte zu streuen, noch habe ich nicht aufgegeben, sie zu verpflichten, nur weil wir sie per UFA Markt nicht bekommen haben'' so der GM augenzwinkernd. Da darf man also in den kommenden Tagen mit einem Trade rechnen.

Sie sollen nächstes Jahr für den Erfolg in Adirondack sorgen: D Alex Goligoski bleibt per TO, C Stefan Chaput, C Kirill Starkov und C Michael Carman kommen neu

Und auch sportlich gesehn wird es eine Änderung geben, künftig wird RW Claude Giroux Kapitän der Phantoms sein. Die Wahl schien auf ihn zu fallen, da er die meiste Präsenz auf dem Eis zeigt, mit am besten scort, mit die besten Chancen auf NTEHL Einsätze hat und auch sonst eine schillerende Leitfigur in der AHL Truppe ist.

Doch damit genug in Sachen AHL. Nun gilt der Blick auf die doch etwas wichtigere Truppe, auf die NTEHL Truppe aus Philadelphia. Und dort muss man natürlich mit der Meldung beginnen, die vor rund 2 Wochen die Fans und Menschen in Philadelphia zum Jubeln brachte, es wurden Autocorsors in der Innenstand veranstaltet, manche Fans wollten diesen Tag sogar als Neu Gründung Philadelphias ausrufen, doch das wäre zu weit gegangen. Aber die Freude bei den Fans, der Stadt und dem Club war angesicht der Meldung mehr als selbstverständlich: Der Topscorer, Topgoalgetter, Kapitän und absolute Star- und Lieblingsspieler bei jedem in Philadelphia, Left Wing Ilya Kovalchuk, verlängerte um 3 Jahre inkl. Teamoption in Philadelphia. Sein jährliches Nettogehalt von rund 7,5 Millionen $ ist im Vergleich zu anderen Stars da beinahe noch als Schnäppchen anzusehen. Doch es ist eine andere Tatsache, die so viele Leute zum Jubeln brachte: GM Knor einigte sich mit dem russischen Superstar auf eine so genannte No Trade Klausel. Dies bedeutet, Kovalchuk kann nicht getradet werden und wird somit die nächsten 4 Jahre ganz sicher in Philadelphia bleiben. Doch auch danach wird es wohl in Sachen Zusammenarbeit weitergehen. ,,Ich bin sehr glücklich, dass ich mich mit den Flyers auf einen neuen Vertrag einigen konnte. Ich fühle mich in Philadelphia sehr sehr wohl, komme mit den ganzen Leuten der Franchise klar und auch mit den Leuten auf der Straße. Ich freue mich, die nächsten 3-4 Jahre hier bleiben zu dürfen und könnte mir auch sehr sehr gut vorstellen, meine Karriere in und mit Philadelphia glanzvoll zu beenden. Ich habe dennoch nach wie vor ein Ziel vor Augen und das ist der Stanley Cup. Das Team ist stark genug, um ganz oben mitzuspielen, auch wenn es wohl beinahe unmöglich sein wird, den Ligakrösus Florida zu schlagen. Ich möchte aber persönlich wie mit dem Team einen Schritt nach vorne machen, daher lautet für mich nächste Season das Ziel Conference Finale. Die Chancen dazu stehen nicht schlecht, denn in meinen Augen haben nur 4 Teams das Zeug für dieses Finale. Das sind Florida, Ottawa, Toronto und wir. Vielleicht noch als Geheimfavorit Pittsburgh, aber das war's für mich dann schon auch. Die Truppe ist erfahrener geworden, was uns sicher in der regulären Season und später hoffentlich in den PO's weiterhelfen kann. Ich bin zuversichtlich, dass Philadelphia die nächsten Jahre eine Topmannschaft mit hohen Ambitionen bleiben wird'' so Kovalchuk auf der Pressekonferenz nach der Bekanntgabe seines Signings. Da blieben dem GM wenig später kaum Worte übrig: ,,Ja, ich denke, Ilya hat soweit alles gesagt. Wir wollen die zukünftigen Ziele nur mit ihm erreichen und ich habe alles menschenmögliche getan, um unseren Franchiseplayer weiterhin hier in Philadelphia zu behalten''.
Und mit großen Namen ging es in Philadelphia weiter. Nach Ablauf der letzten Season war er schon zurück getreten und in Philadelphia herzlichst verabschiedet worden, nun wird er in Philadelphia wieder genau herzlichst begrüßt: Die Rede ist von Left Wing Cory Stillman. Nichts war es mit Rücktritt. Ganz überraschend gaben beide Seiten die Zusammenarbeit für ein weiteres Jahr bekannt - was dann aber wirklich auch das letzte sein wird. ,,Wir sind nochmals mit Cory zusammengesessen und haben ihm aufgezeigt, dass es uns gelingen würde, auch mit ihm unter dem Cap zu bleiben, sofern er seine Playeroption ziehen würde und damit mit seinem Jahressalär von 8 Millionen $ weiterhin einverstanden wäre. Cory überlegte gar nicht lange und sagte sofort zu, jedoch bekräftige er, dass danach aber wirklich Schluss sein. Wir sind froh, dass Cory doch noch 1 Jahr dranhängt, da er für unsere komplette Mannschaft eine Schlüsselfigur und Führungspersönlichkeit ist'' so der erfreute GM über das überraschende Signing von Stillman.

Zwei Superstars, die in Philadelphia bleiben: Kovalchuk mit Familie freut's und Stillman hofft in seinem letzten NTEHL Jahr doch nochmal auf den Cup

Wirklich retired ist dagegen Richard Zednik. ,,Ich denke, Richard hatte bei uns ein schönes letztes NTEHL Jahr inkl. Playoffs, es war für ihn alles andere als ein unwürdiger Abgang. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles alles Gute und wir hoffen, er bleibt der NTEHL in irgendeiner Weise treu'' so GM Knor bei der Verabschiedung von Zednik.
Und auch die Zusammenarbeit mit Radek Bonk ging zu Ende. Nach stolzen 4 Jahren Fylers Franchise einigten sich beide Seiten auf eine Vertragsauflösung. ,,Radek war immer eine große Persönlichkeit in Philadelphia und hatte letzte Season mit 31 Punkten ohne jede Frage sein bestes Jahr in Philadelphia. Doch nach all den Positionveränderungen innerhalb des Teams wäre für ihn einfach kein Platz mehr gewesen, zumal wir für Stillman Cap sparen musste. Wir zogen es daraufhin in Betracht, den Vertrag aufzulösen, da Radek dann auf dem UFA Markt landete und nochmals anheuern kann. Dies ist ihm in Atlanta gelungen und wir wünschen ihm alles Gute und bedanken uns für 4 tolle Jahre'' so der GM.

4 Jahre war er in Philadelphia, wo er sogar seine Frau für's Leben fand. Doch nun geht es für Radek Bonk in Atlanta weiter

Und auch einen großen Trade gab in Philadelphia noch zu vermelden. 1st line Center Briere wird den Club trotz ständiger starker Scorerleistungen verlassen müssen. Für ihn geht die Karriere in Boston weiter. Aus Boston kam Marc Savard, der nun künftig den Posten als 1st line Center übernehmen wird. ,,Ich denke, aus dem Trade sollten wir kein Geheminis machen, es ist allgemein bekannt, dass wir noch leicht über dem Cap wegen dem Stillman Signing waren. Dieser Trade bot sich sehr gut an, da wir zwei fast identische starke Spieler tauschten, nur mit dem Unterschied, dass Savard über 2 Millionen $ billiger ist. Damit war auch das Capproblem geregelt und unsere Pro Truppe für die nächste Season sollte stehen'' so GM Knor über den Trade.

Starcenter gegen Starcenter: Danny Briere geht, Marc Savard kommt

Und noch 2 kleinere Trades gab es zu vermelden. Defendertalent Silas verließ den Verein in Richtung Carolina, dafür kam ein 2nd rounder 2013 (acquired from Phoenix) zurück - also wieder ein wichtiger Pick für dieses wichtige Jahr in Philadelphia. Und für einen 3rd rounder 2012 holten die Flyers John Zeiler aus San Jose, der wohl back to back Einsätze in der 4th line erhalten soll und durch seinen sehr starken Hitwert überzeugte, weshalb er in der defensiv ausgerichteten 4th line RW Tim Kennedy durchaus Konkurrenz machen könnte.

Während Prospect D Stephen Silas den Verein verlassen muss, stößt RW John Zeiler neu hinzu

So, ich hoffe, ich habe in all den trubulenten Wochen nichts vergessen. Gerade erreichte mich ein Anruf von GM Knor, er wolle um 12:20 Uhr wieder sein Telefon auf die Gabel legen und seinen E-Mail Eingang entsperren. Das heißt, es wird kommt wieder Arbeit auf mich hinzu, da der GM wieder schalten und walten wird. Doch für heute ist genug gesagt.

Wir sehen uns, ich heiße Miikka und bin euer Mann von der Philadelphia Sun.

_________________
Season 10/11 = 94P, 1. Division, 3. EC, 10. NHL ... PO's = 4:2 vs. Atlanta, 2:4 vs. Ottawa
Season 11/12 = 75P, 3. Division, 10. EC, 20. NHL
Season 12/13 = 60P, 5. Division, 15. EC, 28. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 13/14 = 64P, 4. Division, 14. EC, 27. NHL
Season 14/15 = 67P, 4. Division, 12. EC, 25. NHL
Season 15/16 = 56P, 5. Division, 15. EC, 30. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 16/17 = 69P, 3. Division, 14. EC, 26. NHL
Season 17/18 = 93P, 2. Division, 7. EC, 14. NHL ... PO's = 0:4 vs. Tampa Bay
Season 18/19 = 83P, 1. Division, 3. EC, 19. NHL ... PO's = 3:4 vs. Florida
Season 19/20 = 79P, 4. Division, 13. EC, 24. NHL
Season 20/21 = 99P, 1. Division, 3. EC, 12. NHL ... PO's = 2:4 vs. Carolina
Season 21/22 = 77P, 4. Division, 12. EC, 26. NHL ... AHL Calder Cup Champion (Lehigh Valley Phantoms)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: All around the Flyers   Do Feb 25, 2010 8:29 pm

Pre - Season 2012

Es berichtet ihr Miikka von der Philadelphia Sun.

So ihr Fans da draußen, nun ist also die Pre-Season auch schon wieder vorbei und in ein paar Tagen startet dann auch schon die neue Seas 2012-2013. Viel wird wieder erwartet in Philadelphia, doch ich möchte noch nicht allzu viel vornweg nehmen, da am Wochenende noch ein großes Interview mit GM Knor folgen wird, der eine Einschätzung zur neuen Season exklusiv bei mir geben wird. Die leser dürfen schon gespannt sein.
Heute soll es sich einmal rein um die Pre-Season drehen und um die Leistungen dort der Spieler. Doch ich will den Blick von den Stars abwenden, daa sie die nächsten Monate wieder genug Aufsehen bekommen werden. Nein, will ich über die Prospects und eigentlichen Farm Spieler berichten, die in den Pre Games ihre Chance bekamen und manche von ihnen sie auch sehr gut genutzt haben.

Neginnen wir einmal mit den Spielern, die nächste Season in der AHL für die Adirondack Phantoms auflaufen werden!

Kirill Starkov: Der 24-jährige Center verbuchte in 5 Spielen 1 Tor und 4 Punkte und unterstreicht damit seine Ambitionen, in der AHL der 1st line Center zu werden. Auch die nötige Härte zeigte er gleich, er brachte es in diesen 5 Partien auf stolze 22 Strafminuten. GM Knor: ,,Kirill hat sich in allen Belangen von einer guten Seite gezeigt. Wir hoffen, dass er dies auch in der AHL umsetzen kann. Ob er 1st line Center wird lasse ich aber noch im Raum stehen''.

Claude Giroux: Der 23-jährige RW verbuchte in 5 Spielen ebenfalls 1 Tor und 4 Punkte. Überhaupt ist er wohl einer der Gewinner der Pre Season. Letzte Season drückte er schon in das NHL Team, dieses Jahr unerstreicht er dies erneut. GM Knor: ,,Claude hat sicherlich wieder sehr auf sich aufmerksam gemacht, vielleicht in einer Dimension, mit der wir nicht gerechnet hätten. Er rückt daher ohne jede Frage ins Blickfeld für die 4th line. Eine endgültige Entscheidung in dieser Sache wird es aber erst am Wochenende geben''.

Michael Carman: Der 23-jährige Center brachte es in 2 Spielen auf einen Assist. Auch er wird wie Starkov als AHL 1st line Center gehandelt. GM Knor: ,,Michael hat sich in seinen 2 Einsätzen vernünftig präsentiert. Er soll die nächsten Jahre das AHL Team begleiten, weshalb wir ihn auch geholt haben, Leistung und Alter passten zusammen. In welcher Line er auflaufen wird, steht aber auch noch in den Sternen geschrieben''.

Andrei Popov: Der 23-jährige blieb in 4 Spielen punktlos. GM Knor: ,,Andrei spielte sicher ordentlich im NHL Team, aber konnte nicht arg auf sich aufmerksam machen. Er war aber letzte Season in der AHL ein wichtiger Leistungsträger und ich bin mir sicher, er wird es kommende Season auch werden''.

Jhonas Enroth: Der 23-jährige Goalie bestritt 3 Spiele, hatte einen GAA von 2,64% und einen save % von .887%. GM Knor: ,,Jhonas hat uns voll überzeugt und seine Ambitionen, einmal NTEHL backup zu werden, voll unterstrichen. Vorerst bleibt er jedoch in der AHL unsere Nr.1''.

Joni Ortio: Der 20-jährige Goalie bestritt 2 Spiele, hatte einen GAA von 3,97% und einen save % von .879%. GM Knor: ,,Trotz dieser Stats hat Joni zweimal gut gespielt uns in den 2 Spielen immerhin stolze 58 Saves gemacht. Er hat bewiesen, dass er ein Kerl für die Zukunft ist. Vielleicht macht er Enroth in der AHL schneller Konkurrenz als jeder denkt''.


Sie nutzten ihre Chancen in den Pre Games am besten: RW Claude Giroux und die Goalies Jhonas Enroth sowie Joni Ortio

Sehr spannend wird es wohl mit der 4th line werden. Picard (LW) und Matsumoto (C) sind wohl sicher im Kader abgefertigt (welcher am Wochenende vom GM persönlich vorgestellt wird), aber es scheint ein heftiger Kampf um den RW Posten entstanden zu sein. Claude Giroux, Tyler Kennedy oder doch John Zeiler? Wer bekommt den Zuschlag? GM Knor versucht sich aus der Sache etwas heraus zu reden. ,,Wir haben mit Claude und Tyler zwei gute offensive Forwards und mit John einen defensiven Hünen. Picard ist ausgeglichen, offensiv wie defensiv okay, sprich es steht zwischen Offensive und Defensive 1:1. Joni (Jonathan Matsumoto, Anm. d. Redaktion) bringt viel offensiven Glanz mit, defensiv aber nicht, sprich es steht 2:1. Nun ist also die Frage: Mehr Offensive oder doch lieber eine ausgeglichene Sache? Wir wissen es wirklich noch nicht, nur eines ist klar, Kennedy und Giroux werden nicht im Pro Kader stehen, einer der beiden wird den sauren Apfel namens AHL 1st line anbeißen müssen. Wie gesagt, eine Entscheidung wird nicht vor dem 27. Februar fallen''.

Darauß kann man wohl hören, dass Zeiler einen Spot im Pro Kader sicher hat, was zu verstehen wäre. Er bringt starke Hitting Werte aus San Jose mit, also genau das, was in Philadelphia's 4th line ja verlangt wird. Nur sind seine Mängel im Offensivspiel ein Minuspunkt beim GM und Headcoach. Giroux und Kennedy hingegen haben genau dort ihre Stärken und könnten das in einer 4th line auch ideal umsetzen - wenn ihr Abwehrverhalten löblicher wäre. Kurz und kannp gesagt ist aber klar, dass Kennedy defensiv mehr drauf hat als Giroux - womit ein Gewinner in diesem Kampf gefunden wäre. Aber ob es der GM und Headchoch ähnlich sehen werden? Man darf mit Spannung das Wochenende erwarten.

Und nun noch einen Blick zu den Prospects, die nächste Season wieder zu ihrem Club stoßen werden.

Alexander Burmistrov: Der 19-jährige RW und überdies Liebling vom GM kam in 4 Spielen auf einen Treffer. GM Knor: ,,Alex hat sich sauber präsentiert und unsere Planungen, ihn an seinem 20. Geburtstag ins AHL Team zu holen, einfach nur nochmals bestärkt''.

Oscar Lindberg: Der 19-jährige LW blieb in 4 Spielen ohne Punkt. GM Knor: ,,Naja für einen Prospect ist es immer schwer, sich gleich in eine Profimannschaft einzufinden, dennoch hätten wir den ein oder anderen Willen mehr gerne gesehen. Für ihn lief sein Vorspiel sicher nicht ganz so, wie wir es geplant hatten''.

Jani Lajunen: Der 21-jährige Center, erst vor wenigen Wochen frisch gedrafted, blieb in 4 Spielen ebenfalls ohne Punkte. GM Knor: ,,Jani hat innerhalb weniger Tage anstatt der sonst für ihn gewohnten QMJHL Luft gleich NTEHL Luft geschnuppert und sich in Line 4 ganz ordentlich verkauft. Von ihm haben wir keine Topleistungen erwartet, er hat das gezeigt, was wir sehen wollten''.

Alle 3 werden jedoch wieder zu ihren alten Vereinen müssen und dort ein weiteres Jahr ''Ausbildung'' in Kauf nehmen.

Und für heute war es dann mal. Freut euch auf das Wochenende, dort gibt es von GM Knor einen Ausblick auf die neue Season. Bis dahin müsst ihr euch aber gedulden.

Ich heiße Miikka und bin euer Mann von der Philadelphia Sun.

_________________
Season 10/11 = 94P, 1. Division, 3. EC, 10. NHL ... PO's = 4:2 vs. Atlanta, 2:4 vs. Ottawa
Season 11/12 = 75P, 3. Division, 10. EC, 20. NHL
Season 12/13 = 60P, 5. Division, 15. EC, 28. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 13/14 = 64P, 4. Division, 14. EC, 27. NHL
Season 14/15 = 67P, 4. Division, 12. EC, 25. NHL
Season 15/16 = 56P, 5. Division, 15. EC, 30. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 16/17 = 69P, 3. Division, 14. EC, 26. NHL
Season 17/18 = 93P, 2. Division, 7. EC, 14. NHL ... PO's = 0:4 vs. Tampa Bay
Season 18/19 = 83P, 1. Division, 3. EC, 19. NHL ... PO's = 3:4 vs. Florida
Season 19/20 = 79P, 4. Division, 13. EC, 24. NHL
Season 20/21 = 99P, 1. Division, 3. EC, 12. NHL ... PO's = 2:4 vs. Carolina
Season 21/22 = 77P, 4. Division, 12. EC, 26. NHL ... AHL Calder Cup Champion (Lehigh Valley Phantoms)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: All around the Flyers   Sa Feb 27, 2010 7:10 pm

Großes Interview mit GM Knor


Es berichtet ihr Miikka von der Philadelphia Sun.

Wie versprochen gibt es hier nun das große Interview mit Philadelphia's GM Knor. Es geht um den Ausblick auf die kommende Season, Eindrücke zu einzelnen Spielern und über die Meinung über andere Clubs in der NTEHL. Außerdem stellte ich ihm noch ein paar Fragen zu seiner ersten NTEHL Season und zur vergangenen Pre-Season. Aus der natürlichen Reporter Faulheit heraus werde ich die Namen wieder abkürzen. Den GM werde ich seines Namens wegen mit MK (Mischa Knor) abkürzen, mich werde ich mit den Zeitungsinitialien abkürzen, also PS (Philadelphia Sun).

PS: Herr Knor, schön dass sie sich die Zeit genommen haben, mir heute wieder einmal Frage und Antwort zu stehen.
MK: Na, das werden wir ja noch sehen, was ich ihnen alles gestehen werde (lacht)

PS: Zuerst nochmals ein schneller Rückblick auf die alte Season, gleichzeitig ihre erste in der NTEHL - welche Eindrücke nehmen sie mit in die neue Runde?
MK: Sicher die Erfahrung. Ich habe viele gelernt in meinem ersten Jahr und möchte mit dieser Erfahrung im 2. Jahr mehr erreichen. Ansonsten kann ich auch sonst nur ein positives Fazit zu meinem 1. Jahr ziehen. Die Truppe hat sportlich hohe Ziele erreicht und ich denke, ich habe ganz ordentliche Trades gemacht, um dieses Team größtenteils so in der Struktur zu halten, wie es die sportlichen Philosophien von Head Coach Hitchock entsprechen.

PS: Ein Name, der mehr oder weniger ihre kurze GM Karriere geprägt hat, ist sicher in Jakub Kovar zu finden. Was muss man von ihm diese Season erwarten?
MK: Ja, sicher, Kovar war sicher so ein Name, der meinen Erfolg letztes Jahr geprägt hat. Ohne Probleme hat er sich von der AHL Nr.2 zum backup in der NTEHL etabliert und dies soll auch dieses Jahr so weitergehen. Marty Turco ist unsere klare Nummer 1 und wird auch sicher die erlaubten 65 Spiele absolvieren, aber es ist gut zu wissen, mit Kovar einen guten backup zu haben.

PS: Auch wenn Jhonas Enroth im Sommer sehr gedrückt hat...
MK: Ja sicher, Jhonas hat eine starke Pre Season gespielt, dennoch sahen wir keinen Grund, Kovar mit Enroth zu tauschen. Beide sind mit ihren Aufgaben soweit zu frieden, also möchten wir daran auch nichts ändern. Aber natürlich freut es jeden hier in Philadelphia, zu wissen, dass man sich bei den Goalies am wenigsten Sorgen machen muss.

PS: Wo muss man sich denn kommende Season Sorgen machen?
MK: Eine gute Frage. Sie zu beantworten fällt nicht leicht, ohne einem Spieler zu nahe zu treten. Fakt ist sicher, dass sich das Team aber erstmal finden muss. So wie es nach dem derzeitigen Stand von Trainer Hitchock aussieht, wird er stolze 9 Spieler in seine Lines einbauen müssen. Das ist auch der Grund, warum wir in der Pre Season alle Etamäßigen Verteidiger stets spielen ließen. Wir wollen nächste Season weniger Gegentore bekommen, da muss sich die Abwehr früh finden.

PS: Genau jene wurde sicher nicht schlecht verstärkt. Kronwall, Michalek und Exelby, 3 neue Defender mit individueller Klasse. Glauben sie denn, dass mit ihnen genug defensives Material nach Philadelphia gekommen ist?
MK: Sicher, gerade mit Kronwall und Exelby kommen 2 defensivstarke Verteidiger nach Philadelphia. Michalek ist ja mehr der Typ für die Offensivaktionen. Aber wir haben ja auch in Leute wie Alexandre Picard oder Dan Cleary investiert. Alle bringen mehr Defensiverfahrung mit, das tut unserer Truppe sicher gut und entlastet unsere Goalies.

PS: Auch wenn sie jetzt schon einen Monat auf Hitter Exelby verzichten müssen...
MK: Ja, das ist sicherlich ein schwerer Schlag. Aber wir haben mit Alberts schnellen und sehr ordentlichen Ersatz gefunden.

PS: Und wenn Exelby wieder fit ist?
MK: Dann wird man weiterschauen müssen ... der Cap gibt beide Spieler her ... warten wir einmal ab, jetzt wird erst einmal einen Monat lang Alberts auf dem Eis stehen!

PS: Ein ganz großer Name im Sommer war ja Ilya Kovalchuk. Sein erneutes Signing mit No Trade Klausel sorgte für regelrechte Straßenpartys in Philadelphia. Sind sie zufrieden, wenn sie sehen, wie begeistert die Fans in diesem Fall von ihrer Arbeit sind?
MK: Sicher, das tut irgendwo schon gut, so bestätigt zu werden. Ich kann mir gut denken, dass die Fans manchmal auch mit meiner Arbeit unzufrieden sind, das will ich ihnen aber nicht verübeln, ich mag meine Arbeit manchmal selber nicht (lacht). Fakt ist, das Signing von Kovi ging vor alles andere. Er ist das Aushängeschild der Franchise und wird es die nächsten 4 Jahre auch bleiben. Ohne jede Frage, er ist Philadelphia's Franchiseplayer und auch Liebling der Massen.

PS: Viel Wirbel gab es auch um Cory Stillman...
MK: Ja ... es kam viel anders, als wir erwartet hatten! Cory gab mir kurz vor der UFA Phase Bescheid, dass er dank Playeroption gerne doch nich ein Jahr in Philadelphia spielen würde. Ich war davon sehr überrascht, aber nicht geneigt, nein zu sagen. Wir rechneten hin und her, schafften Plätze im Cap und heute bin ich sehr stolz drauf, dass Cory nach wie vor im Team ist, ohne dass wir wegen ihm einen Ausverkauf starten mussten

PS: Keinen Ausverkauf, das Stichwort für meine nächste Frage! Sehr viele Spieler haben nur noch ein Jahr Vertrag in Philadelphia. Da ist die Frage klar, wer bleibt, wer geht bzw. wer muss gehn?
MK: Das kann ich jetzt noch nicht beantworten. Sie müssen das so sehen, Cory hört nach der Season wirklich auf, sprich, es werden stolze 8 Millionen $ im Cap frei. Durch geschicktes verhandeln kann ich 4 Spieler, vielleicht sogar 5 Spieler für diese freie Summe signen. Und einige besitzen ja auch Teamoptionen, die wir dann liebend gerne ziehen. Doch damit beschäftige ich mich noch nicht.

PS: Sondern mit der sportlichen Leistung in der kommenden Season?
MK: Genau, das steht jetzt im Vordergrund.

PS: Na denn, wie sehen sie denn aus, die Ziele für die Season 2001/2012?
MK: Es ist ganz klar, mit diesem Kader müssen wir den Divisionstitel einfach wieder holen. In unserer Divison gibt es eigentlich nur einen Gegner, den wir in jeder Hinsicht ernst nehmen, nämlich Pittsburgh, ansonsten dürfte von keinem anderen Team Gefahr ausgehen. Auch mit den Playoffs plane ich schon, alles andere wäre eine faustdicke Überraschung und für mich der Schluss, das Amt niederzulegen. Aber ich vertraue der Truppe und denke, dass es so weit nicht kommen wird. Unsere Ziele lauten ganz klar: Divisionstitel und die 2. Runde der Playoffs.

PS: Das sind doch schon deutlich überheblichere Worte als noch letztes Jahr...
MK: Nein ich denke nicht, dass es überheblich ist, sondern einfach nur realistisch!

PS: Was sagen sie zum allgemeinen Niveau der Liga?
MK: Hmm, schwer. Es liegt wohl daran, dass viele neue GM's in der Liga sind und diese ihr Team erstmal umbauen wollen, da in vielen ein fälliger Rebuild vollzogen werden muss. Ich kann keine klare Verstärkung bei vielen Teams erkennen. Wenn ich mir diesen Sommer so anschaue, habe ich das Gefühl, dass sich kein GM sonderlich verbessern oder verschlechtern wollte. Es war ein allgemein ruhigere Sommer ohne große Sprünge. Die Hauptsache bei vielen war wohl, das Niveau in ihrem Team zu halten.

PS: Und wo würden sie sich einordnen? Sie haben ja mit am meisten Trades getätigt, immerhin 9 neue Spieler in den Lines.
MK: Hmm, ich sehe mich da, wo auch der Großteil der Liga ist - beim Niveau halten. Ich würde nicht sagen, dass wir uns stark verbessert haben, vielleicht sind wir in der Tiefe und Defensive etwas besser geworden, das ja, aber richtig große Ausreißer nach oben oder unten gab es definitiv nicht.

PS: Wenn sie einen Namen nennen müssten, der sie in ihren Augen richtig extrem verstärkt hat, welcher Name wäre das?
MK: Dan Cleary

PS: Und wieso?
MK: Weil er in unserer Hitting Line spielen wird und wir dort letztes Jahr Probleme hatten. Zednik und Setoguchi, die sich auf dem RW Posten dort abwechselten, waren einfach nicht geschaffen für diese Aufgabe, Cleary aber auf jeden Fall.

PS: Sie redeten davon, dass sich viele Teams im Sommer kaum verstärkt haben! Wieso?
MK: Naja, ich vermute mal, das liegt daran, dass es beinahe unmöglich ist, sich noch zu verstärken.

PS: Woran könnte das liegen?
MK: Oh, das hat viele Gründe. Einer ist sicher, dass jeder nur noch 1:1 Trades will, Qualität gegen Qualität. Dass sich da am Team aber nichts groß ändert, sollte jedem klar sein. Ein anderer Punkt ist sicher, dass sich manche GM's aufführen wie Könige. Sie reden ihre Spieler als die absoluten Götter hin, meinen sie hätten die beste Truppe der Liga. Wenn solche Worte aus Florida kommen würden, würde ich nichts dagegen sagen, denn GM Tex kann das von sich und seiner Mannschaft behaupten.

PS: Aber...?
MK: Aber diese Worte kommen nicht von ihm, im Gegenteil. Solche Worten kommen von GM's, die in der Liga noch nie groß was gerissen haben und ganz ehrlich, so etwas kotzt mich an. Solche GM's sollen erst einmal etwas erreichen und nicht andere dumm anmachen. Und bevor sie fragen, ja, auch ich wurde schon unprofessionell von der Seite angemacht. Ich frage mich echt, was solche GM's dazu reitet. Ich habe mit meiner Arbeit und meinem Team in meinem 1. NTEHL Jahr den Divisionstitel hingestellt, also kann ich auch vor dieser Season große Ziele ausgeben, die von dem ein oder anderen schon als großkotzig belächelt wurden. Jedoch sollten sich solche GM's doch lieber mal an der eigenen Nase packen und nicht ihre ganze Mannschaft in der NTEHL vertraden, anstatt erfolgreiche GM's auf dem Schlips herum treten.

PS: Das nenne ich einmal deutliche Worte. Namen werden keine fallen?
MK: Nein, Namen werden in der Öffentlichkeit keine fallen, solange solche GM's meine Arbeit nicht stören. Aber wenn, garantiere ich für nichts mehr...

PS: Themawechsel, bevor sie für mich noch eine Gefahr werden! Was sagen zum Sommer von Claude Giroux und der darauß enstandenen Diskussion um den 4th line RW Posten?
MK: Sie sollen doch keine Angst vor mir haben (lacht), aber manhcmal muss man eben deutlich werden, sodass manche GM's von ihrem hohen Ross einmal herunter kommen und vielleicht einmal die Season abwarten, danach können sie immer noch Sprüche klopfen. Ja, zu der RW Situation. Sicher, Claude hat einen hervorragenden Sommer gespielt und wieder seinen Drang in Richtung NTEHL Team bewiesen. Wir dachten, Kennedy wäre ein gesetzter Mann, aber da haben wir uns getäuscht, obwohl auch er gute Pre Games spielte. Und mit Zeiler haben wir ja noch einen defensiv starken Stürmer dabei. Ich habe mich im Laufe des Tages zusammen mit Coach Hitchock auf 2 Spieler geeinigt, die von dreien im NTEHL Kader bleiben werden und die Entscheidung steht auch so weit. Morgen wird der Kader auf einer Pressekonferenz vorgestellt und dann weiß jeder Bescheid.

PS: Wenn sie diese Season die Chance hätten, etwas Grundlegendes im Vergleich zur letzten Season zu verändern - was wäre das?
MK: Uff, das ist ne Frage. Da muss ich erstmal nachdenken. Denn es gab wenige Entscheidungen, die ich bereut habe. Einzig vielleicht die mit Downie und Lupul. Aber ansonsten würde ich wohl alles ähnlich machen, wie ich es letzte Season gemacht habe.

PS: Hand auf's Herz: Was erreichen die Flyers wirklich und an wem oder was wird man scheitern?
MK: Die Flyers werden den Divisionstitel holen, die 1. Playoff Runde überstehen und dann in Runde 2 wohl an Ottawa oder Florida scheitern. Vielleicht kann man beiden auch aus dem Weg gehen, dann wäre gar das Conference Final drin, aber das ist Wunschdenken. Aber für die zweite Playoff Runde ist dieses Team stark genug.

PS: Wer holt den Cup und vor allem, ist die Herrschaftszeit von Detroit im Westen vorbei?
MK: Den Titel wird wieder Florida holen. So langweilig es auch ist, so deutlich ist das jetzt schon wieder. Zu Detroit, schwer zu sagen, ich habe ihren Sommer nicht ganz so aufmerksam verfolgt. Sicher werden sie wieder das größte Wort um den Conference Titel mitreden.

PS: Wer kann sie denn stoppen?
MK: Da rechne ich mit St. Louis, ein anderes Team würde mir prompt nicht einfallen. Vielleicht noch Edmonton, wobei die ja in Sachen Transfers mehr als ruhig blieben.

PS: Wer könnte denn in dieser Season zur ganz großen Überraschung avanchieren?
MK: Colorado!

PS: Möchten sie nicht mehr dazu sagen als nur ''Colorado''?
MK: Nein, dazu möchte ich nicht mehr sagen...

PS: Gut, da scheine ich nicht mehr heraus zu bekommen. Andere Frage, wer wird diese Season eine Schlüsselfigur sein in Philadelphia?
MK: Ich denke, der Schlüssel liegt in unserer 1st line, in einer hoffentlich besser stehenden Abwehr und in Marty Turco.

PS: Gut, dann danke ich ihnen herzlichst für das Interview und drücke ihnen fest die Daumen für eine erfolgreiche Season und dass alle Ziele erreicht werden!
MK: Ich danke ihnen ebenfalls und ja, ich hoffe auch, dass die Truppe die vorgebene Marschroute umsetzen kann, aber da habe ich keine Befürchtung!

So Leute, ich hoffe, dieses Interview gibt euch einige Informationen. Morgen werde ich mich auch wieder pünktlich von der Pressekonferenz mit einem Sun Sonderblatt melden, sobald GM Knor den Kader verkündet hat. Bis dahin, macht es gut!

Ich heiße Miikka und bin euer Mann von der Philadelphia Sun.

_________________
Season 10/11 = 94P, 1. Division, 3. EC, 10. NHL ... PO's = 4:2 vs. Atlanta, 2:4 vs. Ottawa
Season 11/12 = 75P, 3. Division, 10. EC, 20. NHL
Season 12/13 = 60P, 5. Division, 15. EC, 28. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 13/14 = 64P, 4. Division, 14. EC, 27. NHL
Season 14/15 = 67P, 4. Division, 12. EC, 25. NHL
Season 15/16 = 56P, 5. Division, 15. EC, 30. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 16/17 = 69P, 3. Division, 14. EC, 26. NHL
Season 17/18 = 93P, 2. Division, 7. EC, 14. NHL ... PO's = 0:4 vs. Tampa Bay
Season 18/19 = 83P, 1. Division, 3. EC, 19. NHL ... PO's = 3:4 vs. Florida
Season 19/20 = 79P, 4. Division, 13. EC, 24. NHL
Season 20/21 = 99P, 1. Division, 3. EC, 12. NHL ... PO's = 2:4 vs. Carolina
Season 21/22 = 77P, 4. Division, 12. EC, 26. NHL ... AHL Calder Cup Champion (Lehigh Valley Phantoms)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: All around the Flyers   So Feb 28, 2010 1:16 pm

Der Kader 2011/2012

Es berichtet ihr Miikka von der Philadelphia Sun.

Heute um 12:00 Uhr Ortszeit gab GM Knor wie versprochen den Kader der Philadelphia Flyers für die Season 2011/2012 bekannt. Die Maximalanzahl von 23 Spielern wurde nicht ausgereizt, der GM und Headcoch Ken Hitchock einigten sich auf 22 Spieler.
Hier nun also das Aufgebot:

Goalies:
Marty Turco
Jakub Kovar



Defender:
Mike Van Ryn
Niklas Kronwall (A)
Kimmo Timonen
Zbynek Michalek
Alex Picard
Andrew Alberts
Garnet Exelby
(on injury reserve, one month out)


Center:
Marc Savard
Carl Söderberg
Mikko Koivu
Jonathan Matsumoto



Left Wings:
Ilya Kovalchuk (C)
Brad Richardson
Cory Stillman (A)
Alxeandre Picard



Right Wings:
Petr Prucha
Marco Sturm
Daniel Cleary
John Zeiler
Tim Kennedy


Als Kapitän wird weiterhin Ilya Kovalchuk fungieren, ihm assistieren sollen Niklas Kronwall und Cory Stillman.
Und damit ist auch eine Entscheidung um den 4th Posten gefallen. Den kürzeren zog dabei Claude Giroux. GM Knor: ,,Nach vielen reiflichen Überlegungen waren wir einfach der Meinung, dass Tim das bessere Gesamtpaket hat und Claude ein weiteres Jahr AHL nicht schadet. Wer weiß, vielleicht spielt er eine klasse Season und dann kann man wieder von neuem überlegen, ob er endlich den Sprung in die NTEHL schafft''.


In Buffalo kam er in der NTEHL nicht zum Zug, in Philadelphia sticht er Claude Giroux (rechts) um den Posten um den RW in der 4th line aus: Tim Kennedy hat den Sprung in die NTEHL geschafft

Alles in Allem lässt sich der Kader sehr gut sehen. Ob die Namen auch Leistungen bringen, wird man dann ab morgen Abend sehen - dann beginnt nämlich die neue NTEHL Season und für mich bedeutet das wieder Arbeit, Arbeit, Arbeit. Und deshalb müsst ihr mich jetzt ein wenig schlafen lassen.

Ich heiße Miikka und bin euer Mann von der Philadelphia Sun.

_________________
Season 10/11 = 94P, 1. Division, 3. EC, 10. NHL ... PO's = 4:2 vs. Atlanta, 2:4 vs. Ottawa
Season 11/12 = 75P, 3. Division, 10. EC, 20. NHL
Season 12/13 = 60P, 5. Division, 15. EC, 28. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 13/14 = 64P, 4. Division, 14. EC, 27. NHL
Season 14/15 = 67P, 4. Division, 12. EC, 25. NHL
Season 15/16 = 56P, 5. Division, 15. EC, 30. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 16/17 = 69P, 3. Division, 14. EC, 26. NHL
Season 17/18 = 93P, 2. Division, 7. EC, 14. NHL ... PO's = 0:4 vs. Tampa Bay
Season 18/19 = 83P, 1. Division, 3. EC, 19. NHL ... PO's = 3:4 vs. Florida
Season 19/20 = 79P, 4. Division, 13. EC, 24. NHL
Season 20/21 = 99P, 1. Division, 3. EC, 12. NHL ... PO's = 2:4 vs. Carolina
Season 21/22 = 77P, 4. Division, 12. EC, 26. NHL ... AHL Calder Cup Champion (Lehigh Valley Phantoms)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: All around the Flyers   Mi März 10, 2010 5:47 pm

Holperstart

Es berichtet ihr Miikka von der Philadelphia Sun.

Wir erinnern uns noch alle an die Worte: ,,Divisionstitel, starker Kader, nur Pittsburgh ein ernster Gegner'' und und und. Hoch gesteckt waren die Ziele der Philadelphia Flyers vor der Season und nun eine Ernüchterung für GM Knor: Die Flyers starten nur mit 3 Siegen aus 8 Spielen in die neue Season. Sicher nicht das, was sich der GM erhofft und vor allem ausgerechnet hat, doch die Fassung schien er noch nicht verloren zu haben. ,,Achja, natürlich geht mir der Seasonstart schon auch ein bisschen auf die Nerven, aber was soll man machen. Wir müssen jetzt mit Kronwall und Cleary auf 2 weitere wichtige Leistungsträger verzichten. Da sind wir schon froh, verkünden zu können, dass Exelby in einer Woche wieder zum Team stoßen wird. Sicher haben wir uns den Seasonstart auch anders vorgestellt, aber es sind ja erst 8 Spiele absolviert, von daher kein Grund zur Beunruhigung''.
Ein Spieler, der mal wieder den Abwärtstrend stoppte, war Goalie Jakub Kovar. Vor der Season eigentlich wieder als backup eingeplant, scheint er schon wieder am No.1 Posten zu kratzen. ,,Naja mit Jakub haben wir 2 der 3 Siege eingefahren und dabei bekam er mit 9 und 10 zwei Spitzennoten. Es ist keine Frage, dass er auch die nächsten 3 Spiele zwischen den Pfosten stehen wird, weil er schlicht besser hielt als All-Star Turco'' so der GM. Und um genau jenen gab es zuletzt heftige Tradegerüchte, genau wie um Richardson und Söderberg. Auf meine Frage, ob und wer den Verein denn verlassen müsste, meinte der GM schlicht: ,,Trades sind für GM's immer das Tagesgeschäft. Und da fallen eben auch einmal die ein oder anderen Namen, aber was daran immer wirklich dran ist, sei mal dahingestellt. Fakt ist, dass wir von Richardson und Turco Leistungssteigerungen sehen wollen, während wir mit Söderberg mittlerweile zufrieden sind, er hat sich mit seinem Ex Bruins Partner Sturm im Team eingefunden''.


Wie lang ist er in Philadelphia noch Nr.1 und wie lange ist er überhaupt noch im Verein? Der Stuhl von All Star Marty Turco wackelt gewaltig

Wie vom GM auch schon kurz angeschnitten, verletzte sich gleich im 2. Seasonspiel Topdefender Niklas Kronwall. ,,Nachem Exelby schon ausfiel, war das natürlich ein weiterer herber Schlag für die Abwehr'' so der GM. ,,Aber glücklicherweise half uns Detroit schnell aus''. Die Rede ist hierbei von Defender Richie Regehr, der für einen Pick nach Philadelphia wechselte. ,,Richie ist auf die Schnelle sicher ein guter Ersatz. Offensiv hapert es ein wenig bei ihm, aber er ist defensiv ein voller Ersatz für Kronwall und wir erhoffen uns gute Leistungen von ihm'' so der GM über seinen neuen Verteidiger.


Von der DEL in die AHL in die NTEHL - Regehr soll Kronwall während dessen 5-monatiger Verletzung ersetzen
Und kaum hatte man diese Verletzung verdaut, schon die neue Hiobsbotschaft: Winger Dan Cleary wird für mind. 1 Monat ausfallen. ,,Da war ich erstmal sprachlos, als ich das erfuhr. Dieses Pech zu Beginn der neuen Season ist wirklich abartig. Ob Ersatz kommt, halte ich derzeit noch offen'' so der GM.
Fakt ist: Cleary hat wieder eine enorme Lücke ins Team gerissen, die nur wieder schwer zu füllen ist, da die Flyers sich auch ständig nahe der Capgrenze bewegen.

Und hier die Ergebnisse der ersten 8 Ligaspiele!

Philadelphia - Edmonton = 1:1

16:14 1-0 PHI Petr Prucha [1])PP
------------------------------------------------------------
no scoring
------------------------------------------------------------
50:25 1-1 EDM Andrew Cogliano [1] (Wojtek Wolski, Matt Greene)


Philadelphia - Boston = 3:4

01:17 1-0 PHI Carl Söderberg [1] (Kimmo Timonen, Mike Van Ryn)
17:31 2-0 PHI Marco Sturm [1] (Carl Söderberg, Zbynek Michalek)PP
------------------------------------------------------------
20:21 3-0 PHI Jonathan Matsumoto [1] (Zbynek Michalek)
30:01 3-1 BOS Patrice Bergeron [1] (Cam Barker)
31:21 3-2 BOS Anton Gustafsson [1] (Bryan Berard, Riku Helenius)
36:53 3-3 BOS Tyler Ennis [1] (Phil Kessel, Zach Hamill)
------------------------------------------------------------
49:01 3-4 BOS Bryan Berard [1] (Daniel Brière, Jason Chimera)


Philadelphia - Minnesota = 2:4

10:04 0-1 MIN Shawn Horcoff [2] (Brent Burns, Martin Skoula)PP
------------------------------------------------------------
29:45 0-2 MIN Petr Kalus [1] (Marian Gaborik, Kurtis Foster)PP
31:03 0-3 MIN Johan Franzén [1] (Kurtis Foster, Brett Clark)
------------------------------------------------------------
40:43 1-3 PHI Mikko Koivu [1] (Petr Prucha, Ilya Kovalchuk)
50:31 2-3 PHI Daniel Cleary [1] (Cory Stillman, Mikko Koivu)
59:19 2-4 MIN Viktor Tikhonov [3] (Kurtis Foster)SH EN


Philadelphia - Dallas = 1:3

19:56 1-0 PHI Mike Van Ryn [1] (Alex Picard, Marty Turco)
------------------------------------------------------------
26:59 1-1 DAL Tim Connolly [2] (Jan Mursak, Derek Roy)
34:04 1-2 DAL Mikael Granlund [1] (Marek Svatos, Chris Kelly)
------------------------------------------------------------
50:57 1-3 DAL Derek Roy [2] (Mikael Granlund, Marek Svatos)


Philadelphia - Los Angeles = 3:2

11:46 1-0 PHI Ilya Kovalchuk [1] (Petr Prucha, Marty Turco)
14:29 2-0 PHI Petr Prucha [2] (Ilya Kovalchuk, Marc Savard)PP
------------------------------------------------------------
37:17 2-1 LA Jason Williams [1] (David Tanabe, Thomas Hickey)
------------------------------------------------------------
47:29 2-2 LA Alexander Frolov [3] (Jack Johnson, Dustin Brown)
------------------------------------------------------------
64:44 3-2 PHI Mikko Koivu [2] (Cory Stillman, Andrew Alberts)


Philadelphia - :sen: = 2:1

08:17 0-1 OTT Dany Heatley [3] (Antoine Vermette, Andrej Meszaros)
------------------------------------------------------------
27:24 1-1 PHI Carl Söderberg [2] (Marco Sturm, Petr Prucha)
36:27 2-1 PHI Cory Stillman [1] (Mike Van Ryn)


Philadelphia - Toronto = 2:4

16:28 0-1 TOR Carlo Colaiacovo [1] (Vincent Lecavalier, Pat Rissmiller)
19:46 0-2 TOR Vincent Lecavalier [2] (Matt Gilroy)PP
------------------------------------------------------------
30:12 1-2 PHI Carl Söderberg [3] (Richie Regehr, Zbynek Michalek)
36:37 1-3 TOR Pat Rissmiller [1] (Mark Bell, Radek Smolenak)
------------------------------------------------------------
44:17 1-4 TOR Mark Bell [2] (Alexander Steen, Stéphane Veilleux)
52:04 2-4 PHI Marco Sturm [2] (Cory Stillman, Carl Söderberg)


Philadelphia - Anaheim = 4:1

11:56 0-1 ANA Corey Perry [2] (Anton Strålman)
13:18 1-1 PHI Marco Sturm [3] (Carl Söderberg, Marc Savard)
------------------------------------------------------------
27:13 2-1 PHI Marc Savard [1] (Ilya Kovalchuk, Zbynek Michalek)
30:53 3-1 PHI Tim Kennedy [1] (Jonathan Matsumoto, Mikko Koivu)
------------------------------------------------------------
47:48 4-1 PHI Cory Stillman [2] (Mikko Koivu, Andrew Alberts)

Nächste Woche stehen als Gegner 2x die Rangers und zum Abschluss der Woche steht das Heimspiel gegen die Thrashers an. GM Knor: ,,2 Siege und 4 Punkte sind Pflicht''!

Auch ein kurzes Wort über die AHL Truppe verlor der GM. ,,3. Platz in der AHL 13 Punkte aus 8 Spielen - so haben wir uns das vorgestellt''.

Nun, man darf gespannt sein, ob sich die Leistungen langsam in Philadelphia stabilisieren. Es wird sicher auch sehr viel davon abhängen, ob sich weiterhin in diesem Umfang Spieler verletzen oder ob das Lazarett nun mal endlich geschlossen bleibt. Sollte dies der Fall sein, werdet ihr es als erstes von mir erfahren.

Bis dahin macht es gut, ich heiße Miikka und bin euer Mann von der Philadelphia Sun.

_________________
Season 10/11 = 94P, 1. Division, 3. EC, 10. NHL ... PO's = 4:2 vs. Atlanta, 2:4 vs. Ottawa
Season 11/12 = 75P, 3. Division, 10. EC, 20. NHL
Season 12/13 = 60P, 5. Division, 15. EC, 28. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 13/14 = 64P, 4. Division, 14. EC, 27. NHL
Season 14/15 = 67P, 4. Division, 12. EC, 25. NHL
Season 15/16 = 56P, 5. Division, 15. EC, 30. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 16/17 = 69P, 3. Division, 14. EC, 26. NHL
Season 17/18 = 93P, 2. Division, 7. EC, 14. NHL ... PO's = 0:4 vs. Tampa Bay
Season 18/19 = 83P, 1. Division, 3. EC, 19. NHL ... PO's = 3:4 vs. Florida
Season 19/20 = 79P, 4. Division, 13. EC, 24. NHL
Season 20/21 = 99P, 1. Division, 3. EC, 12. NHL ... PO's = 2:4 vs. Carolina
Season 21/22 = 77P, 4. Division, 12. EC, 26. NHL ... AHL Calder Cup Champion (Lehigh Valley Phantoms)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sabres90

avatar


BeitragThema: Re: All around the Flyers   Sa März 27, 2010 8:17 pm

Aufwärtstrend in Philadelphia

Es berichtet ihr Miikka von der Philadelphia Sun.

Ich berichtete von dem schlechten Seasonstart in Philadelphia. Und auch die darauffolgenden 3 Wochen wurden aus sportlicher Sicht nicht sonderlich besser in Philadelphia. Headoach Hitchock stellte seine Lines ständig um, doch der Erfolg wollte einfach nicht kommen. Immerhin lichtete sich das Lazarett immer mehr und demnächst sind alle Spieler auch wieder soweit an Bord. Cleary wird in rund 2 Wochen zum Team stoßen. Einzig der langzeitverletzte Kronwall (4 Monate) muss sich noch rund 4 Monate beim Therapeuten und der Krankengymnastik planen, dann wird auch er wieder fit sein, also rechtzeitig für die Playoffs. Dass die trotz des schlechten Startes verpasst werden, steht für GM Knor gar nicht zur Diskussion: ,,Quatsch, wir packen die PO's trotzdem. Mit ein bisschen psychologischer Hilfe und ein dem ein oder anderen Spieler ist es uns ja gelungen, wieder in die Erfolgsspur zurück zu finden''. Das passende Stichwort: In den letzten 7 Spielen gab es 5 Siege und 2 Niederlagen, die Divisonsfühung ist wieder in greifbarer Nähe. Bei einem 1 Spiel mehr weißt man 4 Punkte Rückstand auf New Jersey auf, zeitweise waren es 8 Punkte.
Gründe für die positive sportliche Entwicklung? Die Moral stimmt wieder und in den Köpfen der Spieler stimmt es auch wieder. Turco findet zurück zu Normalform, die Lines scheinen sich langsam gefunden zu haben und die Neuverpflichtungen wirken. Und bei den Trades handelte es sich nicht um kleine Fische für die Tiefe, nein, es kamen und gingen absolute Leistungsträger.
Begonnen hat es David Perron. Der junge Winger, der in den letzten 2 Jahren stets ein Topscorer in Colorado war, wurde nach Philadelphia geholt. Gehen musste damals der Topscorer im Team, Carl Söderberg, was auf etwas Unverständnis bei den Fans stieß. ,,Ja, sicher, Carl hatte sich perfekt bei uns eingelebt und spielte sehr stark in Line 2. Aber wir verfolgten zu der Zeit ein anderes Konzept, weshalb ein Winger mehr von Nöten war als ein Center. Der offensivstarke Perron kam uns damals sehr recht'' so der GM über den Trade.
Hier der Trade im genauen Überblick:

Nach Philadelphia:

Wird künftig in der 1st line zu finden sein: Winger David Perron

Nach Colorado:
+ 3rd 2014
Scort er in Colorado so gut weiter: Söderberg muss samt 3rd rounder das Team verlassen

Und noch einen weiteren großen Trade konnte man letzte Woche in Philadelphia vermelden. GM Knor verhandelte kurz und schlüssig mit dem GM aus Dallas und dann war klar: Brad Richardson muss gehen. Mit großen Ambitionen wurde er letzte Season aus Phoenix geholt, doch erfüllen konnte er sie nie. Auch diese Season wurde es nicht besser. Nach 20 Spielen, 3 Toren und gerade einmal 5 Punkten war Schluss für den 2nd liner. ,,Mit Brad wurde es leider in Philadelphia nie eine Erfolgsstory. Trotz allem hat er viel Potential und ich hoffe, er kann das in Dallas wieder zeigen. Wir wiederum erfreuen uns nun über Derek Roy, der künftig in Line 2 neben Sturm und Prucha centert'' so der GM über den Trade mit Dallas. Und Roy schlug bisher auch voll ein: In 3 Spielen erzielte er 4 Punkte und ist derzeit auch der Topscorer im Team.
Auch hier der Trade im Überblick:

Nach Philadelphia:

Neuer 2nd line Winger, der bisher voll überzeugt: Derek Roy

Nach Dallas:

Mit Philadelphia wurde es nie so richtig etwas: Brad Richardson muss gehen

Und für die Tiefe wurde auch noch Mathieu Darche verpflichtet, jedoch bleibt fraglich, wie lange er noch in Philadelphia spielen wird, wenn Cleary wieder fit ist. ,,Mathieu hilft uns derzeit sehr, solange Dan verletzt ist. Alles weitere wird man abwarten müssen'' so GM Knor.


Tampa half er schon, nun soll er Philadelphia helfen: Mathieu Darche



Und die Ergebnisse der letzten Wochen:

Rangers - Philadelphia = 2:3
07:06 1-0 NYR Fedor Tyutin [2] (Bobby Sanguinetti, Colin Wilson)PP
10:16 2-0 NYR Alex Bourret [2] (Derek Morris)
16:54 2-1 PHI Cory Stillman [3] (John Zeiler, Mikko Koivu)
------------------------------------------------------------
30:17 2-2 PHI Ilya Kovalchuk [2] (Mike Van Ryn, Zbynek Michalek)PP
31:26 2-3 PHI John Zeiler [1] (Cory Stillman, Mikko Koivu)


Philadelphia - Rangers = 5:7
11:07 0-1 NYR Colin Wilson [2] (Brandon Dubinsky, Marc Staal)
18:21 1-1 PHI Marco Sturm [4] (Carl Söderberg, Richie Regehr)
19:29 1-2 NYR Fedor Tyutin [3] (Brandon Dubinsky, Colin Wilson)PP
------------------------------------------------------------
31:11 2-2 PHI Ilya Kovalchuk [3] (Petr Prucha, Mike Van Ryn)PP
34:16 3-2 PHI Marc Savard [2] (Mike Van Ryn, Richie Regehr)
35:36 4-2 PHI Brad Richardson [1] (Richie Regehr)
38:41 5-2 PHI Mike Van Ryn [2] (Marc Savard)
39:13 5-3 NYR Ryan Callahan [1] (Vladimír Sobotka, Cedric Lalonde-McNicoll)
------------------------------------------------------------
41:07 5-4 NYR Michael Sauer [1] (Artem Anisimov, Alex Bourret)PP
51:13 5-5 NYR Ryan Hillier [1] (Derek Morris, Dmitri Kalinin)
52:06 5-6 NYR Nigel Dawes [3] (Paul Stastny, Al Montoya)
59:59 5-7 NYR Derek Morris [2]) EN


Philadelphia - :atl: = 2:4
25:32 1-0 PHI Cory Stillman [4] (John Zeiler)
26:54 1-1 ATL Derick Brassard [5] (Robert Nilsson, Mike Egener)PP
33:28 1-2 ATL Nikolai Kulemin [5] (Robert Nilsson, Derick Brassard)
34:29 1-3 ATL Robert Nilsson [6] (Nikolai Kulemin)
35:53 2-3 PHI Carl Söderberg [4] (Brad Richardson, Marco Sturm)
------------------------------------------------------------
59:08 2-4 ATL Robert Nilsson [7] (Wes O'Neill) EN


Pittsburgh - Philadelphia = 5:1
06:33 1-0 PIT Eric Staal [8] (Petr Sykora, Sidney Crosby)PP
13:52 2-0 PIT Jordan Staal [5] (Ryan Whitney, Filip Kuba)
------------------------------------------------------------
23:57 3-0 PIT Petr Sykora [9] (Sidney Crosby, Eric Staal)
28:11 3-1 PHI Alexandre Picard [1] (Alex Picard, Garnet Exelby)
32:09 4-1 PIT Aaron Voros [2] (Vaclav Nedorost, Petr Sykora)
34:25 5-1 PIT Sidney Crosby [7] (Brian Strait)


Philadelphia - Nashville = 6:4
07:14 1-0 PHI Mike Van Ryn [3] (Zbynek Michalek, Marc Savard)PP
14:08 2-0 PHI Petr Prucha [3] (Kimmo Timonen, Mike Van Ryn)
------------------------------------------------------------
23:25 2-1 NAS Ryan Craig [3] (Nick Boynton, Teemu Laakso)
27:01 2-2 NAS Alexander Radulov [4] (Shea Weber, David Legwand)PP
29:29 3-2 PHI Ilya Kovalchuk [4])
34:02 3-3 NAS Jordin Tootoo [4] (Ryan Craig, Scottie Upshall)
37:08 3-4 NAS Teemu Laakso [3] (Scottie Upshall, Jason Arnott)
------------------------------------------------------------
43:24 4-4 PHI Brad Richardson [2] (Marc Savard, Zbynek Michalek)
44:52 5-4 PHI Petr Prucha [4] (Brad Richardson, Marco Sturm)PP
48:13 6-4 PHI David Perron [3] (Andrew Alberts, Petr Prucha)


Philadelphia - Buffalo = 1:3
06:33 0-1 BUF Martin St. Louis [5] (Thomas Vanek, Brad Boyes)
12:04 0-2 BUF Michal Handzus [2] (Zach Boychuk, Jordan Eberle)PP
------------------------------------------------------------
30:52 1-2 PHI Ilya Kovalchuk [5] (David Perron, Mike Van Ryn)PP
35:09 1-3 BUF Devin Setoguchi [2] (Michal Handzus, Raffi Torres)


New Jersey - Philadelphia = 4:1
10:59 0-1 PHI Petr Prucha [5] (David Perron, Ilya Kovalchuk)PP
19:44 1-1 NJ A.J. Thelen [2] (Jirí Tlustý)PP
------------------------------------------------------------
31:42 2-1 NJ A.J. Thelen [3] (Jirí Tlustý)
34:19 3-1 NJ Paul Martin [2] (Johan Ryno, Jirí Tlustý)PP
------------------------------------------------------------
50:53 4-1 NJ Travis Zajac [3] (Shane Doan, David Johnny Oduya)SH


Philadelphia - Vancouver = 4:5
12:01 1-0 PHI Richie Regehr [1] (Kimmo Timonen, Marc Savard)
14:45 1-1 VAN Lukas Krajicek [3] (Mattias Tedenby, Sergei Shirokov)PP
16:36 2-1 PHI Marc Savard [3] (Zbynek Michalek, Cory Stillman)PP
------------------------------------------------------------
26:16 2-2 VAN Mike Comrie [3] (Michael Del Zotto, Daniel Rahimi)
30:01 3-2 PHI Brad Richardson [3] (Tim Kennedy, Zbynek Michalek)
30:34 4-2 PHI Ilya Kovalchuk [6] (Zbynek Michalek, Petr Prucha)
37:03 4-3 VAN Mike Comrie [4] (Sergei Shirokov, Michael Del Zotto)PP
------------------------------------------------------------
40:31 4-4 VAN Brendan Morrison [6] (Sergei Shirokov, Mattias Tedenby)
59:48 4-5 VAN David Krejci [6] (Sergei Mozyakin, Mike Comrie)


Philadelphia - :sen: = 3:3
11:31 1-0 PHI Marco Sturm [5] (Kimmo Timonen, Mike Van Ryn)
16:04 1-1 OTT Daniel Alfredsson [6] (Andrej Meszaros)
------------------------------------------------------------
31:45 2-1 PHI Cory Stillman [5] (Kimmo Timonen, Richie Regehr)
36:51 3-1 PHI Ilya Kovalchuk [7] (Petr Prucha, Mathieu Darche)
37:35 3-2 OTT Antoine Vermette [8] (Patrick Eaves, Ryan Malone)
------------------------------------------------------------
52:38 3-3 OTT Anthony Stewart [3] (Ilya Zubov, Cody Bass)


Montreal - Philadelphia = 3:3
08:37 0-1 PHI Tim Kennedy [2] (Alexandre Picard, Mathieu Darche)
------------------------------------------------------------
31:38 1-1 MTL Ryan McDonagh [2] (Steven DaSilva, Chris Higgins)
34:11 1-2 PHI Alexandre Picard [2] (Tim Kennedy, Mike Van Ryn)
35:53 1-3 PHI Marc Savard [4] (Marco Sturm, Ilya Kovalchuk)
38:49 2-3 MTL Brad Richards [7] (Steven DaSilva, Simon Gagné)
------------------------------------------------------------
49:06 3-3 MTL Simon Gagné [6] (Steven DaSilva, Guillaume Latendresse)


Washington - Philadelphia = 4:3
05:36 1-0 WSH Brooks Laich [2] (Ales Kotalik)
17:36 1-1 PHI Mike Van Ryn [4] (Petr Prucha, Richie Regehr)PP
------------------------------------------------------------
30:14 2-1 WSH Alexander Ovechkin [7] (Steve Eminger)
------------------------------------------------------------
41:38 3-1 WSH Eric Fehr [6] (Alexander Ovechkin, Viktor Kozlov)PP
47:59 3-2 PHI Mathieu Darche [1] (Tim Kennedy, John Zeiler)
49:29 3-3 PHI David Perron [4] (Mike Van Ryn)
55:02 4-3 WSH Eric Fehr [7] (Alexander Ovechkin, Steve Eminger)


Philadelphia - :atl: = 4:1
13:28 1-0 PHI Marco Sturm [6] (Kimmo Timonen, Petr Prucha)
18:11 2-0 PHI Ilya Kovalchuk [8] (Mike Van Ryn)
------------------------------------------------------------
34:26 3-0 PHI Marco Sturm [7] (Kimmo Timonen, Zbynek Michalek)
38:58 3-1 ATL Dainius Zubrus [4] (Éric Bélanger, Robert Nilsson)
------------------------------------------------------------
49:38 4-1 PHI Richie Regehr [2] (Marc Savard, Marco Sturm)


Buffalo - Philadelphia = 1:3
13:57 1-0 BUF Jordan Eberle [5] (Brad Boyes, Devin Setoguchi)PP
14:39 1-1 PHI Jonathan Matsumoto [2] (Kimmo Timonen)
16:22 1-2 PHI Mathieu Darche [2] (Marco Sturm, Derek Roy)
------------------------------------------------------------
28:11 1-3 PHI Alexandre Picard [3] (Ilya Kovalchuk, Richie Regehr)SH


Philadelphia - New Jersey = 3:0
31:47 1-0 PHI Alex Picard [1] (Mikko Koivu, Petr Prucha)
32:55 2-0 PHI Tim Kennedy [3] (Alexandre Picard, Zbynek Michalek)
------------------------------------------------------------
46:16 3-0 PHI Ilya Kovalchuk [9] (Marc Savard, Jonathan Matsumoto)


Philadelphia - Los Angeles = 5:2
06:34 1-0 PHI Ilya Kovalchuk [10] (David Perron, Marc Savard)
08:59 2-0 PHI Derek Roy [8] (Marco Sturm)
------------------------------------------------------------
22:11 3-0 PHI Petr Prucha [6] (Marco Sturm, Derek Roy)
23:31 3-1 LA Kristian Huselius [6] (Trevor Lewis, Dustin Brown)
28:53 3-2 LA Anze Kopitar [11] (Jack Johnson, Dustin Brown)SH
33:02 4-2 PHI Richie Regehr [3] (Kimmo Timonen, Derek Roy)
------------------------------------------------------------
49:56 5-2 PHI Mike Van Ryn [5] (Jonathan Matsumoto, Alexandre Picard)

Sehr zufrieden ist der GM mittlerweile mit der 4th line. Matsumoto und Kennedy erzielten bisher schon je 6 Punkte, Picard kommt auf 5. ,,Ich freue mich zusammen mit Coach Hitchock sehr über die Entwicklung der Reihe. Es ist auch ein Beweis dafür, dass Picard und Kennedy gute Neuverpflichtungen waren'' so der GM über die 3 Spieler.
Es läuft also so langsam wieder im NTEHL Team. Doch nun will ich auch ein paar Worte über das AHL Team verlieren.

Dieses ist nämlich derzeit eines der besten AHL Teams der Liga. Mit 31 Punkten ist man starker 6. in der Tabelle. Überdies ist man das Team mit der besten Abwehr und dem besten Goalie: Bisher ließen die beiden Teile in Kooperation nur 53 Gegentore zu - Bestwert der Liga. Der Sturm liegt mit 81 Treffern auf einem ebenso sehr guten 6. Rang. Mit 41,67% ist man derzeit außerdem die beste Unterzahlmannschaft.
Woran liegt es? Natürlich, der GM hat die AHL Truppe über den Sommer und auch jetzt noch viel schlagkräftiger gemacht. Gerade einmal 8 Spieler stehen auch noch heute im Startaufgebot, die auch schon letzte Season für die Phantoms aufliefen, der Rest sind alles Neuverpflichtungen.
Sehr gut zeigten sich bisher die aus Albany geholten Mike Angelidis und Jack Hillen. Angelidis ist mit 32 Punkten Topscorer des Teams, Hillen zählt mit seinen 17 Punkten derzeit zu einem der besten AHL Defender. Aber auch Carman (10 Punkte, war UFA) und Moon (10 Punkte, aus Rochester) fügten sich bisher sehr gut ins Team ein. Und wer nicht das bringt, was er verspricht, muss gehen.

So mussten Martin Nolet und Tomas Tatar im Gepäck mit einem 2nd rounder 2014 aufgrund von sportlichen Leistungen nach New Jersey gehen. Im Gegenzug erhielt man Mikhail Grabovski, Defendertalent Justin Schultz und Phil Oreskovich, ein Defender, der mehr als Ersatz gelten wird. Außerdem wurde im Dallas Trade auch noch etwas für das Farm Team getan. Der starke Center Daniel Ryder wird künftig als Phantom in der 1st line seine Treffer machen, während Schlägertalent Kirill Starkov künftig in Utah seine Fäuste zeigen darf. Und laut GM war es das auch noch nicht: ,,Das Farm Team wird noch stärker'' meinte er augenzwinkernd.

Meinte er damit vielleicht auch die Verpflichtung von Alexander Burmistrov? Der Prospect ist der Liebling des GM's und allen Coaches in Philadelphia bzw. Adirondack und endlich war es soweit, er wurde 20 und konnte mit einem Contract ausgestattet werden. ,,Wir waren darüber natürlich alle sehr sehr glücklich und hoffen, Alexander kommt mit den großer Erwartungen zurecht und enttäuscht uns nicht'' so der GM. Laut AHL Coach Terry Murray wird Burmistrov kommende Woche auch gleich auf's Eis dürfen. ,,Zwar waren wir bisher mit allen RW's sehr zufrieden, aber wir mussten einen RW auf die Bank verdrängen, damit Alex in Zukunft Eiszeit bekommt und da haben wir uns für Yake Youse entschieden' so Murray. Man darf also gespannt sein, was der junge Russe künftig in der 4th line der Phantoms so alles anstellt.


So jubeln soll er künftig für die Phantoms: Alexander Burmistrov

Man kann nun also gespannt, was die nächsten Wochen bringen. Ich denke, in der AHL kann man beruhigt in die Zukunft schauen, das Team wird sich in der Ligaspitze etablieren. Bleibt die Frage, was die NTEHL Truppe um Kapitän und Superstar Ilya Kovalchuk die nächsten Wochen so zeigen wird. Fakt ist: Ein Aufwärtstrend hielt Einzug und der soll(te) die nächsten Spiele auch bestätigt werden.

Und dann werdet ihr wieder was von mir hören. Aber bis dahin, macht es gut!

Ich heiße Miikka und bin euer Mann von der Philadelphia Sun!

_________________
Season 10/11 = 94P, 1. Division, 3. EC, 10. NHL ... PO's = 4:2 vs. Atlanta, 2:4 vs. Ottawa
Season 11/12 = 75P, 3. Division, 10. EC, 20. NHL
Season 12/13 = 60P, 5. Division, 15. EC, 28. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 13/14 = 64P, 4. Division, 14. EC, 27. NHL
Season 14/15 = 67P, 4. Division, 12. EC, 25. NHL
Season 15/16 = 56P, 5. Division, 15. EC, 30. NHL
... AHL Calder Cup Champion (Adirondack Phantoms)
Season 16/17 = 69P, 3. Division, 14. EC, 26. NHL
Season 17/18 = 93P, 2. Division, 7. EC, 14. NHL ... PO's = 0:4 vs. Tampa Bay
Season 18/19 = 83P, 1. Division, 3. EC, 19. NHL ... PO's = 3:4 vs. Florida
Season 19/20 = 79P, 4. Division, 13. EC, 24. NHL
Season 20/21 = 99P, 1. Division, 3. EC, 12. NHL ... PO's = 2:4 vs. Carolina
Season 21/22 = 77P, 4. Division, 12. EC, 26. NHL ... AHL Calder Cup Champion (Lehigh Valley Phantoms)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: All around the Flyers   

Nach oben Nach unten
 
All around the Flyers
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Atlanta News
» Denver Post 2008/09 (#16 - heute)
» All around the Flyers

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NTEHL :: Archiv :: Teamberichte Archiv-
Gehe zu: